Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige

 

Materialkosten: Google Pixel XL auf einer Höhe iPhone 7 Plus und Galaxy S7 Edge

Anzeige
 
AreaMobile Redaktion
areamobile.de
Benutzerbild von AreaMobile Redaktion
Beiträge: 44.636
Registriert seit: 19.09.2002

Materialkosten: Google Pixel XL auf einer Höhe iPhone 7 Plus und Galaxy S7 Edge

Google nimmt sich mit den Pixel-Smartphones die Top-Modelle der Konkurrenz zum Ziel, und das nicht nur beim Preis. Eine Untersuchung über die Material- und Fertigungskosten zeigt nun: auch da ist man auf einem Level angelangt.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Materialkosten: Google Pixel XL auf einer Höhe iPhone 7 Plus und Galaxy S7 Edge auf AreaMobile.
CaptainBmerica
Newcomer
no user
Beiträge: 37
Registriert seit: 24.01.2015
Bei Materialkosten von fast 300$, wäre ein Preis von unter 400$ angemessen. Verstehe nicht wie man ein Smartphone für 1000€ kaufen kann, wenn man bereit ist soviel Geld rauszuwerfen dann würde ich mir lieber 5 Xiaomis kaufen anstatt 1 GooglePhone
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.653
Registriert seit: 11.12.2012
@CaptainBmerica: Du bist offensichtlich nicht die Zielgruppe.

"Bei Materialkosten von fast 300$, wäre ein Preis von unter 400$ angemessen. [...]"
>>Ohne Support, Werbung, Vertrieb vllt. Ob 1000€ zuviel sind, darüber kann man diskutieren (hab aber kein Interesse), aber 400$ ist wohl etwas zu wenig bei 300$ Materialkosten.
Signatur
... oder kurz ibnam
Laborant
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Laborant
Beiträge: 3.963
Registriert seit: 18.05.2011
Produktion ist das eine - Entwicklung das andere. Dazu der Faktor von "was nichts kostet ist nichts wert". 1000 € halte ich zwar auch für zu viel, aber so um die 700 hätte passen können. *schulterzuck*
Signatur
"Man muß die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher." -- Albert Einstein
DerZander
Gast
no user
@Laborant
Entwicklung ist aber der kleinste Teil. Wenn als Beispiel Apple Millionen von iPhones verkauft, dann sind die Entwicklungskosten pro iPhone verschwindet gering.

Mehr haut vermutlich so was Support, Verkauf, Vertrieb und ähnliches rein, weil das eben keine Fixkosten sind, sondern variable Kosten, die mit der Menge skalieren.

>> Dazu der Faktor von "was nichts kostet ist nichts wert"
Der ist beim Pixel definitiv dabei.