Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige

Diese Erfindung macht Akkus wieder wie neu

 
AreaMobile Redaktion
areamobile.de
Benutzerbild von AreaMobile Redaktion
Beiträge: 43.962
Registriert seit: 19.09.2002

Diese Erfindung macht Akkus wieder wie neu

Forscher der Nanyang Technological University in Singapur behaupten, eine Methode entwickelt zu haben, die die Alterung von Lithium-Ionen-Akkus rückgängig machen kann. Das wäre nicht nur für Smartphones ein Segen, sondern vor allem für Elektroautos.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Diese Erfindung macht Akkus wieder wie neu auf AreaMobile.
foetor
Expert Handy Profi
no user
Beiträge: 3.093
Registriert seit: 19.10.2012
Endlich wird auch in der Richtung mehr entwickelt. Man hat das Gefühl, dass die Hersteller nur an CPUs und Kameras arbeiten. Eine wirkliche Akku-Revolution fehlt leider schon seit langer Zeit
M.a.K
Handy Master
Benutzerbild von M.a.K
Beiträge: 6.115
Registriert seit: 10.02.2010
Ort: Lower Saxony
Die halbe Wirtschaft hängt doch von alternden Akkus ab... Wenn die plötzlich nicht mehr nur noch 2-3 Jahre halten, dann bekommen viele Firmen echte Probleme, vor allem was den Absatz neuer Geräte betrifft. Es ändert sich heute schon kaum noch etwas bei neuen Geräten und alte Akkus sind doch der Hauptgrund sich etwas neues zu kaufen.

Das wird bestimmt ganz schnell im Keim erstickt.

Ansonsten bin ich auch offen für eine neue Technologie die mich kostengünstig, wartungsfrei und unabhängig von gewinnorientierten Firmen und Regierungen meinen eigenen Strom herstellen lässt.

Geändert von M.a.K (12.01.2018 um 15:20 Uhr)
DerZander
Handy Profi
Benutzerbild von DerZander
Beiträge: 678
Registriert seit: 22.12.2016
@Foetor
>> Man hat das Gefühl, dass die Hersteller nur an CPUs und Kameras arbeiten. Eine wirkliche Akku-Revolution fehlt leider schon seit langer Zeit

Es wird wahnsinnig viel an Akkutechnologien geforscht und gearbeitet, aber eine neue, günstig zu produzierende und alltagstaugliche Stromspeichertechnik fällt eben nicht vom Himmel. Vielleicht einfach mal nichts sagen, wenn man keine Ahnung hat wovon man redet.

@MaK
Immer wenn jemand etwas neues macht, fällt für andere ein Markt weg oder verändert sich. So viel VTler bin ich dann nicht, dass ich glaube so eine Technik würde von den Akku-Herstellern in der Schublade verschwinden gelassen. ;)

Zum letzte Absatz volle Zustimmung.
foetor
Expert Handy Profi
no user
Beiträge: 3.093
Registriert seit: 19.10.2012
@DerZander
Ja und du hast Ahnung oder? Zeig mal ein Link was die Hersteller (Samsung/Apple/Sony etc.) an CPU/Kamera Forschung ausgeben und dann an Akku Technologie? Ich warte...oder kannst dazu nix sagen weil du null Ahnung hast?

Geändert von foetor (12.01.2018 um 15:54 Uhr)
Der Kewle
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von Der Kewle
Beiträge: 1.293
Registriert seit: 24.08.2010
>> Es wird wahnsinnig viel an Akkutechnologien geforscht und gearbeitet, aber eine neue, günstig zu produzierende und alltagstaugliche Stromspeichertechnik fällt eben nicht vom Himmel.

Smartphones sind jetzt aber nicht klassische 2 Euro Artikel. Warum in hunderte Euro teuren Geräten immer noch Akkutechnik aus den 90ern steckt, ist mir auch ein Rätsel.
Signatur
Arguing on the internet is like running in the special olympics. Even if you win, you're still retarded.
foetor
Expert Handy Profi
no user
Beiträge: 3.093
Registriert seit: 19.10.2012
@DerKewel
„Smartphones sind jetzt aber nicht klassische 2 Euro Artikel“

Naja vielleicht seine schon. Aber sehe das wie du. Es hat sich nicht wirklich was geändert, alles wurde schneller, besser, schärfer aber bei den Akkus gab es bisher keine Revolution
Arminator
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von Arminator
Beiträge: 1.724
Registriert seit: 30.09.2009
Da passiert wenig bis nichts weil die wirtschaft wenig bis keinen Anreiz hat an der aktuellen situation etwas zu ändern.
Das ist kapitalismuss in reinkultur, hier zählen nur marktmechanismen. Solange von der politik kein anreiz kommt dass akkus länger zu halten haben werden die hersteller einen teufel tun und an der langlebigkeit von akkus arbeiten. Ist aus unternehmenssicht doch widersprüchlich produkte zu bauen die 5-10 jahre halten wenn man den leuten jetzt "alternativlose" produkte verkaufen kann die maximal 2-3 jahre halten.

Da müsste jetzt die Bundesregierung oder die EU hergehen und eine "umweltsteuer" auf akkus erheben die innerhalb von x jahren/xladezyklen, X% kapazität verlieren und das stufenweise über die jahre verschärfen und dann könnte sich da mal etwas bewegen.

Aber das ist auch etwas viel verlangt, mehr als die Förderung zum kauf von elektroautos bekommen die in dieser richtung in den nächsten 5 jahren nicht hin.
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.167
Registriert seit: 11.12.2012
@Topic: Ach das gibt es doch schon lange. Man legt den Akku unter eine Pyramide und danach ist der wie neu - genau wie meine Rasierklingen. Spaß Beiseite: Ich glaub nicht so recht daran, dass diese Technik funktioniert, aber es wäre natürlich ziemlich kool, wenn es funktioniert. Aber wenn etwas zu gut ist um wahr zu sein, dann ist es wahrscheinlich nicht wahr.

@foetor: Der Vergleich ist einfach schlecht und zeigt schon ein gewisses Unverständnis. Bei Prozessoren und Kamera(sensoren) hilft die Minaturisierung enorm bei der Entwicklung neuer Technik, aber wie willst du Moleküle verkleinern ohne ihre Eigenschaften zu verändern? Das geht nicht. Der Vergleich wäre sinniger, wenn du das mit der Forschung an neuen Halbleitermaterialien vergleichst und sind wir mal ehrlich, da hat sich auch nicht viel getan, obwohl viel geforscht wird.

Das ist eben nicht so einfach. Es scheint mir ein wenig, dass einige so sehr von technischem Fortschritt verwöhnt sind, dass sie den Bezug zur Realität verloren haben.
Signatur
... oder kurz ibnam

Es geschehen noch Zeichen und Wunder.
"Im Volksmund heißt so etwas Verarschen und/oder Bescheissen. Und dafür gehört Apple nun mal bestraft! Täuschung des Verbrauchers!" --Echse;
foetor
Expert Handy Profi
no user
Beiträge: 3.093
Registriert seit: 19.10.2012
@IBNA
Nochmals auch für dich da du ja glaube ich die Diskussion nicht verstanden hast. Wieviel wird denn in die Akku Forschung gesteckt und wieviel in andere Hardware? Das es nicht einfach ist sollte jedem klar sein, also wie „stark“ forschen die Unternehmen?
tayler
Advanced Member
no user
Beiträge: 280
Registriert seit: 16.09.2016
Entscheidener Faktor ist sehr einfach, seit wann sind Batterien wirklich wichtig, richtig erst seit 4-5 Jahren!!
Darum dauert es noch etwas aber die positiven Meldungseinschläge kommen immer schneller.
An allem anderen wird schon länger und somit intensiver geforscht.
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.167
Registriert seit: 11.12.2012
@foetor:"Nochmals auch für dich da du ja glaube ich die Diskussion nicht verstanden hast. Wieviel wird denn in die Akku Forschung gesteckt und wieviel in andere Hardware? Das es nicht einfach ist sollte jedem klar sein, also wie „stark“ forschen die Unternehmen?"
>>Zunächst mal bemisst du den Aufwand in Geld, was nicht dem tatsächlichen Aufwand entsprechen muss der insgesamt hineingesteckt wird. Außerdem müsstest du für deine Behauptung erstmal die Zahlen liefern und nicht ich. Ich kann dir für meine Behauptung diverse Durchbrüche zeigen, die es aber noch nicht in Massenproduktion geschafft haben.

Erzähl mir mal warum alle Unternehmen kein Interesse an besseren Akkus haben sollen! Das ergibt nämlich auch schon keinen richtigen Sinn. Geplante Obsoleszenz ist ja schön und gut, aber dafür gibts auch andere Möglichkeiten (schau dir Apple an! :p).
Antiappler
Handy Profi
no user
Beiträge: 926
Registriert seit: 23.05.2016
Wäre wirklich schön wenn es endlich mal einen richtigen Durchbruch geben würde, der auch schnell in den Verkauf kommt.

Leider gab es aber in den letzten Jahren etliche Meldungen über neue Technologien in der Forschung von Akkus, die es dann doch nicht geschafft haben obwohl sie kurz vor der Marktreife standen.

Wird wohl auch dies mal nichts werden, dazu ist die Lösung eigentlich viel zu einfach.
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.557
Registriert seit: 09.03.2012
Von einem ersten von Hand gebauten Prototyp bis zur industriellen Großserienfertigung ist es ein weiter Weg.…
DerZander
Handy Profi
Benutzerbild von DerZander
Beiträge: 678
Registriert seit: 22.12.2016
@IBNAM
>> Bei Prozessoren und Kamera(sensoren) hilft die Minaturisierung enorm bei der Entwicklung neuer Technik,
>> aber wie willst du Moleküle verkleinern ohne ihre Eigenschaften zu verändern? Das geht nicht.
>> Der Vergleich wäre sinniger, wenn du das mit der Forschung an neuen Halbleitermaterialien vergleichst
>> und sind wir mal ehrlich, da hat sich auch nicht viel getan, obwohl viel geforscht wird.

Danke. Genau so ist es.

Bei Prozessoren geschieht derzeit ja auch größtenteils Evolution und Weiterentwicklung in Form von Optimierung und Verkleinerung. Also eine "einfache" Steigerung der Integrationsdichte in Form der Transistoren pro Flächeneinheit. Und in ein paar Jahren ist Moore's Law ja vermutlich auch bald am Ende. Schlicht aufgrund physikalische Grenzen. Aber aufgrund wirtschaftlicher.

Und bevor wie Biocomputer mit Biomolekülen aus Proteinen in Massen bauen, dauert es vermutlich noch ein wenig. ;)

>> Das ist eben nicht so einfach. Es scheint mir ein wenig, dass einige so sehr von
>> technischem Fortschritt verwöhnt sind, dass sie den Bezug zur Realität verloren haben.

Ebenfalls Danke. Außerdem kommt wohl hinzu, dass viele inzwischen überhaupt nichts mehr von der gesamten Technik verstehen, die sie nutzen. Wenn jetzt nicht mal eben in kurzer Zeit eine neue Energiespeichertechnologie erforscht und zur Marktreife gebracht wird, dann muss das natürlich daran liegen, dass man sich nicht genügend "Mühe" gibt. Zu solchen Schlussfolgerungen kommt man eben, wenn für einen Technik nur noch Magie ist.

@Fritz
>> Von einem ersten von Hand gebauten Prototyp bis zur industriellen Großserienfertigung ist es ein weiter Weg.…

Genau. Es gibt ja viele interessante Ansätze zum Thema Energiespeicherung, aber Prototypen nützen keinem was. Erstens muss man das ganze im Industriemasstab fertigen können UND es muss auch noch bezahlbar bleiben.

Eine Aufgabe, die eben nicht so einfach machbar ist.

@DerKewle
>> Warum in hunderte Euro teuren Geräten immer noch Akkutechnik aus den 90ern steckt, ist mir auch ein Rätsel.

Weil man trotz allem Aufwands keine bessere hat, die man kostengünstig in Masse fertigen kann?

@Foetor
>> Ja und du hast Ahnung oder?

Ja, ganz offensichtlich habe ich um Größenordnung mehr Ahnung von diesen Themen als du.

Du machst dich wirklich lächerlich und zeigst den berühmten Dunning-Kruger-Effekt mal wieder in Reinform. (Nicht nur bei diesem Thema leider...)
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.167
Registriert seit: 11.12.2012
@Antiappler:"Leider gab es aber in den letzten Jahren etliche Meldungen über neue Technologien in der Forschung von Akkus, die es dann doch nicht geschafft haben obwohl sie kurz vor der Marktreife standen. "
>>Man darf aber auch nicht vergessen, dass es 5-10 Jahre dauert bis sowas dann auch zur Marktreife gebracht wird, wenn es denn bereits Ansätze zur Massenproduktion gibt. Wenn es die nicht gibt, dann dauert es noch länger oder geht sogar vielleicht gar nicht. Graphen ist so ein Beispiel. Es ist unglaublich simpel Graphen herzustellen und die Eigenschaften können in vielen Bereichen (u.a. Akkutechnik und Halbleitertechnik :p) zu enormen Verbesserungen führen. Aber an der Massenproduktion beißen sich bisher alle die Zähne aus soweit ich weiß.
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.557
Registriert seit: 09.03.2012
">> Von einem ersten von Hand gebauten Prototyp bis zur industriellen Großserienfertigung ist es ein weiter Weg.…

Genau. Es gibt ja viele interessante Ansätze zum Thema Energiespeicherung, aber Prototypen nützen keinem was. Erstens muss man das ganze im Industriemasstab fertigen können UND es muss auch noch bezahlbar bleiben.

Eine Aufgabe, die eben nicht so einfach machbar ist. "

==> … und das sind nur 2 Hürden, die es zu nehmen gilt. Dazu kommen dann noch solch "Kleinigkeiten", wie der Erhalt eines CE-Siegels, ohne welches in ganz Europa kein technisches "Gerät" in den verkehr gebracht werden darf. Von der Beantragung bis zur Zuteilung des CE-Siegels kann es schon mal 2 Jahre (!!) dauern.
Auch müssen Fertigungsanlagen möglicherweise erst aufgebaut werden. Usw. usf.
Signatur
Einfachheit ist die höchste Stufe der Vollendung. [Leonardo Da Vinci]
-
Nicht, was lebendig, kraftvoll sich verkündigt, Ist das gefährlich Furchtbare. Das ganz Gemeine ist's, das Ewiggestrige, Was immer war und immer wiederkehrt. Und morgen gilt, weil's heute hat gegolten! [Friedrich Schiller]
foetor
Expert Handy Profi
no user
Beiträge: 3.093
Registriert seit: 19.10.2012
@Zander
Wow jetzt fällt einem nix mehr ein und dann muss man beleidigend werden? Sehr intelligent...

Also nochmals wieviel wird denn „wahnsinnig“ am Akku geforscht im Gegensatz zu anderer Hardware? Oder kommt jetzt wieder eine Ausrede?

Geändert von foetor (13.01.2018 um 22:31 Uhr)
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.557
Registriert seit: 09.03.2012
"Wow jetzt fällt einem nix mehr ein und dann muss man beleidigend werden?"

==> Diese "Masche" zieht er doch schon lange durch.


"Also nochmals wieviel wird denn „wahnsinnig“ am Akku geforscht im Gegensatz zu anderer Hardware? Oder kommt jetzt wieder eine Ausrede?"

==> An Deiner Stelle würde ich mit einer beleidigenden Ausrede rechnen…
tayler
Advanced Member
no user
Beiträge: 280
Registriert seit: 16.09.2016
Richtig Fritz, für beide Kommentare, nein für alle zu diesem Thema.

Geändert von tayler (14.01.2018 um 10:55 Uhr)
 
 

 
alle Nachrichten News-Archiv