Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige

 

Samsung Dex macht Galaxy S8 zum PC

Anzeige
 
AreaMobile Redaktion
areamobile.de
Benutzerbild von AreaMobile Redaktion
Beiträge: 43.821
Registriert seit: 19.09.2002

Samsung Dex macht Galaxy S8 zum PC

Produktivität war einer der Themenschwerpunkte auf dem Vorstellungs-Event des Samsung Galaxy S8 (Plus). Dafür steht nicht nur der neue Sprachassistent Bixby, sondern auch ein neues Zubehör: Samsung Dex. Das Display-Dock mit aktiver Kühlung macht aus dem Galaxy S8 einen vollwertigen PC-Ersatz.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Samsung Dex macht Galaxy S8 zum PC auf AreaMobile.
Marketinghoschi
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Marketinghoschi
Beiträge: 3.417
Registriert seit: 08.03.2010
omg, ein Lüfter...
An sich ein gutes Feature, aber ein klares Zeichen, das Samsung die CPU nicht unter Kontrolle hat. Wie heiss wird das Teil, wenn man es unterwegs nutzt, wirklich nutzt?
AlfredENeumann
Handy Profi
no user
Beiträge: 990
Registriert seit: 20.09.2005
Hier meldet sich der spezialist zu Wort.
Dann klär uns doch mal auf Hoschi. Wie muss das genau aussehen.
Das S8 hat ein geschlossenes Gehäuse. Die CPU läuft im Desktopmodus mit hohen Taktraten. Vor allem wenn dann noch z.B. parallel eine VM mitläuft. Wie würde HOSCHI das ganze Kühlen?
Marketinghoschi
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Marketinghoschi
Beiträge: 3.417
Registriert seit: 08.03.2010
Hier meldet sich der spezialist zu Wort.
Dann klär uns doch mal auf Hoschi. Wie muss das genau aussehen.
Das S8 hat ein geschlossenes Gehäuse. "Die CPU läuft im Desktopmodus mit hohen Taktraten. Vor allem wenn dann noch z.B. parallel eine VM mitläuft. Wie würde HOSCHI das ganze Kühlen?"

Falschrum aufgesattelt von Ihnen.
1. Die Software (Android) sollte effektiver arbeiten um nicht zu viel Hitze in der Hardware zu erzeuhen. Das bekommen andere Hersteller auch hin.
2. sollte Samsung nicht mit der Hardware übertreiben, wenn z.B. die Hitzeentwicklung in einem GESCHLOSSENEM Gehäuse nicht in den Griff zu bekommen ist.
3. Samsung sollte sich effektives Kühlungsdesign einfallen lassen (nicht meine Aufgabe
4 Eiswürfel vielleicht?
5. Ein Lüfter auf dem Schreibtisch geht gar nicht. Wasser oder ähnliches wäre da angebracht.

Aber man sieht in dem ganzen Konzept wieder nur Schnellschüsse.
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.065
Registriert seit: 11.12.2012
@MarketingHoschi: Andere Hersteller (die den Desktop-Modus in der Form unterstützen) gibt es derzeit in der Form nicht. Man kann sicherlich auf den Lüfter verzichten, aber muss dann mit den sonst (bei allen) üblichen Drosselungen rechnen. Im Desktop-Betrieb möchte man sowas normalerweise nicht unbedingt, jedenfalls nicht so schnell. Im Smartphonebetrieb spielt das normalerweise keine Rolle und man profitiert von der Stoßleistung.

Mit Wasser allein kann man übrigens nichts kühlen, sofern man es nicht wie der menschliche Körper macht (über Verdunstung). Du brauchst entweder einen großen Radiator (Fläche vergrößern) oder einen Lüfter (und kannst dann mit einem kleineren Radiator arbeiten).
Signatur
... oder kurz ibnam
Mx_Passi
Member
no user
Beiträge: 170
Registriert seit: 13.10.2010
@ Hoshi

Ist das getrolle oder dein Ernst?

Leistung entwickelt Hitze, auch bei einem 10 nm Prozessor. Welches deiner Geräte wird bei Benutzung nicht warm?
Marketinghoschi
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Marketinghoschi
Beiträge: 3.417
Registriert seit: 08.03.2010

@IchBinNichtAreamobile.de

ach, ist jetzt "Desktopbetrieb" ein neuer Standard?

Sorry, ich verstehe schon die Hintergründe, warum es hier SO gelöst wurde. Ich bin mir sicher, daß es elegantere Lösungen gibt. Deswegen spreche ich von dem typischen Schnellschuss.
Für mich definitiv ein K.O.-Kriterium.
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.065
Registriert seit: 11.12.2012
@MarketingHoschi: "ach, ist jetzt "Desktopbetrieb" ein neuer Standard?"
>>Hab ich nicht gesagt, aber du wirst wohl nicht bestreiten, dass man im Schreibtischbetrieb an einem großen Display anders arbeitet als wenn man das Gerät aus der Hosentasche zieht.

"Sorry, ich verstehe schon die Hintergründe, warum es hier SO gelöst wurde. Ich bin mir sicher, daß es elegantere Lösungen gibt. Deswegen spreche ich von dem typischen Schnellschuss."
>>Gibt doch nur zwei Lösungen: Kein Lüfter und gedrosselte (Dauer-)Leistung oder Lüfter und stabilere Leistung. Was heißt auch "SO gelöst" an der Stelle? Wir wissen doch noch nicht mal ob der Lüfter besonders laut oder auffällig ist und wenn er das nicht ist, dann ist es wohl ne sinnvolle Lösung.
Marketinghoschi
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Marketinghoschi
Beiträge: 3.417
Registriert seit: 08.03.2010
Lüfter gehen gar nicht. Sie existieren, aber die vorhandenen reichen mir.