Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige

 

Patentstreit: Samsung muss Apple eine halbe Milliarde zahlen

Seite 1 von 2

Anzeige
 
AreaMobile Redaktion
areamobile.de
Benutzerbild von AreaMobile Redaktion
Beiträge: 44.636
Registriert seit: 19.09.2002

Patentstreit: Samsung muss Apple eine halbe Milliarde zahlen

Die nächste Runde im Patentstreit zwischen Apple und Samsung ist eingeleutet. Dabei wurde Samsung eine Strafzahlung von über einer halben Milliarde US-Dollar aufgebrummt.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Patentstreit: Samsung muss Apple eine halbe Milliarde zahlen auf AreaMobile.
Antiappler
Advanced Handy Profi
no user
Beiträge: 1.369
Registriert seit: 23.05.2016
Die spinnen, die Amis! Hat schon seine Berechtigung, dass die Klage in Deutschland abgewiesen wurde.

Dazu sehen die abgerundeten "Ecken" beim iPhone viel eleganter aus, da kann man doch nicht ernsthaft mit dem Galaxy vergleichen.


Und hier noch etwas zum Thema "eingeleutet"

http://m.wie-sagt-man-noch.de/synonyme/eingeleutet.html

https://www.synonyme.de/eingeleutet/
tayler
Advanced Member
no user
Beiträge: 507
Registriert seit: 16.09.2016
Mehr als berechtigt ist diese Strafe, 100 Milliarden müsste diese Drecksfirma bezahlen.
Das S2 war DER Nachbau des iPhone schlechthin.
Gewissenlose Firmenphilosophie.
Knastbrüder eben.

Geändert von tayler (26.05.2018 um 14:20 Uhr)
peter0815
Handy Profi
Benutzerbild von peter0815
Beiträge: 855
Registriert seit: 05.09.2012
Ja — das S2 war echt ein Nachbau, nur die Software haben sie nicht hinbekommen.....grins
idm
Member
no user
Beiträge: 107
Registriert seit: 25.08.2010
Millionen Leute haben sich damals vergriffen und statt eines iPhone ein S2 gekauft. :-)
tayler
Advanced Member
no user
Beiträge: 507
Registriert seit: 16.09.2016
Klaro idm kann man es versuchen lustig zu schreiben, man kann es aber auch sachlicher sehen.
Wenn du in der Haut von Apple mit dieser herausragenden erfolgreiche Designerfindung damals gewesen wärest und dann kommt solch eine armselige Firma her und bringt sofort eine nahezu identisches Gerät raus würdest du wahrscheinlich als Chef noch mehr enttäuscht sein.

Wie die Chinesen jetzt fast alle kopiern, ein charakterliches Armutszeugnis.
Die Leute kaufen sowas auch noch.
Naja, wie der Herr so sein Gescherr.
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.653
Registriert seit: 11.12.2012
@tayler:"Klaro idm kann man es versuchen lustig zu schreiben, man kann es aber auch sachlicher sehen."
>>"Wie die Chinesen jetzt fast alle kopiern, ein charakterliches Armutszeugnis.
Die Leute kaufen sowas auch noch.
Naja, wie der Herr so sein Gescherr." --tayler; So viel zum Thema Sachlichkeit.
Signatur
... oder kurz ibnam
Gorki
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Gorki
Beiträge: 8.594
Registriert seit: 11.10.2010
"Mehr als berechtigt ist diese Strafe, 100 Milliarden müsste diese Drecksfirma bezahlen."

"--tayler; So viel zum Thema Sachlichkeit."
Signatur
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates
(470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph
Antiappler
Advanced Handy Profi
no user
Beiträge: 1.369
Registriert seit: 23.05.2016
@tayler

"Wenn du in der Haut von Apple mit dieser herausragenden erfolgreiche Designerfindung damals gewesen wärest und dann kommt solch eine armselige Firma her und bringt sofort eine nahezu identisches Gerät raus würdest du wahrscheinlich als Chef noch mehr enttäuscht sein."

Also ich bin ja nun wirklich nicht der Apple-Freund, aber wenn ich mir das Foto ansehe, fällt mir auf, dass die "Ecken" vom iPhone viel eleganter gerundet sind, als beim Galaxy S i9000.

http://www.areamobile.de/news/18611-produktpiraterie-apple-will-samsung-vor-gericht-bringen

Daher kann man doch nicht ernsthaft behaupten, dass so ein "hässliches" Ergebnis beim "abkupfern" des "eleganten" iPhones entspringt.

Und wenn die nächste Jury darüber zu entscheiden hat, wird vielleicht mal der Verstand eingesetzt und diesem Schwachsinn ein Ende bereitet.

"Millionen Leute haben sich damals vergriffen und statt eines iPhone ein S2 gekauft. :-)"

So ähnlich wurde tatsächlich schon argumentiert. Als wäre die Kundschaft wirklich so dämlich und würde ein Samsung nicht von einem iPhone unterscheiden können.

Wirklich einfach nur lächerlich.
idm
Member
no user
Beiträge: 107
Registriert seit: 25.08.2010
Also ich kann ein damaliges iPhone von einem S2 aus 10 m Entfernung erkennen. Allein schon an dem Home-Button.
Und dass ein Smartphone rechteckig ist, ist genauso zwangsläufig, wie ein Auto vier Räder hat, die bis zum Boden reichen.
Zudem gab es ein halbes Jahr vor dem iPhone schon dass LG Prada (KE850), welches ebenfalls wie ein iPhone aussah. Rechteckig und mit abgerundeten Ecken. Es hatte auch ein kapazitives Display.
Ich bin weder ein Apple-, noch ein Samsung-Fan. Aber Apple hat sich den Hersteller als Feind auserkoren, wo am meisten zu holen ist, sonst müssten sie eigentlich alle Hersteller verklagen.


@Tayler

Wenn es nicht so gewesen ist, dass sich Millionen Kunden "vergriffen" haben, wäre die Reaktion seitens Apple ja auch fraglich. Somit kannst du nicht behaupten, ich würde etwas ins lächerliche ziehen. Entweder war es so oder nicht. Wie war es denn?

Geändert von idm (27.05.2018 um 00:45 Uhr)
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.653
Registriert seit: 11.12.2012
@idm: Das wiederholt sich wirklich jedes Jahr aufs Neue. Aber glaub ja nicht, dass die Fanboys irgendwas lernen.
DerZander
Handy Profi
Benutzerbild von DerZander
Beiträge: 856
Registriert seit: 22.12.2016
@idm

sehe ich auch so. Klar war Apple am Anfang Vorbild für die anderen Hersteller, aber Verwechselungsgefahr habe ich da nie gesehen.

Ich finde das S2 und die damaligen iPhones sind sehr viel weiter auseinandere, als z. B. das HTC A9 und das iPhone 6S.
Antiappler
Advanced Handy Profi
no user
Beiträge: 1.369
Registriert seit: 23.05.2016
Wie kann denn überhaupt eine Verwechslung stattgefunden haben, wo doch bei Samsung auf der Front immer ganz groß Samsung steht? Zumal die Hometasten total unterschiedlich sind und bei Samsung neben dem Homebutton noch Sonderzeichen vorhanden sind.

Wer wirklich glaubt und behauptet, dass es eine Verwechslung zwischen Apple und Samsung gegeben hat, unterstellt den Kunden größte Dämlichkeit, aber ist selbst nur unglaublich dämlich.
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.653
Registriert seit: 11.12.2012
@Antiappler: Unterschätze nie den Glauben einiger an die "Dummheit der Menschen". Das ist einfach unglaublich beliebt und damit kann man quasi immer Stimmung machen.
tayler
Advanced Member
no user
Beiträge: 507
Registriert seit: 16.09.2016
Wenn ich einige dieser Kommentare hier lese falle ich vor lachen gleich vom Bürostuhl, unglaublich.

Nach dem ersten iPhone hat Samsung mit dem S2 definitiv kopiert und zwar gewaltig.

Wie kann man nur JETZT etwas mit vor 10 Jahren vergleichen!!???

Vor 10 Jahren sah nicht ein Samsungsmartphone auch nur annähernd so aus wie ein iPhone.
Nach dem das erste iPhone raus kam sahen sie alle so ähnlich aus!!

Vor 10 Jahren sahen alle Handys von allen Herstellern sehr, sehr unterschiedlich aus, das kann man NIEMALS mit heute vergleichen, darum war genau dieses S2 nahezu identisch mit dem iPhone.

Ja und wenn hier irgendjemand schreibt das der Homebutton doch soooo anderes ist dann muss man wirklich bei manchem am Alter zweifeln.
Klar hat Samsung den Homebutton minimal anderes gestaltet damit genau solche Lemminge etwas dagegen sagen können ABER es geht ums Prinzip und das ist mehr als deutlich bei der Knastbrüderfirma Samsung erkennbar gewese, nebst den naiven Werbespots.
Damals haben die Leute einen unbedingten Gegenspieler Apple gesucht weil Steve Jobs und Apple sehr arrogant und teuer rüberkam, deswegen war Samsung so erfolgreich.

Heute könnt ihr alle quatschen ohne Ende da die Teile fast alle gleich aussehen obwohl wieder diese bemitleidenswerten chinesischen Sandkastenbausteinefirmen die Notsch ohne Ende nachbauen weil sie gemerkt haben das Nachbau sich vielleicht lohnt.
Wer aber ein bisschen Anstand und Ehre hat unterstützt solch dreckige Charaktere nicht.

DAS ist beispielsweise ein Unterschied der Firma Sony.
Eine Firmenphilosophie die so gut wie immer auf ehrlichen, eigenen Beinen und Ideen steht.
Leider haben sie in der Vergangenheit zuviele Fehler (Displayprobleme mit dem Z3C, 810er Prozessor verbaut, Namen und Buchstabenänderung, Kamerasoftware nicht wichtiger behandelt) gemacht oder sie hätten ebenfalls so schmutzig wie Samsung oder Huawei sein sollen.
Das ist aber nicht deren Philosophie.

Wie ich schon schrieb, wie der Herr so sein Gescherr.

Ich weiß einige Schreiblinge im Netz sehr gut einzuschätzen.
Privat und geschäftlich wollte ich mit keinem zu tun haben....
idm
Member
no user
Beiträge: 107
Registriert seit: 25.08.2010
Ich kann schon einen rechteckigen, planen Button von einem runden, nach innen gewölbten unterscheiden.

Die einzige Ähnlichkeit: Es ist ein Drucktaster. Ich bin übrigens 62.

Geändert von idm (27.05.2018 um 21:22 Uhr)
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.653
Registriert seit: 11.12.2012
@tayler:"Nach dem ersten iPhone hat Samsung mit dem S2 definitiv kopiert und zwar gewaltig."
>>Behauptung.

"Klar hat Samsung den Homebutton minimal anderes gestaltet damit genau solche Lemminge etwas dagegen sagen können ABER es geht ums Prinzip und das ist mehr als deutlich bei der Knastbrüderfirma Samsung erkennbar gewese, nebst den naiven Werbespots."
>>Das einzige Prinzip das ich erkenne ist, dass Samsung aus Prinzip schlecht ist, weil isso.

Danach kommt dann nur noch wirres Gefasel über Marketing, Knastbrüder, Anstand/Ehre, Sony, Huawei, hauptsache es hat gar keinen Zusammenhang mehr mit dem vorher diskutierten Thema.

PS.:"Wie ich schon schrieb, wie der Herr so sein Gescherr."
>>Wo findet man deinen Herren? Im Sandkasten? ;) SCNR
Antiappler
Advanced Handy Profi
no user
Beiträge: 1.369
Registriert seit: 23.05.2016
@tayler

Da Du eventuell noch zu jung bist um die Historie von japanischen Firmen nach dem 2. Weltkrieg zu kennen, die Japaner haben ohne Ende kopiert, und vielleicht hat sich dadurch sogar Dein geliebtes Sony den Grundstock für den heutigen Erfolg gelegt.

Dazu bin ich wirklich sehr gespannt, was Du denn demnächst hier schreiben willst, wenn auch Sony die Notch präsentiert.

"Klar hat Samsung den Homebutton minimal anderes gestaltet damit genau solche Lemminge etwas dagegen sagen können"

Du bist ganz sicher, dass Du nicht auch als Echse schreibst???

Schau Dir mal den drittletzten Absatz an!!! Ist genau wie ich vermutet habe. :-)))

https://www.zeit.de/wirtschaft/2013-07/japan-wandel/seite-2

"Das man mit 62 so wenig Prinzip versteht verstehe ich kaum."

Ich finde, dass Du ganz schön viel nicht verstehst!!!

Geändert von Antiappler (27.05.2018 um 22:04 Uhr)
idm
Member
no user
Beiträge: 107
Registriert seit: 25.08.2010
Bei der Formgebung würde ich ja noch das Galaxy S als ziemlich ähnlich bezeichnen, aber das S2 hat schon die rechteckigere Form, wie sie auch die heutigen Geräte aufweisen (beim iPhone ab dem 4).
Von da an fand ich die iPhones sogar optisch attraktiv, was ich von den Modellen davor nicht behaupten kann. Das ist aber Geschmackssache.
Aber lassen wir das, vielleicht habe ich mit 62 die besseren Augen (und kann somit auch die Sensortasten links und rechts neben dem Home-Button erkennen) oder sehe das ganze etwas neutraler, da ich mich bei meinen Freunden und Bekannten nicht mehr hervorheben muss. Wir haben alle Smartphones und es interessiert nur, das man erreichbar ist. Mit welchem Gerät ist da nebensächlich. Höchstens, wenn mal Besuch kommt und das Streamen von Medien-Dateien auf meinen TV etc. klappt nicht, dann weiß ich zwangsweise Bescheid.

Geändert von idm (27.05.2018 um 22:58 Uhr)
idm
Member
no user
Beiträge: 107
Registriert seit: 25.08.2010
----------------

Geändert von idm (27.05.2018 um 22:32 Uhr) Grund: doppelt
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.653
Registriert seit: 11.12.2012
@tayler: "Wer IMMER noch anzweifelt das nach dem iPhone das S2 nicht fast genauso aussieht OBWOHL ALLE vorherigen Samunggeräte völlig anders aussahen hat bei mir jegliche ernsthaftige Wahrnehmung in einer sachlichen Diskussion verloren, logischerweise weil null sachlich."
>>Wieviel Touch-Smartphones hat Samsung vorher herausgebracht? Das S2 sieht übrigens dem iPhone weder auf der Front noch auf der Rückseite wirklich ähnlich, wenn man nicht extrem fehlsichtig ist.

Kleine Aufzählung offensichtlicher Unterschiede des S2 zum iPhone (natürlich nicht erschöpfend):
- Homebutton rechteckig
- kapazitive Knöpfe links und rechts
- Gehäuseform deutlich eckiger
- geriffeltes Backcover
- Rückseite plan abgesehen von der Erhebung unten und dem kleinen Kamerabuckel
- Kamera mittig und ziemlich prominent

Das dürfte locker reichen. Ich erwarte sowieso nicht, dass da Gegenargumente kommen ^^

"Würdest du mein Schreiben einmal in Ruhe durchdenken würdest du erkennen das ALLES einen Sinn ergibt und NICHTS erfunden ist. [...]"
>>Ich habe nicht gesagt, dass es erfunden ist, sondern das es wirr ist. Das es alles einen Sinn ergeben soll, hört sich für mich fast schon religiös an und unterstreicht meine Aussage umso mehr.

"[...] denn es geht auch im Zusammenhang ums Themenprinzip."
>>Nur wenn das Prinzip die assoziative Lockerung ist.
bocadillo
GURU
Benutzerbild von bocadillo
Beiträge: 15.180
Registriert seit: 16.03.2010
Ort: Unterfranken
Tayler

Naja- so ganz untecht hat antiappler mit den Japanern nicht - vorher gab es so Unternehmen wie Telefunken , Grundig etc pp . Da waren die Japaner nicht anders wie die Chinesen .

Ändert aberauch nichts daran das Samsung erst nach gewissen Erfolgen davon abgerückt ist apple in Sachen Design zu kopieren und dann per nokianischer featuritis durchzuschlagen .
Signatur
ich bin dann mal weg!
Antiappler
Advanced Handy Profi
no user
Beiträge: 1.369
Registriert seit: 23.05.2016
@tayler

"Antiappler,
dein Name ist Programm und entbehrt damit schon jeglicher sachlichen Diskussion."

Hahaha. Was eine lustige Begründung, die dazu noch zeigt, wie ähnlich Du Echse im fanatischen Verteidigen der Lieblingsfirma bist. Und sie bestätigt irgendwie die Annahme von ibnam, dass Du eigentlich noch in den Sandkasten gehörst, und/oder nicht die hellste Kerze auf der Torte bist. Damit gehörst auch Du zu den "Pappnasen", die ihre Rückschlüsse auf Charakter, Vorlieben, Neigungen etc., aus einem Nickname ziehen.

Übrigens habe ich doch hier mehr als deutlich gemacht, dass ich das Aussehen von Apple viel eleganter finde, als beim Samsung. Es ist nur unterschiedlich! Also nix ist mit Name ist Programm.

Du brauchst doch nur auf zwei eigentlich ganz einfache Fragen zu antworten. Einmal, was Du schreiben wirst, wenn auch Sony demnächst Geräte mit Notch anbietet, und wie Du es verantworten kannst, so über andere Firmen wegen Kopiererei herzuziehen, wo doch genau das der Grundstock für die heutige Position von Sony war.

Bin echt gespannt auf die Antwort.

Geändert von Antiappler (28.05.2018 um 05:24 Uhr)
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 7.266
Registriert seit: 04.01.2011
Nach dem ersten iPhone HAT Samsung kopiert. Und zwar gewaltig.
Gibt ja sogar Samsung selber zu, dass sie dem iPhone nicht das Wasser reichen konnten

http://www.areamobile.de/news/22138-belege-zeigen-samsung-hat-das-iphone-bewusst-kopiert

Zitat
„...So soll der Chef der Mobil-Sparte JK Shin in einer E-Mail von einer "Design-Krise" und "etwas wie das iPhone machen" geschrieben haben...“

Und weiter
https://www.androidpit.de/apple-vs-samsung-darf-man-den-amerikanischen-traum-kopieren

Zitat
„...Danach präsentierte McElhinny wieder die internen Samsung-Dokumente, die die „elegante und intuitive UI“ und das „schöne Design“ des iPhone loben und zeigte parallel dazu eine Grafik, die einen Bruch in Samsungs Design-Linie demonstrieren soll, angeblich als Reaktion auf das iPhone..“

„...Dann war das Galaxy S an der Reihe: Laut Apple-Anwalt hat es 2010, vor dem Verkaufsstart, Gespräche zwischen Samsung und Google gegeben, in denen der Internetriese Designänderungen anregte, „weil Google realisiert hat, dass Samsung Apples Design kopiert hat“. Diese Warnungen habe der koreanische Hersteller aber ignoriert.

Dann zitierte McElhinny einen Samsung-Designer, der gesagt habe, dass der Design-Prozess für das Galaxy S nur drei Monate in Anspruch nahm. „Ich bin fast vom Stuhl gefallen“, so der Anwalt. „In diesen drei Monaten war Samsung in der Lage, das Apple-Design zu kopieren, „ohne Risiken, weil sie das erfolgreichste Produkt der Welt kopieren“.

die Sache ist eindeutig.
Erst nachdem das iPhone kopiert wurde, konnte Samsung später durchstarten.

Weiterhin ist hier lustig zu lesen, wie einige immer noch anzweifeln, dass Samsung kopiert hat, nachdem SAMSUNG ZUGEGEBEN HAT, kopiert zu haben.
Der Streitpunkt ist also nicht die Schuldfrage. Sondern die berechnungsgrundlage.
Samsung würde gern nur 28 Millionen zahlen. Apple möchte 1 Milliarde.
Samsung ist der Meinung, dass nur einzelne kopierte Elemente in die berechnungsgrundlage einfließen dürfen. Apple hätte gern das komplette Gerät als Grundlage.
Samsung hat vom obersten Gerichtshof z.t. Recht bekommen. Dieser hat sich aber nicht so weit aus dem Fenster gelehnt, dass für alle infrage kommenden Smartphones zu pauschalisieren.
Also hat man alles zur erneuten Verhandlung zurückgeschickt.
Jetzt muss für jedes einzelne Gerät bestimmt werden, zu welchem Teil die Komponenten in die Berechnung einfließen. Oder ob das ganze Gerät einfließt.
Es geht um 20-30 Geräte in einem bestimmten Zeitraum. Mit diesen hat Samsung in den USA 3 Milliarden erwirtschaftet. Apple hätte davon gern 1 Milliarde.

https://handy.de/magazin/apple-samsung-patentstreit-design-urteil/

Geändert von Echse (28.05.2018 um 11:50 Uhr)
Antiappler
Advanced Handy Profi
no user
Beiträge: 1.369
Registriert seit: 23.05.2016
Halleluja. Und wieder mal das tägliche Mantra.

"So soll der Chef der Mobil-Sparte JK Shin in einer E-Mail von einer "Design-Krise" und "etwas wie das iPhone machen" geschrieben haben...“

Dass das für Dich der eindeutige Beweis ist, ist schon klar! Lächerlich, und "soll" ist auch kein Beweis! Und schon gar nicht " etwas wie das iPhone machen" Ist genauso schwammig wie vielleicht, möglich, möglicherweise etc., was DU neulich bei mir kritisiert hast.

"...und das „schöne Design“ des iPhone loben und zeigte parallel dazu eine Grafik, die einen Bruch in Samsungs Design-Linie demonstrieren soll, angeblich als Reaktion auf das iPhone..“

Und heraus kam ein ziemlich unansehnliches Gerät, dass auch noch gravierende Unterschiede hat, die selbst ein Blinder erkennen würde. Wobei Du allerdings diese Unterschiede in Deinem blinden Eifer weder sehen willst noch kannst.
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 7.266
Registriert seit: 04.01.2011
Antiappler

Samsung hat kopiert. Das ist Fakt. Und von Samsung unwidersprochen.
Wir sprechen hier nicht mehr von Vermutungen. Sondern von internen Samsung Dokumenten, welche dem Gericht vorliegen.
Ich kann dir sagen, wie die Sache in etwa abgelaufen ist.
Samsung kauft sich das iPhone. Vergleicht es mit den eigenen Geräten und stellt fest, dass man ziemlich scheisse ist, was ui und Design angeht. Der Samsung Chef sagt, dass man so etwas auch braucht.
Und dann Designt Samsung mal schnell in 3 Monaten ein neues Gerät (Aussage Samsung Designer)?Das glaubst du doch wohl selber nicht.
Schau dir die Samsung klopper VOR dem iPhone an. Und danach. Die Ähnlichkeiten auf den photos vom iPhones und Galaxy s siehst wohl nur du nicht. Ist auch egal. Die Geschworenen haben sie gesehen.
Und wenn Samsung noch 20 mal in Berufung geht. Es kommt immer zum selben Schuldspruch. SAMSUNG HAT KOPIERT!!!

Das die das nicht langsam selber merken. Das kopiert wurde ist klar. Nur die Höhe der Entschädigung ist jedesmal der Streitpunkt.
Hätte Samsung es gelassen, wäre es bei 399 Millionen geblieben. Da sie schon an Apple 400 Millionen gezahlt haben, wäre die Sache damit erledigt gewesen.
Aber Samsung kann es nicht gut sein lassen. Deshalb folgen jetzt weitere 100 Millionen.

Ps.

Scheinbar ist dir entgangen, dass selbst Google Samsung darauf hinwies, dass man Apple Patente verletzten würde, wenn man das Galaxy s so bringen würde. Samsung hat das ignoriert.
Auch Apple selbst hat Samsung VOR dem Prozess darauf hingewiesen, dass das Galaxy patente verletzt. Das war 2010.Es hätte also gar nicht zu diesem Prozess kommen müssen, wenn Samsung etwas einsichtiger gewesen wäre.
Das alles liegt dem Gericht an Dokumenten vor.
Samsung hat alle Warnungen ignoriert. Und jetzt müssen sie bluten.

Geändert von Echse (28.05.2018 um 13:32 Uhr)
Antiappler
Advanced Handy Profi
no user
Beiträge: 1.369
Registriert seit: 23.05.2016
@Echse

"Die Ähnlichkeiten auf den photos vom iPhones und Galaxy s siehst wohl nur du nicht."

Du hast meine Bemerkung zu dem eleganten Aussehen vom iPhone und "ziemlich unansehnlichen" Samsung aber nicht gelesen!!! Auch nicht was ich vorher schon zur Eleganz bezüglich iPhone und dem "hässlichen" Ergebnis von Samsung kommentiert habe!!!

Auch hast Du nicht gelesen, dass nicht nur ich die Unterschiede ganz deutlich sehe, und nicht nur ich auch aufgezählt habe wo die Unterschiede liegen!!!

"So soll der Chef der Mobil-Sparte JK Shin in einer E-Mail von einer "Design-Krise" und "etwas wie das iPhone machen" geschrieben haben...“
"und das „schöne Design“ des iPhone loben und zeigte parallel dazu eine Grafik, die einen Bruch in Samsungs Design-Linie demonstrieren soll, angeblich als Reaktion auf das iPhone..“

Wie schon vorher geschrieben, das sind so schwammige Aussagen, die MIR erst mal gar nichts beweisen, sondern "soll" ist wie könnte, möglich, vielleicht..., was DU in einem anderen Thread reklamiert hast, aber jetzt, wo es für passt, als endgültige Wahrheit präsentierst.

"Ich kann dir sagen, wie die Sache in etwa abgelaufen ist."

Du kannst mir nicht mal in etwa sagen wie die Sache in etwa gelaufen ist!!! Das ist von Dir nämlich reine Spekulation, Annahme oder Vermutung!!! Denn Du warst nicht mal annähernd dabei!!!

"Samsung hat kopiert. Das ist Fakt."

Für DICH ist es Fakt, für andere Leute, die das noch ausreichend begründet haben, eben nicht!!! Wenn Du Dich dabei gut fühlst, schön für Dich. Mich interessiert es ehrlich gesagt nicht die Bohne wie viel Geld Apple deshalb mal wieder zusätzlich kassiert. Mich interessiert nur, dass dieser Zirkus seltsamerweise nur in den USA möglich ist und ganz offensichtlich auch weiterhin kein Ende nimmt.

Geändert von Antiappler (28.05.2018 um 14:04 Uhr)
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 7.266
Registriert seit: 04.01.2011
Ach @antiappler

Liest du denn gar nicht s?

Nicht nur für mich ist es Fakt, dass Samsung kopiert hat. Entscheidend sind die Dokumente von Samsung und aussagen von Google und anderen Designern vor Gericht. Nur das zählt. Und da hat Samsung nicht nur einmal eine „mitbekommen“
Es ist völlig unerheblich, was DU denkst begründen zu können.

Warum die Sache nur noch in den USA stattfindet? Weil beide Seiten sich geeinigt haben, Prozesse in anderen Ländern niederzulegen.
Wieviel Geld da geflossen ist, weiß niemand.

Aber Prozesse sind eben nicht das Allheilmittel. Weiß auch Apple.
Was bringt es Apple Samsung in einem anderen Land zu verklagen? Der Prozess dauert wieder Jahre und kostet Millionen. Die Ausbeute bei Gewinn ist lächerlich gering.
Ein verkaufsverbot ist auch ein zahnloser Tiger. Weil die Hersteller so schnell reagieren können, dass wenn das verbot draußen ist, es letztendlich keine Rolle mehr spielt, da Betroffene Geräte kaum noch verkauft werden.

Apple hat seine Konsequenzen gezogen. War die Partnerschaft vom ersten iPhone bis 2012 sehr stark, geht Apple heute lieber zu anderen Zulieferern, wenn die dasselbe in ausreichender Qualität liefern können.
Bestens beispiel ist der Prozessor . Am Anfang von Samsung noch mit entwickelt und später produziert, spielt Samsung bei den Prozessoren quasi keine Rolle mehr.
Und so ging es mit vielen Bauteilen im iPhone.
Bis vor dem x war Samsung als Apple Zulieferer zum Zwerg mutiert. Dann kam das Display des x.
Aber du glaubst doch nicht, dass das ein Dauerzustand ist.
Andere Zulieferer, micro led etc. Auch hier schaut Apple, dass man von Samsung „wegkommt“
Wann das ist, das ist die Frage. Das es so ist...unbestritten

Dieses entziehen von Aufträgen tut viel mehr weh als Gerichtsprozesse.
Eben weil Apple ein großer Fisch im Smartphonemarkt ist. Und Aufträge meistens in die Milliarden gehen.
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.653
Registriert seit: 11.12.2012
@Echse/tayler: Ich versteh gar nicht warum du den Account wechselst. Deine Argumente werden dadurch auch nicht besser.

"Samsung kauft sich das iPhone. Vergleicht es mit den eigenen Geräten und stellt fest, dass man ziemlich scheisse ist, was ui und Design angeht. Der Samsung Chef sagt, dass man so etwas auch braucht. "
>>Märchenstunde mit Echse. Das grundsätzliche Vorgehen ist aber üblich in allen Branchen. Das verwundert auch wenig, wenn man bedenkt, dass auf genau diese Weise das Lernen funktioniert. Aber hey, ich finde es lustig, dass du denkst, dass Apple das nicht macht, obwohl einige Features am Ende doch so ähnlich aussehen wie bei der Konkurrenz. Ist sicherlich reiner Zufall. ;)

"Und wenn Samsung noch 20 mal in Berufung geht. Es kommt immer zum selben Schuldspruch. SAMSUNG HAT KOPIERT!!!"
>>Als Advokat Apples musst du das ja sagen, aber für alle anderen ist es eher umgekehrt. Die Patente erreichen größtenteils nicht mal die Schöpfungshöhe, wie es schon in mehreren Ländern entschieden wurde. Rechteck mit abgerundeten Kanten und die Wischgeste sind doch nun wirklich ein Witz und dass das in den USA funktionieren könnte, ist eben auch recht speziell.
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 7.266
Registriert seit: 04.01.2011
Ibnam

Zum ersten. Es wäre schön, wenn du deine Unterstellungen sein lässt. Es gibt keinen Accountwechsel.

Tja. Und es war eben nicht der übliche Lernprozess bei Samsung.
Samsung hat BEWUSST das iPhone kopiert

https://www.borncity.com/blog/2012/07/26/apple-gegen-samsung-sind-die-koreaner-copy-cats/

Zitat
„...Nun berichtet AllThingsD.com in diesem Artikel, dass Apple wohl Dokumente von Samsung in die Finger gefallen seien, die ganz klar dokumentieren, dass Samsung das Look & Feel der Apple-Produkte abgekupfert hat und sich dessen auch bewusst war. Also nicht irgend ein unglücklicher Zufall oder logische Folge (natürliche Evolution) dessen, dass ein Smartphone-/Tablet-Gehäuse vier Ecken haben muss. Sondern bewusstes Copy-Cat-Verhalten, um die Alleinstellungsmerkmale von Apple-Produkten für eigene Smartphones und Tablet PCs zu nutzen..“

Geändert von Echse (28.05.2018 um 14:59 Uhr)
Antiappler
Advanced Handy Profi
no user
Beiträge: 1.369
Registriert seit: 23.05.2016
@Echse

"Eben weil Apple ein großer Fisch im Smartphonemarkt ist. Und Aufträge meistens in die Milliarden gehen."

Also mit der Aussage fällst Du Fritz aber gewaltig in den Rücken. ;-)

Für ihn ist doch Apple allenfalls "eine Firma von Vorrang", nachdem er seinerzeit jede meiner anderen "Vorschläge" als falsch abgeschmettert hat. ;-)

"Liest du denn gar nicht s?

Ich schon, aber Du ganz offensichtlich nicht alles.

"Es ist völlig unerheblich, was DU denkst begründen zu können."

Sonst hätte Dir auffallen müssen, dass nicht nur ich so denke, sondern auch andere Leute, die das auch ausreichend begründet haben.
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 7.266
Registriert seit: 04.01.2011
Aus dem link von #30

„...Hier ein paar Kostproben, was Sache sein soll.

Laut dem AllThingsD.com-Artikel hat Google im Februar 2010 die Firma Samsung darauf hingewiesen, dass die Produkte P1 und P3 (Galaxy Tab & Galaxy Tab 10.1) zu nahe am iPad-Design dran wären. Google habe ein Design gefordert, dass das Galaxy Tabl 10.1 vom iPad abhebe.
2011 hat dann die Produktdesign-Gruppe von Samsung festgestellt (und wohl auch festgehalten), dass das Samsung Galaxy S “sehr ähnlich” wie ältere iPhone-Modelle aussähe.
Samsung führt Evaluationen neuer Geräte mit Externen durch. Namhafte Designer hätten Samsung gewarnt, dass das Galaxy S wie die Kopie eines iPhones aussehe. Es gebe, laut diesen Designern, beim Galaxy S hinsichtlich des Designs keine Unterscheidungsmerkmale zum iPhone.“

Aber lustig zu sehen, wie ihr beiden ( Ibnam und antiappler) noch „rumrudert“:)

@antiappler

Vollkommen egal, was du meinst „ausreichend“ begründen zu können.
Unabhängige Designer vor Gericht reichen vollkommen. Und das Gericht hat diese bestätigt.
Punkt aus.

Geändert von Echse (28.05.2018 um 15:07 Uhr)
Marcitos
Handy Profi
no user
Beiträge: 986
Registriert seit: 04.05.2009
Ich glaube das Problem bei euch momentan ist, dass die einen das S2 als Grundlage sehen und die anderen das S.
tayler
Advanced Member
no user
Beiträge: 507
Registriert seit: 16.09.2016
Echse,
du machst dir zuviel Aufwand um einen Applehasser überzeugen zu wollen.
Besser und klarer wie du es dargestellt hast ist es nicht mehr möglich.
Absolute Tatsache ist das Samsung bewusst kopiert hat. Punkt

Das es immer noch Leute gibt welche das diskutieren zeigt wessen Geist sie sind.
Es ist und bleibt eine dreckige Firma.
Nach dem Smartphonekauf ist der Kunde denen sowieso egal, träges System, Akku schnell hinüber, überhöhte Ersatzteilepreise, nicht funktionierende Updates etc
LOL

Geändert von tayler (28.05.2018 um 16:24 Uhr)
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.653
Registriert seit: 11.12.2012
@Echse:"Samsung hat BEWUSST das iPhone kopiert"
>>Apple hat Android vermutlich unbewusst kopiert ;)
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 7.266
Registriert seit: 04.01.2011
Ibnam

Ah. Also stimmst du erstmal zu, dass Samsung das iPhone kopiert hat. Schön.

Bloß warum willst du jetzt ablenken?

Was hat denn android in den Jahren von iOS übernommen? Und was hat Apple aus der jailbreak Szene mitgenommen?
Von der, nur mal so nebenbei, sich auch android „inspirieren“ ließ.
Berechtigungen von Apps? Eine Totgeburt bei android. Entweder ganz oder gar nicht. Bis man zu iOS geschaut hat.
Bezahlen per Smartphone? Eine Totgeburt unter android. Bis Apple kam und gezeigt hat, wie es geht. Google hat da sogar den Namen geändert, damit es ähnlich wie Apple Pay klingt.
Warum hat Google/android erst so spät Geräte verschlüsselt? Bei einigen klappt es noch nichtmal heute.
Bei Apple standart seit 2011
Fingerabdruckscanner und und und und und.
Es gibt so viel, da reicht die Seite gar nicht um alles aufzuzählen.
Aber das weißt du ja:)

Die andere frage ist und war. Was war/ist bei android und deren Smartphones durch Patente geschützt?
Und wo und bei was kann sich jeder offen bedienen.

Die Designs der iPhones waren geschützt. Samsung hat die Patente wissentlich verletzt. Und muss zahlen.

Ist das für dich wirklich so schwer zu akzeptieren?

Heutzutage sind solche Prozesse nicht mehr machbar. Alle haben irgendwo Übereinkünfte geschlossen.
Und beschlossen sich nicht zu verklagen.
Aber das eine mal wird Samsung noch zur Kasse gebeten. Ob dir das gefällt oder nicht.
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.901
Registriert seit: 09.03.2012

Thema verfehlt. Setzen!

OB bzw. DASS Samsung das iPhone plagiatiert hat, ist doch längst gerichtlich entschieden. Hier geht es nur noch um die Höhe des Schadenersatzes, den Samsung bezahlen muß. Und selbst dies ist nun offenbar letztinstanzlich entschieden worden.

Daß das den Fanboys nicht paßt und sie - ungeachtet der gerichtlichen Entscheidungen - weiterhin versuchen Samsung zu verteidigen, spricht Bände.…
Signatur
Einfachheit ist die höchste Stufe der Vollendung. [Leonardo Da Vinci]
-
Nicht, was lebendig, kraftvoll sich verkündigt, Ist das gefährlich Furchtbare. Das ganz Gemeine ist's, das Ewiggestrige, Was immer war und immer wiederkehrt. Und morgen gilt, weil's heute hat gegolten! [Friedrich Schiller]
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 7.266
Registriert seit: 04.01.2011
Fritz

Zustimmung. Bis auf den Satz:“Und selbst dies ist nun offenbar letztinstanzlich entschieden worden“

Da denke ich, dass Samsung (noch einmal) in Berufung gehen kann. Ob sie es nochmal wagen, werden wir bald wissen.
Frankfurter Knackarsch
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Frankfurter Knackarsch
Beiträge: 2.990
Registriert seit: 15.11.2009
@taylor
"Heute könnt ihr alle quatschen ohne Ende da die Teile fast alle gleich aussehen obwohl wieder diese bemitleidenswerten chinesischen Sandkastenbausteinefirmen die Notsch ohne Ende nachbauen weil sie gemerkt haben das Nachbau sich vielleicht lohnt."

Firlefranz wie runde Ecken sind nur Legitimationen für HandelsKriege zwischen Konzernen und Nationen bei dem der kleinere das Nachsehen hat. Was glaubst du warum Apple in China niemals aufmuckt und brav alles schluckt? Apple weiß natürlich, dass die nationalen Gerichte die heimischen Konzerne zu schützten versuchen. Einen Prozess verlieren und evtl einen Boykottaufruf der chin. Regierung riskieren? Dann lieber die Füsse still halte.
Genau diese Strategie hat Apple in ihrem HEimatland verfolgt, nichts weiter. Außerhalb der USA geht die Sache fast immer zu Gunsten Samsungs aus

https://en.wikipedia.org/wiki/Apple_Inc._v._Samsung_Electronics_Co.


bzgl Philosophie, Ehre blabla
Sonys Philosophie ist offenbar Looser wie HTC zu kopieren. Aus Sicht von Sony aber immernoch nachahmenswert.
https://www.androidauthority.com/sony-design-841991/

Geändert von Frankfurter Knackarsch (28.05.2018 um 20:40 Uhr)
Antiappler
Advanced Handy Profi
no user
Beiträge: 1.369
Registriert seit: 23.05.2016
Samsung kann noch einmal in Berufung gehen, ob das Risiko eingegangen wird, werden wir irgendwann erfahren.

Und mal wieder ein unglaublicher Schmarrn bezüglich Fanboys!

Die einzigen Fanboys hier sind Echse und Fritz von Apple und tayler von Sony!

Und noch etwas für die "Fanboys". Wenn die Jury aus den Leuten bestehen würde, die hier gut begründet haben warum das Samsung so anders aussieht, würde es kein Geld für Apple geben! Vielleicht gibt es ja bei einem eventuellen neuen Prozeß auch eine Jury mit mehr Verstand. ;-)

@tayler

"Heute könnt ihr alle quatschen ohne Ende da die Teile fast alle gleich aussehen obwohl wieder diese bemitleidenswerten chinesischen Sandkastenbausteinefirmen die Notsch ohne Ende nachbauen weil sie gemerkt haben das Nachbau sich vielleicht lohnt."

Nur um Dich mal auf aktuellen Stand zu bringen, es war die chinesische Firma Foxconn, die das Essential Phone gebaut hat und von dem die Notch stammt, die Apple fleißig nachbaut, weil Apple gemerkt hat, dass der Nachbau sich lohnt. ;-)

Obwohl solch eine Behauptung totaler Quatsch ist, da die Entwicklung mit der dahinter liegenden Technik nicht innerhalb weniger Wochen zu realisieren ist. Und eigentlich solltest doch selbst Du so etwas wissen, wo Du doch sonst der Experte für "dreckige" Firmen, Knast, nicht funktionierende Updates und überhöhte Ersatzteilpreise bist. Wobei die beiden letzten Punkte auch für Apple gelten!
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.653
Registriert seit: 11.12.2012
@Echse:"Ah. Also stimmst du erstmal zu, dass Samsung das iPhone kopiert hat. Schön."
>>Das Argument ist allerdings, dass Apple in dem gleichen Sinne kopiert. Das solltest du vllt anerkennen. Diese Art des Kopierens ist btw auch gemeinhin erlaubt, außer in Texas.

"Was hat denn android in den Jahren von iOS übernommen? Und was hat Apple aus der jailbreak Szene mitgenommen?
Von der, nur mal so nebenbei, sich auch android „inspirieren“ ließ."
>>Hat irgendwas davon auch was mit dem Thema zu tun? Nein. Falsch ist es auch noch, aber hey, wenn man keine Argumente mehr hat, dann schlägt man einfach wild um sich. Ich wiederhole es nochmals: Auch die Flucht nach vorn ist nur eine Flucht.

"Die Designs der iPhones waren geschützt. Samsung hat die Patente wissentlich verletzt. Und muss zahlen."
>>Apple hat sich ein Rechteck mit runden Ecken patentieren lassen und eine Wischgeste ... ganz ehrlich, banaler geht es gar nicht.

"Aber das eine mal wird Samsung noch zur Kasse gebeten. Ob dir das gefällt oder nicht."
>>Du vergisst, dass ich nicht der Fanboy bin. Frag mal Frankfurter, wie sehr ich Samsung mag :p (in Wahrheit ist mir Samsung ziemlich egal)

@FTC:"OB bzw. DASS Samsung das iPhone plagiatiert hat, ist doch längst gerichtlich entschieden. Hier geht es nur noch um die Höhe des Schadenersatzes, den Samsung bezahlen muß. Und selbst dies ist nun offenbar letztinstanzlich entschieden worden."
>>Gerichtlich entschieden in Texas vllt, aber im Großteil der Prozesse hat Apple verloren. Rate mal warum Apple in Texas den Prozess angefangen hat ... bestimmt nicht, weil sie sicher waren, dass sie im Recht waren.

"Daß das den Fanboys nicht paßt und sie - ungeachtet der gerichtlichen Entscheidungen - weiterhin versuchen Samsung zu verteidigen, spricht Bände.…"
>>Das ist doch ne Selbstaussage. Die Fanboys seid doch ihr beide und die gerichtlichen Entscheidungen sind größtenteils zu Ungunsten von Apple ausgefallen.
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 7.266
Registriert seit: 04.01.2011
Antiappler

Du verkennst zum erneuten Male, dass es schon mehr als eine Jury gegeben hat. Alle sind zum gleichen Ergebnis gekommen. Nur die Höhe des Schadenersatzes hat geschwankt.
Und was hat das bitte mit fanboys zu tun?
Glaubst du, Irgend jemand juckt dieses Taschengeld?
Was meinst du, was davon nach Abzug der Kosten übrigbleibt?
Diese Geld juckt nicht die Bohne. Nichtmal den Aktienkurs.
Hier wurde nur gerichtlich geklärt, ob Samsung kopiert hat. Das haben sie und damit hat sich’s.
Die können gerne nochmal in Berufung gehen. Das Urteil wird sich nicht ändern.
Vielleicht die Höhe des Schadenersatzes.
Vielleicht bekommt ja Apple dann doch noch seine Milliarde:)

Apple hätte den Prozess anfangen können wo sie wollten.
Sie hätten immer gewonnen.
Die faktenlage ist doch eindeutig.
Nochmal. Samsung hat schon alles zugegeben.
Nur möchten sie halt weniger bezahlen. Ist das wirklich so schwer zu verstehen?
Samsung würde gern nur 28 Millionen bezahlen.
Aber bezahlen wollen und müssen sie.

Wer Samsung hier noch verteidigt, nachdem Samsung alles zugegeben hat. Auch nach den internen Samsung Dokumenten und Googles Aussagen, dem ist nicht mehr zu helfen.
@tayler hatte recht.
Diese Diskussion von einigen zeigt, „wessen Geist sie sind“

Ps.
Du verkennst auch, dass @fritz, ich oder @taylor null Argumente brauchen.
Für was auch? Um eine Diskussion zu führen, die vollkommen sinnlos ist, weil die Schuldfrage schon lange geklärt wurde?
Samsung hat es nicht geschafft, Apples Argumente (Beweise)zu entkräften.
Apple hat gewonnen.
Find dich endlich damit ab

@ibnam

Nachdem der Fall Apple vs. Samsung hier abgeschlossen ist, und für dich in der Diskussion nichts mehr zu holen ist, suchst du dir wohl eine neue „Spielwiese“?
Du solltest aber mal bezüglich android/Patente den Ball flachhalten.
Google bezahlt jedes Jahr Unsummen an Microsoft, damit die sie nicht verklagen.
Desweiteren fast alle android smartphone Hersteller.
Google hat bei Oracle geklaut und den Prozess verloren.
Nachdem sich android auch sehr häufig bei iOS bedient, könnte man die Frage stellen, was denn überhaupt auf dem Mist von Google gewachsen ist?

Aber hier ging es ja um designpatente und geschmacksmuster:)

Geändert von Echse (28.05.2018 um 22:55 Uhr)
Antiappler
Advanced Handy Profi
no user
Beiträge: 1.369
Registriert seit: 23.05.2016
@Echse

Ich verkenne überhaupt nichts. Ich schließe nur die Möglichkeit nicht aus, sollte Samsung erneut vor Gericht gehen, dass es eine Jury ist, die mit mehr Verstand urteilt. Du dagegen tust so, als wäre alles für Apple in trockenen Tüchern.

"Und was hat das bitte mit fanboys zu tun?"

Warum fragst Du mich? Fritz hat die Fanboys in's Spiel gebracht. Und wenn es hier Fanboys gibt, dann ganz sicher Du und Fritz für Apple und tayler für Sony. So viel Realitätssinn sollte schon sein!

"Wer Samsung hier noch verteidigt, nachdem Samsung alles zugegeben hat."

Also ich kann hier niemand sehen der Samsung verteidigt. Hier sind nur Leute, die ihre andere Sicht der Dinge äußern und dies auch begründet haben.

"Vielleicht die Höhe des Schadenersatzes."

Der sogar nur einen symbolischen Dollar betragen könnte.

"@tayler hatte recht.
Diese Diskussion von einigen zeigt, „wessen Geist sie sind“

Hmm. Eigentlich hatte ich Dich doch bisher für intelligenter gehalten, als dass Du das wirre Geschreibsel von tayler für bare Münze nimmst. Naja, irren ist menschlich. ;-)

Und ich bin ganz sicher, dass keiner der Leute, die eine andere Sichtweise haben, schon tot sind, hier Kommentare schreiben und der Geist von irgendeiner Person ist. :-)))

"Du verkennst auch, dass @fritz, ich oder @taylor null Argumente brauchen."

Ja, das ist wahr. Und besonders Fritz hat das neulich in der Shoutbox eindeutig bewiesen. ;-)
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 7.266
Registriert seit: 04.01.2011
Antiappler

Es ist für Apple in trockenen Tüchern. Egal welche Instanz Samsung bemüht hat, es hatte immer dasselbe Ergebnis.
Es wird auch keinen symbolischen Dollar geben. Jedes Gericht, welches bisher entschieden hat, sprach Apple einen hohen dreistelligen Millionenbetrag zu.
Sogar weit entfernt von den 28 Millionen, welche Samsung forderte:)

Und ich wäre dir dankbar, wenn du aussagen nicht auseinander reißt.
Wenn ich schreibe, dass „wir“ null Argumente brauchen, bezog sich das doch eindeutig auf diese Diskussion.
Warum kommst du jetzt mit der shoutbox?

Also wenn ich dich richtig verstanden habe, hatten die Jurys bisher null verstand?
Warum eigentlich? Weil die Urteile nicht deinen Erwartungen entsprachen?
Tja @antiappler. Du hattest kein einziges dieser Dokumente vorliegen.
Noch hast du irgendwelche Zeugen gehört.
Bei dir steht nur die antipathie gegen Apple.

Du bist ja nun wirklich nicht der Apple Freund. Hast du ja in dieser Diskussion zugegeben.
Mit solchen Aussagen disqualifizierst du dich letztendlich selber für jedwede Diskussion um Apple.
Und weil du dich immer über Leute lustigmachst, die dich nach „antiappler“ beurteilen... die haben recht
Wenn dich wieder jemand aufgrund deines Namens „antiappler“ beurteilt, brauchst du nicht zu widersprechen:)
Dein Name ist, laut deiner eigenen Aussage, Programm:)
Frankfurter Knackarsch
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Frankfurter Knackarsch
Beiträge: 2.990
Registriert seit: 15.11.2009
mal die letzten Urteile rund um die Welt zusammengefasst

Süd-Korea:
"The court ruled that Samsung violated one of Apple's utility patents, over the so-called "bounce-back" effect in iOS, and that Apple was in violation of two of Samsung's wireless patents. Apple's claims that Samsung copied the designs of the iPhone and iPad were deemed invalid.[17] The court also ruled that there was "no possibility" that consumers would confuse the smartphones of the two brands, and that Samsung's smartphone icons did not infringe upon Apple's patents"

Japan:
On August 31, 2012, The Tokyo District Court ruled that Samsung's Galaxy smartphones and tablets did not violate an Apple patent on technology that synchronizes music and videos between devices and servers.[19] The three-judge panel in Japan also awarded legal costs to be reimbursed to Samsung. Presiding Judge Tamotsu Shoji said: "The defendant's products do not seem like they used the same technology as the plaintiff's products so we turn down the complaints made by [Apple]."

Deutschland:
In August 2011, the Landgericht court in Düsseldorf, Germany granted Apple's request for an EU-wide preliminary injunction barring Samsung from selling its Galaxy Tab 10.1 device on the grounds Samsung's product infringed on two of Apple's interface patents. After Samsung's allegations of evidence tampering were heard, the court rescinded the EU-wide injunction and granted Apple a lesser injunction that only applied to the German market

In March 2012, the Mannheim state court judges dismissed both the Apple and Samsung cases involving ownership of the "slide-to-unlock" feature used on their respective smartphones.[29] The New York Times reported the German courts were at the center of patent fights among technology company rivals.[30] In July 2012, the Munich Higher Regional Court Oberlandesgericht München affirmed the lower Regional Court's denial of Apple's motion for a preliminary injunction on Apple's allegation that Samsung infringed Apple's "overscroll bounce" patent; the appellate court's appealable ruling affirmed the lower court's February decision doubting the validity of Apple's patent.[31] On September 21, Mannheim Regional Court ruled in favour of Samsung in that it did not violate Apple's patented features in regards to touch-screen technology.[32]

Holland
On the 24th of October, 2011, a court in the Hague ruled only a photo gallery app in Android 2.3 was indeed infringing a patent (EP 2.059.868), resulting in an import ban of three Samsung telephones (the Galaxy S, Galaxy S II, and Ace) running the infringing software.[37] Phones operating more recent versions of Android remained unaffected. This made the import and sale of the banned phone models with updated software still legal. This ruling was widely interpreted as a favourable one for Samsung, and an appeal by Apple may still be forthcoming
Samsung appealed the decision and in January 2012, the Dutch appeals court overruled the civil court decision, rejecting Apple's claim that Samsung's Galaxy Tab 10.1 infringed its design rights

Australien
Ultimately, the injunction Apple sought to block the Tab 10.1 was denied by the High Court of Australia. In July 2012 an Australian judge started hearing the companies' evidence for a trial anticipated to take three months

UK
Samsung applied to the High Court of Justice, Chancery Division, in Samsung Electronics (UK) Limited & Anr v. Apple Inc., for a declaration that its Galaxy tablets were not too similar to Apple's products. Apple counterclaimed, but Samsung prevailed after a British judge ruled Samsung's Galaxy tablets were not similar enough to be confused with Apple's iPad.
In July 2012, British judge Birss denied Samsung's motion for an injunction blocking Apple from publicly stating that the Galaxy infringed Apple's design rights, but ordered Apple to publish a disclaimer on Apple's own website and in the media that Samsung did not copy the iPad.[45][46] The judge stayed the publishing order, however, until Apple's appeal was heard in October 2012.[47] When the case reached the court of appeal, the previous ruling was supported, meaning that Apple is required to publish a disclaimer on Apple's own website and in the media that Samsung did not copy the iPad.

USA
Viel Hickhack aber in Zeiten von "America First" muss ein Zeichen gesetzt werden
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.901
Registriert seit: 09.03.2012
@ Ibnam:

>@FTC:"OB bzw. DASS Samsung das iPhone plagiatiert hat, ist doch längst gerichtlich entschieden. Hier geht es nur noch um die Höhe des Schadenersatzes, den Samsung bezahlen muß. Und selbst dies ist nun offenbar letztinstanzlich entschieden worden."
>>Gerichtlich entschieden in Texas vllt, aber im Großteil der Prozesse hat Apple verloren. Rate mal warum Apple in Texas den Prozess angefangen hat ... bestimmt nicht, weil sie sicher waren, dass sie im Recht waren.<
==> Von welchen Prozessen sprichst Du? Verlink doch mal bitte.


>"Daß das den Fanboys nicht paßt und sie - ungeachtet der gerichtlichen Entscheidungen - weiterhin versuchen Samsung zu verteidigen, spricht Bände.…"
>>Das ist doch ne Selbstaussage. Die Fanboys seid doch ihr beide und die gerichtlichen Entscheidungen sind größtenteils zu Ungunsten von Apple ausgefallen.<
==> LOOOL. Fanboys sind Deiner Ansicht nach also nur diejenigen, die Apple nicht permanent bashen. Und alle Samsung-Verteidiger "sind nur Leute, die ihre andere Sicht der Dinge äußern und dies auch begründet haben" wie es @Antiappler formulierte … Und die Erde ist eine Scheibe… ^^
theflo
Advanced Member
Benutzerbild von theflo
Beiträge: 462
Registriert seit: 10.06.2009
Ort: München
Man könnte wirklich meinen, Echse hat damals ein Galaxy S gekauft, weil er es für ein iPhone gehalten hat...


@Echse
Apple hätte den Prozess anfangen können wo sie wollten.
Sie hätten immer gewonnen.

-> Du meinst, dass die Verhandlungen in Texas stattfanden, war nur reiner Zufall?

Du verkennst auch, dass @fritz, ich oder @taylor null Argumente brauchen.
-> Klar, weil ihr immer Recht habt.

Für was auch? Um eine Diskussion zu führen, die vollkommen sinnlos ist, weil die Schuldfrage schon lange geklärt wurde?
Samsung hat es nicht geschafft, Apples Argumente (Beweise)zu entkräften.
-> Klar, weil für Apple alle anderen Hersteller Copycats sind, die das originale, allein von Apple selbst entwickelte Design abkopieren. Apple würde sich niemals bei den Designs anderer Hersteller bedienen...

Nachdem der Fall Apple vs. Samsung hier abgeschlossen ist, und für dich in der Diskussion nichts mehr zu holen ist, suchst du dir wohl eine neue „Spielwiese“?
Du solltest aber mal bezüglich android/Patente den Ball flachhalten.
Google bezahlt jedes Jahr Unsummen an Microsoft, damit die sie nicht verklagen.
Desweiteren fast alle android smartphone Hersteller.
-> So wie auch Apple für die Nutzung von Patenten zahlt, auch an Microsoft. Im Mobilfunkbereich gilt es etliche technische Patente zu beachten, ohne die sich ein Smartphone nicht herstellen lässt.

Google hat bei Oracle geklaut und den Prozess verloren.
Nachdem sich android auch sehr häufig bei iOS bedient, könnte man die Frage stellen, was denn überhaupt auf dem Mist von Google gewachsen ist?
-> Klar, Apple würde sich niemals von anderen Herstellern "inspirieren" lassen, erst recht nicht von Google...
Signatur
History:
Nokia 3210 -> Nokia 3310 -> Siemens SX1 -> Nokia N80 -> SE W850i -> Nokia N95 -> Nokia N97 -> Samsung Galaxy S2 -> HTC One M7 -> Nokia Lumia 930 -> iPhone 7
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.901
Registriert seit: 09.03.2012

(Auch) @ Flo:

OB bzw. DASS Samsung das iPhone plagiatiert hat, ist doch längst gerichtlich entschieden. Hier geht es nur noch um die Höhe des Schadenersatzes, den Samsung bezahlen muß.
jokerr
Member
no user
Beiträge: 117
Registriert seit: 01.09.2016
Irgendwie scheint mir, dieses Urteil ist für einige das einzig wahre Urteil, denn es bekräftigt ja die eigene Meinung. Es spielt für besagte Personen keine Rolle, ob andere Gerichte wie z.B. der BGH, anders entschieden haben, dieses Urteil in den USA stellt die absolute Wahrheit dar.
Aber so ist es halt im Kindesalter. Da bleiben manche stur bei ihrer Meinung und erklären sie für absolut.
In den USA waren die Samsung Smartphones dann Kopien, im Rest der Welt waren sie keine Kopien.
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 7.266
Registriert seit: 04.01.2011
theflo

Ich fasse mal deine Antworten zusammen:

Ja Samsung hat kopiert. Aber Apple macht das auch.

Bloß das der zweite Teil ohne Bedeutung ist. Hier geht es doch darum, dass Samsung kopiert hat und an Apple zahlen muss.
Um nichts anderes.
Aber schön zu sehen, dass immer mehr Leute zustimmen. Nämlich, dass der kopiervorwurf in diesem Fall berechtigt ist.

„Wir“ ( Fritz, Taylor, ich) brauchen deshalb in diesem Fall keine Argumente, weil die Schuldfrage nicht mehr zu diskutieren ist.
Das ist alles längst entschieden und von mehreren Gerichten bestätigt worden.
Egal, was hier einige noch an Argumenten ins Feld führen.
Samsung hat zugegeben, kopiert zu haben. Und man ist mehrfach zu einem Schadenersatz verurteilt worden.

Es geht dann mitnichten darum, dass „wir“ immer recht haben.
Bloß was will man da noch diskutieren? Das Gerichtsurteil liegt auf dem Tisch.samung muss zahlen. Fertig.