Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login

 

Samsung: Galaxy-S4-Ableger, neue Android-Kamera und Windows-8-Modelle vorgestellt

 
AreaMobile Redaktion
areamobile.de
Benutzerbild von AreaMobile Redaktion
Beiträge: 37.337
Registriert seit: 19.09.2002

Samsung: Galaxy-S4-Ableger, neue Android-Kamera und Windows-8-Modelle vorgestellt

In London hat Samsung erneut die grobe Kelle rausgeholt und stolze neun neue Geräte aus den Modellreihen Galaxy und Ativ vorgestellt. Darunter sind die erwarteten Samsung-Galaxy-S4-Ableger, aber auch unerwartete Neuheiten.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Samsung: Galaxy-S4-Ableger, neue Android-Kamera und Windows-8-Modelle vorgestellt auf AreaMobile.
no user
Beiträge: 31
Registriert seit: 06.05.2013
Keine neuen WP's? :'(
Georg Straßburger
Moderator
Benutzerbild von Georg Straßburger
Beiträge: 1.835
Registriert seit: 19.12.2011
Ort: Mannheim
Was für eine Armada. Samsung schießt wirklich aus allen Rohren...
dandroid
Member
Benutzerbild von dandroid
Beiträge: 149
Registriert seit: 16.11.2011
Ort: österreich
Das neue Samsung Ativ Book 9 Plus mit qHD Auflösung ohne Touchscreen wäre mein Favorit... (Vielleicht kommts nie)

Ich verstehe immer noch nicht, wie man vor einem Laptop sitzten kann, und dann mit den Fingern am Touchscreen rumwischt...

Ich behaupte mal, dass ich mit dem Touchpad um einiges flotter bin.

Fairerweise muss ich sagen, dass ich nen Touchlaptop noch nie benutzt habe...

Bringts wirklich nen Vorteil, oder ists nur ein nettes Gimmick mit Aufpreis?
Frankfurter Knackarsch
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von Frankfurter Knackarsch
Beiträge: 1.758
Registriert seit: 15.11.2009
"Der Clou dabei: Es handelt sich hierbei um ein Dual-Boot-System mit Windows 8 und Android. Umgeschaltet wird im laufenden Betrieb über den Windows-Button, und das ohne Verzögerung. Der Clou: Auch Android-Apps lassen sich auf dem Windows-Startbildschirm ablegen und starten."

Android auf nem Core i?
Für die extreme Auflösung wohl auch nötig.
Frage mich nur wozu so ein Hybrid gut sein soll.
Surab
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Surab
Beiträge: 3.807
Registriert seit: 21.12.2010
Also wenn das Ativ Book 9 Plus eine genauso einfache Wartung des Innenlebens wie die Serie 9 (Akku nur verschraubt, SSD austauschbar, Lüfter nur verschraubt) möglich macht, dann ist es mein absoluter Favorit. Ein NB, bei dem ich den Akku nicht tauschen kann, wenn er alt geworden ist, damit kann ich mich noch immer nicht anfreunden.
Schade ist nur, dass wenn man schon einen VGA Adapter braucht, dass dann nicht wenigstens ein Mini DP verbaut wurde. Das liegt wohl allein an der Flachheit der Gerätes

Das Ativ Q ist auch genial, aber die Laufzeit ist ein gutes Dtück kürzer und ich weiß nicht, was ich von der CPU im Scharnier halten soll. Wie wird die gekühlt?

@ dandroid:
Habe das mal im MM so eine halbe Stunde ausprobiert und das war ganz lustig. Für Modern UI war ganz praktisch. Aber lönger genutzt habe ich es noch nie. Ich persönlich will es bei einem Glossyscreen und Win8 nicht missen.

@ Frankfurter Knackarsch:
Naja, es geht da wohl wirklich um den Zugang zu den Android Apps, die man ja auch auf Metro bringen kann. Das ist von Vorteil für so Apps, die nur noch für iOS und Android rauskommen. Für mich persönlich denke ich da z.B. an Kamera Apps von Sony, Panasonic und co. oder Snapseed für einfache Bildbearbeitung von JPEGs. Bisher bräuchte man daür noch eine iOS/Android Gerät.

Geändert von Surab (21.06.2013 um 08:16 Uhr)
Soux
Advanced Member
no user
Beiträge: 260
Registriert seit: 17.01.2012
Ort: Essen
Ich wünsche Samsung von ganzem Herzen, das sie bald so richtig auf die fre..e fallen mit der ganzen Martflutung bzw. Mit dem zumüllen...
Ich habe schon lange den Überblick verloren...
Das kann doch nicht im Interesse von Samsung sein, das man den Durchblick komplett verliert...
TEAM28
Advanced Member
no user
Beiträge: 556
Registriert seit: 20.05.2011
@Soux
bei den paar Geräten verlierst du bereits den Durchblick?
Für die Masse ist klar, dass es ein S4 als Flaggschiff gibt. Dann kommen eben noch spezielle Versionen raus wie das Zoom oder Active. Wer es eine Nummer kleiner und handlicher mag, der kann das S4 Mini nehmen.
Wer es noch eine Nummer größer mag, der bekommt das Note.
Ativ heißen die WP Geräte.

Unterhalb dieser Kategorie wirds aber dann wirklich unüberschaubar, aber so geht es noch.
Da finde ich Sony deutlich schlimmer, die ein neues Flaggschiff nach dem anderen rausbringen.
dandroid
Member
Benutzerbild von dandroid
Beiträge: 149
Registriert seit: 16.11.2011
Ort: österreich
@ Team 28

Galaxy s4, galaxy s4 active, galaxy s4 mit enyxos, galaxy s4 mit snapdragon 800, ...

Aber stimmt schon, die meisten Käufer bekommen das nicht so mit Wie bei Sony oder HTC...
Keine ahnung warum
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 15.227
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
Wenn man sich das wirklich überlegt, dann hatte man im Notebookmarkt noch nie recht den Durchblick. Egal ob ich mir Samsung, HP, Acer usw. ansehe, die haben alle riesige Produktpaletten und bringen laufend neue Geräte und dennoch beschwert sich keiner. Warum wird das im Mobilfunkmarkt immer so aufgeblasen? Ist das wirklich so ein Problem?

Ich finde es ja auch nicht toll, dass Samsung so viele Geräte bringt, aber auch wenn sie weniger hätten, müsste ich erstmal überlegen ob die für mich passen, die sie haben.

Das ATIV Book 9 gefällt mir gut, vor allem das Display scheint ja echt ein Knaller zu sein. Endlich kommen mal Displays mit hoher Auflösung. Ich hoffe nur Windows kommt damit klar (auch außerhalb der Modern UI).
Surab
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Surab
Beiträge: 3.807
Registriert seit: 21.12.2010
@ pixelflicker:
Angeblich soll Samsung da nochmal Hand anlegen wollen, damit die Skalierungen besser laufen. Wie sie das machen wollen, weiß ich allerdings nicht.

Das Ativ Book 9 Plus ist meiner Meinung nach eines oder vielleicht sogar das beste Ultrabook am Markt. Bisher hat es für mich nur 2 Schwachstellen:

Die erste hatte ich schon angesprochen und das ist der Mini-VGA Ausgang. Heutzutage braucht man nur noch VGA, wenn der auch fullsize ist. Wenn ich einen Adapter brauche, kann das auch über einen Mini DP erfolgen. Warum ich DP und nicht nur HDMI haben will, liegt daran, dass HDMI nicht viel mehr als FullHD ausgeben kann.

Die zweite ist eigentlich gar keine richtige, aber meiner Meinung nach einfach nur komisch: Wenn man schon 3200x1800 einbaut, dann kann man doch auch 3840x2160 als UHD nehmen. Das ist nicht wirklich viel mehr und sollte man locker bauen können. Außerdem ist man damit zukunftssicherer und man kann viel leichter auf FullHD skalieren und somit eine angenehmere Film-Auflösung simulieren. Aber wie gesagt, diese "Schwachtstelle" ist doch eher superpingelig und "es-gab-keine-andere-nennenswerte". ;)
Mr.No
Advanced Member
Benutzerbild von Mr.No
Beiträge: 351
Registriert seit: 08.02.2012
Wieso sollte es schlecht sein wenn die Palette erweitert wird?
Ich finde es sogar richtig gut.
Es gibt Menschen die brauchen einige features mehr als andere und bekanntlich kann man nicht alles in ein Handy packen.

Das man als Kunde, ein Produkt soweit eingrenzen kann, dass es seinen Wünschen nahe kommt ist doch gut. Oder nicht?
Signatur
Meine Meinung
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 15.227
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
@Surab:
HDMI kann seit Version 1.4 auch 4k (2160p) Signale ausgeben. Das würde sicher für die Meisten reichen.
Das Problem am DP ist halt, dass man für HDMI aktive Adapter braucht. Das ist schon ein Nachteil. Dann kann man auch schon fast USB-Adapter verwenden. Ich bin schon dafür, dass man einen Analogen Anschluss noch anbietet. Generell bin ich ein Freund großer Anzahl von Schnittstellen um flexibel zu sein. Was mich sehr stört, ist, dass immer weniger Notebooks LAN anbieten.

DP ist technisch wohl besser als HDMI aber leider noch immer kaum verbreitet. HDMI ist halt der interessantere Standard, weil das mittlerweile quasi jedes Anzeigegerät unterstützt. Die Verbreitung macht einen Anschluss interessant und wichtig. Deswegen bin ich auch eher für Micro-USB als für Lightning, obwohl zweiterer mehr kann und moderner ist (aber halt auch aktive Kabel braucht). Aber das ist eine andere Geschichte.

Deinen Einwand mit der Auflösung finde ich auch gut, ich sehe das genauso. Wobei der Unterschied schon noch ein ganzes Stück ist. Vielleicht können sie einfach so feine Displays noch nicht herstellen und das ist das derzeitige Maximum. Damit könnte man auch Windows schöner hochskalieren.
Surab
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Surab
Beiträge: 3.807
Registriert seit: 21.12.2010
@ pixelflicker:
Ach, siehste. Das wusste ich gar nicht. Jetzt bin ich auch glücklich, denn 4K reicht mir auch Dicke für die nächsten 5 Jahre. ;) Damit ist mein "Hauptproblem" mit Ativ Book 9 Plus Geschichte, außer er sollte keinen 1.4 haben....
Es ist ja auch nicht so, dass ich keinen HDMI will. Ohne den fände ich es noch schlimmer, denn quasi jeder Monior und alle Fernseher haben das. Der ist schon wichtig. ;)
Ich finde einfach nur, dass VGA als fullsize erst so richtig Sinn macht, da niemand diese Adapter hat und du immer an deinen eigenen denken muss. Mini DP ist dank Mac weit verbreitet.

LAN hat es ja zum Glück. ;)

Die können locker so feine Screens erstellen, die Frage ist nur, ob das bei der Größe noch geht. (Das Ding hat ja "nur" 275ppi.) Ich denke halt, dass es gerade bei Filmen praktisch wäre, da man bei QHD super einfach skalieren kann und das Bild einfach perfekt bleibt... Naja, beim nächsten Mal. :D

Wäre das eigentlich ein möglicher Ersatz für dein Vaio Z, natürlich dann ohne Dock und Laufwerk/GPU? Bisher scheint, dir nämlich nichts wirklich als mögliche Alternative gut genug zu sein. Sowas wie das Z wird es aber wohl vorerst nicht mehr geben. Daher frage ich.
Frankfurter Knackarsch
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von Frankfurter Knackarsch
Beiträge: 1.758
Registriert seit: 15.11.2009
"Das Ding hat ja "nur" 275ppi"

wie kommst du denn darauf? die PPI muß höher als die des GS4 sein, weil es mehr Pixel/cm2 hat.

zum Thema DP/HDMI
DP stammt von Vesa und ist Lizenzfrei.
HDMI ist dagegen propitär (Inhaber sind TV Hersteller und intel) und Lizenzpflichtig.

Apple setzt auf DP weil sie sich die Kohle für die HDMI Lizenz sparen möchten und dem Kundem die Wahl überlassen ob sie einen HDMI Adapter brauchen oder nicht.

Geändert von Frankfurter Knackarsch (21.06.2013 um 14:58 Uhr)
Surab
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Surab
Beiträge: 3.807
Registriert seit: 21.12.2010
@ Frankfurter Knackarsch:
Alles klar. Ich fände es halt gut, wenn beides vorhanden wäre. :D

Zu den ppi:
http://www.samsung.com/global/ativ/ativbook9plus.html

Ich hatte das in irgendwelchen News gelesen und in einigen Hands On Videos gehört, aber die Samsung Seite ist wohl noch besser. :D

Ich finde das ja gar nicht wenig, da man von einem Laptopscreen auch nochmal ein gutes Stück weiter entfernt sitzt. Es ging mir einfach um die Nähe zur nächsten Standardauflösung UHD 4k. ;)
Frankfurter Knackarsch
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von Frankfurter Knackarsch
Beiträge: 1.758
Registriert seit: 15.11.2009
@surab
hmm tatsächich 276,05353008550104208258224840161 ppi um genau zu sein.
muß wohl meine Schätzmethode überdenken, war halt sehr einfach
Surab
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Surab
Beiträge: 3.807
Registriert seit: 21.12.2010
@ Frankfurter Knackarsch:
Kein Ding. Ich will hier ja auch keinen Schmarn erzählen. ;)

Wenn ich mir aber unsere Smartphonescreens so anschaue, dann denke ich mir, dass UHD locker drin gewesen wäre. Wie sich dies dann auf Leistung (nur HD4400, hatte auf eine HD5000/5100 gehofft) und Akkulaufzeit ausgesehen hätte, kann man nur spekulieren.
Da stellt sich mir übrigens die Frage: Reicht die HD4400 für die Auflösung damit dann noch parallel arbeiten kann (Photoshop oder irgendwelche anspruchsvolleren Programme)? Das MacBook Retina 13 hat ja angeblich ein wenig Probleme mit der HD4000, was die Leistung angeht.

Gäbe es eine FullHD Version mit 8GB RAM und 256GB SSD für 200€ weniger, würde ich diese persönlich bevorzugen, wenn alles andere gleich bliebe. Die dürfte dann nämlich locker auf 15h Laufzeit kommen und vor allem hätte die Grafikkarte mehr Reserven für anderes.

Mir fällt gerade übrigens die wohl größte Schwachstelle ein: der Preis. Der wird sicher um die 1500€ oder mehr betragen.... *Traum zerplatz*
Frankfurter Knackarsch
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von Frankfurter Knackarsch
Beiträge: 1.758
Registriert seit: 15.11.2009
"Da stellt sich mir übrigens die Frage: Reicht die HD4400 für die Auflösung damit dann noch parallel arbeiten kann (Photoshop oder irgendwelche anspruchsvolleren Programme)?"

HD 4400 mit GDDR3 "SHARED"? Was willste da großartig reißen? die kommt net mal an meine HD Radeon 7670M mit 2 GDDR3 VRAM heran und die ist schon ne Krücke :D
Surab
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Surab
Beiträge: 3.807
Registriert seit: 21.12.2010
Mir geht es nicht um Spiele. ;) Wenn die Leistung für normale Anwendungen und Dinge wie Photoshop/Lightroom etc. pp. reicht, bin ich ja zufrieden. :D
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 15.227
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
@Surab:
Na ich gehe mal schwer davon aus, dass es HDMI 1.4a hat. Alles andere wäre etwas unsinnig. Dann müsste es auch 3D unterstützen. Das müsste sich in den technischen Daten finden.


> Ich finde einfach nur, dass VGA als fullsize erst so richtig Sinn macht
Da hast du recht, aber bei 13mm bringt man das halt nicht mehr unter. Eine interessante Idee war damals als ASUS bei einem seiner EEPCs den Adapter in den Boden steckte, dann hat man den immer dabei.


> Wäre das eigentlich ein möglicher Ersatz für dein Vaio Z
Noch nicht ganz, aber es kommt langsam hin. Das Display scheint gut zu sein (ist ja der Hauptgrund für das Z gewesen), sie verbauen jetzt auch endlich 8GB RAM (wer hätte das gedacht, dass ich das noch erleben darf) nur leider ist die CPU halt etwas lahm, aber jetzt will ich ja eh noch nix und in einem Jahr oder so, dürfte sich da noch viel tun.


@Frankfurter:
> Apple setzt auf DP weil sie sich die Kohle für die HDMI Lizenz sparen möchten
Und das in der Preisklasse. Wirklich fast schon lächerlich. DP hilft jedenfalls wenig, da braucht so gut wie jeder einen HDMI-Adapter. Ich habe sogar das Gefühl Monitore mit DP werden eher weniger als mehr.
Frankfurter Knackarsch
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von Frankfurter Knackarsch
Beiträge: 1.758
Registriert seit: 15.11.2009
@pf
Glaube das liegt daran daß alle TFT Hersteller (bis auf Apple) dem Consortium angehören. Also auch Asus, Acer,Nvidia, AMD
Surab
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Surab
Beiträge: 3.807
Registriert seit: 21.12.2010
@ pixelflicker:
Naja, vielleicht kommt noch eine Core i7 Variante. Oder geht es dir um ULV und das die zu wenig Leistung haben?
Wenn ich das aber richtig verstehe, wäre das wohl aber schon in der deiner Top3, falls du dir etwas neues holen müsstest. Mensch, ich hätte nicht gedacht, das zu erleben. :D

Dank dir und Frankfurter Knackarsch, kann ich jetzt doch wieder beruhigt zu HDMI 1.4a NB greifen. :D
DDD
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von DDD
Beiträge: 2.444
Registriert seit: 09.07.2010
Ort: Bayern
Klasse Auflösung beim Q . Ich Denke Samsung hatt sich schon dabei was gedacht nicht gleich auf 4K zu gehen. Mich würde nicht Wundern wenn die Intel Grafik zu schwach wäre um ein Flüssiges System ohne Ruckler zu ermöglichen. Für 4K Videos reichts natürlich Locker aber ein schnelles verschieben eines Fensters oder scrollen auf einer Internetseite könnte bei der ernormen Auflösung von 4K vielleicht schon zum Leichten Einbruch der Framerate führen. Unterm Strich das Interessanteste Gerät was Samsung da vorgestellt hatt. Achja und weil gerade die Diskussion war. Mein Retina Book hat durchaus einen HDMI Anschluss, genau wie der Mini und der neue Pro. Keinen haben die Dicken Books, das Air und der IMac. Is also nicht so das man sich bei jeden Gerät die Lizenz sparen will.
Surab
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Surab
Beiträge: 3.807
Registriert seit: 21.12.2010
Habe es gerade nochmal nachgerechnet, das sind echt 44% mehr Pixel. Hätten sie aber den ULV Core i7 mit HD5100 genommen, hätte das wohl gereicht. Dann wäre aber wohl die Laufzeit zu kurz gekommen. So gesehen bin auch eher pro lange Laufzeit.

Das Q ist definitv das interessanteste Gerät, allein schon als Convertible ist es spannend, dazu kommt aber noch der Pen und das Dual OS, vor allem wie letzteres umgesetzt wurde. Schön finde ich auch, dass es mal ein Gerät ist, wo man nicht gleich zu Asus und co. rüberschaut und meint Samsung, hätte nur geklaut. Das gilt sowohl für die HW als auch die SW. Hut ab!

Für mich ist das 9 Plus aber wohl interessanter, da es wohl günstiger sein wird, satte 3h mehr Laufzeit hat, mehr Blickwinkel ermöglicht und das Display zugeklappt geschützt ist. Es könnte auch gut sein, dass es leichter zu warten ist.
chief
Handy Master
Benutzerbild von chief
Beiträge: 6.440
Registriert seit: 23.03.2007
Ort: Oberschwaben
Also die Retinas haben einen HDMI Anschluss. Denke das mit der nächsten MacBookPro Aktualisierung er auch da vorkommen wird.
Signatur
…leben und leben lassen...

2B788D22 -> BBM Pin

http://www.areamobile.de/specials/24663-lesertest-blackberry-z10-und-blackberry-10-os
Heisenberg
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Heisenberg
Beiträge: 4.156
Registriert seit: 16.04.2012
@Dandroid
> Ich verstehe immer noch nicht, wie man vor einem Laptop sitzten kann, und dann mit den Fingern am Touchscreen rumwischt...
Ist aber erstaunlich vorteilhaft, wenn man sich daran gewöhnt hat.

> Fairerweise muss ich sagen, dass ich nen Touchlaptop noch nie benutzt habe...
Probiers mal aus. ;)

> Bringts wirklich nen Vorteil, oder ists nur ein nettes Gimmick mit Aufpreis?
Ich würde sagen: Ein echter Vorteil. Ich würde mir nur noch ein Notebook mit Touch (bei Win8) laufen.

@Chief
> Also die Retinas haben einen HDMI Anschluss.
> Denke das mit der nächsten MacBookPro Aktualisierung er auch da vorkommen wird.

Hoffentlich. HDMI ist halt "Standard" und so verbreitet, dass es in vielen Umgebungen einfach Sinn macht einen zu haben.
Signatur
TUFKAB - The User Formerly Known As Birk

"
Die erste Regel des Tautologieclubs ist die erste Regel des Tautologieclubs."

Geändert von Heisenberg (22.06.2013 um 13:29 Uhr)
chief
Handy Master
Benutzerbild von chief
Beiträge: 6.440
Registriert seit: 23.03.2007
Ort: Oberschwaben
@Heisenberg
"Hoffentlich. HDMI ist halt "Standard" und so verbreitet, dass es in vielen Umgebungen einfach Sinn macht einen zu haben."

Wobei ich die Idee hinter Thunderbolt (ehemals DP bei Apple) gar nicht mal so doof finde. Es ist eine Universalschnittstelle so wohl für Monitore und/oder externen Speichermedien.

Einfach ein Anschluss für alles.
Surab
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Surab
Beiträge: 3.807
Registriert seit: 21.12.2010
Ja Thunderbolt ist klasse, vor allem weil der mit einem Splitter auch beides gleichzeitig kann, theoretisch. Mit 10GBit/s liegt er auch weit vor USB3.0 und SATAIII. Bald soll wohl schon auf 20GBit/w geupdatet werden. Ich hoffe, dass sich das irgendwie durchsetzen kann.

Aber die Idee stammt ja nicht von Apple. ;)
Heisenberg
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Heisenberg
Beiträge: 4.156
Registriert seit: 16.04.2012
@Chief
Ja, Thunderbolt ist schon klasse. In der Praxis zählt aber Kompatiblität eine Menge. Nicht, wenn man seine Geräte nur in seinem eigenen Umfeld benutzt, aber wenn man damit in bestehende Strukturen muss, dann ist dieses Adaptergehühnere einfach nervig und jeder Adapter ist potentielle Fehlerquelle. Da hat man schön schlankes MacBook und dann bamseln da so viele Adapter rum. (In der Praxis auch gerne mal Adapter in Reihe ;)

Apple hat ja bisher auf DisplayPort gesetzt. Ich bin kein Fan von HDMI. Display-Port hat durchaus technische Vorteile gegenüber HDMI ( weniger Störanfallig, längere Kabel bis 15m - HDMI nur 5m), aber die Vorteile waren in der Praxis so unbedeutend, dass es die Imkompatibilität nicht wert war. Auch habe ich habe in der Praxis noch keinen Beamer gesehen, der DP unterstützt (gibt es sicherlich), so dass man eh HDMI per Adapter genutzt hat.

Thunderbolt ist natürlich was anderes und ist universeller einsetzbar. Technisch eine interesante Schnittstelle. Aber ich sehe halt das Businessumfeld und da geht es in erster Linie darum, dass etwas überhaupt funktioniert und man muss sich sowieso schon mit so vielen Standards und Kompatiblitätsprobleme rumärgern, dass es nervt, dass Apple dauernd eigene Wege gehen muss. Thunderbolt schön und gut, aber bitte (wie Apple das wohl plant) auch nicht HDMI.

Über die Jahre entwickelt man gegen diese Appleunart dauernd eigene Wege gehen zu müssen einfach eine furchtbare Hasskappe, wenn mal wieder jemand mit seinen Appleprodukte ohne richtige Adapter verkabelt werden möchte. Apple hat eine lange Tradition es den ITlern schwer zu machen mit Firewire/USB, HDMI/Displayport, DockConnecter/Lightung/USB, etc.

Aber naja, duch die vielen Micro/Mini/etc Standards hat man eh immer zu viele Adapter.
chief
Handy Master
Benutzerbild von chief
Beiträge: 6.440
Registriert seit: 23.03.2007
Ort: Oberschwaben
@surab

Nur Teilweise richtig ;) So weit ich weiß (ich hoffe ich habe recht sonst steh ich runtergelassen Hosen da ;)) ist der Formfaktor vom Stecker bzw. Buchse eine Apple Entwicklung. Denn der miniDP war mal ein Apple eigenes Ding.
Surab
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Surab
Beiträge: 3.807
Registriert seit: 21.12.2010
Leute, Thunderbolt gehört zu Intel. Das haben die entwickelt. Mit den Haswells kommt Thunderbolt auch auf die Mainboards.

Ihr habt beide zwar nie explizit behauptet, dass Apple den Standard erfunden hätte, aber so wie er es schreibt, kommt es implizit so rüber. ;)
Heisenberg
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Heisenberg
Beiträge: 4.156
Registriert seit: 16.04.2012
@Chief
> So weit ich weiß ist der Formfaktor vom Stecker bzw. Buchse eine Apple Entwicklung.

Was ja auch das allerwichtigste bei einer solche Schnittstelle ist.^^

Sorry, aber das ist schon wieder so klischeehaft ;) Intel und Apple entwickeln zusammen: Intel kümmert sich um die Protokolle, syncrone Taktsignal und entwickelt die 12 Chips, die in so einem Kabel stecken und Apple kümmert sich um den Stecker. ^^

(Das ist in etwas wie: Ich führe meine Geschäfte mit meiner Frau. Ich mache die Buchhaltung, betreue die Partner und wickelt die Aufträg ab und sie hat die Möbel fürs Büro ausgesucht.^^)

@Surab
> Warum ich DP und nicht nur HDMI haben will, liegt daran, dass
> HDMI nicht viel mehr als FullHD ausgeben kann.

Spezifiziert ist das aber ein wenig anders:

HDMI bis 5 Meter
2.560 x 1.600

DP bis 2 Meter
2.560 x 1.600 (und auch nur wenn alle 4 Kanäle benutzt werden!)

DP von 2 Meter bis 15 Meter:
1.920 x 1.200 (da wird quasi runtergetaktet)

DP hat lediglich den Vorteil, dass es für längere Kabelwege ausgelegt ist. Die Übertragungsraten sind bei beiden in etwas 10 Gbit/s.

Geändert von Heisenberg (22.06.2013 um 18:57 Uhr)
Surab
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Surab
Beiträge: 3.807
Registriert seit: 21.12.2010
@ Heisenberg:
Doppel-Danke. :D Aber chief hatte es ja mit einem Smile gesagt. ;)

Alles klar, d.h., ab sofort ist HDMI 1.4a Must Have, da das ja auch UHD unterstützt. :D

Jetzt muss nur noch der Vater davon überzeugt werden, dass der Sohn unbedingt ein Ativ Book 9 Plus braucht! :P
chief
Handy Master
Benutzerbild von chief
Beiträge: 6.440
Registriert seit: 23.03.2007
Ort: Oberschwaben
@surab
Thunderbolt haben Intel und Apple zusammen entwickelt
-> http://de.wikipedia.org/wiki/Thunderbolt_(Schnittstelle)

und der miniDP, auf dem Thunderbolt basiert
"Im Oktober 2008 führte Apple eine kleinere, proprietäre Variante ein, den Mini DisplayPort,"
-> http://de.wikipedia.org/wiki/DisplayPort

mehr habe ich nie gesagt oder behauptet :) Ich habe nie gesagt das Thunderbolt Apples eigenes Baby ist.
Heisenberg
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Heisenberg
Beiträge: 4.156
Registriert seit: 16.04.2012
@Chief

Light Peak und die Technik dahinter sind Intels Baby. Light Peak wurde schon 2009 auf der IDF angekündigt. Da war von Apple noch keine Rede. Das gab es alles schon lange bevor Apple an Board kam. Light Peak basiert ja auch auf DP und PCI Express, was wiederum zum größten Teil Inteltech ist. Mit Apple zusammen hat man es hauptsächlich standardisiert und vermarktet.

Aber im Grunde ist das auch völlig egal. :)

Geändert von Heisenberg (22.06.2013 um 20:37 Uhr)
Surab
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Surab
Beiträge: 3.807
Registriert seit: 21.12.2010
So wie ich es verstehe, hat Intel den Kern von Thunderbolt komplett eigenständig entwickelt und "nur" für den Anschluss und dafür Teile des Kabels mit Apple koorperiert.

Dies dürfte beide freuen: Apple muss damit nicht wieder einen Adapterwechsel machen. Intel erhält dadurch einen sehr wichtigen Partner und Unterstützer (Verbreitung und Entwicklung) und gleichzeitig wird durch die Kompatibilität zu Mini-DP die Akzeptanz bei den Kunden erhöht.

Es ist definitv eine Zusammenentwicklung, bei der Apple aber wohl wirklich allein beim Anschluss/Kabel gewirkt hat. Da haben sie sogar einige Patente betreffs Thunderbolt. Natürlich darf man das nicht unterschätzen, da sie ja über den nun finalen Anschluss immer dabei sind, wenn es um Lizenzen geht. (Dabei hoffe ich natürlich, dass die Firmen nicht eigene Thunderbolt Lösungen als proprietäre Lösungen bringen, für Dockstations oder sowas.)

Wer aber der wirklich Kopf dahinter war, erkennt man schon an den offiziellen Seiten der beiden über die Technologie: bei Intel wird Apple nur als einer der ersten Nutzer aufgeführt und bei Apple ist am Ende der Seite ein dickes Intel Logo zu erkennen.
(Unten bei den Links von Wikipedia zu finden.)

EDIT:
@ Heisenberg:
Dann hatte ich das also doch richtig im Kopf. :D Die Standardisierung darf aber auch nicht unterschätzen. ;)

Geändert von Surab (22.06.2013 um 21:31 Uhr) Grund: Hatte das EDIT schon früher gemacht, s. #39. :P
Heisenberg
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Heisenberg
Beiträge: 4.156
Registriert seit: 16.04.2012
@Surab
> So wie ich es verstehe, hat Intel den Kern von Thunderbolt komplett eigenständig entwickelt
> und "nur" für den Anschluss und dafür Teile des Kabels mit Apple koorperiert.

Genau das meinte ich oben mit "standardisiert". Man hat aus der Technologie von Intel zusammen mit Apple ein Produkt gegossen, dass Apple dann vermarktet. Beide tun das, was sie gut können. ;)
Surab
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Surab
Beiträge: 3.807
Registriert seit: 21.12.2010
@ Heisenberg:
Als ich anfing, meinen Post zu schreiben, war deiner noch nicht gewesen. Daher bezieht sich meiner gar nicht auf deinen vorherigen. ;)
Mir fällt gerade auf, dass das nicht ersichtlich ist, da ich mich ja auch auf deinen Post beziehe. Also hier die Auflösung: Wenn man innerhalb von 1-2 Minuten nach dem Posten seinen Post editiert, wird dies nicht angezeigt. Daher hatte ich kein EDIT drüber geschrieben. :D (Ich schlimmer Fuchs! :P)
Werde das EDIT mal einfügen, sonst denken noch alle, dass ich verrückt bin. XD

Nun zur richtigen Antwort:
So hatte ich es dann im Nachhinnein auch verstanden, aber wie ich schon schrieb, sollte man dies nicht vernachlässigen, gerade da Apple auch Patente bzgl. Thunderbolt besitzt. ;)
Heisenberg
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Heisenberg
Beiträge: 4.156
Registriert seit: 16.04.2012
@Surab
Ja, die Zeit- und Postverwirrung hatte ich auch. :D

> da Apple auch Patente bzgl. Thunderbolt besitzt.

Ja und die beziehen hauptsächlich auf den Aufbau der Stecker: ;) (Achtung: Überspitzte Aussage!)
http://www.patentlyapple.com/patently-apple/2012/01/apple-patents-reveal-thunderbolt-is-headed-for-ios-devices.html

Wie gesagt: Völlig egal in der Praxis, wer da was erfunden hat. Aber es ist halt definitiv mehr "Intels Thunderbolt" als "Apples Thunderbolt", obwohl es in den Medien anders herüberkommt.

Wie war das Thema: Ach ja: Samsung neue Modelle. *hust*

Geändert von Heisenberg (22.06.2013 um 22:03 Uhr)
Surab
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Surab
Beiträge: 3.807
Registriert seit: 21.12.2010
Also wenn wir gerade bei BTT sind:

Meines Erachtens ist das Samsung Ativ Book 9 Plus nun theoretisch das beste Ultrabook am Markt, wenn man Convertible außern vor lässt.

Warum theoretisch? Zum einen muss sich zeigen, ob der HDMI wirklich 1.4a ist, ob es wirklich auf 10-12h bei WLAN+Office/Surf-Nutzung kommt, ob die Innerein immernoch so leicht zugänglich sind (verlöteter RAM sind bei 8GB m.E. in Ordnung, aber Bodenplatte mit Kreuzschrauben, Lüfter reinigbar, Akku und SSD austauschbar und alles für den User machbar) und ob die Stabilität und Verarbeitung des neuen Chassis immernoch auf dem alten extrem hohen Niveau sind. Natürlich muss es sich dazu noch andersweitig in den Tests beweisen: Display Qualität, Tempereaturen und Lautstärke, Eingabegeräte und und und. ;)

Warum für mich z.B. die Zenbooks rausfallen: Die Powertasten sind in das Keayboard integriert, ganz oben rechts neben denm Entf Knopf.... Vertipper, anyone? Oo Das ist zwar superkleinlig, aber gerade die Usability des Keyboards ist mir enorm wichtig.

Alle Ultrabooks, die noch andere Glasflächen bis auf den Screen aufweisen, fallen bei mir auch sofort durch! Eigentlich schneller als sofort. :P
Heisenberg
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Heisenberg
Beiträge: 4.156
Registriert seit: 16.04.2012
Ich suche zwar im Moment kein Ultrabook und bin auch eher Samsungskeptiker, aber das Ativ Book 9 Plus hat schon was. Bin nur gespannt, wie die Skalierung unter Windows aussieht bei der Auflösung.
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 15.227
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
@Surab:
> Naja, vielleicht kommt noch eine Core i7 Variante. Oder geht es dir um ULV und das die zu wenig Leistung haben?
Ja klar, mir geht es um die ULV-Variante. Mein Z hat ja einen "vollwertigen" Mobilprozessor.


> Wenn ich das aber richtig verstehe, wäre das wohl aber schon in der deiner Top3,
> falls du dir etwas neues holen müsstest. Mensch, ich hätte nicht gedacht, das zu erleben.
Warum? Weil es von Samsung kommt? So ein Samsung-Gegner bin ich nun auch nicht.


> Dank dir und Frankfurter Knackarsch, kann ich jetzt doch wieder beruhigt zu HDMI 1.4a NB greifen
Du solltest aber die Grafikkarte nicht vergessen, es kann natürlich sein, dass die die Auflösung nicht schafft. Mein Z schafft nämlich auch "nur" 1920x1200, was bedeutet, ich kann keinen 27 Zoll Monitor korrekt ansteuern. Das stört mich ein bisschen.


@Heisenberg:
> Bin nur gespannt, wie die Skalierung unter Windows aussieht bei der Auflösung.
Das dürfte der wichtigste Knackpunkt sein. Das hat Windows ja noch immer nicht wirklich gut im Griff.
Surab
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Surab
Beiträge: 3.807
Registriert seit: 21.12.2010
Windows 8.1 soll wohl nochmal viele Verbesserungen bringen.

@ pixelflicker:
Nein, ich meinte das so: Dass ich es noch erleben würde, dass für dich etwas als Vaio Z Nachfolger würdig wär oder zumindest fast. Mir ging es da nicht um Samsung. Bin da ha auch kein Verfechter, aber bei den Ultrabooks haben sie es definitiv raus, wie es zu sein hat. ;)

Die neuen Intel iGP sollen aber wohl UltraHD ansteuern können. Ich will das ja auch "nur" für Filme, denn ein 1500€+ Laptop würde ich auch 5Jahre+ nutzen.
Ich hoffe noch auf eine HD5000er (Core i5/7 4X50, stärke GPU und dafür runtergetaktete CPU) oder HD5100er (Core i5/7 4XX8, sowohl CPU und GPU stark, dafür aber 28W TDP statt 15W) Variante. Aber vielleicht bringt Lenovo sowas mit dem X240t. :D

(Hier mal eine Liste der Notebook/Ultrabook CPUs mit Haswell: http://www.computerbase.de/news/2013-06/intels-dual-core-haswell-fuer-ultrabooks-starten/)
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 15.227
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
Achso. So hast du das gemeint.
Das Vaio Z ist allerdings wirklich ne Nummer, die man nicht so leicht toppen kann. Sehr schade, dass Sony die Reihe eingestellt hat. Das Dock ist schon auch eine praktische Sache, das wird wohl nicht so schnell jemand anderes auflegen. Aber das was Samsung hier vorgestellt hat ist wirklich nicht verkehrt. Ein bisschen was fehlt aber noch. ;-)
 



 

Sie haben dieses Thema bewertet: