Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige

 

Bericht: Android 8 bringt längst überfällige Features aufs Smartphone

Anzeige
 
AreaMobile Redaktion
areamobile.de
Benutzerbild von AreaMobile Redaktion
Beiträge: 43.012
Registriert seit: 19.09.2002

Bericht: Android 8 bringt längst überfällige Features aufs Smartphone

Mit Android 8 steht trotz schmaler Verbreitung von Android Nougat bereits die nächste Version von Googles mobilen Betriebssystem an. Neue Infos deuten auf einen Bild-in-Bild-Modus, eine Überarbeitung der Benachrichtigungsanzeige und weitere Neuerungen hin.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Bericht: Android 8 bringt längst überfällige Features aufs Smartphone auf AreaMobile.
TONG
Handy Profi
Benutzerbild von TONG
Beiträge: 843
Registriert seit: 22.11.2015
@Christopher

Wofür wurden die NEXUS-Modelle immer so geliebt?
Weil das System schlank aufgebaut war, ohne viel Schnickschnack und "Features", die bei Samsung, LG & Co. sowieso die wenigsten genutzt haben. Und die, die doch diese Features haben wollten, konnten sich mit verschiedenen Launchern und Apps behelfen.
Google hat ANDROID immer behutsam aber auch durchdacht weiterentwickelt und vielleicht um das ein oder andere Feature, das nicht viel Ressourcen verbraucht hat erweitert.

Wie weit ANDROID schon immer war, sieht man bei Apple und dem iOS-Betriebssystem.
Sehr viele Sachen, wie z.B. die Statusleiste, die angeblich "nie jemand braucht" wurde übernommen.
Und Widgets...dafür wurden die ANDROIDen gerne mal belächelt...heute Standard in iOS.
DerZander
Advanced Member
Benutzerbild von DerZander
Beiträge: 377
Registriert seit: 22.12.2016
--> "Ebenfalls bereit von iOS oder alternativen Android-Launchern bekannt: dynamische App-Icons. Am wahrscheinlichsten scheinen hier die kleinen Benachrichtigungs-Zahlen, die an einer App haften, wenn er in der App Neuigkeiten gibt. Möglicherweise geht Google aber auch einen Schritt weiter und bringt Icons, die sich wie der Google Kalender nach Tag, Tageszeit oder aufgrund anderer Ereignisse verändern"

Ich wusste gar nicht, dass der Standardlauncher das nicht kann.^^ Ist ja traurig für Google.

Aber man muss auch festhalten, dass das "GUI"-Features sind und keine OS-Features. Android kann ja die Benachrichtigungsanzahl der jeweiligen App dem Launcher zur Verfügung stellen. Umso dümmer, dass der Standardlauncher das nicht nutzt.

Vorteil bleibt, dass man bei Android den Launcher mit einem Klick ohne Basteln installiere und aktivieren kann. Bei iOS ist man aufgeschmissen, wenn die Standardoberfläche etwas nicht kann.

Sogar mein 64jähriger Vater hat (ohne mich) einen anderen Launcher installiert. Das ist nicht schwerer als eine App installieren.

Übrigens konnte man diese Features schon per Launcher nachrüsten, als das bei iOS noch nicht ging. Apple hat das zwar nicht von Google, aber aus der Android-Welt abgeschaut. (Nicht dass ich das schlimm finde, nur der _Vollständigkeit halber)

@Christopher
Du als "Androidfan" nutzt wirklich den Standardlauncher? Wie gesagt diese "längst überfälligen" Features sind in 1 Minuten installiert. Einfach den Launcher deiner Wahl im Play Store installieren. Der Kommentar klingt als wäre das alles ein Weltuntergang.

Außerdem hat Android auch vieleFeatures, die iOS nicht hat. Und hatte die meistens Features mehrere Versionen vor iOS.

Mir gefällt iOS nach wie vor vom Gesamteindruck deutlich besser als Android, aber ich würde bei einer Rückkehr nach iOS auch vieles vermissen.

--
@AM
Die Überschrift ist reinster Clickbait und unnötig provokant formuliert. Und hinterher meckert ihr, wenn sich die OS-Fans hier gegenseitig anflamen. Ihr gießt doch selber Öl ins Feuer.

Geändert von DerZander (19.03.2017 um 13:29 Uhr)
Christopher Gabbert
areamobile.de
Benutzerbild von Christopher Gabbert
Beiträge: 106
Registriert seit: 15.01.2015
Ort: Berlin
@DerZander
Ich benutzte den Google-Now-Launcher, weil ich täglich mehrmals die Google-Now-Karten abrufe. Ich habe schon zahlreiche andere Launcher ausprobiert, vor allen Dingen den Nova Launcher, bin aber immer wieder zum Google-Launcher zurückgekehrt. Zudem will ich atm die Zahl der Apps auf meinem Smartphone reduzieren. :)

@TONG
Es geht nicht um den Schnickschnack, mit dem Samsung TouchWiz zumüllt, sondern um logische und einfach zu implementierende Funktionen:
- Das freie Anordnen der Schnelleinstellungen, was Google erst mit Nougat vollständig integriert hat.
- Warum gibt es für Standorteinstellungen kein Optionsfenster wie bei Bluetooth, das sich in den Benachrichtigungsoptionen öffnet, um schnell zwischen Energiesparmodus und GPS zu wechseln. Bei Cyanogen gibt es das Feature seit Längerem.
- Warum lassen sich die Navigation-Tasten für Zurück und Task-Übersicht nicht vertauschen? Ebenfalls bei Custom-Roms schon lange möglich.
- Bild-in-Bild-Modus gibt es bei YouTube-Gaming, aber nicht in der YouTube-App? Warum?

Das sind nur einige von vielen Kleinigkeiten, die das System nicht verstopfen, aber mehr Möglichkeiten bieten.
idm
Youngster
no user
Beiträge: 50
Registriert seit: 25.08.2010
Sehe ich genauso. Nicht alles im Touchwiz ist sinnlos. Es ist nur zuviel.
Ich bin von einem Samsung auf ein Gerät mit nacktem Android umgestiegen und war doch ziemlich erschrocken, was da alles fehlt. Erst jetzt z.B. gibt es bei meinem 7.1.1 eine Blacklist. Einen einfachen Button um lautlos zu stellen, Fehlanzeige. Mobile Daten mit einem Tipp abschalten, ebenfalls nicht vorhanden. Aber auch nicht nachrüstbar.
Ich dachte, ehrlich gesagt, da wäre man etwas weiter. Hauptsächlich ändert sich von Version zu Version das Design. Und das eher zum Negativen, wie runde Kontakt-Bilder.

Geändert von idm (19.03.2017 um 23:00 Uhr)
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 8.902
Registriert seit: 09.03.2012

Wenn Android 7 -erschienen im August 2016- bisher nur auf rund 3 Prozent der Android-Smartphones und -Tablets zu finden ist…

… wann wird Android 8 dann wohl auf einer nennenswert großen Zahl der Endgeräte vorhanden sein? Im Jahr 2019? 2020?
DerZander
Advanced Member
Benutzerbild von DerZander
Beiträge: 377
Registriert seit: 22.12.2016
Bereich wegen Off-Topic entfernt.

@Christopher
>> Ich benutzte den Google-Now-Launcher, weil ich täglich mehrmals die Google-Now-Karten abrufe.

Bei funktioniert Google Now auch wunderbar mit den alternativen Launchern. Oder ist Google Now noch irgendwie besser integriert beim Standard Launcher? (So genau kenn ich den auch nicht.)

Wie gesagt, dass der Standard Launcher viele sinnvolle Features nicht hat, mag so sein, aber ich finde das eben nicht so ein großes Problem, da die alternativen Launcher so gut funktionieren und so einfach verfügbar sind.

Geändert von Christopher Gabbert (21.03.2017 um 11:02 Uhr)
foetor
Expert Handy Profi
no user
Beiträge: 2.660
Registriert seit: 19.10.2012
@TONG
"Wie weit ANDROID schon immer war, sieht man bei Apple und dem iOS-Betriebssystem."

Ich glaube kaum das eines immer führend ist/war. Ohne iOS würde es noch heute wahrscheinlich Symbian geben. Schau mal nochmals die Keynote vom Ur-iPhone an was das Gerät schon damals konnte. Android hingegen macht viele Sachen richtig. iOS ist mir oft ein wenig zu langweillig. Ein guter Mix wäre gut :-)
DerZander
Advanced Member
Benutzerbild von DerZander
Beiträge: 377
Registriert seit: 22.12.2016
@Foetor
Das sehe auch so. Am Anfang hat Android doch iOS nur kopiert. Android war ja am Anfang nicht mal auf Tocuh ausgelegt. Die historische Tat Apples und die Zukunft un gut bedienbare Touchgeräte gewiesen zu haben, steht wohl außer Frage.

Leider hat Apple vor einigen Jahren den Drive verloren und hing Android immer wieder in vielem hinterher. (In einigem nicht, wie man an dem Artikel sieht ;) Aber fast alle tollen Features der letzten iOS-Version gab es bereits vorher bei Android. Im Großen und Ganzen gibt Android momentan den Takt an und iOS läuft hinterher. Deswegen finde ich den

Von der Gesamtästhetik gefällt mir iOS immer noch besser, aber mir würden viele Dinge von Android fehlen.

>> iOS ist mir oft ein wenig zu langweillig.

Ich empfinde vorallem die BEshränkungen von iOS als Hindernis. Wenn man z. B. wie bei Android alternative Launcher installieren könnte und Features so einfach nachrüsten, dann würde das schon viel ausmachen.

Bei iOS gilt weiterhin: Wenn Apple es nicht out-of-the-box anbietet, dann gibt es das auch meist nicht.

>> Ein guter Mix wäre gut :-)
Da gebe ich dir recht.
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 8.360
Registriert seit: 11.12.2012
@foetor:"Ich glaube kaum das eines immer führend ist/war. Ohne iOS würde es noch heute wahrscheinlich Symbian geben. Schau mal nochmals die Keynote vom Ur-iPhone an was das Gerät schon damals konnte. Android hingegen macht viele Sachen richtig. iOS ist mir oft ein wenig zu langweillig. Ein guter Mix wäre gut :-)"
>>Ja, Apples Marketing funktioniert noch heute, wenn man solche Sätze hört. Als wenn Apple Android erfunden hätte. Tatsächlich wurden Touchgeräte auch schon vorher entwickelt und Apple hat es halt nur als erster medienwirksam vermarktet. Wenn überhaupt, dann hat das iPhone die Entwicklung beschleunigt, allerdings auch die Konkurrenten von Apple ... das relativiert die Sache natürlich. Wenn man die Synergien negiert, hat man sich halt vom Marketing blenden lassen.
Signatur
... oder kurz ibnam
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.461
Registriert seit: 04.01.2011
"Als wenn Apple Android erfunden hätte"

Wenn man sowas liest, könnte man das fast glauben.

https://www.mobiflip.de/android-kompletter-neuanfang-nach-der-iphone-praesentation-2007/
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 8.360
Registriert seit: 11.12.2012
@Echse: Dass du das glaubst, steht doch außer Frage. Sonst wärst du ja auch kein richtiger Fan ;)
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.461
Registriert seit: 04.01.2011
Ibnam

Das hat man wohl bei Google selber geglaubt, wenn man den Äußerungen der Entwickler glauben schenken darf
Zitat
"...Als Konsument war ich umgehauen. Ich wollte sofort eins (iPhone) haben. Aber als Ingenieur bei Google dachte ich „Wir müssen komplett von vorne anfangen.."
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 8.360
Registriert seit: 11.12.2012
@Echse: So funktioniert selektive Wahrnehmung. Google hat Android also gekauft, damit sie es komplett neuentwickeln können. Das ergibt keinen Sinn und so funktioniert Softwareentwicklung auch nicht. Du kannst nicht in ein paar Monaten ein komplett neues Betriebssystem und eine neue Designphilophie aus dem Boden stampfen.
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.461
Registriert seit: 04.01.2011
Ibnam

Ob du es jetzt glauben magst oder nicht. 2007 musste Google wieder von vorn anfangen

http://derstandard.at/1385171803176/Der-Tag-an-dem-Google-mit-Android-neu-anfangen-musste

"...Natürlich musste dafür auch Android umgestaltet werden, nicht zuletzt was die Oberfläche und die Touch-Nutzung betraf. Daraus resultierte wiederum eine erhebliche Verzögerung im Zeitplan. Bis das HTC Dream schlussendlich unter dem Namen T-Mobile G1 auf den Markt kam, sollte noch ein weiteres Jahr vergehen. Das erste Android-Smartphone kam schlussendlich am 22. Oktober 2008 in den USA auf den Markt. (red, derStandard.at, 20.12.13 - derstandard.at/1385171803176/Der-Tag-an-dem-Google-mit-Android-neu-anfangen-musste

Geändert von Echse (21.03.2017 um 18:27 Uhr)
DerZander
Advanced Member
Benutzerbild von DerZander
Beiträge: 377
Registriert seit: 22.12.2016
Umso trauriger, dass inzwischen nichts mehr innovatives von Apple kommt, sondern hauptsächlich Features von Android kopiert werden.

Und nur für dich Echse, weil du es jedes Mal wieder verdrängst:
Https://en.m.wikipedia.org/wiki/LG_Prada

LG Prada 2006

Geändert von DerZander (21.03.2017 um 22:44 Uhr)
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.461
Registriert seit: 04.01.2011
Umso trauriger, dass inzwischen nichts mehr innovatives von Apple kommt, sondern hauptsächlich Features von Android kopiert werden.

Ist doch wieder Unsinn. Schau dir doch mal die letzten Jahre an. ( fingerabdruckscanner, erster 64 Bit Prozessor, Siri, Retina display etc)

Der Unterschied zu Android ist halt, dass, wenn Apple etwas Neues bringt, es i.d.r auch funktioniert.
Und schau dir mal Android an. An der Geräteverschlüsselung hat Android immer noch zu kauen.
Die ist schon seit 2010 bei Apple Standard.


LG Prada 2006
--> und das hatte Android als os? Oder eine eigenentwicklung:-)

Du willst doch nicht ernsthaft dieses lg mit dem ersten iPhone vergleichen.
Hast du dir mal angeschaut, wie flüssig iOS auf dem ersten iPhone lief ?
Schau dir doch einfach mal die Keynote von Apple aus 2007 an.
Es gab NICHTS in 2007 was in Sachen usability mit dem iPhone mithalten konnte.
Jedes Smartphone seit dem iPhone 2007 ist irgendwie ein Nachbau des ur iPhones.

Und @zander extra nochmal für dich

https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article160982847/Sehen-Sie-hier-die-legendaere-iPhone-Keynote-von-2007.html

Einfach mal ab Minute 25 reinschauen (Demo)
Und dann zeig mir EIN Smartphone aus 2007 welches hier mitgehalten hat.

Das lustige ist, dass eigentlich alle die Revolution anerkennen, welche Apple 2007 losgetreten hat.
Alle, außer ein paar Foristen hier:-)

https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/10-Jahre-iPhone-Als-das-Telefon-zum-mobilen-Computer-und-staendigen-Alltagsbegleiter-wurde-3591088.html

Geändert von Echse (22.03.2017 um 00:54 Uhr)
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 8.360
Registriert seit: 11.12.2012
@Echse:"Ob du es jetzt glauben magst oder nicht. 2007 musste Google wieder von vorn anfangen"
>>Das kann nicht mal Google ;) Ein komplett neues Betriebssystem mit neuem Bedienkonzept in einem Jahr aus dem Nichts stampfen; das wäre beeindruckender als iOS selbst.
 
 

 
alle Nachrichten News-Archiv