Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige

 

Gesichtserkennung des Samsung Galaxy Note 8 mit Foto ausgetrickst

Seite 2 von 2

Anzeige
 
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.898
Registriert seit: 04.01.2011
Und wo Du mal wieder fleißig auf Samsung rumhackst, bring doch mal ein paar Belege, wo denn den Nutzern welche Schäden durch Kontoabräumung oder im Play Store entstanden sind und wie hoch diese waren, nachdem bei Samsung ja z.B. der Gesichts- oder Fingerabdruckscanner "geknackt", und daher "unsicher" sind.

Was für ein Unsinn. Kritik am gesichtsscanner von Samsung ist wohl nicht erwünscht?
Oder taugt der Scanner in deinen Augen etwas?
Da der Scanner nie zum autorisieren von Zahlungen gedacht war, gibt es auch keine leergeräumten Konten.
Samsung weiß aber sehr genau, warum sie ihn für Samsung Pay nicht freigeben. Eben weil er nichts taugt.
Solltest du die Diskussion von Anfang an mitverfolgt haben, ging es auch weiter unten um private Infos.
Chatverläufe, Fotos etc.
Und unsicher ist er. Das is Fakt.
Konstruierte Fälle.
Lässt du dein Smartphone nie mal im Freundeskreis liegen?
Passiert mir schon manchmal.
Durch Fingerprint bin ich da aber sehr entspannt.

Und was für einen Unsinn schreibst du über gehackte fingerabdruckscanner bei Samsung ?
Darum ging es überhaubt nicht. Hab ich auch nie erwähnt.
Wenn du es aber erwähnst, weißt du ja sicherlich, dass sie jahrelang Apple hinterherhingen. Fast alle Androiden.
Wie ja Blackhat Konferenzen in der Vergangenheit gezeigt haben
2jahre haben Androiden gebraucht, um das Niveau von Touch ID zu erreichen. Das ist Fakt

Geändert von Echse (06.09.2017 um 20:15 Uhr)
foetor
Expert Handy Profi
no user
Beiträge: 3.039
Registriert seit: 19.10.2012
@Frankfurter
Aha und wie nennst du dich dann? Versuch du dich mal sachlich zu argumentieren anstatt immer gegen eine Firma zu haten. Hast du schonmal was positives über Apple geschrieben? Glaube nicht ;-) Les du eher mal meine Kommentare anstatt so ein Schwachdinn zu schreiben und nicht nur gegen Apple zu hetzen
Antiappler
Handy Profi
no user
Beiträge: 820
Registriert seit: 23.05.2016
@foetor

"Jetzt mal gabz einfach gefragt, woher weißt du das der zum Beispiel vom iPhone nix taugt?"

Ich weiß eigentlich weder ob der Gesichtsscanner was taugt, oder ob er nichts taugt.

Und habe deshalb ich mich auch nicht zur Tauglichkeit des Apple-Gesichtsscanners geäußert, sondern nur dass Echse, mal wieder sehr zügig, Apple untergebracht hat, und über seine an den Haaren herbeigezogenen Beispiele.

Wobei mich jetzt besonders die Schäden interessieren, die den Nutzern von Samsung entstanden sind, weil eben der Gesichts-und Fingerabdruckscanner bei Samsung so schlecht sind.
Frankfurter Knackarsch
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Frankfurter Knackarsch
Beiträge: 2.899
Registriert seit: 15.11.2009
@foeter
lol, wie alt bist du?
sachlich argumentieren? offenbar verstehst du etwas anderes unter "sachlich", denn das tue ich die ganze Zeit. Oder sind die Vorwürfe etwa unberechtigt?
Krtik/Skepsis ist kein Hate, fanboys mögen das anders sehen, aber who cares?
ich hatte noch nie ein Apple, also kann ich auch nichts positives/negatives sagen, bis auf Dinge die im Netzt zu finden sind.
foetor
Expert Handy Profi
no user
Beiträge: 3.039
Registriert seit: 19.10.2012
Tja und ich hatte sehr lange Android. Und selbst bei meinem 7Edge hat man die Spuren des Musters gesehen, aber dann weiß ich ja in Zukunft woher du dein“Wissen“ über Apple nimmstt ;-)

So genug OT
Frankfurter Knackarsch
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Frankfurter Knackarsch
Beiträge: 2.899
Registriert seit: 15.11.2009
@foeter
seit wann muss man das Smartphonemodell besessen haben um berechtigt zu sein sich darüber zu äußern?
persöhnliche Erfahrungen sind nicht drin, ist logisch, aber über allgemein gültige Tatsachen kann wohl jeder seinen Senf ablassen.
Und wenn ich nicht irre hast du dir die anschaffung des iPhone 8 fest eingeplant. alleine deswegen ist deine meinung bereits festgelegt.
aber ja genug OT
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.460
Registriert seit: 09.03.2012

@ Frankfurter:

" ich hatte noch nie ein Apple, also kann ich auch nichts positives/negatives sagen, bis auf Dinge die im Netzt zu finden sind. "

und

"seit wann muss man das Smartphonemodell besessen haben um berechtigt zu sein sich darüber zu äußern?
persöhnliche Erfahrungen sind nicht drin, ist logisch, aber über allgemein gültige Tatsachen kann wohl jeder seinen Senf ablassen."

==> …der dann auch im Netz zu finden ist… Einer ruft's dem anderen zu… ^^
Signatur
Einfachheit ist die höchste Stufe der Vollendung. [Leonardo Da Vinci]
-
Nicht, was lebendig, kraftvoll sich verkündigt, Ist das gefährlich Furchtbare. Das ganz Gemeine ist's, das Ewiggestrige, Was immer war und immer wiederkehrt. Und morgen gilt, weil's heute hat gegolten! [Friedrich Schiller]
nohtz
Professional Handy Master
Benutzerbild von nohtz
Beiträge: 14.373
Registriert seit: 21.09.2010
Ort: im Delta-Quadranten
Fritz
"==> …der dann auch im Netz zu finden ist… Einer ruft's dem anderen zu… ^^ "
-->da haben wir ja alle glück, dass du nie zu android-themen äusserst... ^^
Signatur
There is no cloud - It's just someone else's computer!

Ich greife auch nicht an , sondern stelle zusammengefasst fest !"
PGP-Erfinder Phil Zimmerman: "Wenn Privatsphäre ungesetzlich wird, haben nur noch die Gesetzlosen Privatsphäre."
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.460
Registriert seit: 09.03.2012
Diskutierst Du, statt sachlich, schon wieder gegen Personen? ^^
nohtz
Professional Handy Master
Benutzerbild von nohtz
Beiträge: 14.373
Registriert seit: 21.09.2010
Ort: im Delta-Quadranten
"Diskutierst Du, statt sachlich, schon wieder gegen Personen? ^^ "
-->was genau machst du in #57?
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.460
Registriert seit: 09.03.2012
Ich beschreibe ganz sachlich, wie solche "allgemeingültigen Tatsachen" zustande kommen.
nohtz
Professional Handy Master
Benutzerbild von nohtz
Beiträge: 14.373
Registriert seit: 21.09.2010
Ort: im Delta-Quadranten
"Ich beschreibe ganz sachlich, wie solche "allgemeingültigen Tatsachen" zustande kommen. "
-->brüller, deswegen auch das "... ^^" am ende deiner aussage :-D

Geändert von nohtz (06.09.2017 um 23:09 Uhr)
Antiappler
Handy Profi
no user
Beiträge: 820
Registriert seit: 23.05.2016
@Echse

Ich weiß gar nicht, was Du hier rumnödelst?
Du hast doch schon gestern, in Post 4, um 15:07 Uhr angefangen, Apple zu "lobpreisen".

Und wann hat Fritz bemängelt, dass Apple und Windows Hello hier nichts zu suchen haben?
Heute, um 10:21 Uhr.

Schau mal in Post 11. Ich habe mich dem nur etwas angeschlossen, bevor Du hier noch mit mehr wild konstruierten Beispielen kommst, und womöglich nicht nur über den Gesichtsscanner von Samsung herziehst, sondern auch noch über den Fingerprint.

"Lässt du dein Smartphone nie mal im Freundeskreis liegen?
Passiert mir schon manchmal.
Durch Fingerprint bin ich da aber sehr entspannt."

Dann würde ich mir an Deiner Stelle mal ganz schnell ein paar vertrauenswürdige "Freunde" suchen.

Außerdem muss ich mir bei meinen wirklichen Freunden ganz bestimmt nicht Sorgen machen, dass einer von denen in meinem Gerät rumschnüffelt.

Und bei unseren Treffen bleiben die Geräte in der Jacken- oder Hosentasche. Selbst die Freunde mit einem iPhone haben es nicht nötig, ihre Geräte auf den Tisch zu legen, damit jeder Mensch den angebissenen Appel sieht.
Was bei Dir ja wohl ganz anders ist, nicht nur schlechte Freunde, sondern auch noch mit dem iPhone rumprotzen. ;-)))

"Was für ein Unsinn. Kritik am gesichtsscanner von Samsung ist wohl nicht erwünscht?"

Du kannst hier kritisieren was Du willst. Ist nur die Frage, ob man Dich dabei ernst nehmen kann.

Was für "lebenswichtige" Dinge soll man denn auf dem Gerät haben, die keiner sehen soll?

Dass ich auf AM oder einer Pornoseite gewesen bin? Lachhaft.
peter0815
Handy Profi
Benutzerbild von peter0815
Beiträge: 748
Registriert seit: 05.09.2012
1000 euro und dann so ein scheiß.....mal auf apple am 12. warten.....
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.065
Registriert seit: 11.12.2012
@foetor: Es war durchaus Absicht, dass ich dich nicht als Fanboy betitelt habe. Wenn ich aber schon vor dem Lesen des ersten Posts im Thread sagen kann in welche Richtung du dich äußerst, dann kannst du davon ausgehen, dass du ein Klischee erfüllst. Klar bei bestimmten Themen kann man das bei /jedem/ Mitforisten, aber nicht bei so vielen verschiedenen Themen, wo nur ein anderer Herstellername bzw OS drübersteht.

@Frankfurter:"kein fanboy? "
>>Du solltest dich vllt zurückhalten, wenn es darum geht. Wann hast du das letzte Mal was wirklich kritisches über Samsung geschrieben?

@Echse: 3x3 Muster und dann ein Z ... Dass du den Fingerabdruck auf jeder Oberfläche hinterlässt, hast du allerdings zwischendrin vergessen. Das gleiche Prinzip nur kannst du deinen Fingerabdruck nicht ändern. Ein besseres Entsperrmuster (5x5 oder 6x6 und überlappende Muster) ist hingegen eine Möglichkeit.
Signatur
... oder kurz ibnam
Antiappler
Handy Profi
no user
Beiträge: 820
Registriert seit: 23.05.2016
@Fritz

Auch ich hatte noch nie ein iPhone, aber immer im Bekannten-und Freundeskreis Leute, die eines hatten. Ich selbst habe mich bis zur Version 3 in den üblichen Läden sehr ausführlich damit beschäftigt, und in allen möglichen Quellen gelesen, weil mir die Geräte bis dahin so gut gefallen haben, dass ich kurz davor war, mir eines zu kaufen. Hab aber da schon ein paar Dinge gefunden, die gegen den Kauf waren.

Bin daher auch heute noch ganz gut informiert, und beziehe mein Wissen unter anderem auch aus dem Netz.

==> …der dann auch im Netz zu finden ist… Einer ruft's dem anderen zu… ^^

Was eben auch IT-Magazine wie AM beinhaltet.

Von daher ist Dein obiger Kommentar völliger Blödsinn!

Und nicht nur im Netz wird mir was zugerufen, sondern auch im richtigen Leben, wenn mir Leute, die nicht in meinem Handy rumschnüffeln würden, etwas über die guten und schlechten Dinge von einem iPhone erzählen, mir zeigen und auch selbst ausprobieren lassen.

Also auch hier völliger Blödsinn mit dem "Einer ruft's dem anderen zu… ^^
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.898
Registriert seit: 04.01.2011
Ibnam

Dir ist schon bewusst, dass ich zum anfertigen eine Vorlage von ziemlich guter Qualität brauche ( Fingerabdrücke)
Was meinst du, wie oft so eine qualitativ hochwertiger Abdruck „überall „ vorkommt?
Auf meinem Smartphone Display nicht ein einziges Mal.
Da ist alles verwischt. Halbe Abdrücke etc.
Also wenn du etwas von meinem Smartphone nehmen willst, muss ich dich enttäuschen.
Was glaubst du, wie es an Gläsern aussieht ?
Du denkst, weil der ccc das unter „laborbedingungen“ geschafft hat,geht das so einfach ?
Nichtmal ansatzweise.
Die haben damal einen Abdruck genommen, da dachte man , die geben Fingerabdrücke beider Polizei ab.
So akkurat und ganz genau.
Tja. Die Praxis sieht anders aus.
Mal ganz davon abgesehen, dass du gar nicht weißt , welchen Fingerabdruck du nimmst von beliebigen stellen.
Und mal ganz davon abgesehen, dass du mir eine begrenzte Anzahl von versuchen hast auf dem Smartphone
Deshalb ist das in der Praxis fast unmöglich durchzuführen.
In der Zeit wo ich den Diebstahl bemerke bis der Code angefordert wird.
Max. Hast du 48 Stunden.
Weil es fast unmöglich durchzuführen ist, hat man seit Touch ID das Licht der Welt erblickte von keinem echten Hack etwas erfahren.
Und genau deshalb hat es sich durchgesetzt.
Übrigens verwenden 9 von 10 iOS Usern Touch ID.
Also währen genügend „potentielle“ Opfer vorhanden.
Aber wie gesagt. Touch ID hat seine Sicherheit über Jahre bewiesen.
War wegweisend.
Und um jetzt wieder den Bogen zu bekommen.
Genau so etwas erwarte ich von Face ID.
Den die Konkurrenz kommt bei diesem Thema nun gar nicht aus der Hose. Wie man beim Note sieht
Und Muster ist mit Fingerprint überhaupt nicht vergleichbar

Geändert von Echse (07.09.2017 um 02:35 Uhr)
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.898
Registriert seit: 04.01.2011
Antiappler

Wieder mal die üblichen Verständnisptoblrme bei dir.
Mein Freundeskreis ist super.
Es sollte lediglich heißen, dass ich mir gar keine Gedanken mache, wenn es mal draußen liegen bleibt.
Protzen mit dem 7 plus ? Nö. In meinem Alter protzt man mit keinem Smartphone mehr.

Um aber wieder zum Thema zu kommen.
Ist Face unlock in deinen Augen beim Note eine Alternative zum Fingerprint?
In meinen nicht. Da er nichtmal grundsätzlichste Sicherheit bietet.
Entweder ich verbaue sowas richtig. Das der User auch einen Mehrwert hat.
Oder ich lass es bleiben.
Wäre Samsung auch niemand böse gewesen.
So halbgares Zeug ist Mist in meinen Augen
Gorki
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Gorki
Beiträge: 8.472
Registriert seit: 11.10.2010
"==> …der dann auch im Netz zu finden ist… Einer ruft's dem anderen zu… ^^"

Na Fritz, wie viele Androiden hast Du denn ganz persönlich besessen und vor allem auch genutzt?
Signatur
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates
(470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph
Antiappler
Handy Profi
no user
Beiträge: 820
Registriert seit: 23.05.2016
@Echse

"Wieder mal die üblichen Verständnisptoblrme bei dir."
"Es sollte lediglich heißen, dass ich mir gar keine Gedanken mache, wenn es mal draußen liegen bleibt."

LOOOL

Wenn Du es "so" meinst, dann schreib es auch so!!!

"Ist Face unlock in deinen Augen beim Note eine Alternative zum Fingerprint?"

Ich nehme mal die Aussagen von AlfredENeumann und vom Frankfurter.

"Das ist eine Komfortfunktion, mehr nicht.
Mit genug krimineller Energie lassen sich eh so einige Systeme überlisten."

Ich ergänze, das ist eine zusätzliche Funktion, für Leute mit einer merkwürdigen Fantasie, die paranoide Anfälle haben.

"Fakt ist nur deine Bsp taugen in der Praxis nicht, was hier demonstriert wird klappt nur in der theorie. das in der realität schwer umzusetzen ist."

Damit ist doch alles gesagt!

"Auch zum unlocken ist er nicht ausreichend.
Stell dir vor, du gehst mit Kumpels weg. Irgendeiner von denen hat bestimmt ein Foto von dir.
Dann gehst in der Kneipe mal auf die Toilette. Lässt dein Smartphone auf dem Tisch.
Dein Kumpel holt sein Smartphone raus mit deinem Bild.
Und schon ist das Note entsperrt."

Oder dieser konstruierte Käse:

"Jemand hat in der Fußgängerzone DICH als Opfer auserkoren. Der Kerl ist ein Taschendieb. Sieht, dass du ein Note benutzt.
Er schießt ein Foto von dir mit seinem Smartphone.
Dann läuft er dir ein paar Minuten hinterher. Bei der erst besten Gelegenheit reißt er dir dein Smartphone aus der Hand oder zieht es dir aus der Tasche, ohne dass du es merkst, und rennt weg.
An der nächsten Straßenecke entsperrt er dein Smartphone mit deinem Bild."

Selbst Fritz schreibt das dazu:"Sorry, aber diese ganzen ausgedachten Szenarien klingen für mich häufig arg an den Haaren herbeigezogen. Darum frage ich mich, was das soll."

Das sagt ja schon alles aus!!!

Denn all die Dinge, worüber Du beim Gesichtssanner von Samsung herziehst, sind doch an den Haaren herbeigezogene Beispiele, die im realen Leben nur unter ganz speziellen Umständen zutreffen würden!!!

"Wieder mal die üblichen Verständnisptoblrme bei dir."

Ja, tatsächlich. Bei solch abstrusen Absonderungen habe ich wirklich "Verständnisprobleme".
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.065
Registriert seit: 11.12.2012
@Echse:"Es sollte lediglich heißen, dass ich mir gar keine Gedanken mache, [...]"
>>Das denk ich mir.

"Ist Face unlock in deinen Augen beim Note eine Alternative zum Fingerprint?
In meinen nicht. Da er nichtmal grundsätzlichste Sicherheit bietet."
>>Hast du hochauflösende Selfies von dir im Netz? Falls nicht ist die Sicherheit etwa die selbe. Da hätte ich eher den Komfort als Argument angeführt ... naja, zu spät.

"Dir ist schon bewusst, dass ich zum anfertigen eine Vorlage von ziemlich guter Qualität brauche ( Fingerabdrücke)"
>>Nein. Auflösung des FP-Scanners ist äußerst gering und wie schon bewiesen gibt es sogar Universal-Fingerabdrücke, die eine äußerst hohe Trefferquote haben. Kann also nicht weit her sein mit der Genauigkeit. Die größte Hürde ist die Leitfähigkeit, aber wie du bereits weißt gibt es da dokumentierte Verfahren.

"Was meinst du, wie oft so eine qualitativ hochwertiger Abdruck „überall „ vorkommt?"
>>Einer reicht. Und hohe Qualität muss der nicht haben (wie gesagt), außerdem reicht ein Teilabdruck.

"Auf meinem Smartphone Display nicht ein einziges Mal."
>>Ja richtig du bedienst dein Smartphone ja schließlich nur mit Handschuhen ... halt stop mal, musst du nicht den FP-Scanner mit dem Finger/Daumen berühren? ;)

"Also wenn du etwas von meinem Smartphone nehmen willst, muss ich dich enttäuschen."
>>Dann mach ich es halt, wenn du nicht drübergewischt hast oder wenn du ne Tasse oder n Becher anfasst.

"Du denkst, weil der ccc das unter „laborbedingungen“ geschafft hat,geht das so einfach ?"
>>Wurde doch schonmal gezeigt wie der Abdruck auf dem Gerät genommen wurde. Er hat das Gerät benutzt und anschließend den Abdruck genommen.

"In der Zeit wo ich den Diebstahl bemerke bis der Code angefordert wird.
Max. Hast du 48 Stunden."
>>Daran dürfte man doch auch schon erkennen wie sehr dem Fingerabdruck vertraut wird. Die Ingenieure bei Apple schätzen den Angriffsvektor immerhin deutlich höher ein als du. Natürlich steht der Komfort hier im Vordergrund, aber eine gewisse Sicherheit hat er eben trotzdem (wie gesagt, besser als nichts)

"Weil es fast unmöglich durchzuführen ist, hat man seit Touch ID das Licht der Welt erblickte von keinem echten Hack etwas erfahren."
>>Jeder der es ernsthaft versucht hat, konnte den Fingerabdrucksensor innerhalb kurzer Zeit mit einer Reproduktion des Fingerabdrucks zufriedenstellen.

"Und genau deshalb hat es sich durchgesetzt."
>>Es hat sich durchgesetzt weil es bequem ist und besser als nichts. Im Konsumentenbereich ist die größte Gefahr, dass einem das Gerät geklaut wird. Der Dieb hat normalerweise kein Interesse an den Daten, aber wenn die Hürde zu gering ist (zB Swipe to Unlock), dann weckt das natürlich mitunter Begehrlichkeiten. Wenn jemand wirklich an deine Daten kommen will, dann ist der Fingerabdruck eine zu kleine Hürde.

"Und Muster ist mit Fingerprint überhaupt nicht vergleichbar"
>>Naja Fingerabdruck ist grundsätzlich unsicherer als das Wischmuster. Wischmuster ist dagegen unkomfortabler, weil man sich was merken muss und was eingeben (in Form einer Geste). Damit ist deine Aussage widerlegt (zwei Vergleiche).
cookieman
Professional Handy Master
Benutzerbild von cookieman
Beiträge: 10.676
Registriert seit: 04.02.2005
Ort: Im Miezhaus..... bei unseren Katzen
@echse
Wenn man es darauf anlegt, läßt sich jede Technik auf irgendeine Art überwinden, wobei das meiste davon doch sehr speziell ist.
Signatur
Vorsprung durch fortschreitende Technik
AlfredENeumann
Handy Profi
no user
Beiträge: 990
Registriert seit: 20.09.2005

@AM bitte Testen

https://www.sammobile.com/2017/09/07/no-galaxy-note-8s-face-recognition-cant-fooled-photo/
foetor
Expert Handy Profi
no user
Beiträge: 3.039
Registriert seit: 19.10.2012
@IBNA
„Naja Fingerabdruck ist grundsätzlich unsicherer als das Wischmuster.“

Meinst du das ernst? Dir braucht nur jemand seitlich aufs Hangy schauen und schon kennt man dein Muster und du denkst der Fingerabdruck ist unsicherer? Dazu haben noch viele die Linien drin das man schön erkennen kann was für ein Muster ansonsten erkennt man es aber auch so leicht wenn man jemand sieht. Was soll daran sicherer sein?
Von der Sicherheit (wie schnell knackbar) würde ich folgendes sagen (schwächstes ganz oben)
- Wischmuster
- PIN (nur einem auf die Finger schauen)
- Gesichtsscanner
- Fingerscanner

Geändert von foetor (07.09.2017 um 14:33 Uhr)
AlfredENeumann
Handy Profi
no user
Beiträge: 990
Registriert seit: 20.09.2005
http://www.n-tv.de/technik/Forscher-knacken-Fingerabdruck-Scanner-article19797208.html
Ist schon was älter, aber funktioniert immer noch.
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.898
Registriert seit: 04.01.2011
Alfred

Das wurde nie in der Praxis erprobt.
Mir fehlen dann Hinweise wie zb.
Die Scanner von welchen Smartphones wurden überlistet?
Scanner ist nicht gleich Scanner.

Foetor

Sehe ich ähnlich. Wischmuster vor Fingerprint in der Sicherheit zu stellen ist ein Witz
Leicht auszuspionieren.
Gängige wischmuster die sehr häufig funktionieren, gibt es im Netz
Da haben Universitäten und LKA herausgefunden, dass fast 25 % der Android Smartphones auf typische Entsperrmuster setzen.
Ein gefundenen fressen für Diebe.

Ibnam

Du überschätzt die Leute bei wischmuster.
Wie hoch theoretisch die Sicherheit wäre, interessiert keinen Menschen.
Es interessiert auch niemanden, wie sicher ein 10 stelliger handycode ist, wenn ich ihn mehrmals am Tag eingeben müsste.
Die Leute würden es nicht machen.

Ein Dieb findet ein Smartphone mit Fingerprint geschützt.
Er hat null Chance auf deine Daten zuzugreifen.

Ein Dieb findet ein Smartphone mit wischmuster Sperre .
Ich als Dieb würde dann erstmal die typischen wischmuster durchprobieren.
Und lt. Statistik stehen die Chancen gar nicht schlecht, dass ich Zugriff bekomme.
Davon mal abgesehen, dass ich dir gegenüberstehe und beim enstsperrn per Wisch zuschauen kann.
Und ich dein Muster sofort kenne. Völlig Wurscht wie kompliziert du es wählst .
Oder es schaut dir jemand über die Schulter.
Beim Fingerprint ist es mir Wurscht, wer gegenübersteht oder mir beim entsperren zuschaut.

http://mobil.stern.de/digital/smartphones/android-sperrmuster--genauso-unsicher-wie-passwoerter-6416920.html

Geändert von Echse (07.09.2017 um 16:27 Uhr)
Antiappler
Handy Profi
no user
Beiträge: 820
Registriert seit: 23.05.2016
@AlfredENeumann

"Zweitens sind die Scan-Sensoren in Smartphones relativ klein, deshalb können sie die Abbilder von den Abdrücken der Nutzer nur in geringer Auflösung speichern. Außerdem scannen sie meistens nur einen Teil des gespeicherten Fingers und nicht den kompletten Abdruck. Daraus ergibt sich ein gewisses Risikopotenzial"

Ähnliches habe ich schon immer vermutet, und es zeigt auch, dass es unter Laborbedingungen durchaus möglich ist solche Sicherheitseinrichtungen auszuhebeln, aber ebenso zeigt es, dass in der Praxis sehr viele Dinge zusammenkommen müssen, damit es klappt.

Also @Echse, Du kannst Dir Dein weiteres Gezeter gegen den Gesichtsscanner sparen.
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.898
Registriert seit: 04.01.2011
Antiappler

Du verwechselst etwas. Wenn ein selfie zum entsperren reicht, sind das wohl kaum laborbedingungen.
Und nochmal.
Bezüglich des links von @alfred
Welche Smartphones wurden entsperrt?
Wurde das in der Praxis ausprobiert? Oder nur im Labor?
Waren das alles Androiden oder waren auch iPhones dabei ?

Geändert von Echse (07.09.2017 um 16:25 Uhr)
Frankfurter Knackarsch
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Frankfurter Knackarsch
Beiträge: 2.899
Registriert seit: 15.11.2009
"Ein Dieb findet ein Smartphone mit Fingerprint geschützt.
Er hat null Chance auf deine Daten zuzugreifen."
und Apple möchte ihn anscheinend durch eine Notlösung ersetzen. verrückt sage ich nur
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.898
Registriert seit: 04.01.2011
Frankfurter

Noch kennen wir ja die ^notlösung^ von Apple nicht.
Was ich nur gelesen habe, sollen bei Face ID mehr Daten erfasst werden als bei Touch ID.
Mehr daten zum Abgleich bedeutet wohl dann auch, theoretisch sicherer.
Wir müssen ja immer noch im Konjunktiv sprechen.
Aber wenn Apple wirklich auf Touch ID komplett verzichtet, trifft es Notlösung wohl kaum.
Um Kunden nicht zu verprellen, muss Face ID ja Mehrwert bieten.
Eigentlich noch schneller, noch sicherer, mindestens genauso gute Erkennung wie bei Touch ID.
Das werden wir dann ab nächster Woche sehen.
So etwas wie Samsung wird Apple aber kaum der Öffentlichkeit präsentieren.
Das wäre der Gau.
Touch ID Weg. Und der Scanner lässt sich mit Fotos austricksen.
Die Presse würde Apple zerreißen.
Deshalb glaub ich nicht an so etwas wie bei Samsung

Geändert von Echse (07.09.2017 um 17:16 Uhr)
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.065
Registriert seit: 11.12.2012
@foetor:"Meinst du das ernst? Dir braucht nur jemand seitlich aufs Hangy schauen und schon kennt man dein Muster und du denkst der Fingerabdruck ist unsicherer? Dazu haben noch viele die Linien drin das man schön erkennen kann was für ein Muster ansonsten erkennt man es aber auch so leicht wenn man jemand sieht. Was soll daran sicherer sein?"
>>Es ist sicherer, weil man a) es ändern kann b) es sich schwer erraten lässt (vs Universal-Fingerabdruck) c) man es nicht überall hinterlässt d) selbst bestimmen kann wann man es zeigt/entsperrt

Das man es seitlich vom Handy sehen kann, ist gelogen und wenn man schräg raufschaut, dann ist es auch nur zu sehen, wenn man es sehr langsam macht. Wenn man den Eindruck hat, dass es jemand gesehen haben könnte, kann man es aber ändern. Versuch das mal mit dem Fingerabdruck!

Dass man die Linien anzeigen lässt, ist natürlich unclever, aber ein Implementierungsdetail und sogar eines das man abstellen kann. Hat schlussendlich nichts mit der Entsperrmethode selbst zu tun.

"Von der Sicherheit (wie schnell knackbar) würde ich folgendes sagen (schwächstes ganz oben)
- Wischmuster
- PIN (nur einem auf die Finger schauen)
- Gesichtsscanner
- Fingerscanner"
>>Nope. Den "Entsperrcode" durch den FP-Scanner hinterlässt du überall. Das ist so als würdest du den PIN überall raufschreiben. Das Gesicht ist da auch nicht besser, weil du es immer zeigst, was dann so ist als würdest du dir den PIN klein vorne aufs T-Shirt drucken.
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.898
Registriert seit: 04.01.2011
Ibnam

Also wenn FP so unsicher ist, wo sind die Schadensfälle?
Nicht nur, dass man sein Smartphone per FP entsperrt.
Mittlerweile erlauben viele Banken Zugriff aufs Konto per Fingerprint.
In den meisten Fällen ist die kk auf dem Smartphone gespeichert.
Also. Mit Fingerprint werden Käufe im AppStore und generell bei iTunes freigegeben( ich sprech jetzt nur von Apple )

Andere Apps mit ^ brisanten^ Daten genauso.
Alle erlauben Zugriff per Fingerprint.
Zb. Evernote
Wo die Leute wer weiß was für persönliche Sachen abspeichern.

Und nichts. Rein gar keine Schadensfälle werden bekannt.
Wo sind leergeräumte Konten?
Wo sind gestohlene persönliche Informationen?

Die Chance, bei einem gefundenen Smartphone über wischen Zugang zu bekommen, sind deutlich größer als bei FP.
Die allermeisten Android Smartphone Nutzer benutzen halt sehr einfache, leicht zu erratende Muster.
Wurde ja auch schon untersucht und bestätigt.
Deshalb ist In der Praxis der FP dem wischmuster überlegen.

Du redest halt viel theoretisch. Mehr nicht.
Was glaubst du, was es die Leute interessiert, ob man mit einem gummifinger oder Knete einen Abdruck nachmachen kann?
Das alles ist ja seit Jahren bekannt.
Und? Fingerprint hat sich durchgesetzt. Ohne Schadensfälle soweit man das im Rahmen der allgemeinen Berichterstattung sagen kann.
FP ist jetzt durch.
Jetzt kommt der nächste Schritt. Face unlock.
Natürlich sollte das aber nicht ^ halbgar^ gemacht werden.
Und dann schauen wir mal, wenn Apple seine Lösung präsentiert, wie einfach das zu knacken geht
Sollte ja kein Problem sein. Steht ja vorn bei jedem auf dem t-Shirt.:)

Geändert von Echse (07.09.2017 um 18:03 Uhr)
foetor
Expert Handy Profi
no user
Beiträge: 3.039
Registriert seit: 19.10.2012
@IBNA
„Das man es seitlich vom Handy sehen kann, ist gelogen und wenn man schräg raufschau“

Vlt hab ich halt gute Augen ;-). Ich seh jeden Falls immer sehr viele Entsperrmuster und müsste nur das Handy klauen dann hätte ich Zugriff, aber die Anatomie ist ja bei jedem anders ;-)

Edit:
http://www.techstage.de/news/Android-Entsperrmuster-so-sicher-wie-1234-als-Passwort-2789564.html

Wir können ja mal ein Test machen. Du kannst meinen Finger anschauen und ich dein Muster und dann schauen wer als erster das Handy knackt ;-)

Geändert von foetor (07.09.2017 um 18:01 Uhr)
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.898
Registriert seit: 04.01.2011
Foetor

Ich kenne auch die Entsperrmuster von einigen meiner Arbeitskollegen:)
Da braucht es gar nicht s weiter dazu.
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.065
Registriert seit: 11.12.2012
@foetor:"Vlt hab ich halt gute Augen ;-). Ich seh jeden Falls immer sehr viele Entsperrmuster und müsste nur das Handy klauen dann hätte ich Zugriff, aber die Anatomie ist ja bei jedem anders ;-)"
>>Wie soll ich dich da noch ernst nehmen? Weder kannst du es von der Seite generell sehen, noch sind schlechte Codes Teil des Sicherheitskonzepts. Das ist dann wie der Titel schon sagt das "1234" bzw "password" als Passwort. Das macht Passwörter als Ganzes nicht unsicherer, sondern nur die benutzten Codes. Damit wäre dann auch dein Artikel abgefrühstückt.

"Wir können ja mal ein Test machen. Du kannst meinen Finger anschauen und ich dein Muster und dann schauen wer als erster das Handy knackt ;-)"
>>Du hinterlässt den Fingerabdruck doch überall. Und ich müsste dir mein Muster zeigen damit du es knacken kannst. Merkste was? ;)
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.898
Registriert seit: 04.01.2011
Ibnam

Wie gesagt. Theoretiker.
Wenn du in eine Fußgängerzone gehen würdest und 50 Smartphones jeweils mit wischmuster und jeweils mir Fingerprint einsammeln würdest.
Wieviel Smartphones mit Fingerprint könntest du knacken?
Nicht ein einziges.
Wie stehen die Chancen, dass ich Zugriff auf Smartphones mit wischmuster bekomme?
Ziemlich gut.
Der Mensch ist ja ein Herdentier. Und genauso verhält er sich bei wischmuster.
Deshalb kannst du dein Sicherheitskonzept vergessen.
Es ist In der Praxis nicht relevant.

Du schreibst, dass du dein Muster jemandem zeigen müsstest.
Das machst du automatisch.
Wenn Arbeitskollegen zb. Schnell Urlaubsbilder auf dem Smartphone zeigen wollen.
Oder glaubst du, die gehn zum entsperren auf die Toilette ?
Da wird VOR den Kollegen entsperrt. Und fertig.
Und damit weiß natürlich der aufmerksame Beobachter sofort das Muster.
Bräuchtest dann nur noch das Smartphone.
Ich glaube du hast wenig Ahnung, wie das in der Praxis wirklich abläuft.

Geändert von Echse (07.09.2017 um 18:30 Uhr)
foetor
Expert Handy Profi
no user
Beiträge: 3.039
Registriert seit: 19.10.2012
@IBNA
Und wieviele davon sind so gut erhalten das man sie für den Scanner nutzen kann? Dann gehen wir davon aus dass du einen Fingerabdruck (der gut leserlich erstmal sein muss ubd der auch von mir ist zudem muss es auch der Finger sein mit dem ich mein Handy entsperre, merkst was?) von mir hast. Und ich habe dein Muster. Wer wäre schneller?

Edit: Du denkst halt nur weil man etwas anfasst ist der Fingerabdruck zu 100% zu kopieren oder? Kannst ja mal in der Wohnung nach Fingerabdrücken suchen und einen finden der der Sicherheit für den Scanner gerecht wird, denkst du das ist einfach? Anscheinend schon...

@Echse
Naja vlt sagt er allen dann „hey jetzt aber wegschauen ich gebe mein Muster ein“ ;-)

Geändert von foetor (07.09.2017 um 18:33 Uhr)
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.898
Registriert seit: 04.01.2011
Naja vlt sagt er allen dann „hey jetzt aber wegschauen ich gebe mein Muster ein“ ;-)


In @ Ibnam s Welt macht man das ganz sicher:)

Ps.
Edit: Du denkst halt nur weil man etwas anfasst ist der Fingerabdruck zu 100% zu kopieren oder? Kannst ja mal in der Wohnung nach Fingerabdrücken suchen und einen finden der der Sicherheit für den Scanner gerecht wird, denkst du das ist einfach? Anscheinend schon...

Theoretisch schon:)
Deshalb glaubt er es ja.

Geändert von Echse (07.09.2017 um 18:47 Uhr)
Antiappler
Handy Profi
no user
Beiträge: 820
Registriert seit: 23.05.2016
@Echse

"Waren das alles Androiden oder waren auch iPhones dabei ?"

Huch! Da hat der aufgeregte Fanboy aber schwere Zeiten vor sich, denn es könnte ja auch ein Gerät von Apple dabeigewesen sein. ;-)

"Also wenn FP so unsicher ist, wo sind die Schadensfälle?"

Ich wandel Deine obige Frage mal etwas ab.

Wenn der Gesichtsscanner von Samsung so unsicher ist, wo sind dann die Schadensfälle? Wie viele Betroffene gibt es, und was sind das für entstandene Schäden?

Mir ist nur der Fall von Dr. H. Odensack bekannt. Dem wurde in der Fußgängerzone von Neuschweinstein sein Gerät geklaut, nachdem ein stadtbekannter Dieb sich erst erdreistet hatte, ein Foto von dem nach einer durchzechten Nacht völlig verquollenem Gesicht zu machen.

Nachdem Dr. H. Odensack mehrere Minuten von dem Typen verfolgt wurde, hat dieser das Gerät bei nächster Gelegenheit aus der Hand gerissen und es an der nächsten Straßenecke mit dem Foto des völlig verquollenem Gesichts entsperrt.

Am meisten war der Dieb an dem Chatverlauf interessiert, den Dr. H. Odensack auf AM hinterlassen hatte, um ihn damit zu erpressen.

Allerdings war der Dieb so dämlich und hat erstmal ein Selfie mit dem geklauten Gerät gemacht, und dieses bei Facebook veröffentlicht.
Wodurch es für die Polizei ein Kinderspiel war, den Dieb festzunehmen und dem erleichterten Besitzer sein Gerät zurückzugeben.
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.898
Registriert seit: 04.01.2011
Antiappler

Wie lange ist der gesichtsscanner von Samsung auf dem Markt? Und wie lange zum Beispiel Touch ID.
( nur zum besseren Verständnis. Um so länger etwas auf dem Markt ist, desto mehr Leute können es nutzen. Und damit könnte theoretisch häufiger ein Schadensfall eintreten)
Kann der gesichtsscanner von Samsung überhaubt Zahlungen autorisieren? Nein.
Logisch kann es dann keine Schadensfälle geben.
Autorisiere ich mit Fingerprint Zahlungen? Ja.
Habe ich über FP zugriff auf mein Konto bei der Bank ? Ja.
Mit dem gesichtsscanner auch?
Merkst selber, dass du nicht nach Schadensfällen beim gesichtsscanner von Samsung zu fragen brauchst.
Der ist ja für nichts autorisiert.
Oder anders. Für was kann ich den gesichtsscanner von Samsung noch nutzen, außer zum entsperren?
Du kannst den Scanner von Samsung eh schon nicht für soviel nutzen, wie den Fingerprint.
Und das was er kann Ist sicherheitstechnisch eine Katastrophe.
Ist jetzt nur meine Meinung.
Aber ein gesichtsscanner, welcher sich durch ein Foto überlisten lässt, verdient den Namen eigentlich nicht.
Nettes, nicht ernst zu nehmendes gimmick würde passen.

Geändert von Echse (08.09.2017 um 12:41 Uhr)
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.065
Registriert seit: 11.12.2012
@foetor:"Und wieviele davon sind so gut erhalten das man sie für den Scanner nutzen kann? Dann gehen wir davon aus dass du einen Fingerabdruck (der gut leserlich erstmal sein muss ubd der auch von mir ist zudem muss es auch der Finger sein mit dem ich mein Handy entsperre, merkst was?) von mir hast. Und ich habe dein Muster. Wer wäre schneller?"
>>Du brauchst mein Muster dafür. Dein Fingerabdruck hast du immer dabei und wie gesagt den hinterlässt du überall sogar auf deinem Smartphone. Einen guten Fingerabdruck braucht man dafür wie gesagt nicht. Besonders präzise sind die FP-Scanner nicht (siehe Universal-Abdruck).

"Edit: Du denkst halt nur weil man etwas anfasst ist der Fingerabdruck zu 100% zu kopieren oder? Kannst ja mal in der Wohnung nach Fingerabdrücken suchen und einen finden der der Sicherheit für den Scanner gerecht wird, denkst du das ist einfach? Anscheinend schon..."
>>Warum sollte ich in der Wohnung suchen? Auf dem Smartphone reicht doch schon bzw einfach ein Abdruck an einer glatten Oberfläche.

"Naja vlt sagt er allen dann „hey jetzt aber wegschauen ich gebe mein Muster ein“ ;-)"
>>Wie lustig, aber beim Fingerabdruck musst du nichtmal zuschauen um den Code zu bekommen. Ändern kannst du den Code auch nicht wirklich (bzw du kannst nur zwischen 10 Codes wählen und realistisch betrachtet sind es zwei).
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.898
Registriert seit: 04.01.2011
Das sagte Mac Rogers, Chief Security researcher bei lockout im Gespräch mit cnet 2014.
Als man Touch ID erneut mit gummifinger überlistete

^..Wenn das iPhone zu einer riesigen Kreditkarte wird, werden Hacker wer weiß was unternehmen, damit es funktioniert.” Er sei aber trotzdem Fan des biometrischen Sicherheitssystems, da es Erfahrung, Geduld und eine wirklich gute Kopie eines Fingerabdrucks brauche, um es zu überlisten.^

EINE WIRKLICH GUTE KOPIE des Fingerabdrucks.
Solche hinterlasse ich natürlich in Massen überall.
Auf dem Smartphone, auf Gläsern etc. ( Ironie Off)

@ibnam

Das sagte er 2014. wo sind die Anstrengungen der Hacker, um Touch ID zu überwinden?
Wir sprechen hier von 3 Jahren .

@foetor

Du brauchst nicht weiter zu diskutieren.
Sicherheitsexperten wissen, dass man gute Fingerabdrücke braucht. Du weißt es. Und ich auch.
Wenn jemand anders meint, er könnte jeden Fingerabdruck benutzen, lass ihn in dem Glauben.
Ist doch amüsant.

Geändert von Echse (08.09.2017 um 14:02 Uhr)
foetor
Expert Handy Profi
no user
Beiträge: 3.039
Registriert seit: 19.10.2012
@Echse
Ja ich geb es auf. Heute beim Essen hat ein Kollege seine Gerät beim Mittagessen entsperrt und ich habs halt zufällig gesehen. Jetzt kenn ich seinen Code. Aber naja egal lassen wir IBNA in seiner sicheren „Muster-Welt“ und gut ist ;-)

So nun werde ich mal weiter meine gut leserlichen Fingerabdrücke in der Welt verteilen ;-)
DerZander
Handy Profi
Benutzerbild von DerZander
Beiträge: 604
Registriert seit: 22.12.2016
Ich freue mich schon darauf, wie die Apple-Fanboy-Fraktion ihre Meinung über die Sicherheit um 180 Grad ändert, wenn Apple im iP8 den Fingerprint-Sensor weglässt und auf Gesichtserkennung setzt.

Dann ist das weniger an Sicherheit auf einmal alles kein Problem mehr. Es gibt ja auch keine Schadensfälle und überhaupt war der FP-Sensor ja auch nie richtig sicher.^^

Schon traurig, dass einige ihre Meinung nur und einzig davon abhängig machen, was ihr Lieblingshersteller so anbietet.

Das sicherste ist nach wie vor die PIN. FP-Sensor und Gesichtsscanner sind sicherlich praktisch, aber eben nicht besonders sicher. Muss eben jeder selber wissen, wie sicher er es braucht.

Ich möchte mein Smartphone weniger gegen gezielte Angriffe bekannter Personen schützen, sondern gegen Fremde, die es vielleicht finden, wenn ich es verloren habe. Da ist ein Gesichtsscanner oder ein FP-Sensor absolut ausreichend.
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.898
Registriert seit: 04.01.2011
Ich freue mich schon darauf, wie die Apple-Fanboy-Fraktion ihre Meinung über die Sicherheit um 180 Grad ändert, wenn Apple im iP8 den Fingerprint-Sensor weglässt und auf Gesichtserkennung setzt.

Da freu ich mich auch drauf wenn nur Gesichtserkennung kommt. Denn das heißt, dass Zahlungen über Gesichtserkennung autorisiert werden.
Das wiederum bedeutet, dass es eben keine 180 grad Änderung gibt, weil ja Face ID dann mindestens die Sicherheitsanforderungen von Touch ID erfüllen muss. Und auch dann wird.


Dann ist das weniger an Sicherheit auf einmal alles kein Problem mehr
—> Berichte gehen eher von einem mehr an Sicherheit aus, weil mehr daten erfasst und verglichen werden, als es Touch ID je konnte.


FP-Sensor und Gesichtsscanner sind sicherlich praktisch, aber eben nicht besonders sicher. Muss eben jeder selber wissen, wie sicher er es braucht.
—> gibt es in irgendeinem Smartphone einen gesichtsscanner, mit dem man Zahlungen autorisiert ?
Mir fällt jetzt gerade keines ein:)
Insofern triffst du deine Aussage auf Grundlage der gesichtsscanner, welche im Moment am Markt sind.
Und das Apple so etwas vorstellt, glaub ich eher nicht.

Ps.
Bevor wieder solche Sätze wie
^ Apple kocht auch nur mit Wasser ^ kommen
Erinnere dich an 2013 zurück. Was war an fingerabdruckscannern auf dem Markt?
Wie schnell waren diese? Wie sicher ? Wie komfortabel ?
Und dann vergleichst du das ganze mit Touch ID.
So in der Art erwarte ich es auch am Dienstag.
Vorschusslorbeeren hat es ja genug gegeben für Face ID

Geändert von Echse (08.09.2017 um 16:18 Uhr)
foetor
Expert Handy Profi
no user
Beiträge: 3.039
Registriert seit: 19.10.2012
@DerZander
Woher hast du die Info dass der Gesichtsscanner der Gleiche wie im S8 sein wird? Oder das er leicht zu knacken sein wird? Das ist doch der Punkt, es kommt darauf an welche Qualität der Scanner hat. Denkst du alle Fingerscanner sind gleich? Denkst du wenn jemand mit einem Bild einen Scanner überlisten kann das man dann sagt „oh wie Toll der Scanner von Apple ist“?
Antiappler
Handy Profi
no user
Beiträge: 820
Registriert seit: 23.05.2016
@Echse

Du hast doch hier mit den Horrorszenarien angefangen!

"Auch wenn er dich nicht finanziell erleichtert, hat er aber Zugriff auf andere Bereiche deines Smartphones ( chatverläufe,Kontakte , Fotos etc)"

Was für Schäden sind entstanden?

Wie viele Leute sind betroffen?

"Kann der gesichtsscanner von Samsung überhaubt Zahlungen autorisieren? Nein.
Logisch kann es dann keine Schadensfälle geben."

Danach habe ich doch ganz bewusst überhaupt nicht gefragt, sondern was für Schäden dadurch entstanden sind:"( chatverläufe, Kontakte , Fotos etc)"

Ansonsten mal wieder ein langer Text, um diese einfache Frage NICHT zu beantworten:"Wenn der Gesichtsscanner von Samsung so unsicher ist, wo sind dann die Schadensfälle? Wie viele Betroffene gibt es, und was sind das für entstandene Schäden?

Geändert von Antiappler (08.09.2017 um 22:12 Uhr)
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.065
Registriert seit: 11.12.2012
@foetor:"Ja ich geb es auf. Heute beim Essen hat ein Kollege seine Gerät beim Mittagessen entsperrt und ich habs halt zufällig gesehen. Jetzt kenn ich seinen Code. Aber naja egal lassen wir IBNA in seiner sicheren „Muster-Welt“ und gut ist ;-)"
>>Ich habe nie gesagt, dass es sicher ist. Warum sollte ich auch? Ich sagte nur, dass es sicherer als der Fingerabdruck ist. Die Gründe konntest du nicht entkräften, stattdessen spielst du mit Echse eine Runde gegenseitiges Streicheln. Schwach.