Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige

 

Alcatel One Touch Fire: Telekom bringt erstes Smartphone mit Firefox OS nach Europa

Anzeige
 
AreaMobile Redaktion
areamobile.de
Benutzerbild von AreaMobile Redaktion
Beiträge: 43.606
Registriert seit: 19.09.2002

Alcatel One Touch Fire: Telekom bringt erstes Smartphone mit Firefox OS nach Europa

Die Telekom will mit dem Alcatel One Touch Fire das erste Smartphone mit Firefox OS in Europa auf den Markt bringen. Das Smartphone soll im Sommer zunächst in Polen und später auch in anderen Ländern gelauncht werden und für weniger als 100 Euro erhältlich sein.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Alcatel One Touch Fire: Telekom bringt erstes Smartphone mit Firefox OS nach Europa auf AreaMobile.
Nuvolari
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von Nuvolari
Beiträge: 1.208
Registriert seit: 03.08.2010
Meiner Meinung nach wird es das OS von Firefox in Deutschland sehr schwer haben.
Ebenso wird die Aussage, dass sich die Mobilfunkbetreiber mit diese OS von der Abhängigkeit von ANDROID lösen wollen, sehr schwer zu bestätigen sein.
ANDROID ist eines der besten Systeme, unumstrittener Marktführer und bereits auf mehreren Geräten für unter 100 EUR zu bekommen.
Da würde ich sogar noch mehr dem MeeGo-Nachfolger "Tizen" größere Chancen einräumen.
Auf das freu ich mich sogar ehrlich gesagt. ;-)
MeeGo war schon sehr gut und das was man bisher von der Weiterentwicklung gesehen hat...das kann eine echte Alternative und ernstzunehmende Konkurrenz für...WindowsPhone werden!
sabu
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von sabu
Beiträge: 1.963
Registriert seit: 18.09.2010
Ort: NBG
Auf tizen geb ich nen Pfifferling, wenn nicht mal der ehemalige vorstand von Nokia der jetzt bei vertu ist drauf setzen mag
Firenze1848
Handy Profi
Benutzerbild von Firenze1848
Beiträge: 896
Registriert seit: 28.02.2012
Ort: Bochum / Essen
Ich glaube, dass FirefoxOS aufgrund der Bekanntheit des Browsers sogar durchaus eine Chance hat auf dem Markt. Mal schauen, wieviele OS' der Markt überhaupt braucht.
bocadillo
GURU
Benutzerbild von bocadillo
Beiträge: 15.133
Registriert seit: 16.03.2010
Ort: Unterfranken
sabu

"Auf tizen geb ich nen Pfifferling, wenn nicht mal der ehemalige vorstand von Nokia der jetzt bei vertu ist drauf setzen mag "

Grad das ist ein Ritterschlag ud macht Hoffnung- schließlich war der ehemalige Vorstand die Inkarnation des Ignorantentums.

Nuvolari

Größtenteils meine Meinung. Wenn die firefox auf featurephones für 50 Ocken draufpacken...ja dann....

Nur dann sind es halt Billigstphones ....

Firenze

Die Antwort ist ganz banal- 3, max 4.

Davon eins für billiggeräte. Den Part hat android schon inne und hier gibt es jetzt Wettbewerb. Man kann sich austrechne was da rauskommt- wenn man dann noch sieht das es sich um Alcatel Geräte handelt.

Firefox ist doch übrigens meist auf den Rechnern da man irgendeinen Familienadmin hat der mal gesagt hat " ie ist sch...nehm firefox" Insofern würde ich die Marke firefox nicht wirklich überbewerten- insbesondere wenn es um lowbudgetgeräte für it - dummies geht.
Signatur
ich bin dann mal weg!
Firenze1848
Handy Profi
Benutzerbild von Firenze1848
Beiträge: 896
Registriert seit: 28.02.2012
Ort: Bochum / Essen
@boca
Der Name ist trotzdem bekannt, woran es auch immer liegt. Ein Nachteil für das OS ist es sicher nicht.
handyhacho
Expert Handy Profi
Benutzerbild von handyhacho
Beiträge: 2.848
Registriert seit: 14.02.2005

Wow, das ging schnell...

Die Telcos scheinen ja richtig gierig auf ein OS das nicht komplett fremdkontrolliert ist...
chief
Professional Handy Master
Benutzerbild von chief
Beiträge: 10.488
Registriert seit: 23.03.2007
Ort: Zuhause
@handyhacho

3 mal darfst du Raten warum? Richtig, damit SIE die Kontrolle darüber haben.
Signatur
#Fortschritt
handyhacho
Expert Handy Profi
Benutzerbild von handyhacho
Beiträge: 2.848
Registriert seit: 14.02.2005
Tja, wir werden sehen ob sie wirklich so blöd sind und wieder etwas ähnlich bescheuertes wie Vodafone 360 bringen - oder ob nicht vielmehr der Konsens herrscht, dass früher alles besser war, sprich die alten, Java-fähigen Geräte auf denen die Netzbetreiber eigene Stores bringen konnten doch attraktiver waren als nur Apple und Google zuzuarbeiren und man daher FFOS so offen hält wie es gedacht ist...
chief
Professional Handy Master
Benutzerbild von chief
Beiträge: 10.488
Registriert seit: 23.03.2007
Ort: Zuhause
Darauf wird es aber hinauslaufen.

Lieber "Zentrale" OS gebunden App Stores, als Stores vom Netzbetreiber. Allgemein weiß ich nicht was die Netzbetreiber "mehr" kontrollieren bzw. an Servicen verdienen wollen nur weil das Geschäft über das Mobilfunknetz abgeschlossen wird.

Der Netzbereiber soll ein schnelles, zuverlässiges und von den Kapazitäten ausreichendes Netz bereitstellen mehr nicht.
Und genau dafür wird er auch bezahlt.
bocadillo
GURU
Benutzerbild von bocadillo
Beiträge: 15.133
Registriert seit: 16.03.2010
Ort: Unterfranken
Hh

Was sollte es den mobilfunkern bringen was anderes zu bringen .

Kapier endlich das diese Firmen erstmal Geld verdienen wollen . Wenn sie die diese Geräte mit viel geldeinsatz im Markt etablieren sollten und die Geldströme fließen weiterhin von ihnen an weil sie dem Kunden die Freiheit lassen - was würde es ihnen bringen .

Nix - dann kann man es auch so lassen wie bisher ...

Früher war für die unternehmen eben nicht alles besser .

Davon abgesehen -ein wirklich am Boden liegender Hersteller wie Alcatel ... Gepaart mit den providern .. Da kann nix rauskommen .

Wemn du dir von Firefox Freiheit erhoffst biste auf jedem fall auf dem Holzweg
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 18.623
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
Ich finde den Ansatz von Firefox-OS sehr interessant, dafür braucht man keine Speziellen Apps sondern WebApps sind komplett integriert und diese laufen dann auch auf anderen Systemen. Das und auch die Tatsache, dass jedes Kind solche Apps entwickeln kann, machen es für mich durchaus interessant. Wenn es genügend beworben wird, dann räume ich dem OS schon Chancen ein, gerade, weil es die Dinge anders macht. Tizen ist IMHO zu wenig eigenständig um wirklich interessant zu sein, da müsste man viel mehr Energie rein stecken und das OS setzt sich kaum von Android ab und bietet keine wirklichen Vorteile gegenüber WP.
bocadillo
GURU
Benutzerbild von bocadillo
Beiträge: 15.133
Registriert seit: 16.03.2010
Ort: Unterfranken
Pf

Beworben wird was sich für den werbenden rechnet ,

Und hier liegt die Crux . Das worauf hier spekuliert wird ist das es Freiheit bringt und billiger wird .

Warum sollte man Geld in die Hand nehmen ohne roi ?

Eigenständigkeit heißt übrigens nicht das man weniger einsetzen muß - eher das Gegenteil .
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.374
Registriert seit: 09.03.2012
@ chief:
"Der Netzbereiber soll ein schnelles, zuverlässiges und von den Kapazitäten ausreichendes Netz bereitstellen mehr nicht.
Und genau dafür wird er auch bezahlt."

==> Und genau das kann den Netzbetreibern nicht schmecken, daß sie auf die Funktion des Datentransporteurs reduziert werden. Stattdessen wollen die NB an Inhalten und Apps mitverdienen.
Signatur
Einfachheit ist die höchste Stufe der Vollendung. [Leonardo Da Vinci]
-
Nicht, was lebendig, kraftvoll sich verkündigt, Ist das gefährlich Furchtbare. Das ganz Gemeine ist's, das Ewiggestrige, Was immer war und immer wiederkehrt. Und morgen gilt, weil's heute hat gegolten! [Friedrich Schiller]
chief
Professional Handy Master
Benutzerbild von chief
Beiträge: 10.488
Registriert seit: 23.03.2007
Ort: Zuhause
Ob es ihm schmeckt oder nicht ist mir persönlich herzlich egal. Der Netzbetreiber ist der Netzbetreiber.

Warum sollte der Netzbetreiber an Musik, Videos oder Apps mitverdienen? Mit welcher Begründung, will er das rechtfertigen?
Er macht an deren Erstellung und Bereitstellung in den jeweiligen Stores keinen Fingern krumm.
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.374
Registriert seit: 09.03.2012
Ja, das ist mir persönlich auch egal. Ich versuche nur mich in die Position der Netzbetreiber hinein zu versetzen. Die Situation, in welcher sich die NB befinden, ist doch diese: immer smartere "Telefone" verursachen immer höheren Datentraffic und zwingen die NB dadurch zu stetig steigenden Investitionen in ihre Netze. Gleichzeitig lassen zunehmende Flatrates nicht nur für Sprache + SMS, sondern auch für Datentraffic wenig Raum zur Steigerung der eigenen Einnahmen. Aus Sicht der Netzbetreiber also eine ziemliche Zwickmühle. Das eigentliche Geschäft machen währenddessen andere: Apple, Google, sowie die (einige) App-Entwickler. Dies KANN den NB nicht gefallen und so suche sie händeringend nach Möglichkeiten an diesem Geschäft stärker zu partizipieren.

In etwa läßt sich die Situation der NB vergleichen mit der der (jeweils amtierenden) Bundesregierung bzw. des deutschen Steuerzahlers und der Transportbranche: Die Steuerzahler / die Bundesregierung stellen das Netz des Autobahnen und Bundesstrassen zur Verfügung … verbunden mit hohen Kosten für Strassenbau & -unterhalt. Da große LKW vielfach mit einer Tankfüllung eine so große Reichweite haben, daß sie Deutschland ohne zu tanken durchqueren können, hat der Steuerzahler so gut wie keine Möglichkeit, die LKW-Betreiber an den Strassenbau- & -unterhaltkosten zu beteiligen. Also wurde die LKW-Maut eingeführt …
Heisenberg
Gast
no user
@Chief
> Lieber "Zentrale" OS gebunden App Stores, als Stores vom Netzbetreiber.
> Der Netzbereiber soll ein schnelles, zuverlässiges und von den Kapazitäten ausreichendes Netz bereitstellen mehr
> nicht. Und genau dafür wird er auch bezahlt.

100% agree.
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.374
Registriert seit: 09.03.2012
Schön, daß wir uns wenigstens in diesem Punkt einig sind.

Die von mir in #16 dargelegten Gründe erklären jedoch + beantworten @handyhachos Überraschung aus #7, warum sich die NB so schnell auf das Firefox OS stürzen.
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 18.623
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
@boca:
> Warum sollte man Geld in die Hand nehmen ohne roi ?
Wenn sie kein Interesse dran hätten, dann würden sie bei der Sache auch nicht mitmachen, da die Liste der Unterstützer sehr lange ist, denke ich schon, dass sie der Meinung sind, dass sich das für sie lohnt. Würden sie es sonst unterstützen?


@chief & Heisenberg:
Was der Netzbetreiber noch machen könnte, wäre eine Zahlungsmethode anbieten. Einige machen das ja schon und damit werden sie sicher auch was verdienen. Das wäre sinnvoller als eigene Stores zu basteln.
 
 

 
alle Nachrichten News-Archiv
 


 

 

Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.1