Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige

 

iPhone X: Apple führt Smartphone-Preis in neue Höhen

Seite 1 von 2

Anzeige
 
AreaMobile Redaktion
areamobile.de
Benutzerbild von AreaMobile Redaktion
Beiträge: 43.749
Registriert seit: 19.09.2002

iPhone X: Apple führt Smartphone-Preis in neue Höhen

Premium-Smartphones werden technisch immer raffinierter, aber auch immer teurer. Das zeigen schon jüngst vorgestellte neue Modelle wie das Google Pixel XL und das Samsung Galaxy Note 8. Apple toppt mit dem iPhone X das neu erreichte Preisniveau noch einmal.[...]

Lesen Sie den Beitrag: iPhone X: Apple führt Smartphone-Preis in neue Höhen auf AreaMobile.
Yulaw
Member
no user
Beiträge: 116
Registriert seit: 30.09.2013
Endlich Fast Charging! Alles andere wie erwartet. So wie es aussieht wird das X sich verkaufen wie warme Semmeln und das 8/8+ links liegen gelassen.
Gandalf
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Gandalf
Beiträge: 3.094
Registriert seit: 26.06.2012
Ort: Bayern
???????????? @Yulaw
Premiumbernd
Newcomer
no user
Beiträge: 64
Registriert seit: 09.10.2015
Ort: Duisburg

Och nö,

das ist es mir nun echt nicht wert. Kaufe ich mir doch das Note 8. Der Stift ist wenigstens ein Alleinstellungsmerkmal, in dieser Form. Die Kamera vom IPx wird nicht besser sein die vom Note. Irgendwie fehlt bei dem IPx für mich der Wow-Effekt, das wirklich Neue. Zwar hat der Apperat jetzt endlich kabelloses Laden, aber ein Ladekissen gibt es erst ab nächstes Jahr? Und dann wohl zu einem typischen, überteuerten Apple-Preis. Nee, verar... kann ich mich selber, brauche ich keine Amis für. Da ein Smartphone tatsächlich ein Gebrauchsgegenstand und kein Statussymbol (welche arme Seele definiert sich eigentlich über ein Telefon?) ist, werde ich keine völlig überhöhte Preise bezahlen. Das überlasse ich denen, die außer ihr Telefon ja sonst nichts haben. Wenn meine Frau hört, das ich für so ein Telefon über elfhundert Euronen hinlege, lässt die mich entmündigen.
obiwan111
Member
Benutzerbild von obiwan111
Beiträge: 76
Registriert seit: 29.12.2009
Ort: Düsseldorf

Alles eine Sache der eigenen Bedürfnisse

Und ich bin immer noch mit meinen Blackberry Q10 als täglichen Begleiter zufrieden, den ich für ca. 50€ bei eBay ersteigert habe. Da Terminverwaltung, Handlichkeit, E-Mails und Anrufe für mich Priorität haben und den Rest sowieso am Rechner mache.
DDD
Expert Handy Profi
Benutzerbild von DDD
Beiträge: 2.609
Registriert seit: 09.07.2010
Ort: Bayern
Der Preis ist natürlich Wahnsinn. Aber irgendwie nicht verwunderlich wenn die anderen ebenfalls schon 1000€ verlangen wenn auch nur am Anfang, da sagt sich Apple da legen wir nochmal nen Hunni drauf.

@Premiumbernd

Ladekissen gibt es überall zu Kaufen nur das von Apple lässt noch auf sich warten.
Jackthehype
Advanced Member
Benutzerbild von Jackthehype
Beiträge: 298
Registriert seit: 22.12.2010
Also wäre der Preis nicht so verdammt hoch und ich so Android fixiert, wäre ich interessiert. Allein die Größe bei dem Display ist echt toll, wenn ich die Außenmaße mit meinem G6 so vergleiche. Hier ist natürlich auch ein Essential Phone oder Xiamoi Mi Mix 3 (oder wie das gestern vorgestellte Modell heißt) gut vergleichbar.

4k 60 FPS Aufnahme kann wohl bisher kein Androide, auch wird die CPU wahrscheinlich sehr schnell sein. Dazu eine gute Kamera, da kann man nicht mehr wirklich vom technischen Rückstand sprechen.
Andre2779
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Andre2779
Beiträge: 2.501
Registriert seit: 18.08.2006
Ort: Switzerland
Ein hoher Preis macht noch lange kein gutes Gerät. Bei einer Gewinnspanne von über 50% pro Gerät, kann sich jeder selbst ausrechnen was man davon halten kann ;)
Signatur
Samsung Galaxy S8 || Samsung Galaxy S7 || HTC 10 || HTC One M9 || HTC One M8 || HTC One M7
I LOVE ANDROID with HTC
Benutzerbild von George Straßburger
Beiträge: 2.230
Registriert seit: 19.12.2011
Ort: Mannheim

Alles hat ein Limit

Die neuen iPhones sind ingesamt sehr gelungen. Das iPhone 10 ist mir persönlich etwas zu teuer. Alles hat ein Limit, wenn ich 10000 hab, gebe ich auch gerne 1000 oder mehr für ein iPhone aus. Bis das iPhone 10 im Preis gesunken ist, werde ich wohl mit dem 8er Vorlieb nehmen müssen :D
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.432
Registriert seit: 09.03.2012

@ Andre:

Gewinnspanne über 50%? Wie kommst Du denn auf den Trichter?
Signatur
Einfachheit ist die höchste Stufe der Vollendung. [Leonardo Da Vinci]
-
Nicht, was lebendig, kraftvoll sich verkündigt, Ist das gefährlich Furchtbare. Das ganz Gemeine ist's, das Ewiggestrige, Was immer war und immer wiederkehrt. Und morgen gilt, weil's heute hat gegolten! [Friedrich Schiller]
Arminator
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von Arminator
Beiträge: 1.700
Registriert seit: 30.09.2009
Sehr intressantes Gerät das mehr etwas von einer machbarkeitsstudie hat als von einem praktikablen Alltagsgerät. Das zeigt sich leider auch im Fehlenden Fingerabdrucksensor, für mich ein absolutes No go.
IchEssKeinObst
Youngster
no user
Beiträge: 49
Registriert seit: 18.06.2010

Wenig überraschend, wenn auch völlig gaga...

Der Preis ist jenseits von Gut und Böse. Frage: Wieso liegt der deutsche Preis bei 1150€ und in Amiland kostet es "nur" 1000$?? Wer den Fehler findet, darf ihn behalten.
Aber egal, Apple könnte auch 1400€ verlangen und die Leute (oder sollte ich schreiben Meute?) würde es ihnen abkaufen. So ist das halt. Man erwartet das auch von Apple.
Antiappler
Handy Profi
no user
Beiträge: 786
Registriert seit: 23.05.2016
Ich finde den Preis völlig angemessen.
Da steckt schließlich ein Haufen Entwicklung und Forschung drin. ;-)
Da ist es auch völlig normal diese Kosten auf die zukünftigen Kunden abzuwälzen. ;-)
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.432
Registriert seit: 09.03.2012
@ IchEssKeinObst:
"Frage: Wieso liegt der deutsche Preis bei 1150€ und in Amiland kostet es "nur" 1000$?? Wer den Fehler findet, darf ihn behalten."

==> Antwort:
1. Der amerikanische Preis ist NETTO zzgl. Sales Tax (MWST). Die amerikanische Sales Tax ist regional und teilweise sogar kommunal unterschiedlich hoch. Sie bewegt sich jedoch meist zwischen 10 und 20%.

2. Der deutsche Preis hingegen beinhaltet nicht nur die 19%-ige MWST sondern darüber hinaus auch noch 32 Euro deutsche Urheberrechtsabgabe.

Bei einem Preisvergleich sollte man also die Nettopreise vergleichen.

1150 € brutto = 966 € netto
Urheberabg. - 32 €
= 934 € "Netto netto"

Mittelfristig zu erwartender Wechselkurs zwischen Euro und USD: 1 € = 1,10 USD

Daraus ergibt sich: 934 * 1,1 = 1.027 USD.

Wer nun "Erbsen zählen" und sich über 27 USD Preisunterschied aufregen möchte, darf das gerne tun.
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.432
Registriert seit: 09.03.2012
@ Antiappler:
"Ich finde den Preis völlig angemessen.
Da steckt schließlich ein Haufen Entwicklung und Forschung drin. ;-)
Da ist es auch völlig normal diese Kosten auf die zukünftigen Kunden abzuwälzen. ;-) "

==> Kleines einmal Eins der Betriebswirtschaft: Ermittlung der Selbstkosten für ein Produkt. Siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Selbstkosten
Arminator
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von Arminator
Beiträge: 1.700
Registriert seit: 30.09.2009
@Fritz
Apple hat über 200 Milliarden Barvermögen und kommst hier mit Selbstkosten? Ich bewundere dein Grundvertrauen ;)
Antiappler
Handy Profi
no user
Beiträge: 786
Registriert seit: 23.05.2016
@Fritz

Das war einfach nur völlig sarkastisch gemeint und ganz speziell in Richtung Echse, der hier wieder mit allen Mitteln versucht, alles was Apple macht zu rechtfertigen.

Außerdem sind doch die in einem anderen Post genannten 66,10 Euro GG nur Peanuts und die Zuzahlung von 300 Euro auch kein Geld, deshalb kann Apple auch weiter solche Preise verlangen, weil es durch die obigen "kleinen" Summen nicht auffällt und es die Kunden wohl auch ganz offensichtlich meistens nicht hinterfragen.

Vielleicht weil das "Kleine Einmaleins" nicht mehr beherrscht wird?
Flingern95
Member
Benutzerbild von Flingern95
Beiträge: 112
Registriert seit: 18.11.2015
Ort: Düsseldorf
@Fritz
Mittelfristig zu erwartender Wechselkurs zwischen Euro und USD: 1 € = 1,10 USD

Woher du diese Erkenntnis nimmst, ist aber rätselhaft.
Der Wechselkurs ist heute bei 1,19
Somit sähe die Rechnung so aus:
934 * 1,19 = 1.111 USD.
Somit schon ein deutlicher Unterschied

Wer weiß denn wohin sich der Kurs bewegt?
In den letzten 6 Monaten hat der EURO deutlich an Stärke zugelegt, von daher wäre auch ein Kurs um 1,25 absolut realistisch
934 * 1,25 = 1.167 USD

Da sind das dann aber keine Peanuts mehr.
jokerr
Member
no user
Beiträge: 72
Registriert seit: 01.09.2016
Da es zur Zeit eine massive Flucht aus dem Dollar in den sichereren Hafen Euro gibt, wird der Kurs mittelfristig noch weiter steigen. Sagt zumindest der Vizechef der FED.
IchEssKeinObst
Youngster
no user
Beiträge: 49
Registriert seit: 18.06.2010
@ Fritz_The_Cat: Danke, wieder was gelernt. Wenn man das nicht weiß ist $999 zu 1149€ echt irreführend.
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.432
Registriert seit: 09.03.2012
@ Arminator:
" Apple hat über 200 Milliarden Barvermögen und kommst hier mit Selbstkosten? Ich bewundere dein Grundvertrauen ;) "
==> Was möchtest Du damit sagen? Daß ein Unternehmen (hier: Apple) abhängig von seinem Vermögen jedwede betriebswirtschaftliche Kalkulation über den Haufen werfen soll?


@ Flingern:
"@Fritz
Mittelfristig zu erwartender Wechselkurs zwischen Euro und USD: 1 € = 1,10 USD

Woher du diese Erkenntnis nimmst, ist aber rätselhaft."
==> Das ist keine Erkenntnis sondern kaufmännisch sinnvolle Spekulation. Jeder Exporteur, der Preise in Fremdwährung über einen längeren Zeitraum (hier: 12 Monate) stabil halten - und nicht alle Augenblick seine Preise ändern - will, kalkuliert sein Wechselkursrisiko konservativ.

"Der Wechselkurs ist heute bei 1,19"
==> Ja, das ist der HEUTIGE Kurs. Und wovon schrieb ich jn dem von Dir eingangs zitierten Satz?
Im Übrigen schreibst Du ja selbst: "Wer weiß denn wohin sich der Kurs bewegt?"

"In den letzten 6 Monaten hat der EURO deutlich an Stärke zugelegt, von daher wäre auch ein Kurs um 1,25 absolut realistisch"
==> Ja, das war in den vergangenen 6 Monaten. Und in den veegangenen 12 Monaten lag der Kurs im Durchschnitt bei 1,10. Die große Frage, die sich jeder Exporteur stellen muß, lautet: Wohin wird sich der Kurs in den nächsten 12 Monaten bewegen?…


@ IchEssKeinObst:
Gern geschehen. Soche scheinbaren Unterschiede sorgen häufig für Verwirrung.

Geändert von Fritz_The_Cat (13.09.2017 um 18:17 Uhr)
Arminator
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von Arminator
Beiträge: 1.700
Registriert seit: 30.09.2009
Ach fritz, wir wissen beide dass das kein Tante Emma laden ist. Natürlich rechnen die alles genau durch, nur am Ende schlagen sie eben so viel Gewinnmarge oben drauf wie der Markt zulässt.
DerZander
Handy Profi
Benutzerbild von DerZander
Beiträge: 599
Registriert seit: 22.12.2016
@Arminator
Und hast natürlich komplett recht und Fritz zeigt nur wieder ein Unverständnis für betriebswirtschaftliche Dinge.

Apples Preise werden natürlich durchgerechnet, aber am Ende nehmen sie schlicht was der Markt hergibt.

Der Preis des iPhones ist lange von den Kosten für Herstellung und Entwicklung abgekoppelt.
Frankfurter Knackarsch
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Frankfurter Knackarsch
Beiträge: 2.888
Registriert seit: 15.11.2009
"Wer weiß denn wohin sich der Kurs bewegt?"
das weiss natürlich niemand, aber man kann darauf spekulieren. Das machen sog Stillhalter im Glauben, dass der Wechselkurs zum Zeitpunkt X einen bestimmten Wert über-/unterschreiten wird und verkaufen entsprechende Derivate. Exportierende Firmen kaufen diese dann um sich abzusichern (hedgen). Ich schätze es ist der Preis für diese Absicherung der dann an den Kunden weitergegeben wird. Aber Apple kann es sich ja leisten die Preise dauerhaft hochzuhalten, denn warum senken wenn der Kunde sich daran gewöhnt hat?
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.432
Registriert seit: 09.03.2012
@ Arminator:
"Natürlich rechnen die alles genau durch, nur am Ende schlagen sie eben so viel Gewinnmarge oben drauf wie der Markt zulässt. "

==> Natürlich tun sie das. Was ist verwerflich daran? Würdest Du in Deinem Job für 5.000 € arbeiten, wenn Du bei gleicher Tätigkeit und Aufwand auch 8.000 pro Monat bekommen könntest?


@ Frankfurter:
"Ich schätze es ist der Preis für diese Absicherung der dann an den Kunden weitergegeben wird."
==> vermutlich, ja.

"Aber Apple kann es sich ja leisten die Preise dauerhaft hochzuhalten, denn warum senken wenn der Kunde sich daran gewöhnt hat?"
Du meinst, so wie hier?:

>>iPhone 7, iPhone 6S und iPhone SE sind günstiger im Preis geworden
Ältere iPhone-Modelle sind jetzt in den Apple-Stores für weniger Geld zu bekommen: das iPhone 6S für Preise ab 519 Euro und das iPhone 7 für Preise ab 629 Euro - auch in der Farbvariante Diamantschwarz. 130 Ersparnis gibt es jeweils bei iPhone 7 Plus und iPhone 6S Plus. Für das 4-Zoll-Smartphone iPhone SE mit 32 GB fallen jetzt 409 statt 479 Euro, für die 128-Gigabyte-Variante 519 statt 589 Euro.<<
(http://www.areamobile.de/news/45803-was-apple-nicht-auf-der-keynote-sagte)
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.025
Registriert seit: 11.12.2012
@FTC:"==> Natürlich tun sie das. Was ist verwerflich daran? Würdest Du in Deinem Job für 5.000 € arbeiten, wenn Du bei gleicher Tätigkeit und Aufwand auch 8.000 pro Monat bekommen könntest?"
>>"Das haben alle so gemacht" oder "Das hätten alle gemacht" macht es nicht richtiger und ist eine klassische Ausrede. Um mal ein Zitat zu bemühen "1933 wär'n sie alle Nazis gewesen" ;)
Signatur
... oder kurz ibnam
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.432
Registriert seit: 09.03.2012
Welch ein Unsinn.
foetor
Expert Handy Profi
no user
Beiträge: 3.009
Registriert seit: 19.10.2012
„>"Das haben alle so gemacht" oder "Das hätten alle gemacht" macht es nicht richtiger und ist eine klassische Ausrede. Um mal ein Zitat zu bemühen "1933 wär'n sie alle Nazis gewesen" ;)“

Selten so ein Schwachsinn gelesen...
Frankfurter Knackarsch
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Frankfurter Knackarsch
Beiträge: 2.888
Registriert seit: 15.11.2009
@ftc
"Du meinst, so wie hier?:

">>iPhone 7, iPhone 6S und iPhone SE sind günstiger im Preis geworden
Ältere iPhone-Modelle sind jetzt in den Apple-Stores für weniger Geld zu bekommen: das iPhone 6S für Preise ab 519 Euro und das iPhone 7 für Preise ab 629 Euro - auch in der Farbvariante Diamantschwarz. 130 Ersparnis gibt es jeweils bei iPhone 7 Plus und iPhone 6S Plus. Für das 4-Zoll-Smartphone iPhone SE mit 32 GB fallen jetzt 409 statt 479 Euro, für die 128-Gigabyte-Variante 519 statt 589 Euro."

nein, zyklische Preisanpassungen aufgrund Modellaktualisierungen sind damit nicht gemeint.
Eher sowas wie das hier:
https://www.computerbase.de/2017-09/preiserhoehung-applecare-iphone-reparatur/
https://www.computerbase.de/2017-09/apple-ipad-pro-preise-angehoben/

Geändert von Frankfurter Knackarsch (14.09.2017 um 14:59 Uhr)
Antiappler
Handy Profi
no user
Beiträge: 786
Registriert seit: 23.05.2016
@Fritz

"Aber Apple kann es sich ja leisten die Preise dauerhaft hochzuhalten, denn warum senken wenn der Kunde sich daran gewöhnt hat?"
Du meinst, so wie hier?:"

Ich würde sagen, so wie Echse das begründet hat. "Dass nur interessant ist wie hoch die Zuzahlung wird, da die Geräte überwiegend mit Vertragsverlängerung bezahlt werden. Die 66,10 Euro monatliche Grundgebühr merkt man nach jahrelanger Abbuchung überhaupt nicht mehr. Da interessiert man sich mehr für die 300 Euro Zuzahlung als für 1000 Euro UVP.
Deshalb werden auch solche Massen an Geräten verkauft."

Grundgebühr bleibt über etliche Jahre gleich, Kunden gewöhnen sich daran, Höhe der Zuzahlung wird schnell wieder "vergessen", also kann Apple noch lange Zeit an der Preisschraube drehen, ohne dass die Verkaufszahlen zurück gehen.
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.025
Registriert seit: 11.12.2012
@foetor:"Selten so ein Schwachsinn gelesen..."
>>Du meinst den Part mit "das haben alle so gemacht"? Ja stimmt, dass ist wirklich schwachsinnig, schließlich kann man damit jede Sauerei rechtfertigen (und wurde ja auch getan).
M.a.K
Handy Master
Benutzerbild von M.a.K
Beiträge: 6.059
Registriert seit: 10.02.2010
Ort: Lower Saxony
So ganz scheint Apple sich noch nicht auf das X verlassen zu wollen, sonst gäbe es das 8'er nicht. Denke mal in den nächsten 1-2 Jahren wird es neben einem X noch den Klassiker für den normalen Preis geben. Sollte das dann mal wegfallen, könnte es interessannt werden wie die Kunden reagieren. Von einer normalen Preissteigerung wie sie jedes Jahr kommt ist das ja schon ein wenig entfernt.

Geändert von M.a.K (14.09.2017 um 20:35 Uhr)
Arminator
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von Arminator
Beiträge: 1.700
Registriert seit: 30.09.2009
@Fritz
"Natürlich tun sie das. Was ist verwerflich daran? Würdest Du in Deinem Job für 5.000 € arbeiten, wenn Du bei gleicher Tätigkeit und Aufwand auch 8.000 pro Monat bekommen könntest?"

Wenn ich es für unmoralisch halte, ja. Ich hab schonmal nen job aufgegeben weil ich ihn für unmoralisch gehalten hab, und ich würde es jederzeit wieder tun.

@ibnam
Der Vergleich ist derartig pietätlos, mir fehlen die Worte
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.865
Registriert seit: 04.01.2011
Mak

Richtig. Apple schmeißt ja auch einiges um.
Die Bedienung. Touch ID geht flöten.
Niemand kann jetzt schon garantieren, dass es wirklich super angenommen wird.
Jetzt kommt natürlich alles auf die Tests und die langzeiterfahrungen an.
WENN Face ID wirklich so tadellos funktioniert, und auch die entsprechende Sicherheit mitbringt (von 100 % Sicherheit spricht niemand)
Und Face ID auch in verschiedensten Lebenslagen funktioniert, dann wird es die Kunden überzeugen.
Genauso die Bedienung beim x.
Also wenn alles so funktioniert, die Leute sich mit Face ID und der Bedienung anfreunden können, wird es nächstes Jahr nur noch 2 Geräte geben.
Und keines wird Touch ID besitzen.

Geändert von Echse (15.09.2017 um 00:18 Uhr)
Arminator
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von Arminator
Beiträge: 1.700
Registriert seit: 30.09.2009
"Also wenn alles so funktioniert, die Leute sich mit Face ID und der Bedienung anfreunden können, wird es nächstes Jahr nur noch 2 Geräte geben.
Und keines wird Touch ID besitzen."

Die wahrscheinlichere Variante ist dass es nicht gut angenommen wird, und wir nächstes jahr ein Gerät erleben welches Face&Touch ID hat, und das wird dann als große tolle Neuerung verkauft ;)
DerZander
Handy Profi
Benutzerbild von DerZander
Beiträge: 599
Registriert seit: 22.12.2016
Mich wundert etwas, dass die "Abwarten und Flens trinken"-Fraktion solches Vertrauen in ein neues Verfahren hat, dass noch nicht einmal auf der Keynote korrekt funktioniert hat.

Warten wir doch mal ab, ob Apple den heiligen Gral gefunden hat und eine Gesichtserkennung gezaubert hat, die einerseits auch bei widrigen Umständen korrekt funktioniert und sich außerdem nicht so leicht austricksen lässt. Diese Kombination aus wenigen false negativ und wenigen false positiv ist nicht so einfach.

Ich traue da Apple durchaus etwas zu, aber die ersten unabhängigen Test mit echten Geräten werden sicherlich spannend.

@Arminator
>> Die wahrscheinlichere Variante ist dass es nicht gut angenommen wird, und wir nächstes jahr
>> ein Gerät erleben welches Face&Touch ID hat, und das wird dann als große tolle Neuerung verkauft ;)

das iPhone X hat ja nur kein Touch ID, weil Apple es nicht rechtzeitig hinbekommen hat Touch ID sauber unter das Display zu bekommen. Face ID war dann der Notnagel. Apple hat aber eine lange Historie ihre "Vision" durchzudrücken und Touch ID wieder einzubauen (egal wie sinnvoll das wäre) wäre das Eingeständnis, dass es gleich besser gewesen wäre beide System zu integrieren.

Ich fürchte, Applenutzer müssen ab jetzt mit Face ID leben und Touch ID ist in der nächste Generation ganz tot.
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.865
Registriert seit: 04.01.2011
Zander

Das das iPhone x nur deshalb kein Touch ID hat, weil man es nicht hinbekommen hat, es sauber unter das Display zu bringen, ist wohl falsch

https://www.mobiflip.de/iphone-x-touch-id-display/

Man hatte anfangs den Gedanken. Dieser wurde aber vor über einem Jahr schon verworfen.
Die ganzen Meldungen, dass Face ID nur eine ^notlösung^ wäre, hast du wo her?
Genau. Aus der Gerüchteküche.

Übrigens hat Face ID auf der Bühne genauso funktioniert,wie es funktionieren soll.
2 mal das falsche Gesicht und der Code wird angefordert.
Wie das passiert ist, hat Apple erklärt.
Das so ein Fehler zu einer Keynote nicht passieren darf, ist klar.
Aber Zweifel an der Technik gibt es bis jetzt nicht.

So langsam kommen immer mehr Details zu Tage zu Face ID.
Wo dann ein paar Szenarien durchgespielt wurden.
Muss ich einem Beamten zb. Mein x übergeben, übergebe ich es ihm so, dass rechts und links ein Knopf gleichzeitig gedrückt wird. Das deaktiviert Face ID. Da kann er dir das x vors Gesicht halten, so oft er will.
Andere Szenarien sind schlicht Unsinn.
Zb. Ein Dieb zieht dir das x aus der Tasche und hält es dir vors Gesicht, bevor er wegrennt.
Ohne das man aktiv aufs x schaut, funktioniert Face ID sowieso nicht.
Auch wenn man schläft, und zb. Die Freundin oder frau das Smartphone ^checken^ will, wird nicht funktionieren.
Geschlossene Augen

Geändert von Echse (15.09.2017 um 12:43 Uhr)
Arminator
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von Arminator
Beiträge: 1.700
Registriert seit: 30.09.2009
Und da ist auch schon der erste Jünger der Apple tatsächlich abkauft dass es ein feature ist dass der Fingerabdrucksensor fehlt. Gehirnwäsche vom feinsten.
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.865
Registriert seit: 04.01.2011
Arminator

Warum? Weil sich jeder an Touch ID gewöhnt hat? Und alle jetzt meinen, dass es nicht besser als Touch ID geht?
Auch Touch ID hat nicht immer funktioniert. Verschmutze Finger etc.
Ich kenne jetzt nur Face ID aus den hands on. Unter diesen Bedingungen ( Kunstlicht, viele Leute welche dir über die Schulter schauen etc)
Hat es funktioniert. Schnell, sofortige Erkennung etc.
Die anderen Sachen ( Sicherheit, mit Sonnenbrille etc.) konnte natürlich noch niemand testen.
Aber bis jetzt, von dem was ich gesehen habe, gibt es erstmal keinen Grund, Face ID nicht als bessere Alternative zu Touch ID anzusehen
Arminator
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von Arminator
Beiträge: 1.700
Registriert seit: 30.09.2009
Warum entweder oder?
Arminator
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von Arminator
Beiträge: 1.700
Registriert seit: 30.09.2009
Ich hab das übrigens auch nie bei der Diskussion verstanden ob der sensor vorne oder hinten besser ist. Am besten wäre einfach beides. Je mehr möglichkeiten man zum entsperren hat desto besser. Im bett halte ich das ding anders als beim laufen, und im Büro anders als unterwegs. Deswegen bitte mehrere Sensoren, vorne hinten, am besten noch an der seite und als flankierende maßnahme dann noch faceID. Dann wäre das ne runde sache
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.865
Registriert seit: 04.01.2011
Arminstor

Genau das ist so ein Punkt, der hoffnungsvoll blicken lässt.
Apple sagt halt nicht wie Samsung
„ Leute , wenn gesichtsscanner oder irisscanner nicht funktioniert, macht nix. Nehmt den Fingerprint“
Apple legt sich eindeutig fest. Nur Face ID. Natürlich, wenn das doch mal nicht gehen sollte, wie bei Touch ID der Code.
Muss ja immer an meine Daten kommen.
Aber die alternativlosigkeit zu Face ID ist schon erstaunlich.
Da muss man schon gewaltig überzeugt sein bei Apple.
Ich meine, Fingerprint auf der Rückseite hätte Apple einen wimpernschlag an Aufwand mehr gekostet.
Und das wiederum heißt für mich, dass man sich bei Apple im Vorfeld richtig Gedanken zu Face ID gemacht haben muss.
Schon rein vom logischen kann Apple so etwas wie bei Samsung nicht verkaufen.
Und warum soll Apple seine Sache nicht genauso gut machen wie mit Touch ID?
Der hat auch von Anfang an funktioniert.
Und deutlich besser als bei der Konkurrenz.
Zur Einführung von Touch ID eben.
Die Frage ist. Was passiert bei der Konkurrenz, wenn Face ID hält, was es verspricht?
Ich glaube, die wollen dann nachziehen.
Können aber andere Hersteller mit billigeren Geräten überhaupt sowas bieten?
Das sind ja nicht nur die Sensoren. Das geht über neurale Chips bis hin zur Secure Enklave.
Weißt du noch was passiert ist, als die Konkurrenz schnell versuchte , Touch ID zu kopieren?
Das hat die hackerkonferrenz 1 Jahr nach Touch gezeigt.
Katastrophale Sicherheit. Zb. Wurden Fingerabdrücke als echtbild im Smartphone abgelegt usw.
Also. Ein interessantes Spiel, was Apple hier spielt.
Von absolut wegweisend bis „naja“ ist alles möglich.
Flop schließe ich aus oben genannten Gründen aus
Arminator
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von Arminator
Beiträge: 1.700
Registriert seit: 30.09.2009
"Flop schließe ich aus oben genannten Gründen aus"

Dann hast du dein handy wohl nicht oft auf dem schreibtisch liegen...
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.865
Registriert seit: 04.01.2011
Auch dafür wird es eine Lösung geben.
Bei den hands on haben die das x nicht direkt vors Gesicht gehalten.
Also musst du dich wahrscheinlich nicht direkt übers Display beugen auf dem Tisch
Aber möglicherweise musst du noch einen Knopf drücken, bevor du dich darüber beugst und Nachrichten lesen kannst ( zb)
Arminator
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von Arminator
Beiträge: 1.700
Registriert seit: 30.09.2009
"Aber möglicherweise musst du noch einen Knopf drücken (1), bevor du dich darüber beugst (2) und Nachrichten lesen "

Und was genau ist an diesem zusatzschritt (2) besser als nur einen Knopf zu drücken?
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.865
Registriert seit: 04.01.2011
Wenn das Smartphone auf dem Tisch liegt, musst du ohne Face ID einen Knopf drücken und dich in Nähe des Displays beugen um Nachrichten zu lesen.
Bei Face ID musst du einen Knopf drücken und dich in die Nähe des Displays beugen um Nachrichten zu lesen
Warum sollte Face ID darum jetzt ein Flop sein ?
Gorki
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Gorki
Beiträge: 8.470
Registriert seit: 11.10.2010
"Wenn das Smartphone auf dem Tisch liegt, musst du ohne Face ID einen Knopf drücken und dich in Nähe des Displays beugen um Nachrichten zu lesen."

So schlechte Displays, die sich von der Seite nicht einsehen lassen, werden wo verbaut? Oder worauf beruft sich Deine Erfahrung, das Du das so händeln musst?
Signatur
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates
(470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph
Arminator
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von Arminator
Beiträge: 1.700
Registriert seit: 30.09.2009
"musst du ohne Face ID einen Knopf drücken und dich in Nähe des Displays beugen um Nachrichten zu lesen."

Sagt wer? Mein Handy liegt meine Armlänge von mir weg aufm tisch, ich beug mich da bestimmt nicht drüber sondern schau aus der entfernung. Nur wenns was intressantes gibt nehm ich das ding in die hand und halte es vors gesicht.
Im Bett das gleiche, ich nehm das bestimmt nicht jeden morgen auf sondern tap nur schnell aufn nachtisch und schau obs was wichtiges gab, ansonsten bleibts da liegen, fertig.

Mal abgesehen davon dass es zig situationen gibt wo faceID per se nicht funktionieren kann (masken, schutzbrillen, etc). Natürlich gabs genauso situation für touchID (handschuhe), aber wenn ich beim skifahren bin werd cih bestimmt nicht maske und brille ausziehen nur um kurz die letzte nachricht zu checken, den handschuhe sehe ich da noch ein weil ich den zum tippen eh ausziehen muss, so oder so.
Apple wäre sicher kein Zacken aus der Kronze gebrochen hätten sie wie Sony seitlich Touch ID angebracht, und bis jetzt habe ich auch noch kein sinnvolles Argument gehört warum TouchID weggelassen wurde...
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.865
Registriert seit: 04.01.2011
Antiappler

Wir werden es erleben. Lass das x erstmal auf dem Markt sein.
Bis jetzt haben wir ja nur hands on
Torti
Advanced Member
no user
Beiträge: 460
Registriert seit: 12.11.2012
Mal abgesehen davon, wie gut die Gesichtserkennung funktioniert, möchte ich gar keine haben. Wenn in Zukunft wieder alle Hersteller meinen, diesen in meinen Augen Unsinn zu verbauen, werde ich es nicht nutzen. Das der Gesichtscanner nun als eines der Highlights bejubelt wird, finde ich aus technischer Sicht (wenn er so gut sein sollte, wie behauptet) vielleicht noch nachvollziehbar.
Ich brauch ihn nicht und ordne ihn unter "Featuritis" ein.
Ich hab auch beim aktuellen Smartphone weder den Fingerabdruckscanner noch den Irisscanner aktiv und kann den "empfundenen Komfortgewinn" der biometrischen Entsperrmethoden einfach nicht erkennen, sehe dagegen das Problem-Potential für Sachen wie Datenschutz (eindeutige Zuordnung von Geräten /folgender Geräte aufgrund des gleichen Fingerabdrucks/Gesichts/Iris zu einer Person) eher kritisch.
Das bezieht sich auf alle Marken.
Der Preis des IPhone X liegt meines Erachtens nach aber jenseits von Gut und Böse.