Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login

Ständige Abstürze bei Windows XP?

Seite 2 von 2

Neues Thema erstellen  Antwort
cookieman
Advanced Handy Master
Benutzerbild von cookieman
Beiträge: 8.988
Registriert seit: 04.02.2005
Ort: Da wo ich mich am wohlsten fühle
Microsoft Antispy ist recht gut läuft zwar noch als Beta aber es lohnt sich das Tool zu installieren. Autoupdate ist auch vorhanden. Brauchst dich um nix kümmern.
Bei mir läuft Mc Affee, Firewall, Virenscanner und Spamkiller und das funzt wunderbar.
ossiland weß was der Rechner braucht.
Signatur
Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten, und du hilfst ihnen zu werden, was sie sein können.(Goethe)
Hsman
Newcomer
no user
Beiträge: 8
Registriert seit: 13.08.2005
das Problem kenn ich von mir bei mir hat es geholfen die Taktfrequenz im Bios herunter zusetzen vielleicht liegt es daran.
Brainstorm
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Brainstorm
Beiträge: 4.310
Registriert seit: 31.08.2001
Zitat:
Zitat von ossiland:net
Brav. Dann wars einfach komplett zerschossen. War ja klar, das es der Speicher nicht war.
Wer sagt das?
Zitat:
Ja - Alle 2 Wochen. Klar.... Täglich!!! Täglich!!!!!
In jeder PC-zeitung, auf den Web-Seiten der Virenscansoftware, alle die sich beruflich mit dem Thema befassen, schlagen 14 Tägliche updates vor, aber du weiß es besser oder?
Zitat:
Langsam lernste dazu.
Wie meinst du das? Was ist da dazuzulernen, wenn man eine Firewall deinstalliert, um eine neue zu installieren? Ist eben nur eine andere.
Zitat:
Du meinst zwei verschiedene Windows Installationen
Technisch gesehen ja, das äußert sich aber bim Start, in zwei konten die beim Start da sind.
Zitat:
War auch von nem USB-Gerät nicht anders zu erwarten.
Nix USB... Firewire....
Zitat:
Besorg dir trotzdem nen Schutz vor diesem Ungeziefer.
Ähm... Virenscanner, Firewall... Soll ich mir einen zweiten PC, kaufen, um zu arbeiten, wärend sich der erste mit sich selbst beschäftigt....?
Zitat:
Davon merkste doch im Betrieb eh nichts. Lass die doch laufen.
Sorry, aber das ist Unsinn. Wenn ich jedesmal überlegen muß, ob ich den PC am nächsten Tag brauche, damit der bis dahin vielleicht mit den Updates fertig ist, dann merke ich das.
Zitat:
Wie paranoid bist du denn? Du wirste doch ne Flatrate haben. Wozu das Theater? Da brichste doch eher den Schüdel vom Stecker ab als das es dir nutzt.
Und das von einem der einen PC nur dazu benutzt, seinen Virenscanner zu updaten
Man muß den Stecker nicht mechanisch entfernen, um die Verbindung zu trennen. Man kann auch die Internetverbindung trennen, und das DSL-Modem an eine schaltare Steckdose hängen.
Zitat:
Genau. DHCP aus (Nennt sich IP-Adresse automatisch beziehen)

Fest IP vergeben (entsprechend deines Netzes)

Als Standardgateway und Primary DNS trägst du die IP deines Routers ein und voila.
Oder ganz einfach in den Einstellungen die Netzwerkkarte erstmal aktivieren. Alles andere war genau so eingestellt, wie von Dir oben vorgeschlagen. Nur hat das nix geholfen.

Naja, morgen kann ich den zum zweiten Mal abholen. Es hat sich rausgestellt, daß beim Systemneustart (also in einem Zug runterfahren und neu starten) der Neustart nicht funktioniert hat. Dabei blieb der Rechner jedesmal hängen. Wenn man den Rechner ausgeschaltet, und dann Manuell wieder eingeschaltet hat, konnte er problemlos booten.
Außerdem sind noch ein paar Bildschirmeinstellungen nicht wieder so herstellbar, wie das früher war.
Daher hab ich den Rechner erstmal gleich wieder zurückgetragen, und mir ein paar Tage urlaub gegönnt. Ganz ohne Computer. Mal sehen was mich morgen erwartet, wenn ich den Rechner abhole.
Signatur
**** COMMODORE 64 BASIC V2 ****
64K RAM SYSTEM 38911 BASIC BYTES FREE
READY.
Fj-tie
Member
no user
Beiträge: 124
Registriert seit: 10.06.2005
hallo Oliver

das mit dem "Hardwaredefekt im Arbeitsspeicher" hört sich für mich auch etwas unlogisch an.Ich hätte eher auf ein "hinkendes Bios"getippt.Frage mal deinen Bekannten,ob es Sinn macht das Bios zu Updaten.Würde auch die Probleme beim Restart erklären.Kann mich natürlich auch irren.
Denke mal,das dein Bekannter die Mühle wieder ins laufen bringt
Signatur
mfG Fj-tie
cookieman
Advanced Handy Master
Benutzerbild von cookieman
Beiträge: 8.988
Registriert seit: 04.02.2005
Ort: Da wo ich mich am wohlsten fühle
Also letztendlich wenn das System eh nicht mehr so richtig will, sollte man aus Zeitgründen besser Daten sichern und alles neuinstallieren. Dann hast Du auch wieder ein sauberes System. Am besten nach der ganzen Installationsgeschichte ein Image ziehen und wenn es wieder mal knallt Image einspielen und weitermachen.
Brainstorm
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Brainstorm
Beiträge: 4.310
Registriert seit: 31.08.2001
Grrrr....
Er kommt einfach nicht wieder auf die Füße.

Der Neustart funktioniert jetzt wieder.
Dafür kann ich immer noch den Desktop nicht so einstellen, wie ich das will. Die Scrolltasten am Tochpad können nicht mehr benutzt werden, ich kann die Maus Einstellungen nicht ändern, und wenn ich einen Neustart mache, startet der rechner zwar, aber ich kann nichts anklicken. Egal wo ich draufklicke, das Icon wird dann zwar blau hinterlegt, aber das programm startet nicht. Auch der Startbutton unten wird dann ignoriert. Das gilt nur wenn zuvor ein Neustart gemacht wurde.
bei normalem Einschalten kann ich normal Arbeiten. Bis auf die Maus, die geht weiterhin nicht.

Außerdem habe ich immer 2 Internetverbindungen... ?
Sofort nach dem einschalten wird eine LAN Verbindung aufgebaut, ohne daß ich was dagegen unternehmen kann. Und darüber gehen auch irgendwelche Datenpakete raus, jedenfalls wenn man dem Zähler glaubt. Trotzdem kann ich über diese Verbindung nicht auf das Internet zugreifen. Dazu muß ich noch eine zusätzliche Verbindung über T-online aufbauen.
Wenn ich die erste Verbindung aber deaktiviere, ist auch T-Online nicht mehr möglich. So einen Unsinn gab es früher nicht, da gab es eine Verbindung über T-online, und das war gut.
Außerdem wählt der Rechner T-Online nicht mehr automatisch an wie bisher, sondern die Anwahl muß manuell vor dem öffnen des Browsers durchgeführt werden.

Also langsam verliere ich echt die Lust, wenn ich es mir leisten könnte, würde der Rechner sofort formatiert werden, und rausfliegen. :flop: :flop:
cookieman
Advanced Handy Master
Benutzerbild von cookieman
Beiträge: 8.988
Registriert seit: 04.02.2005
Ort: Da wo ich mich am wohlsten fühle
Da hilft nur eins. Rechner komplett neu aufsetzen. Da wirst Du wohl nicht drum herum kommen.
Brainstorm
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Brainstorm
Beiträge: 4.310
Registriert seit: 31.08.2001
Ich krieg die Krise.....

Eben hab ich von der Firewall den Hinweis bekommen, daß ein Update verfügbar ist.
Nun gut, also runtergeladen und installiert. Und jetzt?????

ich kann nicht mehr auf das Netz zugreifen, weil die Firewall sich weigert, den Firefox durchzulassen. Alle anderen browser genauso. Das lässt sich auch nicht mehr ändern. Es gibt also keine Einstellungen mehr, um programme für den Netzzugriff freizugeben.
Außerdem ist aus der Lizensieren vollversion, jetzt eine 15 Tage testversion geworden, die ich schon wieder bezahlen muß, oder eben in 15 Tagen nicht mehr nutzen kann.

Soviel zu Thema updates...
Bumm Bumm
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Bumm Bumm
Beiträge: 3.569
Registriert seit: 03.02.2005
Deine wichtigen Dateien zusammensuchen und auf CD brennen. Danach installierst Du Windows neu. Bei der Installation läßt Du die Festplatte formatieren, so hast Du keinen Müll mehr drauf.

Was hat der "PC-Profi" von Dir für seine Mühen bekommen? Ist ja egal, aber hol's Dir wieder!
Signatur
Drunk at work, beating up Schmucks!
__________________
Bitte lesen
__________________
Ich sollte für meine Fans mal ein Sanatorium gründen!
cookieman
Advanced Handy Master
Benutzerbild von cookieman
Beiträge: 8.988
Registriert seit: 04.02.2005
Ort: Da wo ich mich am wohlsten fühle
Istallier dir Mc Affee... bei mir läuft das Paket aus Firewall, Virenscanner und Spamkiller wunderbar und ohne Probleme.
Brainstorm
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Brainstorm
Beiträge: 4.310
Registriert seit: 31.08.2001
Also, ausnahmsweise was positives

Die Einstellung, daß sich T-Online automatisch anwählt hab ich inzwischen gefunden. Die war im Internet explorer versteckt, und nicht wie ich gesucht habe in den Netzwerkeistellungen...

Die Firewall habe ich komplett deinstalliert, und neu installiert. Jetzt geht es wieder. Das Problem war, daß beim Update die Möglichkeit gegeben wurde, zwischen der kostenlosen Basic und der kostenpflichtigen Pro version zu wählen. Dabei habe ich wohl die Pro version angeklickt, und mir das problem eingefangen. Mit neuinstallation der Basic version, klappt es wieder.

Die zweite Internetverbindung (bzw LAN Verbindung) konnte endlich aus dem verkehr gezgen werden.

Das problem, daß nach einem neustart nichts mehr angeklickt werden konnte, ist kein zweites mal aufgetreten, war wohl ein einmaliger Fall. Können wir also vergessen.

Die Bildschirmeinstellungen sind noch nicht gefunden.
Genauso wie die Scrolltaste am Touchpad noch nicht funktioniert. Da muß ich wohl nochmal einen neuen Treiber suchen.

Aber momentan sind das die zwei einzigen Probleme. Irgendwann bekomme ich das auch noch hin
cookieman
Advanced Handy Master
Benutzerbild von cookieman
Beiträge: 8.988
Registriert seit: 04.02.2005
Ort: Da wo ich mich am wohlsten fühle
Ich glaube Du kannst bald ein Buch schreiben... Ich und mein PC
rinzewind
Expert Handy Profi
Benutzerbild von rinzewind
Beiträge: 4.133
Registriert seit: 19.12.2001
Zitat:
Zitat von cookieman
Istallier dir Mc Affee... bei mir läuft das Paket aus Firewall, Virenscanner und Spamkiller wunderbar und ohne Probleme.
Dem kann ich mich nur anschließen! Im übrigen wird Beim McAfee jeden Tag nach Updates der 4 Kategorien gesucht... Firewall, Virenscanner, Spyware und Spam! Und alles läuft nebenher oder kurz nach dem Neustart. So viel Zeit muß einfach sein.

Bei den Windows-Updates verhält es sich ähnlich. Dabei kannst du doch selbst sogar die Handhabung der Updates festlegen. Bei mir ist es z.B. so eingestellt, dass ich nur darüber informiert werde, dass neue Updates zum installieren downgeloaded wurden. Beim nächsten Herunterfahren fragt mich mein Rechner dann, ob er die Updates erst noch installieren soll oder nicht und geht dann entsprechend meiner Auswahl vor! Perfekt und ohne zusätzlichen Zeitaufwand. Denn von den Downloads merke ich beim besten Willen nichts!

Hättest du mal gleich auf den Rat von Bumm Bumm, cookieman und Ossiland gehört und deinen PC inclusive aller Daten einfach per Neuinstallation und Neupartitionierung platt gemacht, hättest du dir einen wahnwitzigen Aufwand, jede Menge Zeit und Nerven und eventuell sogar Geld sparen können.

Naja, wer nicht hören will, hat wahrscheinlich zu viel Zeit!
Signatur
Nachts sind alle Katzen grau - und Keiner wird aus Keinem schlau!
Brainstorm
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Brainstorm
Beiträge: 4.310
Registriert seit: 31.08.2001
Zitat:
Zitat von rinzewind
Dem kann ich mich nur anschließen! Im übrigen wird Beim McAfee jeden Tag nach Updates der 4 Kategorien gesucht... Firewall, Virenscanner, Spyware und Spam! Und alles läuft nebenher oder kurz nach dem Neustart. So viel Zeit muß einfach sein.
Macht meine firewall (Zone Alarm) auch. Oder hast Du gedacht, McAfee hat da ein exklusivrecht drauf

Zitat:
Bei den Windows-Updates verhält es sich ähnlich. Dabei kannst du doch selbst sogar die Handhabung der Updates festlegen. Bei mir ist es z.B. so eingestellt, dass ich nur darüber informiert werde, dass neue Updates zum installieren downgeloaded wurden. Beim nächsten Herunterfahren fragt mich mein Rechner dann, ob er die Updates erst noch installieren soll oder nicht und geht dann entsprechend meiner Auswahl vor! Perfekt und ohne zusätzlichen Zeitaufwand. Denn von den Downloads merke ich beim besten Willen nichts!
Das setzt aber vorraus, daß die Internetverbindung ständig bestehen bleibt, auch wenn man gar nicht im Netz ist.
Bei mir wird die Verbindung geöffnet, wenn ich den Browser öffne, und wenn ich den zumach, klick ich ganz nebenbei auf "verbindung trennen". Hab ich mir zu Modemzeiten schon so angewöhnt, und sehen keinen Grund das zu ändern.
Das ich informiert werde, wenn ein Update vorliegt hab ich jetzt auch so eingestellt. Die Möglichkeit gab es vorher gar nicht. Da musste ich entweder Microsoft volle Nutzungsrechte an meinem PC überlassen, oder eben alles komplett dichtmachen.

Zitat:
Hättest du mal gleich auf den Rat von Bumm Bumm, cookieman und Ossiland gehört und deinen PC inclusive aller Daten einfach per Neuinstallation und Neupartitionierung platt gemacht, hättest du dir einen wahnwitzigen Aufwand, jede Menge Zeit und Nerven und eventuell sogar Geld sparen können.

Naja, wer nicht hören will, hat wahrscheinlich zu viel Zeit!
Kaum. Dann wäre ich frühestens in 2 Jahren fertig die ganzen Programme wieder zu installieren. Viele hätte ich gar nicht mehr, da ich heute oft gar nicht mehr weis, wo ich die einst runtergeladen hatte, bzw. die Seiten gibt es längst nicht mehr. Teilweise sind das noch Programme die schon für den alten P100 mit Windows 95 besorgt wurden, aber eben auf dem neuen auch laufen. gerade wenn es um die kleinen Hilfen geht. gar nicht unbedingt die umfangreichen installationen, die hab ich meist als CD hier. Aber gerade die kleinen Hilfen hätte ich gewaltig vermisst.

Nicht immer kann man einfach alles Plattmachen. Das war zu C64 zeiten so, da mussten Programme nicht installiert werden. Heute geht das eben nicht mehr so.
rinzewind
Expert Handy Profi
Benutzerbild von rinzewind
Beiträge: 4.133
Registriert seit: 19.12.2001
Auch das eine oder andere Programm sollte mal von der Maschine entfernt werden. Grade wenn es sich um solche URALTBREMSEN handelt, die eigentlich gar nicht mehr funktionieren sollten.

Hat dir schon mal jemand verraten, dass es seit Windows 2000 in den Microsoft-Betriebssystemen kein DOS mehr (als Grundlage) gibt?

Das erschwert die Lauffähigkeit und Kompatibilität gewisser Programme doch erheblich. Wenn du auf deinem "Neuen" natürlich immer noch mit Win95 oder Win98SE rumhampelst, dann kann und will ich dir gar nicht mehr helfen. Aber davon gehe ich mal nicht aus!

Nicht nur die Firewall, auch der Virenscanner sollte TÄGLICH (wie ja nun schon mehrfach erwähnt) aktualisiert werden. TÄGLICH!!! Und am besten automatisch, das kann man gar nicht oft genug betonen.

Beim Windows-Update verhält es sich so, dass sich dein BS eigentlich sofort zu MS wählt, sobald eine Internetverbindung zur Verfügung steht und dort dann eben entsprechende Informationen austauscht, den Status überprüft und eine aktuelle Meldung deines Sicherheits-Standes übermittelt.

Wenn du möchtest kannst du dir bei MS ja auch mal den Microsoft-Baseline-Security-Analyser (kurz: MBSA) ziehen. Der ist kostenlos und kontrolliert deinen Rechner auf potentielle Gefahrenquellen und Sicherheitslücken. Zeigt dir dann auch direkt Problemlösungen auf. Coole Sache das!
ossiland:net
Advanced Handy Master
Benutzerbild von ossiland:net
Beiträge: 8.973
Registriert seit: 30.09.2003
Ort: Hüttenheim
Also Oliver, langsam zweifle ich echt an dir... Was ich so les.. Dann bau doch um Gottes willen ne Zweite Platte ein. Auf die machste dann ein neues Windows drauf und die Kiste rennt wie neu.

Performance fressen Updates auf jeden Fall keine. Das ist doch blödsinn. Außer man hat 64 MB RAM. Und das ist echt Körperverletzung. 512 MB solltens schon sein. Dann kannst du gepflegt Arbeiten und der Speicher reicht für die meisten Anwendungen aus.
Signatur
Grüße,
Markus

Canon EOS 5D Mark II · EF 24-70 f/2.8L· EF 50 f/1.8 · EF 70-200 f/2.8L IS USM · Speedlite 580EX II · HTC HD2· Apple iPhone 4 16GB · HP Compaq 8710p... Und dazu ne bildhübsche Freundin... Was will man mehr?
Brainstorm
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Brainstorm
Beiträge: 4.310
Registriert seit: 31.08.2001
Wenn Du in meinem Laptop noch eine Lücke für eine zweite Platte findest, kannst Du das ja mal versuchen...
ossiland:net
Advanced Handy Master
Benutzerbild von ossiland:net
Beiträge: 8.973
Registriert seit: 30.09.2003
Ort: Hüttenheim
Zitat:
Zitat von Oliver Biasin
Wenn Du in meinem Laptop noch eine Lücke für eine zweite Platte findest, kannst Du das ja mal versuchen...

USB???

Es gibt mittlerweile auch günstige USB-Platten. Ne 160er kannste für 110 Euro haben.
Stefan Fritzenkötter
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Stefan Fritzenkötter
Beiträge: 8.326
Registriert seit: 01.01.1970
Wenn Du mal in München bist, können wir gerne mal die Platte an meinen Rechner testen.
Signatur
Mit freundlichen Grüßen, best regards,

Stefan
-- http://www.fritzenkoetter.de

Neu im Jumbo Sparabo: Sende "IDIOT" an deine eigene Handynummer
Brainstorm
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Brainstorm
Beiträge: 4.310
Registriert seit: 31.08.2001
Ob ich so schnell nach München komme, kann ich nicht sagen.

Eine Externe Festplatte hab ich schon lange. Allerdings mit 200 GB, und nicht am USB, sondern am Firewire Anschluß. Wurde glaub ich ein paar Postings weiter oben schon erwähnt.

Zum Rest: Der Rechner an sich läuft wieder. Die alte Installation ist inzwischen entfernt, und ich arbeite jetzt nur noch mit dem neuinstallierten System.
Probleme hab ich nur noch mit dem Touchpad. Da brauche ich wohl noch einen neuen Treiber.
Außerdem glaubt mir der Rechner nicht, daß ich ein paar Einstellungen anders haben will, als die Standarteinstellungen. zB kann ich das sch... gebimmel beim Start und beenden von Windows gar nicht leiden. Also hab ich das in den Soundeinstellungen deaktiviert. Das geht eine Weile gut, aber irgendwann ist das einfach wieder aktiviert.
Auch wird der Bildschirm nach 20 Minuten inaktivität, abgeschaltet. Die Funktion kann man auch deaktivieren, so oft man will. Irgendwann ist die wieder drin.

Gestern hatte ich noch ein etwas seltsames Problem: Plötzlich erhielt ich die meldung, daß ein USB Gerät zu viel Strom verbrauchen würde. Ich hab mir dann anzeigen lassen was alles angeschlossen ist. Dabei wurde ein unbekanntes USB Gerät an einem 5 fach USB Hub als Ursache genannt. Hmmm... Ich wusste gar nicht daß ich einen 5 fach Hub habe.
Jedenfalls war zu dem Zeitpunkt sowiso nur der Drucker angesteckt, also hab ich den mal ausgesteckt. hat aber nix gebracht. Auch mit vollständig leerem USB port war der Stromverbrauch zu hoch. Erst als ich den Rechner neu gestartet habe, war das wieder erledigt.
ossiland:net
Advanced Handy Master
Benutzerbild von ossiland:net
Beiträge: 8.973
Registriert seit: 30.09.2003
Ort: Hüttenheim
Installier mal den Chipsatztreiber neu. Dann sollte das USB-Problem beseitigt sein.

Fürs Touchpad probierste mal den Synaptics-Treiber aus. Ich lad den immer bei HP runter. Gibts aber sicher auch zum Selber-Googlen.
Brainstorm
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Brainstorm
Beiträge: 4.310
Registriert seit: 31.08.2001
Beim USB-Problem muß ich wohl anders rangehen.
Hatte das heute noch zweimal. Inzwischen hab ich dazu etwas rausfinden können.
Ursache ist nicht die drei Eingebauten USB-Ports, sondern die PCMCIA-Karte die mir zwei USB 2.0 Anschlüsse bereitstellt. Die internen sind nöch 1.1 Ports.
Wenn die Karte im karteneinschub steckt, kommt es gelegentlich zu dem Problem. Auch wenn in der Karte gar keine Geräte angesteckt sind.
Wenn ich die Karte aus dem Karteneinschub entferne, ist die Störung weg.
PS: Die Stromverosrgung der Karte läuft über ein kleines Kabel, daß Strom vom alten USB-Port abzweigt. Für die Fehlermeldung ist es aber egal, ob das Kabel angeschlossen ist oder nicht. Entscheidend ist nur ob die Karte eingesteckt ist (dann tritt der Fehler manchmal auf), oder nicht (dann gibt es den Fehler nicht, bzw. er verschwindet sofort).

Was das Touchpad angeht, bist Du sicher, daß man da einfach einen beliebigen Treiber reinwerfen kann. Bisher ist ein ALPS Treiber installiert. Da such ich mich schon dämlich, um einen neuen Treiber zu finden, aber bisher vergeblich.

PS: Ossiland, kennst Du zufällig ein gutes, und einfach zu bedienendes FTP Programm? Mein bisheriges kollidiert regelmäßig mit der Firewall. Das war schon früher so, aber auf Dauer finde ich das nicht witzig, wenn ich jedesmal die Firewall komplett deaktivieren muß, um meine HP zu aktualisieren.
Thomas
Professional Handy Master
Benutzerbild von Thomas
Beiträge: 12.626
Registriert seit: 20.08.2000
...Ich nutze Smart FTP. Ist Freeware und bei mir konnte es bislang mit jedem anderen Programm wie z.B. WSFTP konkurrieren.
Brainstorm
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Brainstorm
Beiträge: 4.310
Registriert seit: 31.08.2001
Hast Du einen Link?
Thomas
Professional Handy Master
Benutzerbild von Thomas
Beiträge: 12.626
Registriert seit: 20.08.2000
http://www.smartftp.de/

Das deutsche Sprachpaket kann noch zusätzlich installiert werden, ist aber eigentlich nicht zwingend notwendig.
Brainstorm
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Brainstorm
Beiträge: 4.310
Registriert seit: 31.08.2001
Danke.

Edit: ja das funktioniert. *freu*
Brainstorm
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Brainstorm
Beiträge: 4.310
Registriert seit: 31.08.2001
Da bin ich wieder, bzw. meine "geliebten" Fehlermeldungen.

Also heute hat nur der Preis für eine Fensterscheibe den PC vor einem Flug durch dieselbe gerettet....

Beim Fernsehen über den USB-Sat Empfänger ist der Rechner völlig eingefrohren. Das ist nix neues, die Software dazu ist so schrottig, daß habe ich noch nicht erlebt. Aber heute hatte das Folgen.

Beim Versuch den Rechner neu zu starten, ist der beim Runterfahren eingeschlafen. Nach 10 Minuten "Windows wird heruntergefahren" hab ich den mit dem Stecker raus "runtergefahren".
Neugestartet, keine 10 Sekunden später Bluescreen -Neustart.

Dann dauert es nicht lange und ich bekomme die Meldung wuauclt.exe hat ein Problem festgestellt, und muß beendet werden.
Also auf Schließen geklickt, aber die Meldung kommt einfach wieder. Auch nach 10 Mal schließen, ist die wieder da.

Systemneustart. Zum runterfahren braucht der wieder 10 Minuten, langsam krieg ich die Krise. Aber immerhin fährt er selbstständig rrunter und startet neu.
"Das Programm wuauclt.exe... hatten wir schon.
10 Mal weggeklickt nützt nix.

Systemneustart (der Computer beginnt zum selbstzweck zu werden). Immerhin gewöhnt der sich dran. Es geht jetzt schon schneller, bis der wieder da ist.

"Das Programm..... grrrrrr...

Ups doch nicht, nach nur 5 Mal schließen, bleibt die Meldung verschwunden? Man glaubt es kaum, es wird doch keine Hoffnung aufkommen?

Da stelle ich Fest, daß der Virenscanner inaktiv ist. Was ist denn das wieder für ein Müll???
Bisher ist das nur vorgekommen, wenn der ein update gezogen hatte, dann musste das System neu gestartet werden, dann war der da.

Also Systemneustart. ich höre auf mitzuzählen...
ich vermisse die Fehlermeldung, es wird doch nicht besser werden?
Nein, der Virenscanner bleibt inaktiv. Jetzt wird es ernst.
Virenscanner komplett deinstalliert, und neu installiert. Zum Glück hab ich die Installationsdatei noch gespeichert.
Es schein zu funktionieren, der Virenscanner ist wieder aktiv.

Jetzt noch schnell geupdatet, damit der wieder auf dem neuesten Stand ist.

So, jetzt ist der Aktuell, und..... inaktiv.

Systemneustart hilft nix, der bleibt inaktiv.

Deinstalliert, und neu installiert. Diesmal mit der neu vom Server gezogenen Installationsdatei. Damit ich nich sofort Updaten muß.

Hilft aber nix, der bleibt inaktiv.

Was soll die Scheiße jetzt schon wieder? Warum ist die aktuelle version vom Virenscanner inaktiv? Für was hat man denn einen?

Insgesamt bin ich jetzt seit fast 2 Stunden am Systemneustarten, aber laufen tut hier immer noch kein Virenscanner.

Langsam macht das echt keinen Spaß mehr.
Brainstorm
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Brainstorm
Beiträge: 4.310
Registriert seit: 31.08.2001
Nachtrag:
Den Virenscanner konnte ich wieder aktivieren. Das problem lag an der Firewall, die nebenbei auch den Virenscanner überwacht. Das mag der aber gar nicht, und steigt aus.

Die Virenscannerüberwachung von der Firewall ausgeschaltet, und jetzt ist es gut.

Den Tipp hatte ich vom Forum von Anti-Vir

Jetzt müsste ich nur noch rausbekommen, was das für eine Sch... Fehlermeldung war.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Zwischenablage04.jpg (15,9 KB, 9x aufgerufen)
Fj-tie
Member
no user
Beiträge: 124
Registriert seit: 10.06.2005
hallo Oliver

ich denke das es was mit deinem Update-Client zu tun hatte.
http://frankn.com/html/wuauclt_exe.php
könnte aber auch der Trojaner http://www.sophos.de/virusinfo/analyses/trojcultb.html

Cult-B sein.Siehe Erläuterung
Neues Thema erstellen  Antwort

 
alle Nachrichten News-Archiv