Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige

AM Leser: Das sagen die Areamobile-Leser zu Galaxy S6 und One M9

Seite 1 von 2

 
AreaMobile Redaktion
areamobile.de
Benutzerbild von AreaMobile Redaktion
Beiträge: 43.592
Registriert seit: 19.09.2002

AM Leser: Das sagen die Areamobile-Leser zu Galaxy S6 und One M9

Samsung Galaxy S6 oder HTC One M9: Welches Smartphone seht ihr vorn? Bei dieser Umfrage gibt es keinen Sieger. Wie die Areamobile-Leser abgestimmt haben und was sie zu den beiden neuen Top-Smartphones zu sagen hatten, fassen wir kurz zusammen.[...]

Lesen Sie den Beitrag: AM Leser: Das sagen die Areamobile-Leser zu Galaxy S6 und One M9 auf AreaMobile.
natelnutzer
Advanced Member
no user
Beiträge: 604
Registriert seit: 08.05.2012
Das M9 ist fast identisch mit dem Vorgänger. Daher sage ich mal: Das M9 wird ein Flop. Und HTC hat nicht viele Schiffchen im Rennen. Da kann ein grosser Flop wie beim M9 auch heftigere Konsequenzen haben. Das M8 war ja schon kein grosser Verkaufserfolg. Glaubt HTC ernsthaft einfach ein weiteres Jahr lang dasselbe Handy verkaufen zu können? Jetzt wo Apple und Samsung richtig gute neue Geräte anbieten? Was spricht denn für das M8 im Vergleich zum S6? Von allen bisher verfügbaren Informationen her gibt es kaum noch einen Grund zum M8 oder M9 zu greifen.

Meine Prognose: Wenn HTC dieses Jahr nicht ein richtiges Flaggschiff raushaut, sehen wir HTC demnächst nicht mehr als eigenständigen Hersteller. Motorola oder Nokia haben gezeigt wie es kommen kann.
Pikachus
Handy Profi
Benutzerbild von Pikachus
Beiträge: 721
Registriert seit: 27.02.2015
wo ist das ein unentschieden? da steht doch ganz klar das das HTC M9 mit 24 Stimmen mehr besser ankommt.
Pikachus
Handy Profi
Benutzerbild von Pikachus
Beiträge: 721
Registriert seit: 27.02.2015
@natelnutzer
der einzihe Unterschied is das bei dem Prozessor die Eins mit der Null die Plätze getauscht hat.. selbst die Kamera obwohl nominell besser is genauso beschissen wie die alte :D
SiddiusBlack
Handy Profi
Benutzerbild von SiddiusBlack
Beiträge: 527
Registriert seit: 07.04.2012
@natelnutzer
Das M8 war kein Flop, es blieb nur hinter den Erwartungen zurück. Und warum? Weil viele User eine vernünftige Kamera haben wollen! Das das M8 eine gute hatte ist vielen entgangen, denn die sehen nur 4 MP...ob Ultra oder nicht das ist für viele Steinzeit. Das MP nix mit Qualität zu tun haben muss sieht man bei Sony, dessen 20 MP des ersten Xperia Z schlechtere Fotos machte als das M7 mit seinen 4 MP.

Das M9 wird jetzt auch noch die Käuferschicht ansprechen die eben viel Wert auf eine gute Kamera legen...und das sind nicht wenige!

Hätte ich nicht schon das M8 wäre das M9 genau meins, aber so setze ich diesmal aus und warte auf das M10.
Pikachus
Handy Profi
Benutzerbild von Pikachus
Beiträge: 721
Registriert seit: 27.02.2015
jo die Verträge von den M7 laufen jz eh aus das heisst da werden auch nochn paar M9 vertickt.
sottil
Handy Profi
no user
Beiträge: 550
Registriert seit: 19.10.2010
Ich muss zugeben, dass das S6 Edge mich viel mehr beeindruckt als das M8. Statt konsequent wäre HTC besser mutig gewesen und hätte das Gehäuse drastisch verändert, gerade im Vergleich mit dem S6 wirkt das M8 auf mich altbacken.
blechfisch
Member
no user
Beiträge: 101
Registriert seit: 18.02.2011
Ich fände es vernünftiger, das S6 (nicht edge) mit dem M9 zu vergleichen. Das Edge ist erstmal nur eine Art (extrem coole und hübsche...zugegeben) Designstudie. Meines Erachtens nach muss diese Bauart aber erst beweisen ob sie wirklich Altagstauglich ist. Optik hin oder her. Early adopters dürfen da gerne Betatesten...ich warte erstmal ab.

Das S6 ist auch ein schickes Telefon, aber bis auf die verwendeten Materialien hat sich das Design auch nicht wesentlich weiterentwickelt. Ich verstehe deswegen das gemotze gg das M9 nicht. Der fake von Evleaks sah fantastisch aus, ohne Frage, aber das M9 ist nun wirklich nicht missraten.
Nuvolari
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von Nuvolari
Beiträge: 1.208
Registriert seit: 03.08.2010
Ein Smartphone ist in der heutigen Zeit äußerst schnelllebig.
Dazu gehört neben der Technik auch das Design.

Wenn ich mir das One M9 und ganz besonders dessen Front anguck, bekomm ich immer mehr Komplexe.

Das M8 war ein sehr gutes Smartphone, doch die Kamera war eben der Todesstoß bei vielen potentiellen Kunden.
Nun hat sich HTC nach 2 Jahren besonnen und wieder eine Megapixelkamera verbaut, die wie such schon bei Sony, bisher alles andere als eine gute Figur abgibt.
Das One M9 ist weder ein echtes neues Modell, ja noch nicht einmal ein Facelift...es ist eher ein M8-S mit einer aufgesetzten Rückseite die wie eine Schutzhülle wirkt...Katastrophe!

Überlegt Euch mal, wenn z.B. Audi oder BMW bei einem komplett neuen Modell nach rund 6-8 Jahren Bauzeit genau das Vorgänger-Modell nimmt, eine Sicke in die Motorhaube haut ("Fällt dem Designer nichts mehr ein, haut er eine Sicke rein), nur neue Motoren verbauen und dafür 2000 EUR mehr verlangen würde...KEINER würde sich dafür interessieren.

@blechfisch
Das normale Samsung Galaxy S6 ist von vorne sofort als Samsung zu erkennen...das ist richtig!
Aber aufgrund der neu verwendeten Materialien, schicker Alurahmen und Glasrückseite, sieht das S6 insgesamt einfach frisch und stylisch aus.
no user
Beiträge: 37
Registriert seit: 24.05.2012
Der Fake von Evleaks war kein Fake ????
natelnutzer
Advanced Member
no user
Beiträge: 604
Registriert seit: 08.05.2012
Gebe Nuvolari vollkommen Recht.
Das M9 ist nicht mehr als ein M8s und das ist schon viel gesagt. Die Kamera scheint immmer noch deutlich hinter iPhone und S6 hinterher zu hinken.
Das Design wurde NICHT verbessert, eher verschlechtert (dicker, Kante).

Kurz, es ist kaum wirklich so, dass das M9 besser als das M8 ist. Und das sollte jedem HTC Fan zu denken geben.

Apple schafft den Sprung vom 5s zum 6, Samsung vom 5 zum 6 (und 6 Edge). Derweil bringt HTC dasselbe Handy noch einmal.
Glaubt es mir, das wird ein gewaltiger Flop.
chief
Professional Handy Master
Benutzerbild von chief
Beiträge: 10.487
Registriert seit: 23.03.2007
Ort: Zuhause
HTC soll jetzt Probleme gekommen weil das S6 frischer ist? HTC würde auch Probleme bekommen, wenn die Technik des S6 in einem S5 Gehäuse stecken würde.
Denn HTC konnte sich von dem Mini Update S4 -> S5 auch nichts kaufen. Das Samsung hat sich besser verkauft.

Das S6 und gerade das S6 Edge kommen frischer daher. Da gehe ich mit. Was aber anscheinend ganz schnell vergessen wurde, den Schritt den Samsung jetzt gemacht hat, hat HTC (in kleineren) schon lange vorher gemacht. Interessant wird es nächstes Jahr beim S7.

Und was den Sprung vom iPhone 5S zum 6 angeht. Das stimmt. Wie sah es aber beim Sprung vom 5 zum 5S aus? Oder vom 4 zum 4S? Da ist der Sprung vom M8 auf das M9 deutlich größer.
Ob das Design besser oder schlechter ist, ist ein Punkt der immer noch persönlich individuell entschieden wird.

Da aber die Kamera dran glauben muss, wo gibt es denn bitte schon vergleich mit Geräten für den Einzelhandel?
Signatur
#Fortschritt
Benutzerbild von George Straßburger
Beiträge: 2.229
Registriert seit: 19.12.2011
Ort: Mannheim

Persönlicher Kommentar

Das HTC M9 ist in meinen Augen ein Witz. Es mit dem S6 Edge zu vergleichen, der größte Witz überhaupt. Das M9 ist ein schlechter Facelift des Vorgängers, das S6 Edge hingegen zukunftsweisend.
IFA
Advanced Member
no user
Beiträge: 345
Registriert seit: 05.09.2013
Das S6 mit Schutztasche, Case etc. werdet ihr nicht drumherum kommen. Wenn ohne Case, tja und das Handy 1x rünterfallt, war es das.
Marcitos
Handy Profi
no user
Beiträge: 871
Registriert seit: 04.05.2009
HTC hätte die Chance nutzen sollen, und das M9 mit abnehmbarer Rückseite + Wechselbarem Akku machen sollen.

...weiß noch nichtmal ob das witzig gemeint ist...
Jackthehype
Advanced Member
Benutzerbild von Jackthehype
Beiträge: 297
Registriert seit: 22.12.2010
Geil wie alle hier gegen HTC haten (immer dieselben), aber in der Umfrage das M9 (Leute nicht das M8, lest zum Teil eure Kommentare erneut) ganz gut sogar wegkommt.
Wer das S6 Edge mit dem M9 vergleicht, ist genau witzlos. Samsung als Bildschirmhersteller kann eben sowas leichter produzieren.

Das M9 hat sinnvolle Verbesserungen, sieht zwar wirklich ähnlich zu den Vorgängern aus. Jedoch häßlich ist es weiterhin nicht. Das S6 ist sinnvoll verbessert, aber die Oberfläche wurde null entschlackt und da ist HTC noch sehr weit vorne. Sense dominiert einfach, selbst das M7 läuft mit 5.0.2 genial und bietet alle Funktionen/Fixes!
bocadillo
GURU
Benutzerbild von bocadillo
Beiträge: 15.131
Registriert seit: 16.03.2010
Ort: Unterfranken
Jackthehype

Interessant was alles als htc bashen empfunden wird - übrigens auch immer von den gleichen !

Für mich ist der klare Sieger s6 - sowohl als Edge als auch normalversion . Htc war in Sachen Design nicht wirklich kreativ obwohl schon beim m8 eifrigst über den festen schwarzen Balken grwttert wurde . Die Kamera spielt wohl auch dieses Mal nicht in der obersten spitzenliga mit . Beim Display punktet man auch nicht ( und auch htc könnte besser zukaufen ) .
Es gibt nichts aber auch gar nichts was für das ohne m9 spricht wenn man von einer normalen Nutzung ausgeht .

Die sd Karte ? - so ein Schmarrn - es geht nichts über internen Speicher ubd den hat das s6 im Zweifel reichlich .

Alfa Romeo Schnitt bei Kritiker. Auch recht oft gut ab - gekauft wurde aber trotzdem kaum einer . Dazu kommt das wir immer lausige marketing von htc .

Ein uninspiriertes Smartphone gepaart mit schlechtem marketing und gewissem nerdigem Image - so wird das nix .
Signatur
ich bin dann mal weg!
benthepen
Advanced Handy Master
Benutzerbild von benthepen
Beiträge: 7.998
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Niedersachsen
Naaajaaa. Das Display zählt beim M8 und auch sicherlich beim M9 zu den Besten auf dem Markt.
Samsung hat halt Oled. Der eine findet dieses, der andere jenes Besser.

Nerdiges Image?? Wie jetzt? Das würde ich nicht sagen. Nur weil es nicht so bekannt ist, wie Samsung?
Für das M9 spricht eine richtig tolle Haptik und super Verarbeitung. Das merkt man sofort, wenn man es im Geschäft und die Hand nimmt.
Signatur
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.

Vorwärts Leben wir, erst rückwärts verstehen wir.
M.a.K
Handy Master
Benutzerbild von M.a.K
Beiträge: 6.011
Registriert seit: 10.02.2010
Ort: Lower Saxony
bocadillo:
"Die sd Karte ? - so ein Schmarrn - es geht nichts über internen Speicher ubd den hat das s6 im Zweifel reichlich ."

Im Zweifel heißt dann wohl auch genügend finzielle Mittel am Start zu haben um es sich noch leisten zu können/wollen ;)

Wenn Google es zulassen würde alles mit dem erweiterbaren Speicher machen zu könnern was mit dem Internen möglich ist, wäre der interne Speicher das letzte worauf ich achten würde. So muss man halt gezwungenermaßen mehr Geld ausgeben. Die Chinesen bekommen inzwischen sogar 3 Sim-Karten + Micro-SD unter die Haube, da kann Samsung wohl inzwischen nicht mehr (ansatzweise) mithalten. Muss mich wohl dann wohl so langsam von AMOLED verbaschieden.
bocadillo
GURU
Benutzerbild von bocadillo
Beiträge: 15.131
Registriert seit: 16.03.2010
Ort: Unterfranken
Ben

Das Display zählz zu den besten auf dem Markt - liegt aber hinter dem s6 was man liest .

Und ja - htc hat ein relativ nerdiges Image im Vergleich zu anderen Herstellern . Kannste ganz leicht testen indemdu Frauen fragst ;-)

Das was fürs m9 spricht können die anderen auch .

Mak

Sorry - aber wer über 600 ocker für ein Smartphone ausgeben kann .... Da kommt es auf 100 mehr auch nicht an !

Meinetwegen können die Chinesen 12 simkarten ins Gerät packen - ich trenne dienstlich und privat auch per Gerät - sprich - bin ich privat unterwegs bleibt das duensthandy zuhause .

Google sind Speicherlösungen sowas von wumpe- android ist nicht Unternehmenszweck sondern nicht mehr als ein werkzeug .

Die Frage ist nicht ob samsung da nicht mithalten kann , sondern ganz banalnicht mithalten will . Welchen Mehrwert hat Samsung wenn der Speicher bei sandisk gekauft wird?

Wenn man sich mal kurz auf den Stuhl des Herstellers setzt erklärtsicv die Nichterfüllung mancher Wünsche von allein .

Die "alten " Hersteller müssen sich klar von den Chinesen abgrenzen , die Wertschöpfung im eigenen Hause belassen . Frontal gegen huawei und co anzutreten würden weder samsung , htc , lg oder Sony überleben
Heisenberg
Gast
no user
@Boca
> Kannste ganz leicht testen indemdu Frauen fragst ;-)

Du überrascht ehrlich immer wieder mit unsinnigen Aussagen. Respekt für so viel Kreativität.

BTW: Unsere Chefsekretärin hat mich vor letzte Woche gefragt, ob sie sich meiner Meinung nach lieber ein iPhone 6 oder das HTC One holen sollte. Die beiden gefielen ihr am besten. Von Samsung war nicht die Rede.

(PS: Schlagt mich, aber ich habe zum iPhone geraten, weil sie vorher auch schon 2 iPhones hatte und eigentlich mit iOS zufrieden war. Das One fand sie wohl einfach nur hübscher. ;)
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 8.903
Registriert seit: 11.12.2012
@Heisenberg:"(PS: Schlagt mich, [...]"
>>Ok! ;)

"[...] aber ich habe zum iPhone geraten, weil sie vorher auch schon 2 iPhones hatte und eigentlich mit iOS zufrieden war. Das One fand sie wohl einfach nur hübscher. ;)"
>>Sofern man mit iOS gut klar kommt und es sonst keine Kritikpunkte gibt (zB Preis), gibt es auch keinen Grund zu wechseln. Das gilt umgekehrt allerdings auch. Ich hatte das jetzt schon zu oft, dass sich Bekannte von mir (teilweise wider besseres Wissens) das iPhone geholt haben und dann nicht damit klar kamen (man muss halt wie bei jedem OS, seinen "Workflow" finden).
Signatur
... oder kurz ibnam
Jackthehype
Advanced Member
Benutzerbild von Jackthehype
Beiträge: 297
Registriert seit: 22.12.2010
boca: wie oben geschrieben: weiterhin Sense Oberfläche (Akku und Performance besser als Standard!, nun ordentlich großen Akku, SD Karte ist auf einmal negativ haha, Lautsprecher (auch wenn es nur Assis angeblich nutzen, die ich nie bisher damit gesehen habe)
ptownsen
Member
no user
Beiträge: 72
Registriert seit: 19.04.2013
@Jack

wenn ich mein M8 mit meinem Note Edge vergleiche, ist weder performance noch Akku Laufzeit unterschiedlich. Ich hab eher das gefühl das Edge hat mehr laufzeit als mein One M8. Und ja ich besitze beide geräte und gehe nicht nur von einmal anfassen oder 5 minuten Rumspielen aus. Ich bin Freiwilig wieder zurück zu samsung, da die On Screen Button tyrisch genervt haben, ich extreme WLAN Probleme mit dem One hatte und es mir einfach zu nervig war mit dem schwarzen balken ..... ;)
benthepen
Advanced Handy Master
Benutzerbild von benthepen
Beiträge: 7.998
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Niedersachsen
Dieses Wlan Problem scheint eine echte HTC Krankheit zu sein. Liest man immer und immer wieder....
bocadillo
GURU
Benutzerbild von bocadillo
Beiträge: 15.131
Registriert seit: 16.03.2010
Ort: Unterfranken
Jackthehype

Sense flashed mich nicht ( touchwizz auch nicht ) , die Größe des Akkus ist mir Wurst solange es meinen Arbeitstag durchhält , die ds Karte ist nicht negativ aber auch für mich kein kaufgrund ( hab in meinem Passport auch keine da 32 gig reichen) und Betreff dem Lautsprecher - stimmt - ich seh mittlerweile nicht mal mehr assis die ihn nutzen - wer wirklich das Smartphone zur Beschallung nutzt hat einen der niedlichen bt Lautsprecher
HomerJay84
Youngster
Benutzerbild von HomerJay84
Beiträge: 38
Registriert seit: 05.12.2010
Ort: das schöne Frankenland
Also ich muss mich jetzt mal auch zu Wort melden. Ich habe Jahrelang mich (still) lustig über manche Kommentare hier gemacht. Manchen konnte ich zustimmen und manchen nur ein schmunzeln abringen. Und wie manche hier schreiben man muss keinen Akku wechseln den sage ich gern folgendes. Ich habe ein S2 besessen war sehr zu frieden doch nach ca. 1 Jahr ging der Akku in die Knie. Zum Glück konnte man ihn selbst tauschen. Jetzt besitze ich noch ein Galaxy S4 und ich bin froh das man den Akku tauschen konnte. In dem Gerät ist jetzt der 3. Akku!!!!! drin verbaut. Es lag aber nicht am falschen bedienen oder so. Der 1. Hat sich nach 3 Moanten verabschiedet Danke an Samsung für den kostenlosen neuen Akku! der 2. Akku hielt immerhin schon 6 Monate nach dieser Zeit fing er an schnell an Leistung zu verlieren also ab zum MM und nen neuen gekauft. Was ich sagen will ist einfach für mich ist es stets ein Kaufargument wenn man den Akku austauschen kann bzw. konnte. Ich frage mich was man macht wenn sich das Smartphone mal aufhängt bzw. einfriert. Wie es meiner Schwägerin mit Ihrem S5 passiert ist, zum Glück konnte man den Akku leicht entfernen. Schade Samsung das ihr diesen Weg gegangen seit. Mich als Kunden habt ihr damit verloren.

Geändert von HomerJay84 (16.03.2015 um 10:55 Uhr) Grund: wort vergessen
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 18.623
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
@Heisenberg:
Ich hätte die Sekretärin da eher gefragt, warum sie denn ein Smartphone in so einer hohen Preisklasse braucht und was sie damit vor hat, was nicht auch ein Mittelklasse-Gerät genauso gut könnte. ;-)


@natelnutzer:
Sorry, aber das ist Unsinn. Beim M9 ist nur das Gehäuse fast identisch mit dem Vorgänger. So gut wie alles andere ist vollkommen anders. Wir haben ein komplett neues Innenleben, neuen SOC, neue Kameras, neuer Akku, neuer Speicher usw.
Da ist es schlicht unsinn zu behaupten, das M9 wäre quasi dem M8 identisch. Es unterscheidet sich stärker als manche iPhone Generationen voneinander und auch bei Samsung muss man da nicht lange suchen.
chief
Professional Handy Master
Benutzerbild von chief
Beiträge: 10.487
Registriert seit: 23.03.2007
Ort: Zuhause
@Pixel
Bei welcher iPhone Generation ist denn das Innenleben identisch geblieben? Ausser beim RAM hat sich immer was getan.
benthepen
Advanced Handy Master
Benutzerbild von benthepen
Beiträge: 7.998
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Niedersachsen
Richtig, und das Innenleben interessiert diese Sekretärin sicherlich auch nicht. Sie scheint auf das Design zu achten, und da sieht es fast so aus wie das alte.
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 8.903
Registriert seit: 11.12.2012
@HomerJay84: Was meinst du damit, dass der Akku "in die Knie" ging? Wenn er defekt ist innerhalb der ersten zwei Jahre kannst du ihn per Gewährleistung reparieren lassen, wenn er fest verbaut ist. Wenn er wechselbar ist, soll die Gewährleistung nicht in vollem Maße gelten, aber ich hab dazu nie einen Beleg gefunden. Unabhängig davon hättest du den Akku innerhalb der ersten zwei Jahre aber tauschen lassen können ohne Kosten.

PS.: Bei so häufigem Ausfall diverser Akkus muss ich allerdings auch von einer Fehlnutzung ausgehen. Das ist definitiv nicht normal.
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 18.623
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
@chief:
Bei keiner iPhone-Generation ist das Innenleben Identisch geblieben. Warum fragst du mich das?


@ben:
> Sie scheint auf das Design zu achten, und da sieht es fast so aus wie das alte.
Was sie aber ganz offensichtlich überhaupt nicht gestört hat. Warum auch? Das Design ist gut und ermöglicht eines der Wertigsten und best verarbeiteten Smartphones auf dem Markt. Stört mich persönlich auch kein bisschen. Ich hätte mir nur gewünscht sie hätten es noch ein bisschen Kompakter hinbekommen.
chief
Professional Handy Master
Benutzerbild von chief
Beiträge: 10.487
Registriert seit: 23.03.2007
Ort: Zuhause
Weil du gesagt hast, dass sich mehr als beim iPhone getan hat. Obwohl es (M8 zu M9) identisch aussieht.

Gerade beim Design hat sich bei HTC mehr geandert als vom normalen iPhone zum S Modell.
HomerJay84
Youngster
Benutzerbild von HomerJay84
Beiträge: 38
Registriert seit: 05.12.2010
Ort: das schöne Frankenland
[QUOTE=IchBinNichtAreamobile.de;1341857]@HomerJay84: Was meinst du damit, dass der Akku "in die Knie" ging? Wenn er defekt ist innerhalb der ersten zwei Jahre kannst du ihn per Gewährleistung reparieren lassen, wenn er fest verbaut ist. Wenn er wechselbar ist, soll die Gewährleistung nicht in vollem Maße gelten, aber ich hab dazu nie einen Beleg gefunden. Unabhängig davon hättest du den Akku innerhalb der ersten zwei Jahre aber tauschen lassen können ohne Kosten.

PS.: Bei so häufigem Ausfall diverser Akkus muss ich allerdings auch von einer Fehlnutzung ausgehen. Das ist definitiv nicht normal.[/QUOTE]

@ IchBinNicht....

Der Akku hat nach 1,5 Jahren nur noch soviel power gehabt das ich ihn quasi alle 5std an die dose hängen musste. Beim S4 hab ich ja die akkus umsonst bekommen. Mir geht es nur ums prinzip das ich mit wechselbaren Akkus einfach besser fahre als mit fest verbauten. Man muss dann das gerät abgeben oder einschicken und das ist für mich einfach nicht zu tragen.

Zu: Bei häufigen Ausfall des Akkus kann ich nur sagen ich benutze mein gerät nicht häufig am tag. Ich achte sogar darauf das es nicht zu heiß wird usw.. Es ist nur erstaunlich das es bei samsung geräten extrem auffällt. Mein Vorgänger vor dem S2 war ein Gerät von HTC. Dort hielt der Akku bei gleicher Nutzung gute 2 Jahre bevor er an Ausdauer verlor. Beim S4 habe ich das normale stock android drauf ich habe nun fast alle samsung apps deaktiviert und die gesamte bloatware deinstalliert. Es ist auch merkwürdig wenn ich knappe 10 minuten surfe per wlan das ich fast 10% akku verliere.
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 18.623
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
@chief:
Das stimmt so ja nicht. Das M9 sieht nicht identisch zum M8 aus, nur sehr ähnlich. Tatsächlich ist es ein neues Gehäuse, hat andere Maße und wurde auch vom Aufbau her verändert. Der goldene Rand wäre mit dem Gehäuse des M8 nicht möglich gewesen und der Rahmen ist Kantiger geworden und hat die zusätzliche Umrahmung auf der Vorderseite bekommen. Apple hat genau das selbe Gehäuse weiterverwendet. Und auch im Innenleben hat sich mehr getan als es bei Apple der Fall war. Den RAM hast du ja schon angesprochen, dazu kommen die neuen Kameras. Apple hat das jeweils vom Vorgänger übernommen.


@HomerJay84:
Das würde ich so nicht sagen. Klar, du musst das Gerät nicht abgeben, wenn der Akku kaputt wird, aber beim wechselbaren Akku musst du den Akku neu kaufen. Beim fest verbauten hast du Gewährleistung und bei manchen Herstellern sogar 2 Jahre Garantie auf den Akku (bei htc zumindest, bei Samsung nicht, so viel ich weiß). Das bedeutet das dir der Austausch des Akkus - wenn der denn wirklich so dermaßen kaputt ist nach 1,5 Jahren - gar nichts kostet und professionell in der Reparaturwerkstatt des Herstellers gemacht wird.
chief
Professional Handy Master
Benutzerbild von chief
Beiträge: 10.487
Registriert seit: 23.03.2007
Ort: Zuhause
@Pixel
Du hast doch in #28 davon geschrieben das das Gehäuse fast identisch ist. Ich habe dir da lediglich widersprochen und dem M9 mehr Unterschiede als vom iPhone 4-> 4S und 5-> 5S zugesprochen.

Das mit den Kameras stimmt nicht. Es wurden immer andere Sensoren verwendet. Man blieb halt bei den 8MP.
HomerJay84
Youngster
Benutzerbild von HomerJay84
Beiträge: 38
Registriert seit: 05.12.2010
Ort: das schöne Frankenland
[/QUOTE]@HomerJay84:
Das würde ich so nicht sagen. Klar, du musst das Gerät nicht abgeben, wenn der Akku kaputt wird, aber beim wechselbaren Akku musst du den Akku neu kaufen. Beim fest verbauten hast du Gewährleistung und bei manchen Herstellern sogar 2 Jahre Garantie auf den Akku (bei htc zumindest, bei Samsung nicht, so viel ich weiß). Das bedeutet das dir der Austausch des Akkus - wenn der denn wirklich so dermaßen kaputt ist nach 1,5 Jahren - gar nichts kostet und professionell in der Reparaturwerkstatt des Herstellers gemacht wird.[/QUOTE]

@pixelflicker.

Okay danke, wusste ich jetzt auch nicht das es eine Gewährleistung gibt bei fest verbauten Akkus. Es fällt nur auf das bei Samsung die Qualität des Akkus nicht die beste ist.

Geändert von HomerJay84 (17.03.2015 um 11:31 Uhr) Grund: [/QUOTE] eingefügt
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 18.623
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
@chief:
Jetzt bin ich verwirrt. Bist du jetzt auch meiner Meinung, dass es von M8 zu M9 mehr Änderungen gab als von iPhone 5 zu 5S oder nicht?


@HomerJay:
Das kann ich nicht beurteilen, ob Samsung schlechte Akkus verbaut. So recht vorstellen kann ich mir das aber auch nicht.
Bei vielen Herstellern gibts sogar eine Herstellergarantie über 24 Monate auf fest verbaute Akkus, das dürfte in dem Fall deutlich besser sein als die Gewährleistung.
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.370
Registriert seit: 09.03.2012
Na, wenn da mal ausgerechnet bzgl. der Akkus die Garantiebedingungen nicht eine Ausnahme machen… Schließlich kann jeder hersteller sein Garantiebedingungen nach eigenem Gutdünken ausgestalten.
Da halte ich gesetzlichen Gewährleistungsrechte ggü. dem Händler für "sicherer." Schließlich ist ein fest verbauter integraler Bestandteil des Gerätes und erstrecken sich Gewährleistungsrechte auf das Gerät als Ganzes.
Signatur
Einfachheit ist die höchste Stufe der Vollendung. [Leonardo Da Vinci]
-
Nicht, was lebendig, kraftvoll sich verkündigt, Ist das gefährlich Furchtbare. Das ganz Gemeine ist's, das Ewiggestrige, Was immer war und immer wiederkehrt. Und morgen gilt, weil's heute hat gegolten! [Friedrich Schiller]
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 18.623
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
Deswegen sag ich ja, dass es auf den Hersteller ankommt. Guckst du hier:

http://www.androidpit.de/akku-garantie-das-sagen-die-hersteller
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.370
Registriert seit: 09.03.2012
Schöne Tabelle. Danke für den Link, @Pixelflicker. Einzig kann ich daraus nicht erkennen, daß *viele* Hersteller 24 Monate Garantie auf den Akku geben, wie von Dir in #38 behauptet. Laut der Tabelle gibt bei selbst austauschbaren Akkus **kein** Hersteller 24 Monate Garantie.Und bei festverbauten Akkus sind es lediglich 2 hersteller, HTC und Sony, die 24 Monate Garantie geben. Ab wann, also ab welcher Beeinträchtigung,ein Akku überhaupt als defekt gilt, beantwortet gleichzeitg **kein einziger** Hersteller.…
TheHunter
Gast
no user
Naja ich denke mal, dass davon ausgegangen wird, das niemand einfach so zum Spaß sein Handy einschickt, wenn er dadurch keine Besserung erwarten kann. Deshalb werden wohl Fälle wo sich die Nutzer -bei gleicher Nutzung- über eine dramatische Verschlechterung der AkkuLaufzeit beschweren, die Akkus einfach ausgetauscht.
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.370
Registriert seit: 09.03.2012
Natürlich werden Nutzer nur in der Hoffnung auf Besserung ihr Handy einschicken. Die entscheidende Frage ist jedoch: Welche "Abnutzung" des Akkus ist - aus der Sicht des Herstellers ! - normal und muß vom User hingenommen werden?
Ich gehe davon aus, daß ein Hersteller bei einer Reklamation der Akkukapazität diese erst einmal nachmessen und dann entscheiden wird ob der Akku tatsächlich kaputt ist und der Kunde einen neuen bekommt.
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 8.903
Registriert seit: 11.12.2012
@pf:"Das kann ich nicht beurteilen, ob Samsung schlechte Akkus verbaut. So recht vorstellen kann ich mir das aber auch nicht.
Bei vielen Herstellern gibts sogar eine Herstellergarantie über 24 Monate auf fest verbaute Akkus, das dürfte in dem Fall deutlich besser sein als die Gewährleistung."
>>Warum? Der offensichtlichste Vorteil dürfte bereits sein, dass es nur 2 Reparaturversuche geben kann (manchmal sogar nur einer) für den gleichen Defekt, bevor man den Zeitwert erstattet bekommt. Rechtlich ist das auch eine einwandfreie Sache bei hochintegrierten Geräten. Sofern keine offensichtliche Nutzereinwirkung (Öffnung des kompletten Gerätes, Wasser) erkennbar ist, ist der Beweis erbracht.
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.370
Registriert seit: 09.03.2012
Ab welcher Restkapazität innerhalb welcher Nutzungsdauer gilt denn ein Akku als "rechtlich einwandfrei" kaputt, sodaß sich daraus ein Gewährleistungsanspruch gegen den Verkäufer durchsetzen ließe?
chief
Professional Handy Master
Benutzerbild von chief
Beiträge: 10.487
Registriert seit: 23.03.2007
Ort: Zuhause
@Fritz
Wenn interessiert das? Wenn die Akkulaufzeit deutlich unter derer liegt die das Gerät zu Anfang hatte. Aber nicht erst nach 6 Jahren.

@Pixel

Brauchst nicht verwirrt sein ;) Ich bin da deiner Meinung.
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 18.623
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
@ibnam:
Da hast du natürlich recht, was das Recht für den Austausch angeht, aber dafür kann es auch passieren, dass der Händler auf die Beweislastumkehr besteht. Ist mir bisher zwar nicht passiert, aber wenn es wirklich um den Akku geht, dürftest du bei der Garantie besser dran sein. Da dürfte der Hersteller wohl kaum drei Versuche brauchen um den zu tauschen, dafür weißt du das du es nicht doch selber zahlen musst.


@Fritz:
Ehrlich gesagt ist mir das vollkommen egal, was andere Hersteller machen. Für mich ist wichtig, was der Hersteller meines Smartphones macht.


@chief:
Dann verstehe ich aber die intention deiner Frage nach den Änderungen des Innenlebens des iPhone nicht ganz. ;-)
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.370
Registriert seit: 09.03.2012
@ chief:
"Wenn interessiert das? Wenn die Akkulaufzeit deutlich unter derer liegt die das Gerät zu Anfang hatte. Aber nicht erst nach 6 Jahren."
==> Nun, zunächst einmal interessiert es den Hersteller selbst. Und spätestens, wenn der Dir bei (D)einer Reklamation des Akkus antwortet, "Der Akku ist nicht kaputt, denn seine Kapazität 7-1/2 Monate nach dem Kauf liegt ja bei 83,5% und nicht unter den von uns festgelegten 70%", dann wird es auch Dich als Kunden interessieren.
(Anm.: Alle genannten Zeiten und Prozente sind rein willkürlich gewählt und dienen einzig exemplarisch zur Veranschaulichung).

Und wenn hier im Zusammenhang mit - vermeintlich - defekten Akkus (Zitat @Ibnam:) "rechtlich einwandfreie" Ansprüchen des Kunden pauschal und undifferenziert behauptet werden, interessiert mich als Verbraucher natürlich auch der Hintergrund dazu.
Denn schließlich wollen wir hier doch ernsthaft diskutieren und nicht nur irgendwelche Sch***hausparolen verbreiten. Wir sind doch alle Freaks kennen uns besser aus als "Otto Normal" da draussen auf der Strasse. Oder etwa nicht?
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 8.903
Registriert seit: 11.12.2012
@pf:"[...] Da dürfte der Hersteller wohl kaum drei Versuche brauchen um den zu tauschen, dafür weißt du das du es nicht doch selber zahlen musst."
>>Genau das weißt du bei der Garantie eben nicht. Da der Hersteller hier seine eigenen Regeln festlegt, kann es passieren, dass du alles selbst zahlen musst. Das ist bei Gewährleistung nicht der Fall. Es kann lediglich abgelehnt werden und einen Rechtsstreit versuchen Händler/Hersteller normalerweise zu vermeiden. Aber selbst wenn es so weit kommt, ist der Fall klar (sofern kein Eigenverschulden erkennbar).

@FTC: Genau wie bei fast allen Rechtsfragen gibt es einen Spielraum. 20% Kapazitätsverlust wirst du a) nicht merken und b) fällt die Kapazität deutlicher bei einem Defekt. Die Frage ist durchaus interessant, aber nicht beantwortbar, weil hier die Rechtspraxis relevant ist und diese entscheiden nach Menschenverstand und fachlicher Einschätzung, was dann wieder zu Satz 2 führt.

Ein Gesetz, ab wieviel Kapazität ein Akku defekt ist, gibt es nicht.

Die Frage ist zwar durchaus interessant. In der Diskussion sind wir aber von einem Defekt ausgegangen und solche Grenzfälle dürften ohnehin selten auftreten.

Geändert von IchBinNichtAreamobile.de (20.03.2015 um 11:24 Uhr)
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 18.623
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
@ibnam:
Der Hersteller hat ja vorher schon festgelegt, dass er 24 Monate auf den Akku gibt. Da dürfte es kein so großes Problem geben.
Bei der Gewährleistung allerdings wirst du dich schwer tun auf einen Akku 24 Monate zu bekommen.
 
 

 
alle Nachrichten News-Archiv