Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige

 

Moto E4 Plus: Android-Smartphone mit 5.000-mAh-Akku kostet 199 Euro

Anzeige
 
AreaMobile Redaktion
areamobile.de
Benutzerbild von AreaMobile Redaktion
Beiträge: 44.083
Registriert seit: 19.09.2002

Moto E4 Plus: Android-Smartphone mit 5.000-mAh-Akku kostet 199 Euro

Motorola bringt zwei neue Android-Smartphones mit Metallgehäuse fürs preisbewusste Klientel in den Handel: Das 5,5 Zoll große Moto E4 Plus bietet als Besonderheit einen 5.000 mAh starken Akku für "tagelange" Nutzungszeit mit einer Stromladung. Das 159 Euro teure Moto E4 hat immerhin einen Fingerabdrucksensor und LTE an Bord.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Moto E4 Plus: Android-Smartphone mit 5.000-mAh-Akku kostet 199 Euro auf AreaMobile.
TONG
Gesperrt
no user
Beiträge: 867
Registriert seit: 22.11.2015
Sorry aber "Motorola" kann und wird wohl nie wieder an die tollen Smartphones wie Razr i oder Moto X (2013) anknüpfen können.
Bevor man sich solche Dinger mit billiger China-Optik holt, holt man sich lieber ein echtes aber hochwertiges Xiaomi Redmi 4X...

http://www.gearbest.com/cell-phones/pp_630450.html?wid=4

Bessere Technik für weniger Geld und das Design ist einfach zeitlos.
Gandalf
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Gandalf
Beiträge: 3.106
Registriert seit: 26.06.2012
Ort: Bayern
@TONG

Ich weiß ja nicht, woran du bei diesem Smartphone eine billige China Optik erkennen magst, aber billiger als Xiaomi geht wohl kaum.
Die Teile fallen zudem regelmäßig bei JerryRigEverything durch. Hier würde also billiges Material eher passen.

Zumal man bei Xiaomi hier in Europa was Support und Updates angeht, aufgeschmissen ist.
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.287
Registriert seit: 11.12.2012
Ich würde sagen, dass ihr beide falsch liegt (und ein bisschen richtig). China-Optik ist im Grunde alles (oder nichts). Dass das E4 nicht an "designbewusste" Kunden gerichtet ist, ist ja wohl klar. Das Redmi 4X ist wiederum keine klare Empfehlung, schließlich ist es teurer als das E4 und ist auch nicht für den deutschen Markt gedacht. LTE Band 20 fehlt jedenfalls wieder. Und naja Gearbest als Handelsplatz kann man im Grunde keinem empfehlen. Lieferzeiten bis 2 Monate, Zollgebühren, keine Gewährleistung/Garantie und ein Haufen potentieller Ärger. Nur um vllt 30 Euro zu sparen ... wobei der Zoll gar nicht eingerechnet ist.

Dass die Geräte von Xiaomi regelmäßig bei JerryRigEverything durchfallen, stimmt ebenfalls nicht. Das 4X könnte darunter zählen, aber von Xiaomi ist meines Wissens nur das Mi 5 durchgefallen (und das 4X wurde nicht getestet). Das Material war auch nicht das Problem (so wie beim Nextbit Robin), sondern die Konstruktion selbst.
Signatur
... oder kurz ibnam
Antiappler
Handy Profi
no user
Beiträge: 1.006
Registriert seit: 23.05.2016
Das stimmt doch überhaupt nicht, dass das Xiaomi Redmi 4X kein Band 20 hat!
Es gibt eine internationale Version!

Ich habe mich gerade vor 2 Tagen darüber informiert, weil ich kein Gerät ohne Band 20 kaufen würde.

Und wenn ich ein Gerät, egal welches und von welchem Hersteller kaufe, gehe ich davon aus, dass es funktioniert.

Wenn sich darüber auch noch Gedanken machen müsste....

Der einzige Hersteller, der mir mal Ärger mit schlechter Qualität gemacht hat, war der damalige Weltmarktführer NOKIA, als sich bei 2 N 80 in großer Hitze, Kenia, die Geräte in Einzelteile auflösten.

Und die Akkus waren kurz nach Ablauf von 6 Monaten kaputt.
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.287
Registriert seit: 11.12.2012
@Antiappler: Ich finde nur die Version ohne Band 20 ... Da man das Rückgaberecht ja mal getrost vergessen kann (in Deutschland nur von komplett unbekannten Herstellern verkauft), würde ich mich nicht auf irgendeine Lotterie einlassen.
TONG
Gesperrt
no user
Beiträge: 867
Registriert seit: 22.11.2015
@IchBinNichtAreamobile

Wenn Du mal meinen Link übernehmen würdest, würdest Du sofort und umgehend die "Global Version" finden, die u.a. auch das LTE-Band 20 unterstützt.
Also ich habe schon mehrere Geräte bei Gearbest bestellt. Max. 2 Wochen Lieferung, je nachdem ob Feiertage dabei sind und irgendwelche Gebühren habe ich auch nie bezahlt.
Man sollte sich einfach mal öfters mit Anbietern und vor allem deren Geräte beschäftigen.

Beim Jerry ist nur das Mi5 durchgefallen.
Alle anderen Modelle von Xiaomi haben problemlos seine Tests bestanden.
So auch das brandneue Mi6, das morgen bei mir von Gearbest ankommen wird, wurde als "absolut winner" bezeichnet.
Und nachdem ich schon sehr viele Xiaomis hatte, kann ich diese Geräte äußerst empfehlen. Okay, Support von Xiaomi selber gibt es nicht aber muss es auch nicht, denn bisher hat kein einziges Gerät den Geist aufgegeben, solange ich es hatte.

Und 120 EUR für ein Gerät mit...

- LTE-Band 20
- Snapdragon 435
- 3 GB RAM (Arbeitsspeicher)
- 32 GB interner/erweiterbarer Speicher
- sehr gute 13 Megapixel-Kamera
- Fingerabdrucksensor
- und und und

...ist wohl mehr als fair bis hin zu einem Schnäppchen.
Und all das gepaart mit perfekter Verarbeitung.

UNSCHLAGBAR!
Gandalf
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Gandalf
Beiträge: 3.106
Registriert seit: 26.06.2012
Ort: Bayern
@TONG

Wer ein Gerät ohne Updates & Support möchte, kann wie gesagt getrost bei Xiaomi zugreifen.
Ich würde sowas nicht wollen.
Und negativer als der Verein und LeEco in letzter Zeit in den Schlagzeilen waren, kann man kaum toppen.
Aber gut.
Antiappler
Handy Profi
no user
Beiträge: 1.006
Registriert seit: 23.05.2016
"@Antiappler: Ich finde nur die Version ohne Band 20 ..."

Hmmm....Wenn das die Art ist, wie man auch andere Recherchen betreibt, um diese auf den Wahrheitsgehalt zu überprüfen, damit man in keine "Propaganda" läuft....


@Gandalf

Ich glaube, wer solche Geräte kauft, ist eh "vom Fach". Die übliche Käuferschicht in den Läden sind die Leute aus den Foren bestimmt nicht. Mag sein, dass es in den Heimatmärkten anders ist, aber hier sind die Geräte doch noch sehr "exotisch" und immer noch nur mit ziemlichen Aufwand zu bekommen.
Diese spezielle Käuferschicht wird es auch ganz bewusst in Kauf nehmen, keine Updates mehr zu bekommen.

Und wofür braucht man denn wirklich Support?

Den braucht man doch eigentlich nur, wenn die Geräte sehr häufig kaputtgehen. Und das passiert ja noch nicht mal bei Apple, obwohl da immer wieder betont wird, dass es da Support gibt und wie toll dieser dort ist.

Ich weiß, ich bin mit meinen Bekannten nur ein minimaler Teil vom Kosmos, aber ich kenne keinen User, der auf Support irgendeinen Wert legt, nicht mal die Leute von der Applefraktion.

Ist schön wenn man bei Bedarf diesen zur Verfügung hat, aber wann braucht man diesen Support mal wirklich?

Geändert von Antiappler (14.06.2017 um 07:22 Uhr)