Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige

 

BQ Aquaris X5 Plus Test: Alles dran, alles drin

Anzeige
 
AreaMobile Redaktion
areamobile.de
Benutzerbild von AreaMobile Redaktion
Beiträge: 43.814
Registriert seit: 19.09.2002

BQ Aquaris X5 Plus Test: Alles dran, alles drin

Seit 2015 verkauft BQ Smartphones auch hier in Deutschland und konnte durchaus schon Achtungserfolge feiern. Das will das spanische Unternehmen nun auch mit dem Aquaris X5 Plus, das mit den BQ-Stärken Display, Design und Preis punkten soll. Ob BQ auch dieses mal wieder einen Verkaufsschlager aufgelegt hat?[...]

Lesen Sie den Beitrag: BQ Aquaris X5 Plus Test: Alles dran, alles drin auf AreaMobile.
TONG
Gesperrt
no user
Beiträge: 867
Registriert seit: 22.11.2015
Ökologisch und vielleicht zum Wohle der Umwelt...so einen Quatsch kann ich bezüglich den Ladegeräten nicht mehr hören.

In der Preisklasse von bis zu 150 EUR können sich die Hersteller vielleicht ein Netzteil sparen aber nicht ab 200 oder 250 EUR aufwärts!
Und somit ist bq beim Aquaris X5 Plus ab 299 EUR absolut in der Pflicht.

Beim Kauf eines Neuwagens erwarte ich ja auch, dass ein Motor drin steckt und nicht dass der Hersteller sagt, dass er den aus ökoligischen Gründen und zum Wohle der Umwelt und Ressourcen gespart hat.
no user
Beiträge: 2
Registriert seit: 28.08.2016

Nicht mehr Hören und Sehen

> Ökologisch und vielleicht zum Wohle der Umwelt...so einen Quatsch kann ich bezüglich den Ladegeräten nicht mehr hören.

Elektroschrott-Vermeidung als Quatsch zu bezeichnen ist sehr mutig.
Aber klar, Nachhaltigkeit lohnt sich für Dich als Individuum nicht direkt in Deiner Lebensspanne - in der Logik der Konsummaximierung ist Dein Argument aber schlüssig.
IFA
Advanced Member
no user
Beiträge: 345
Registriert seit: 05.09.2013
Bitte, sony lass das Geschäft mit den Smartphones!


FLOP!
M.a.K
Handy Master
Benutzerbild von M.a.K
Beiträge: 6.082
Registriert seit: 10.02.2010
Ort: Lower Saxony
@ Oops,

TONG hat nicht unrecht. Besonders bei Geräten ab 300€ die QuickCharge unterstützen macht es keinen Sinn am passenden Ladegerät zu sparen. Niemand will mit alten 5V/1A Krücken sein neues Smartphone laden. Bei den billigen Geräten die eh langsam laden macht ein Ladegerät im Lieferumfang weniger Sinn.

Wenn ich mir auf ebay so anschaue wie viele von den angeblich originalen Ladegeräten verkauft werden die nix taugen und nach kurzer Zeit im Müll laden... Dann doch lieber ein anständiges im Lieferumfang welches man auch mal abgeben kann falls wer eines benötigt, anstatt sich dann auf ebay so ein Chinakracher zu kaufen.

Geändert von M.a.K (28.08.2016 um 14:42 Uhr)
no user
Beiträge: 2
Registriert seit: 28.08.2016
Der Kauf des passenden Adapters kann ja auch wunderbar optional vom Händler angeboten werden. Z.B.: Der im Festpreis enthaltene Adapter lässt sich beim Kauf separat (de-)selektieren mit Hinweis auf den Elektroschrott.
chief
Gesperrt
no user
Beiträge: 10.543
Registriert seit: 23.03.2007
Ort: Zuhause
Bezüglich des fehlenden Ladeadapter mit der Begründung Umweltschutz, kann ich Tong und Mak nur zustimmen.

Lieber einen qualitativ ordentlichen Ladeadapter im Lieferumfang, bevor sich der Kunde aus Geiz so ein 2€ inkl. Versand Chinaböller Ladeteil bei Ebay bestellt.

Denn damit ist überhaupt nichts gewonnen. Nicht nur das diese bei der Langlebigkeit zu wünschen übrig lassen und damit früher auf dem Müll landen, auch wird die Effizienz dementsprechend sein und von der potenziellen Gefahr für Leib und Leben durch diese billigst in Masse gefertigten Teile, will ich gar nicht erst anfangen.

Außerdem, woher stammt die Annahme das die Kunden "eh" ein Ladegerät Zuhause haben? Ich mein, ich habe mehr als ein Ladegerät. Ich habe aber auch zu jedem Ladestecker ein Gerät. Hätte ich die Geräte nun nicht mehr, wären auch die Ladestecker weg.
tia
Member
no user
Beiträge: 168
Registriert seit: 08.11.2015
Hochinteressantes Gerät
no user
Beiträge: 1
Registriert seit: 29.08.2016
Vielen Dank für den klasse Testbericht! Bin an sich auch ziemlich begeistert. Habe aber bzgl. des Sounds zwei Sachen festgestellt, die mich ziemlich nerven: Ihr habt recht, der Lautsprecher an sich ist ziemlich laut und klingt auch überdurchschnittlich gut. Allerdings ist bei der Wiedergabe über den Lautsprecher oft – vor allem bei reinen Sprachpassagen wie in Podcasts – ein ziemlich lautes Rauschen zu hören. Dann klingt das X5 Plus, als ob man Radio höre würde.

Was mich allerdings noch mehr nervt: Pausiert man z. B. einen Song bei Spotify und hört über Kopfhörer, so ist 1-2 nach dem Pausieren ein leichtes Rauschen und ein einmaliges Knacksen zu hören. Dieses Rauschen und Knacksen kann ich über den Kopfhörer nach jedem einzelnen Systemsound hören. Bei android-hilfe.de gibt es schon einige Leute, die das Problem ebenfalls haben:

http://www.android-hilfe.de/thema/dolby-audio-bei-wiedergabe-ueber-3-5-mm-klinke-qualitaet-der-lautsprecher-bq-aquaris-x5-plus.789755/#post-9975266

Werde das Gerät deswegen höchstwahrscheinlich umtauschen bzw. zurückgeben.

Könntet Ihr das bei Eurem Testgerät vielleicht noch einmal prüfen? Dankeschön und viele Grüße, proggie
dragon-tmd
Advanced Member
Benutzerbild von dragon-tmd
Beiträge: 340
Registriert seit: 10.10.2006
Die Rückseite besteht aus Kunststoff, nicht aus Aluminium. Das bestätigt der BQ-Support und jeder andere Tester :D