Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige

 

Xiaomi Mi5: Darum wählt Xiaomi ein Full-HD- statt QHD-Display

Anzeige
 
AreaMobile Redaktion
areamobile.de
Benutzerbild von AreaMobile Redaktion
Beiträge: 44.509
Registriert seit: 19.09.2002

Xiaomi Mi5: Darum wählt Xiaomi ein Full-HD- statt QHD-Display

Xiaomi bringt das neue Smartphone-Flagschiff Mi5 mit einem Full-HD-Display statt eines QHD-Bildschirms. Das hat das Unternehmen jetzt schon vor dem Launch des neuen Android-Smartphones mitgeteilt - und die Wahl des niedriger auflösenden Display begründet.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Xiaomi Mi5: Darum wählt Xiaomi ein Full-HD- statt QHD-Display auf AreaMobile.
tia
Member
no user
Beiträge: 171
Registriert seit: 08.11.2015

Alles richtig gemacht

...hat Xiaomi,ein QHD in dieser Größe braucht NIEMAND.

Da ist beispielsweise ein großer Akku viel wichtiger.
MadLight-X
Member
no user
Beiträge: 55
Registriert seit: 27.11.2006
Eine absolut vernünftige Entscheidung!
Ich finde die Hersteller sollte momentan wieder schnell von dem Trip runterkommen, noch hochauflösendere Displays als Full-HD in Smartphones einzubauen.
Die Akkus sind einfach noch nicht in der Lage so viel Technik über einen langen Zeitraum mit Strom zu versorgen.

Das tägliche Laden geht einem nämlich wirklich auf den Sack. Über einen Tag kommt man mit 90% aller aktuellen Smartphones kaum, außer man benutzt es nur als Uhren-Ersatz...
Gorki
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Gorki
Beiträge: 8.580
Registriert seit: 11.10.2010
Ich gehe mal davon aus, dass auch hier wieder das Band 20 fehlen wird...
Signatur
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates
(470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph
modena
Member
no user
Beiträge: 83
Registriert seit: 28.08.2015
Wenn die Stromspar Mechanismen so gut greifen wie bei den Snap 801-805 dann wird das MI5 mit dem 14NM Snap 820 und dem grossen Akku und nur FHD Oled Display ein echter Langläufer.
M.a.K
Handy Master
Benutzerbild von M.a.K
Beiträge: 6.217
Registriert seit: 10.02.2010
Ort: Lower Saxony
Natürlich braucht nicht jeder QHD auf 5 Zoll. Anders sieht es aber aus wenn VR in's Spiel kommt.hon.
foetor
Gast
no user
@tia

Schonmal VR ausprobiert? Da erkennst schön den Unterscheid zw. Full HD und QHD. Bei normaler Nutzung sieht man das natürlich nicht, aber gerade für die Zukunft und VR ist das schon angebracht
tia
Member
no user
Beiträge: 171
Registriert seit: 08.11.2015

foetor,

sprechen wir über Handys oder über 5 cm vor den Augen gehaltene VR Brillen.Das ist ziemlich logisch.

Bezüglich der VR Brillen werden die Augenkranken sich bald noch ordentlich erhöhen.Aber das ist ein anderes Thema.
modena
Member
no user
Beiträge: 83
Registriert seit: 28.08.2015
VR Schön und gut, aber beim Einsatz wie Games geht selbst einer aktuellen 275W Radeon Fury x und erst recht Nvidia 980 Ti mit ähnlichem Verbrauch lange die Luft aus im Desktop mit 2x FHD.
Und nun stelle man sich das Gleiche mit einer 1-2W GPU im Smartphone vor.
Klar sind am Smartphone die Texturen viel weniger detailliert, so dass es weniger Leistung braucht etcetc.
Die Auflösung aber ist dieselbe, deshalb vorläufig, komplett WAYNE, es reicht hinten und vorne nicht dafür.

Die Fortschritte des 14NM Shrinks (LPP also schon die verbesserte Variante) werden auch für die GPU gebraucht, die ja deutlich zulegen dieses Jahr, aber der nächste Shrink ist weit weg.
Also so viel schneller und effizienter wird es nicht auf absehbare Zeit (vielleicht holen sie nochmals 10-20% mit weiterer Verbesserung des 14NM Fertigung 2017/18).
Aber vorläufig ist WQHD+ und VR auf Smartphone, schlicht träum weiter.

Daher, alles richtig gemacht XIAOMI, diesmal sogar mit OLED Screen.

Meine Schwester hat jetzt seit ende 2014 das Mi 4 und es ist wirklich eine gutes Gerät
und schon 2x für das Geld.

Geändert von modena (02.02.2016 um 16:44 Uhr)
foetor
Gast
no user
@modena
ICh meine sowas
http://www.areamobile.de/news/36423-samsung-gear-360-virtual-reality-kamera-fuers-galaxy-s7

Und sowas wird auch Zukunft sein wenn man vlt mal ein Hotel bucht oder was ähnliches

@tia
Wir sprechen über Beides. Weil man mit den Handys die VR Brillen nutzt. Und warum sollte man immer bei der alten Hardware bleiben? Warum kein Fortschritt? Wenn die Displays in den Geräten eingebaut werden dann werden vlt die TV's auch billiger. Ich sehe das ganze positiv (klar Akku muss noch viel besser werden) aber ich bin für Fortschritt und das gehört halt dazu. Viele sagen ja auch das Retina Display reicht, aber die Pixelei schaue ich nicht gerne an...
Noticed
Handy Master
Benutzerbild von Noticed
Beiträge: 5.561
Registriert seit: 05.03.2009
Ort: 127.0.0.1
@modena
Welche VR-Brillen hast du denn bereits getestet, dass du zu dem Schluss kommst? Mit der Gear VR geht aktuell schon gut was.
Die DK1 konnte ich sogar am Tablet betreiben, und selbst die DK2 lief ohne Probleme auf Systemen, die ein ganzes Stück unter den von Oculus genannten Mindestanforderugen lagen.
Signatur
Sapere Aude!
modena
Member
no user
Beiträge: 83
Registriert seit: 28.08.2015
Ich muss gar nicht gross VR testen um solche Aussagen machen zu können, da reichen mir schon
2 FHD Displays am Rechner.

Die DK 2 dürfte mit ihren Anforderungen eh noch relativ human sein:
Higher Resolution and Refresh Rate—1920x1080 (960x1080 per eye) resolution and a maximum refresh of 75Hz.

Aber allzu detailliert dürfen die Texturen da nicht werden mit Smartphone SoC.

Aber ja die Gear VR hatt ich auch schon aufm Schädel, bei Standbildern ist das ja ganz cool,
aber fürn Game, da wird mit nem Smartphone SoC nicht so viel reissen sein.
tia
Member
no user
Beiträge: 171
Registriert seit: 08.11.2015

foetor,

sorry,wenn du dich so auf die Pixel konzentrierst,dann viel Spaß.

Solange das QHD Display noch nicht so weit entwickelt ist das es u.a. keine Fehler hat und vor allem den Akku NICHT mehr belastet ist es unnötig.
Ist dieser wirkliche Fortschritt erreicht bin ich gerne dabei,denn erst dann ist es auch wirklich ein Fortschritt!

Du solltest nicht jeder Kuh hinterherlaufen
modena
Member
no user
Beiträge: 83
Registriert seit: 28.08.2015

@Tia

Die GPU wird bei WQHD immer mehr arbeiten müssen als bei FHD und damit auch immer mehr Saft verbrauchen.
Da kann man solange dran rumentwickeln wie man will.
Auch wird ein WQHD LCD Display immer dunkler sein als eins mit FHD und damit eine stärkere Hintergrundbeleuchtung benötigen und damit mehr Saft.

Irgendwann wird der Mehrverbrauch wohl zu vernachlässigen sein, aber mehr verbrauchen wird es immer.
tia
Member
no user
Beiträge: 171
Registriert seit: 08.11.2015

modena,

deswegen etwas mehr abwarten und schauen wie die weitere Entwicklung sein wird und nicht sofort auf jeden Wagen drauf springen.
foetor
Gast
no user
@tia
"deswegen etwas mehr abwarten und schauen wie die weitere Entwicklung sein wird "

Da widersprichst du dir doch oder? Wie die Entwicklung sein wird kann man nur testen, indem man auch die Produkte rausbringt, auch wenn sie für dich keinen Nutzen haben. Xiaomi kann auch eine Premium Version mit QHD rausbringen nur so bekommt man dann auch das Wissen darüber aber gleich sagen "ne das mache ich nicht mit" ist doch sinnlos
modena
Member
no user
Beiträge: 83
Registriert seit: 28.08.2015
@Tia
Bin ich ganz deiner Meinung.
FHD reicht mir dicke auf 5".

Wir haben ja letztes Jahr schon gesehen, dass die WQHD Modelle
nicht unbedingt die besten Laufzeiten hatten, trotz neuer Fertigung beim SoC
und noch sparsameren Displays.

Geändert von modena (02.02.2016 um 17:27 Uhr)