Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige

 

EU-Streit mit Google: Android ist kein Monopol - es gibt ja noch Apple

Seite 2 von 2

Anzeige
 
bocadillo
GURU
Benutzerbild von bocadillo
Beiträge: 15.133
Registriert seit: 16.03.2010
Ort: Unterfranken
Antiappler

Davon abgesehen das der Vergleich mit Aldi aber sowas von unsinnig ist ( oder stellt Aldi kostenlos Kühe zur Verfügung die von milchbAuern gemästet werden und aldi dann vom kostenlos gewonnenem Schlachtfleisch profitiert ?) merke ich das du nichts verstanden hast.

Da fehlen dann mir die Worte
Signatur
ich bin dann mal weg!
Antiappler
Handy Profi
no user
Beiträge: 740
Registriert seit: 23.05.2016
@bocadillo,

erklär doch mal warum von Google gewollt ist,
dass die Hersteller mit den Androiden kein Geld verdienen.

Meine Logik sagt mir, wenn ich etwas herstelle und kein Geld verdiene, bin ich bald pleite.

Da Google nun mal davon profitiert, dass so viele Geräte wie möglich auf den Markt kommen, kann es von Google nicht im entferntesten gewollt sein, dass die Hersteller kein Geld mit den Androiden verdienen.

@Fritz,

ich weiß selber, dass der Vergleich mit ALDI etwas hinkt. Mir ist leider auf die Schnelle nichts besseres eingefallen um auf die merkwürdige Aussage von bocadillo einzugehen.

Da allerdings hast Du bestimmt "vergessen" Dich dazu zu äußern.;)

Und stimmt, es geht darum ob Android ein Monopol hat. Aber es geht im Artikel AUCH um Apple. Wo eben in den Kommentaren auch Begriffe wie Marktmacht oder marktbeherrschende Stellung gefallen sind.

Und dass ein Unternehmen mit "so wenig" Marktanteil fast alle Gewinne abgreift, weil es "Gut aufgestellt" ist, ist doch sehr bedenklich, weil es dazu verführt, wie bei der Geschichte mit den eBooks, dass Firmen sich aus Gewinngier an Apple dranhängen, weil dort die meisten Gewinne locken.

Und es den Firmen, einschließlich Apple, völlig egal ist ob dies mit kriminellen Methoden passiert.

Hauptsache Gewinnmaximierung. Und es gibt ganz offensichtlich Leute, die das auch noch gut finden. Hauptsache "Gut aufgestellt."
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 8.903
Registriert seit: 11.12.2012
@Laborant: Das ist nicht ganz richtig. Bei der Kartelleinschätzung ist entscheidend wieviel Geld damit generiert wird, weil danach eben auch die marktbeherrschende Position eingeschätzt wird.

"[...] Der Marktanteil ist dabei in der Regel nach dem Umsatz zu bestimmen, nur subsidiär ist auf die Absatzzahlen abzustellen." --https://de.wikipedia.org/wiki/Marktbeherrschende_Stellung

Schwierig ist dabei zu beurteilen, wieviel Umsatz mit dem OS selbst generiert wird. Der Einspruch Googles ergibt dann aber eben doch Sinn. Es ergibt auch Sinn nach dem Gewinn zu schauen (nicht nur nach dem Umsatz), weil dies ein starkes Indiz für Konkurrenzdruck ist.
Signatur
... oder kurz ibnam
bocadillo
GURU
Benutzerbild von bocadillo
Beiträge: 15.133
Registriert seit: 16.03.2010
Ort: Unterfranken
Nochmal -das produkt heißt smartphone !!!
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 8.903
Registriert seit: 11.12.2012
@bocadillo: Wenn das Produkt Smartphone heißen würde (wo Google keine großen Marktanteile hat), dann wäre der Fall klar.
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.374
Registriert seit: 09.03.2012
Siehe # 27…
Signatur
Einfachheit ist die höchste Stufe der Vollendung. [Leonardo Da Vinci]
-
Nicht, was lebendig, kraftvoll sich verkündigt, Ist das gefährlich Furchtbare. Das ganz Gemeine ist's, das Ewiggestrige, Was immer war und immer wiederkehrt. Und morgen gilt, weil's heute hat gegolten! [Friedrich Schiller]
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 8.903
Registriert seit: 11.12.2012
@FTC: Nach eurer beider Argumentation ist Google dann fein raus. Google hat bei Smartphones einen geringeren Marktanteil als fast alle Mitbewerber (inklusive Apple).
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.374
Registriert seit: 09.03.2012
"Nach Eurer beider Argumentation"? Welches ist denn meine Argumentation?
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 8.903
Registriert seit: 11.12.2012
@FTC: Du hast jetzt schon vergessen, was du geschrieben hast bzw worauf du verwiesen hast? Langsam mach ich mir Sorgen. Nur zur Info es steht in #54 #56->#27
bocadillo
GURU
Benutzerbild von bocadillo
Beiträge: 15.133
Registriert seit: 16.03.2010
Ort: Unterfranken
Google ist eh fein raus da man Android nicht aktiv kostendeckend vertreibt ,sondern einfach verschenkt .

Wenn das Kartellamt was bemängeeln könnte dann diese Praxis des "verschenkens" denn dann ist es
Preisdumping denn etst dadurch haben andere os auf dem Markt keine Chance .
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 8.903
Registriert seit: 11.12.2012
@boca:"Google ist eh fein raus da man Android nicht aktiv kostendeckend vertreibt ,sondern einfach verschenkt ."
"Wenn das Kartellamt was bemängeeln könnte dann diese Praxis des 'verschenkens' denn dann ist es
Preisdumping denn etst dadurch haben andere os auf dem Markt keine Chance ."
>>Man merkt, dass du nichts verstanden hast und irgendwie habe ich auch keine Lust es zu erklären. Die Platte hängt jetzt sowieso.
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 18.623
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
Wenn das Produkt Smartphone heißt, dann hat Google kein Problem, denn Google hat bei Smartphones einen Marktanteil von deutlich weniger als 1%.

Wenn das Produkt um das es geht Smartphone-Betriebssystem heißt, dann ist die Sache anders. Google hat aber auch hier noch lange kein Monopol, jedoch durchaus eine Marktbeherrschende Stellung und nein, Boca, das hängt nicht davon ab, wie viel der Hersteller für sein Produkt verlangt, das ist vollkommen irrelevant. Warum soll das Entscheidend sein?
Laborant
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Laborant
Beiträge: 3.918
Registriert seit: 18.05.2011
Gibt es denn überhaupt Angaben, welchen Anteil die iOS Lizenz am Verkaufspreis des iPhone hat? Ohne das, ist es ja sowieso unmöglich
Signatur
"Man muß die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher." -- Albert Einstein
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 8.903
Registriert seit: 11.12.2012
@Laborant: Darauf wollte ich hinaus. Und wenn man den Umsatz mit der Software bewertet, dann wird man die Dienste nehmen bzw sogar speziell nur den Play Store und dann wird aus Googles Argumentation (für mich) überraschenderweise ein Schuh. Das Problem ist im Grunde, dass es nur noch zwei erfolgreiche Stores gibt und die erwirtschaften ungefähr gleich viel.
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 18.623
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
@Laborant:
Was ist ohne das unmöglich? Ich glaube ich stehe gerade auf dem Schlauch.
Es geht doch um den Marktanteil, da ist doch der Verkaufspreis nicht relevant.
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 8.903
Registriert seit: 11.12.2012
@pf: Siehe #53. Es sieht so aus als wäre der Verkaufspreis dann doch indirekt relevant. Das ergibt durchaus auch Sinn, weil sich daran ja auch der Konkurrenzdruck erkennen lässt.
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 18.623
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
Das wäre dann aber auch ein Freibrief für alle, die ihre Software kostenfrei verteilen.
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 8.903
Registriert seit: 11.12.2012
@pf: Das ist doch aber der Punkt. Die GApps sind nicht frei, sondern Google macht damit durchaus Geld. Apple machen mit ihren Apps aber ähnlich viel Geld, also ist Googles Begründung erstaunlich plausibel. Ich wusste allerdings bis vor kurzem auch nicht, dass für den Marktanteil der Umsatz herangezogen wird, was aber durchaus Sinn ergibt - gerade hier, wo Stückzahlen irgendwie wenig greifbar sind (Apps, Filme, Music, Werbung etc)
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 18.623
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
Ja, aber der Umsatz ist ja auch da, wenn die Software kostenfrei verteilt wird. Google macht aber nur mit den eigenen Apps wirklich Umsatz. Das Betriebssystem ist ja was anderes. Geht es denn jetzt um das Betriebssystem oder um die zusätzliche Software?
Beim Betriebssystem könnte man bei beiden Firmen sagen, dass die das Kostenlos verteilen. Dieses Argument passt hier also eh nicht.

Ich hab so ein bisschen das Gefühl, dass man hier nicht so genau weiß wovon man redet. Oder uns fehlen schlicht die Informationen.

Am Ende ist es aber egal wie man es betrachtet. Am Ende sind Google und Apple doch erstaunlich ähnlich unterwegs und daher sehe ich das schon so, dass hier kein Monopol da ist.
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 8.903
Registriert seit: 11.12.2012
@pf:"Ja, aber der Umsatz ist ja auch da, wenn die Software kostenfrei verteilt wird. Google macht aber nur mit den eigenen Apps wirklich Umsatz. Das Betriebssystem ist ja was anderes. Geht es denn jetzt um das Betriebssystem oder um die zusätzliche Software?"
>>Definitiv um die eigene Software bzw die eigenen Plattformen (zB die Stores, aber auch Google Music, AdSense etc).

"Ich hab so ein bisschen das Gefühl, dass man hier nicht so genau weiß wovon man redet. Oder uns fehlen schlicht die Informationen."
>>Also ich weiß sicher nicht alles, aber dass es um die eigene Software geht war eigentlich von Anfang an klar. Der Artikel ist natürlich meh, aber auch dort steht es drin, auch wenn die Überschrift was anderes suggeriert (wie immer).

"Am Ende ist es aber egal wie man es betrachtet. Am Ende sind Google und Apple doch erstaunlich ähnlich unterwegs und daher sehe ich das schon so, dass hier kein Monopol da ist. "
>>Da stimme ich dir zu, allerdings ein Duopol, dessen Marktmacht man durchaus beschneiden darf und sollte in meinen Augen. Wie das rechtlich aussieht, kann ich aber nicht beurteilen.
DerZander
Gast
no user
@IBNAM
>> aber auch dort steht es drin, auch wenn die Überschrift was anderes suggeriert (wie immer

Lustig ist besonders, dass man immer sofort merkt, dass einige (meist die üblichen Verdächtigen) den Artikel gar nicht gelesen haben, sondern nur anhand der Überschrift mit dem Üblichen loslegen.

>> Ich wusste allerdings bis vor kurzem auch nicht, dass für den Marktanteil der Umsatz herangezogen
>> wird, was aber durchaus Sinn ergibt - gerade hier, wo Stückzahlen irgendwie wenig greifbar sind
>> (Apps, Filme, Music, Werbung etc)

Alleine dieses kleine Detail zeigt, dass man schon sehr genau definieren muss worüber man eigentlich gerade redet/diskutiert. (Mal unabhängig von der News) Geht es um den Marktanteil der Firmen? Oder deren Marktmacht? Oder deren Gewinne im einem bestimmten Markt? Das sind ja alles völlig verschiedene Themen mit völlig unterschiedlichen Problemen. Wenn dann noch die Unschärfe dazu kommt, dass gar nicht klar ist um welchem Markt es geht (Smartphones? Ökosysteme? Hardware? Software? Dienste? Alles zusammen?) dann wird es gänzlich beliebig.
Natürlich kann oben genannten Parameter so einstellen, dass z. B. Apple ein Quasi-Monopol hat (Gewinne im Smartphonemarkt) oder Google keines. Oder umgekehrt.

Ich muss deswegen immer lachen, wenn jemand auf Seite drei einer heißen Diskussion schreibt: "Aber die eigentliche Frage ist doch...!".

(PS: Ja, mein Posting war nur Metadiskussion, aber da war mir gerade nach :p)
 
 



 

 

Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.1