Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige

 

HTC verliert ein Drittel seiner Einnahmen

Anzeige
 
AreaMobile Redaktion
areamobile.de
Benutzerbild von AreaMobile Redaktion
Beiträge: 43.021
Registriert seit: 19.09.2002

HTC verliert ein Drittel seiner Einnahmen

Bei HTC lief das vergangene Jahr nicht unbedingt erfolgreich, wenn man die reinen Zahlen betrachtet. Ein Drittel weniger Einnahmen als im Vorjahr ist ein arger Einbruch. Doch es gibt positive Zeichen am Horizont.[...]

Lesen Sie den Beitrag: HTC verliert ein Drittel seiner Einnahmen auf AreaMobile.
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 8.908
Registriert seit: 09.03.2012

35% weniger Umsatz

Das ist bitter.
Superchub38
Member
Benutzerbild von Superchub38
Beiträge: 86
Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Allgäu
J bitter ist das schon aber das ist ja auch nichts neues, geht ja schon seit einigen Jahren so.
Dann sollte man sich mal gedanken machen ob man die richtigen Geräte im Angebot hat ?? Das HTC 10 hat leider ein zu kleines Display oder besser gesagt, es sollten auch größere angeboten werden.
Induktion wäre auch mal etwas und auch AMOLED .
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 8.908
Registriert seit: 09.03.2012
Ich glaube nicht, daß es an den Geräten hapert. Die sind doch ausstattungsmäßig durchaus konkurrenzfähig. Stattdessen liegt es m.E. am mangelhaften Marketing. Und nach vielen Jahren kontinuierlich rückläufigen Geschäfts fehlen HTC m.M. nun schlicht die finanziellen Ressourcen für ein Marketing, das geeignet ist sie aus dem Sumpf wieder zu befreien. Eine Abwärtsspirale also.
Signatur
Einfachheit ist die höchste Stufe der Vollendung. [Leonardo Da Vinci]
-
Nicht, was lebendig, kraftvoll sich verkündigt, Ist das gefährlich Furchtbare. Das ganz Gemeine ist's, das Ewiggestrige, Was immer war und immer wiederkehrt. Und morgen gilt, weil's heute hat gegolten! [Friedrich Schiller]
Flingern95
Member
Benutzerbild von Flingern95
Beiträge: 104
Registriert seit: 18.11.2015
Ort: Düsseldorf
Die Geräte sind sicherlich gut, aber irgendwie seit Jahren unsexy.
Ich kann noch nicht mal benennen, woran es liegt.
jokerr
Member
no user
Beiträge: 53
Registriert seit: 01.09.2016
Wenn du Leute auf der Straße fragst, welche Smartphonemarke sie kennen und haben wollen, bekommst du als Antwort iPhone und Galaxy. HtC wird so gut wie niemand sagen. Es wurde keine Marke konsequent aufgebaut. Der unbedarfte 0815 Nutzer hat vielleicht schon einmal von HtC gehört, kaufen wird er aber wahrscheinlich eines der bekannteren Geräte. Was der Bauer nicht kennt und so weiter.

Ich habe selber 6 Jahre lang HtC Geräte genutzt und war sehr zufrieden. An das M7 erinnere ich mich immer noch gerne zurück, aber danach hat HtC extrem abgebaut. Keins der neuen Geräte erzeugte bei mir auch nur ein Gefühl davon, es haben zu wollen. Das war beim Desire und dem One M7 ganz anders.
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 8.908
Registriert seit: 09.03.2012
Ein "Haben-Wollen"-Gefühl erzeugt bei mir kein einziges Smartphone. Stattdessen ist es bei mir ganz einfach, daß ich mit meinem Smartphone durchweg gute Erfahrungen gemacht habe und alle 2 Jahre im Rahmen der VVL mir ein neues aussuchen kann. Da greife ich natürlich zu dem Modell / Hersteller, mit dem ich gute Erfahrungen habe. Warum sollte ich auch ein unnötiges Risiko eingehen?
benthepen
Advanced Handy Master
Benutzerbild von benthepen
Beiträge: 7.984
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Niedersachsen
Htc hat ja auch nur Smartphones und die Vive. Wenn es da dann mal schlecht läuft, und das ist ja schon länger so, dann geht es schwierig wieder Berg Auf. Das ist was anderes, bei solchen Konzernen wie Samsung, LG, Huawei, Sony. Die schöpfen mehr ab, können Synergien nutzen, Quersunventionieren und die Marke strahlt auch von anderen Produkten ab, sei es TV, Festplatten, Waschmaschine usw. Huawei hat Ressourcen aus der Netzwerksparte.
Signatur
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.

Vorwärts Leben wir, erst rückwärts verstehen wir.
Phonewatch
Member
no user
Beiträge: 184
Registriert seit: 07.03.2013
Wouw,HTC News??

Geändert von Phonewatch (09.01.2017 um 20:03 Uhr)
Phonewatch
Member
no user
Beiträge: 184
Registriert seit: 07.03.2013
Als HTC noch ein funktionierendes
Marketing hatte lief es bei denen. Seit praktisch keins mehr spür-oder sichtbar ist, kennt doch kaum noch einer HTC. Neulich bei Saturn HH Altstadt, ging das einzige HTC 10 in der gesamten Masse komplett unter. Ich musste lange und bewusst suchen es zu finden. Von vorne sieht es zudem aus wie ein Galaxy oder andere Chinesen. Unsexy sind die Geräte sicher nicht, aber HTC wird auf allen Ebenen kopiert. Beim Alubody, bei ZOE oder Blinkfeedfunktionen,Stereofrontspeakern oder Dualcam. Der Wettbewerb macht es nach und kann es vermarkten so als wären sie die Erfinder. Vor allem wenn Apple,Samsung,Huawei geldstark das tun. Zudem eliminiert HTC seine Alleinstellungsmerkmale bei Apps und Stereofrontspeakern. Somit werden die " me too" und sind dafür zu teuer, bringen sinnlose Gerätevarianten die keiner braucht oder versteht, für zu viel Geld. Das HTC 10 ist ein geiles Gerät. HighResAudio vom feinsten, super Cam, stabile,flotte Software. Fast unverwüstliches Gehäuse.Aber selbst Sense ist inzwischen so auf Stock Android "optimiert" dass es langweilig ist. Die Notificationsbar optisch mager, nicht mehr anpassbar. HTC Internet und Galerie weg. Da wird es schwer sich dafür zu erwärmen. Wenn demnächst noch die 3,5 mm Klinkenbuchse entfällt wird das möglicherweise der Sargnagel. Da müssen sie schon mit einigen neuen Killerfeatures gegenhalten wenn sie Begehrlichkeiten wecken wollen. Ich bin sehr skeptisch und das als alter HTC Fan

Geändert von Phonewatch (09.01.2017 um 19:59 Uhr)
sehnix
Member
no user
Beiträge: 125
Registriert seit: 28.08.2012
Das Marketing ist nicht alles, die Geräte zählen!

Nehmt das HTC 10 zum Beispiel.
Sicher ein sehr gutes Gerät. Oder die Google Pixel-Geräte (sind ja auch von HTC).

Nur: beim aktuellen Marktangebot, wer greift da schon zu HTC, wenn vergleichbare, sogar bessere Geräte (vgl. OnePlus 3T) für sehr viel weniger Bares zu bekommen sind?

Gute Geräte? Ja. Heben die sich von der Konkurrenz ab? Im Preis sicher. Genügt das um am Markt zu bestehen? Nein.
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 8.908
Registriert seit: 09.03.2012
" Das Marketing ist nicht alles, die Geräte zählen!"

==> Nein, Alles ist Marketing sicher nicht. Aber ohne gutes Marketing sind die besten Geräte Nichts. Ich sehe eine "gesunde" Relation bei 50/50% Marketing/Gerätequalität.
sehnix
Member
no user
Beiträge: 125
Registriert seit: 28.08.2012
@Fritz_The_Cat

Für den Markteinstieg ja, aber sind die Kunden erst überzeugt, gibt's Mund-zu-Mund-Propaganda... Und dann zählen die Produkte.
Vgl. iPhone. Wieviel REALES Marketing macht Apple für neue iPhones?
...jedes Jahr überschlagen sich die Zeitschriften und Online-Plattformen mit "was wird uns das neue iPhone bringen", Fanboys stehen ein halbes Jahr vor Release an den Apple-Stores an. ...abgesehen von der "Launch-Show" macht Apple NICHTS.

Warum? Die Geräte waren gut. ABER: viel neues kam seit zwei Jahren nicht mehr - die müssen jetzt wieder Werbung machen, weil viele iPhone-Besitzer sagen "warum sollte ich wechseln? Was überzeugt mich am neuen Modell?"

...und hier das Gleiche bei HTC: warum kaufen? Wo liegt der Vorteil ggü den anderen? ...Marketing kann hier wenig ausmachen; bsp. aus der Schweiz:
Salt (Anbieter) hat hervorragende Abos (Preis/Leistung), gute Werbespots. Sie verlieren Kunden. Warum? Das Netz ist abseits Autobahnen/Eisenbahnlinien und ausserhalb der Städte schlicht unbrauchbar, der Service miserabel, und von oder zu Salt portieren ist eine Lotterie... Kunden wandern - trotz gutem Marketing - ab. Preis/Leistung stimmen nicht. = das Produkt stimmt nicht.

HTC scheitert am gleichen Phänomen... Marketing wird nichts bewirken, einen wirklichen Kaufgrund gibt es nicht. Es gibt bessere, stylischere Geräte für weniger Geld als bei HTC...
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 8.908
Registriert seit: 09.03.2012
Kann es sein, daß Du Marketing mit Werbung verwechselst?
Werbung ist jedoch nur EIN Teil des Marketings.
sehnix
Member
no user
Beiträge: 125
Registriert seit: 28.08.2012
Nicht wirklich; aber mal Hand auf's Herz: was bleibt vom Marketing noch?
Support - der ist gleich wie bei allen anderen.
Update-Strategie - gleich wie bei den anderen. (und spielt sehr in den Produkt-Part mit rein, darum von Support getrennt)
Preispolitik - da versagen's.
...was bleibt noch, was _beim_Kunden_ vom Marketing hängen bleibt?

Marketing heutiger Notation dient abseits von Werbung meist nur noch dazu, das eigene Unternehmen für Investoren ggü der Konkurrenz gut dastehen zu lassen. Der Kunde, also jene die das Gerät kaufen sollten, merkt wenig davon - bis eben auf Werbung, gekaufte Artikel etc.

Ein Wechsel der Marketing-Strategie wird HTC nichts ändern, denn beim Grossteil aller anderen Mitbewerber ist die Situation nicht anders; die aber können ihre Geräte trotzdem verkaufen; und darum gewichte ich Marketing geringer als ein gutes Produkt, das "von allein" zum Kauf anregt...

(kaufst du ein Gerät wegen dem Marketing, oder weil das Gerät dem entspricht, das du gerade gesucht/benötigt hast?)
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 8.908
Registriert seit: 09.03.2012
"Da fehlts dann bei HTC. Allerdings beim Grossteil aller anderen Mitbewerber auch; […]"
==> Dann sind wir uns da ja schon einig.

"[…] die aber können ihre Geräte trotzdem verkaufen; […]"
==> Bekanntlich schöpft Apple rund 95% des branchenweit mit Smartphones generierten Gesamtgewinns ab. Wieviel Gewinn aus ihren Verkäufen bleibt dann noch für die "Anderen"? Oder anders gefragt: Was sind deren Verkäufe wert?

"und darum gewichte ich Marketing geringer als ein gutes Produkt, das "von allein" zum Kauf anregt... "
==> Da scheiden sich eben die Geister. Aber seine Meinung ist ja jedem unbenommen.
bocadillo
GURU
Benutzerbild von bocadillo
Beiträge: 15.102
Registriert seit: 16.03.2010
Ort: Unterfranken
Sehnix

Gutes Marketing besteht nicht nur aus paar werbespots, sondern auch Markenpflege , preispolitik , kontinuität etc pp

Ich glaube die wenigsten hier wissen wie umfassend das Thema ist .

Soll heißen - mit gutem Marketing und einer klaren Linie kann man auch ein mittelmäßiges Produkt voranbringen , mit schlechtem Marketing wissen die Kunden nichtmal daß das beste Produkt existiert . Das Stichwort heißt Durchdringung.

Ein hübsches Beispiel für Marketing sieht man übrigens grad in einem anderem thread zum Thema Nokia. Da baut ein chinesischer Hersteller mit nicht allzu gutem Ruf in Sachen Arbeitsbedingungen normale Geräte , schreibt Nokia drauf und schon beginnt eine alte Fangemeinde zu sabbern und zu fabulieren " Nokia is back " .

Und das schönste ist - sie nimmt es nicht mal als Marketing wahr!

So funktioniert die Nummer.

Bei einem gesättigtem Markt und absoluter Vergleichbarkeit und Substituierbarkeit der Produkte wie aktuell bei den Androiden seh ich die Bedeutung des marketingmixes noch bedeutender als fritz .

Achja-auch die oreisliche Positionierung ist Marketing !
Signatur
ich bin dann mal weg!

Geändert von bocadillo (10.01.2017 um 05:36 Uhr)
Andre2779
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von Andre2779
Beiträge: 2.298
Registriert seit: 18.08.2006
Ort: Switzerland
Das HTC 10 ist eines der besten Android Geräte die man für Geld kaufen kann, der Software-Support ist ebenfalls 1a. Werde auch weiterhin HTC Geräte kaufen, alles bestens ;)
Signatur
Samsung Galaxy S8 || Samsung Galaxy S7 || HTC 10 || HTC One M9 || HTC One M8 || HTC One M7
I LOVE ANDROID with HTC
bocadillo
GURU
Benutzerbild von bocadillo
Beiträge: 15.102
Registriert seit: 16.03.2010
Ort: Unterfranken
Andre

Wenn dem so ist ist es der Beleg dafür das ein gutes Produkt allein an sich nichts hilft um das Zeugs zu verkaufen .

Davon abgesehen gibt es nichtv" das Beste" .laut der connect ist aktuell das mate 9 das Beste , wennes einem aber zu groß ist ...
benthepen
Advanced Handy Master
Benutzerbild von benthepen
Beiträge: 7.984
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Niedersachsen
Andre

Das sehen Tausende anders als du....
chief
Professional Handy Master
Benutzerbild von chief
Beiträge: 10.321
Registriert seit: 23.03.2007
Ort: Zuhause
@Andre
Der Softwaresupport lässt aktuell ganz schön zu wünschen übrig! Von der "alten" Stärke ist aktuell bei HTC nichts zu sehen. Das 10 hängt auf einem Sicherheitspatchlevel vom 01.08.2016.

Auch das A9 meiner Frau lief 8-9 Monate mit einem veralteten Sicherheitspatchlevel.

Da sind Samsung und LG deutlich besser.
Signatur
#Fortschritt
Gorki
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Gorki
Beiträge: 8.403
Registriert seit: 11.10.2010
@ Chief, was die Sicherheitspatches betrifft, sehe ich da bei HTC auch Nachholbedarf. Das geht besser.
Signatur
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates
(470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph
benthepen
Advanced Handy Master
Benutzerbild von benthepen
Beiträge: 7.984
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Niedersachsen
Zumal Andre, was Softwaresupport angeht, immer nur das HTC 10 heranzieht. Dass das Topmodell natürlich immer als schnellstes geupdatet wird, ist ja nichts außergewöhnliches, sondern die Regel. Aber sobald man eine Klasse darunter schaut, sieht es mau aus.
DerZander
Advanced Member
Benutzerbild von DerZander
Beiträge: 378
Registriert seit: 22.12.2016
HTC hat ja auch keine Kohle mehr für guten Support und schnelle Updates.
Andre2779
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von Andre2779
Beiträge: 2.298
Registriert seit: 18.08.2006
Ort: Switzerland
"Das sehen Tausende anders als du...."

Aber auch nur weil HTC die Menschen nicht mit Werbung zukleistert wie es Apple und Samsung machen. Viele lassen sich halt durch Werbung zum Kauf verführen, ändert allerdings nicht daran, dass das HTC 10 eines der besten Geräte aktuell auf dem Markt ist.
bocadillo
GURU
Benutzerbild von bocadillo
Beiträge: 15.102
Registriert seit: 16.03.2010
Ort: Unterfranken
Eines der besten ....mag ja sein.

Heißt aber das es eine Riege der Besten gibt und das Beste ist es nunmal nicht
sehnix
Member
no user
Beiträge: 125
Registriert seit: 28.08.2012
Jaja schon klar, sehnix nix wissen können weil sonst andere falsch liegen, oder...

Das ich ein paar Semester Marketing mitmachen musste wegen Bolognia stell ich jetzt einfach mal so in den Raum, @ bocadillo.

Ok, ein paar Punkte, die als Bereich des Marketings aufgeworfen wurden, und warum es HTC nichts bringen wird (ich möchte auf die Folgemeldung hier:
http://www.areamobile.de/news/42077-htc-u-ultra-erste-specs-zum-neuen-top-smartphone-durchgesickert
verweisen)

(Apple 95% durch Smartphone-Verkäufe @Fritz the cat: bestreitet keiner, aber geh mal in den Smartfon-Verkauf rein; als das SE dem "grossen Bruder" gefährlich wurde, hat man die "kleine Produktlinie" eingestampft... Weil man lieber das Grosse verkauft, als das Kleine - die Kunden wollten was anderes... Ok gut, DAS ist ein Versagen des Marketings... Zugegeben.)

Preispolitik: HTC müsste unterhalb der eigenen Herstellungskosten ansetzen, um mit den Geräten der Konkurrenz mithalten zu können; vgl. die neuen 5,1"-Geräte mit Mediatek-CPU... (Mediatek ist Synonym für "Specs auf Sparflamme"; gerade das Game-Teil da wird garantiert einschlagen wie eine Bombe (aber im negativen Sinn); das Marketing an sich kann hier wenig ausrichten...

"Nokia is back": ja, aber genau aus dem Grund werden die neuen "Nokia"-Geräte sehr skeptisch begutachtet; währenddem Apple-Geräte, ohne grosses Marketing-Gedöns (seit der ersten Generation hat sich NICHTS geändert) vorankommen - ausser das es eben immer harziger wird, weil nichts neues hinzukommt, und selbst die treuesten Apple-Jünger sich langsam fragen "warum eig. Apple?" Eine andere Marketingstrategie wird hier nichts ändern...

Markenpflege: ...ist ja wohl mehr für Aktionäre; wenn uns der Aufstieg der Chinahandys etwas zeigte: ein gutes Gerät kommt mit sehr wenig Werbung, ohne "Marken-Shops", Statussymbole usw aus...

Kontinuität: gerade DAS sägt den meisten Herstellern gerade den Ast ab, auf dem sie sitzen. Die Geräte werden kontinuierlich grösser, leistungsfähiger, müssen immer häufiger ans Netz, usw. ...aber wo bitte sind die Innovationen? Wo sind die "Knaller", die "Verkaufsargumente"? ...bei HTC in der anderen Meldung "hey guckt mal, ein 6" Display"... Ok, man kann sagen "hier sollte das Marketing mal eine umfassende Marktanalyse durchführen, um herauszufinden was die Leute wirklich wollen" (...wer bitte will ein Gerät, das übertrieben formuliert alle 3 Stunden an's Kabel muss)...

Aber schlussendlich läufts in allen Punkten auf ein einziges Argument heraus:
wird der Hersteller (ist unabhängig von HTC) ein Produkt auf den Markt bringen, das von den Spezifikationen und INNOVATIONEN dermassen überzeugt, das die Kunden GANZ OHNE WERBE-OVERKILL (d.h. nur mit Produktankündigung und üblichen "Vor-Veröffenltichung-News") das Teil haben wollen - EGAL WAS ES KOSTET. (wie damals bei Apple und dem ersten iPhone - das war nicht das Marketing, das war das Produkt, das überzeugte)

Traurigerweise, nach obiger verlinkter News, bleibt festzustellen, das heute folgendes Modell bereits als Innovation durchgehen könnte:
4,7" Randlos (bis auf zwei Schlitze oben und unten für Lautsprecher und Mikro)
Snapdragon 821
4GB RAM
mind. 32GB int. Speicher
DualSIM UND micro-SD-slot
4000mAh Akku mit Schnellade-Funktion
USB-C und 3,5"Klinke
NFC, 802.11ac/bgn
300Mbit LTE auf allen europ. Bändern

...und das ganze zu einem Preis von unter 600€ (lässt sich erreichen, wenn man das Marketing von der Produktentwicklung fern hällt ;)

Das Marketing ist wichtig, behaupte ja nicht das Gegenteil. Aber bitte, es ist nicht Überlebenswichtig. Das beste Marketing nützt nichts, wenn das verkaufte Produkt ein "Blender" ist, und die anschliessende negative Mundpropaganda die besten Marketingschachzüge in's Leere laufen lassen...

Hierzu im Fall HTC: beim ersten HTC-Smartfone mit Windows Mobile damals - bestes Marketing. Aber das Gerät unbenutzbar. Umstieg auf Android (seitens HTC), wieder tolles Marketing - das Gerät weiterhin unbenutzbar, HTC-Inhaber rannten mit zwei Zusatzakkus rum, damit sie nicht pro Nachmittag an die Ladestation mussten. ...es hängt eben schlussendlich alles am verkauften Produkt...

Btw sorry das meine Antworten auf sich warten lassen - mal krieg ich ne Benachrichtigung, mal nicht - keine Ahnung was da los ist...
bocadillo
GURU
Benutzerbild von bocadillo
Beiträge: 15.102
Registriert seit: 16.03.2010
Ort: Unterfranken
Sehnix

Wenn du marketing machen mußtest hattest du wohl wenig Spaß daran .

Aber rollen wir es mal auf warum die Produkte an sich nur eine beschränkte Rolle spielenn :

Preispolitik - der Marktpreis ist nunmal so wie er ist - entweder passt man die kosten an oder man versucht über markenpflege ubd co einen Mehrwert zu erzielen . Wieso kriegt man für weihenstephan milch fast den doppelten Preis als für no name?

Markenpflege - ich denke mal bei der Vorlesung hast du gefehlt sonst stände da nicht sowas.

Kontinuität- da ist lg grad mal innovativ ausgebrochen und schln gefloppt .
Das Produkt an sich ist durchentwickelt -innovationen können nur noch über die software erfolgen und da ist man dank Android recht machtlos .

Es wird kein Gerät geben das gänzlichst ohne konsequentes Marketing -wozu auch der aftersale gehört -
Durchstarten kann.

Keiner sagt das man mit einem Blender mittelfristig durchstarten kann ( kurzfristig aber schon ).

Das thema innovationen ist durch -bleibt nur das Marketingkonzept oder der preis um Absatz zu generieren .

Dazu kommt das es eigentlich keine schrottigen Geräte mehr gibt .

Htc ist eigentlich durch denn man ist weder günstig noch besonders toll noch mit einer stsrken Marke behaftet .

Ein smartphone ist ein alltagsartikel heut -entweder ist man günstig oder man geht über " lifestyle" .

Welche Rolle hier das Marketing spielt brauch ich wohl nicht zu erwähnen