Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige

 

Huawei Mate 10 Pro Test: KI macht den Kumpel

Anzeige
 
AreaMobile Redaktion
areamobile.de
Benutzerbild von AreaMobile Redaktion
Beiträge: 43.732
Registriert seit: 19.09.2002

Huawei Mate 10 Pro Test: KI macht den Kumpel

Mit Künstlicher Intelligenz soll das Huawei Mate 10 Pro zum richtigen Kumpel für alle Lebenslagen werden. Die dedizierte Neural Processing Unit (NPU) des Chipsatzes Kirin 970 liefert laut Hersteller schneller automatisch die richtigen Einstellungen für bestimmte Anwendungen wie beispielsweise Fotografieren. Kann sich das Phablet damit im Test vor die Konkurrenz setzen?[...]

Lesen Sie den Beitrag: Huawei Mate 10 Pro Test: KI macht den Kumpel auf AreaMobile.
foetor
Expert Handy Profi
no user
Beiträge: 2.994
Registriert seit: 19.10.2012
Warum als Minus „keine Speichererweiterung“? 128GV reichen doch bestimmt den Meisten locker und es ist doch besser einen schnellen internen Speicher zu haben wie wenn man eine lahme Karte einsetzt (was sicher 99% der Leute machen, denn hauptsache billig). Ich glaube den Punkt Speicherkarte könnt ihr langsam genauso streichen wie festverbauter Akku und kein Aux eingang, dann eher wenn es das Gerät hat auf die Plusseite.
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.863
Registriert seit: 04.01.2011
Foetor

Ich bin vollkommen bei dir. Sowas ist heutzutage kein Minuspunkt mehr.
Aber was meinst du, was letztes Jahr beim 7 hier los war, als ich fast das identische wie du schrieb?
Schneller interner Speicher ist immer besser.
Der interne Speicher ist mit 128 gb für die allermeisten groß genug.
Desweitern fehlt ja auch hier die Klinke. Auch etwas, was sich immer mehr durchsetzt.
Und wenn man den Aufschrei von einigen damals aufs Maté 10 überträgt, wird das Gerät bestimmt ein Ladenhüter:)
Antiappler
Handy Profi
no user
Beiträge: 776
Registriert seit: 23.05.2016
Ein Minus für nicht erweiterbaren Speicher ist völlig korrekt!

Es geht nicht darum, ob das Gerät 128GV hat, sondern dass man mit einer externen Speicherkarte schnell seine Daten von A nach B bringen kann.

Bei Defekt des Gerätes, Speicherkarte einfach rausnehmen und Gerät zur Reparatur bringen.

Denn falls es überhaupt noch möglich ist, muss man eine Datensicherung über PC, Laptop oder Notebook durchzuführen, um danach alle Daten auf dem Gerät zu löschen.

Wenn das nicht mehr geht, muss man sein Gerät nämlich zerstören, denn wenn man es zur Reparatur geben muss, könnte man dort ja alle Daten einsehen und für "böse" Zwecke missbrauchen, denn wenn schon gute Freunde in den Geräten rumschnüffeln, dann doch auch ganz bestimmt ein fremder Reparaturdienst. ;-)

Und ob wirklich 99% der Leute eine lahme Karte einsetzen, weil Hauptsache billig, weiß ich nicht. Auch preisgünstige, um mal nicht dieses negative Wort zu nehmen, Speicherkarten bieten heute eine gute Geschwindigkeit. Es wird also bestimmt kein Mensch seinen Bus verpassen, nur weil eine preisgünstige Speicherkarte im Gerät steckt. ;-)

Es gibt immer noch sehr viele Leute, die auf einen wechselbaren Akku Wert legen, aus ganz verschiedenen Gründen. Deshalb finde ich es durchaus in Ordnung, wenn AM dies als negativ bewertet.

Wenn man allerdings, wie z.B. Echse, noch nie solche Vorteile nutzen durfte, dann ist es natürlich normal so etwas zu behaupten. ;-)

Und zur Klinke, ist doch schön wenn man diese Möglichkeit hat, es gibt ja auch hier auf AM genug Leute, die davon gerne Gebrauch machen/gemacht haben.
foetor
Expert Handy Profi
no user
Beiträge: 2.994
Registriert seit: 19.10.2012
@Antiappler
Als ich eine SD Katrte hatte habe ich die immer verschlüsselt, weil ich mal ein Handy verloren hatte und das nicht gemacht und so jeder meine Bilder anschauen konnte. Und da ich jetzt verschlüsseln würde und wenn das Gerät kaputt ist bringt mir eine SD Karte auch nichts mehr.
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.863
Registriert seit: 04.01.2011
Antiappler

Bei Defekt des Gerätes habe ich mein Backup in der Cloud.
Und das ein Gerät dermaßen kaputt geht, dass ich nichtmal auf Werkszustand setzen kann, ist doch ziemlich konstruiert.
M.a.K
Handy Master
Benutzerbild von M.a.K
Beiträge: 6.053
Registriert seit: 10.02.2010
Ort: Lower Saxony
Sehe es wie Antiappler. Eine Speicherkarte dient schon lange nicht mehr hauptsächlich als Speichererweiterung, sondern als permanentes offline-Backup ohne die Daten mit dem Anbieter einer Cloud teilen zu müssen odee permanent online sein zu müssen. Man könnte es auch "Freiheit" nennen. Braucht halt nicht jeder ;)
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.863
Registriert seit: 04.01.2011
Mak

Weißt du, was Freiheit ist?
Wenn ich an ein backup gar keinen Gedanken mehr verschwenden muss.
Wenn ich es ans ladekabel hänge, es gesperrt und über wlan verbunden ist.
Immer das neueste backup.
DAS ist Freiheit. Stimmt. Sowas braucht nicht jeder:)
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.863
Registriert seit: 04.01.2011
Ps.
Mak

https://support.apple.com/de-de/ht204136

Lies dir hier mal iCloud Backup durch. Mal davon abgesehen, dass alles automatisch geht.
Leistet so ein Backup eine sd Karte auch?
Apple Pay Daten und Einstellungen, Touch ID Einstellungen etc.?
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.863
Registriert seit: 04.01.2011
Mak
Sorry.
Mein letzter Post war falsch.
Anders ausgedrückt
Was leistet das backup auf einer sd karte?
Genauso umfangreich wie das iCloud Backup?
Automatisch?
Frankfurter Knackarsch
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Frankfurter Knackarsch
Beiträge: 2.887
Registriert seit: 15.11.2009
"Und da ich jetzt verschlüsseln würde und wenn das Gerät kaputt ist bringt mir eine SD Karte auch nichts mehr."

die verschlüsselte Karte sollte doch auch im neuen Gerät funktionieren oder wo ist das Problem?
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.863
Registriert seit: 04.01.2011
Eine sd Karte für Backups zu benutzen ist doch sowas von vorgestern.
Aber wenn man sich die Backup Lösungen von Google und deren Herstellern anschaut, greift man nach jedem anderen Strohhalm.

https://www.teltarif.de/android-backup-sicherung-daten-app/news/69608.html
foetor
Expert Handy Profi
no user
Beiträge: 2.994
Registriert seit: 19.10.2012
@Frankfurter
Ne die ist doch auf das Gerät dann zugewiesen. Sonst bringt die Verschlüsselung ja nix oder?
Frankfurter Knackarsch
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Frankfurter Knackarsch
Beiträge: 2.887
Registriert seit: 15.11.2009
@foeter
du hast recht. die SD Karte lässt sich ausschließlich vom Ursprungsgerät wieder entschlüsseln. dachte das wäre wie bei MS.
Ob das ein sinnvoller Ansatz ist, ist streitbar. Jedenfalls ist es ein Argument gegen Verschlüsselung.
M.a.K
Handy Master
Benutzerbild von M.a.K
Beiträge: 6.053
Registriert seit: 10.02.2010
Ort: Lower Saxony
@ Echse,

ich verstehe worauf du hinaus willst, aber ich denke da etwas anders. Klar geht es einfacher und schneller, wenn man anderen die Verantwortung seiner Daten überlässt, aber genau da liegt doch der Knackpunkt. Es gab die letzten Jahre so viele unzählige Datenskandale, niemand kann behaupten die Daten andere wären bei ihm sicher, das geht einfach nicht. Ich passe daher liber selber auf meine Daten auf, selbst wenn es etwas komplizierter ist. Dafür habe ich die Gewissheit, dass niemand, egal ob Provider oder Apple oder Samsung meine Daten besitzen. Die Menschen sind durch die vielen Skandale einfach nur abgestumpft und nur noch genervt von solchen Meldungen. Daher juckt es inzwischen auch niemanden mehr was mit seinen Daten passiert, hauptsache es wird einem das bisschen Arbeit abgenommen.

Meine Daten sind am besten bei mir ausfgehoben. Ob ich nun 2 Sekunden länger brauche um Datei A auf Gerät B zu bekommen oder nicht. Es ist es nicht wert seine Daten der Faulheit wegen aus der Hand zu geben. Das hätte ich früher nie gemacht und werde es auch in Zukunft nicht.

Oder würdest du mir deine Daten anvertrauen, sollte ich noch schneller sein als Apple's Cloud?
M.a.K
Handy Master
Benutzerbild von M.a.K
Beiträge: 6.053
Registriert seit: 10.02.2010
Ort: Lower Saxony
Oder würdest du mir deine Daten anvertrauen, sollte ich noch schneller sein als Apple's Cloud sein?
Frankfurter Knackarsch
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Frankfurter Knackarsch
Beiträge: 2.887
Registriert seit: 15.11.2009
@Mak
Schauh dir das mal an

https://www.seafile.com/en/features/

Mit einem Raspberry als CloudServer sollten Datenschutzbedenken vom Tisch sein.
Bleiben mobiles Datenvolumen als Minuspunkt übrig
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.863
Registriert seit: 04.01.2011
Oder würdest du mir deine Daten anvertrauen, sollte ich noch schneller sein als Apple's Cloud?

Es geht nicht nur um schneller. Du müsstest erstmal nachweisen, über Jahre, wie du mit Daten umgehst.
Mal Hand aufs Herz. Wieviel Cloud datenscsndale gab es denn, die durch die Schuld von Apple entstanden sind. Und nicht durch die Schuld der Nutzer ( fishing etc.)
Apple verwaltet Millionen von Daten. Und ? Der ^normalo^ fährt sehr gut damit.
Bin ich allerdings geheimnisträger oder ähnliches. Dann sollte ich sicher andere Speichermedien vorziehen.
Das ist klar.
Will also jemand meine Daten, muss er Apples iCloud hacken.
Das ist bei weitem nicht so einfach, wie es manche Möchtegern Hacker darstellten ( türkisch Crime Family )
Apple zeigt hier schon ein ziemlich hohes, und für den User vollkommen ausreichendes Maß an Sicherheit.
Desweitern werden bei iCloud Backup nicht gesichert
Apple Pay Daten , Touch ID Einstellungen.
Vertrauen sollte man seinem Anbieter schon entgegenbringen.
Ich meine, Apple hat ja auch Millionen von kk Daten.
Bekannt im netz wurde bisher nicht eine.

Sorry wenn ich nur über die iCloud schreibe. Wie sich das bei Google verhält, weiß ich nicht.
Aber als Grund für eine sd Karte Backups anzuführen... naja.
Weitere Gründe für eine sd Karte ?
Fotos, Videos , Dokumente etc. Teile ich über AirDrop.
Natürlich nur unter iOS Usern. Aber das sind in meinem Bekanntenkreis fast alle.
Ich kann auch Freunde einladen, sich meine Fotos anzuschauen ( iCloud)
https://support.apple.com/de-de/HT202786

Gründe für eine sd Karte sehe ich immer noch nicht.
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.863
Registriert seit: 04.01.2011
Mak

Und mal davon abgesehen, dass sd Karten eben auch sehr anfällig für Störungen und Ausfälle sind.
Hast du also dein Backup auf einer sd Karte, und diese fällt aus irgendeinem Grund aus, was machst du dann, wenn das Gerät defekt ist?
SiddiusBlack
Handy Profi
Benutzerbild von SiddiusBlack
Beiträge: 551
Registriert seit: 07.04.2012

Was soll der Mist?

Sagt mal Leute von Area wann hört es endlich auf das hier mit zweierlei Maß gemessen wird? Wieso erscheint die Speichererweiterung hier bei Kontra und beim Pixel 2 XL Test nicht?

Lässt euch ziemlich unglaubwürdig dastehen! Entweder hier weg (was ich begrüßen würde) oder beim Pixel 2 XL Test dazu schreiben!

Speicherkarte braucht bei 128GB kein Mensch, zumindest kenne ich keinen und ich kenne nicht wenig! 99% davon kommen sogar mit 64GB aus, einige haben sogar noch 32 GB!

Man muss keine Millionen Mp3s oder 1080p Video Rips auf dem Handy haben und Fotos und Videos wandern eh automatisch in die Cloud wenn man im WLAN ist.

Backup ist auch online abgelegt so kann man direkt immer drauf zugreifen.

SD Karte braucht ja auch noch zusätzlich Akku, von daher weg damit ist eh mittlerweile überholt!
Antiappler
Handy Profi
no user
Beiträge: 776
Registriert seit: 23.05.2016
@foetor

Ich verschlüssel meine SD-Karten nicht, habe auch keine Angst mein Handy zu verlieren. Zumal nichts darauf ist, worüber ich mich ärgern würde oder schaden könnte.

@Echse

"Und das ein Gerät dermaßen kaputt geht, dass ich nichtmal auf Werkszustand setzen kann, ist doch ziemlich konstruiert."

Das schreibt ausgerechnet der König der konstruierten Fälle. ;-)

Ich erinnere mal daran, dass neulich selbst Fritz Deine Konstruktionen kritisiert hat!

Gibt übrigens in den Hilfeforen mehr Fälle als Du Dir vorstellen kannst.


"Weißt du, was Freiheit ist?
Wenn ich an ein backup gar keinen Gedanken mehr verschwenden muss."

Freiheit ist für mich, wenn ich selbst entscheiden kann und noch selbst denken und handeln!

Dafür brauche ich keinen Cloud-Anbieter.

Ich bin schließlich kein kleines Kind noch mit schon schleichender Senilität behaftet!
Außerdem macht ein selbst erstelltes Backup nicht die geringste Mühe!

"Eine sd Karte für Backups zu benutzen ist doch sowas von vorgestern."

So ein Quatsch. Man hat jederzeit Zugriff auf die Daten, was bei Netzausfall oder langsamer Internetverbindung, z.B. im Zug, nur von Vorteil ist! Und es kostet überhaupt keinen Traffic!

"Gründe für eine sd Karte sehe ich immer noch nicht."

Du willst und kannst keine Gründe sehen, weil Du noch nie diese Vorteile nutzen konntest.

Noch ein ganz großer Vorteil ist, man kann die SD-Karte einfach in ein anderes Gerät stecken, und ein auf der SD-Karte gemachtes Backup auf das neue Gerät einspielen.

Den Rest an Gründen kannst Du bei M.a.K nachlesen.

"Und mal davon abgesehen, dass sd Karten eben auch sehr anfällig für Störungen und Ausfälle sind.
Hast du also dein Backup auf einer sd Karte, und diese fällt aus irgendeinem Grund aus, was machst du dann, wenn das Gerät defekt ist?"

Ich schreibe jetzt mal nichts von ziemlich konstruiert. ;-)

Denn meine SD-Karten funktionieren bisher einwandfrei, außerdem würde ich bei solch einem Fall die SD-Karte aus dem defekten Gerät in ein funktionierendes Gerät stecken. ;-)

@SiddiusBlack

"Backup ist auch online abgelegt so kann man direkt immer drauf zugreifen."

Eben nicht. Gründe stehen weiter oben.

"SD Karte braucht ja auch noch zusätzlich Akku, von daher weg damit ist eh mittlerweile überholt!"

Das kann doch wohl nur ein äußerst minimaler Akkuverbrauch sein, wurde bei mir noch nie angezeigt. Aber eine Auflösung von z.B. 2880 x 1440 Pixel kann weg und diese superdünnen Geräte, weil das nämlich zu Lasten des Akkus geht.
foetor
Expert Handy Profi
no user
Beiträge: 2.994
Registriert seit: 19.10.2012
@Antiappler
„Ich verschlüssel meine SD-Karten nicht, habe auch keine Angst mein Handy zu verlieren. Zumal nichts darauf ist, worüber ich mich ärgern würde oder schaden könnte. “

Naja ich habe keine Lust das jemand meine Bilder anschaut. Von daher will ich da lieber eine Sicherheit haben. Aber naja ich glaube da ist jeder anders
M.a.K
Handy Master
Benutzerbild von M.a.K
Beiträge: 6.053
Registriert seit: 10.02.2010
Ort: Lower Saxony
@ Antiappler,

so sehe ich es auch. Nicht umsonst gibt es den Spruch "Wer sich auf andere verläßt, der ist verlassen" und das wurde in den letzten Jahren ja nun oft genug von den Firmen die nur das Beste für einen wollen bewiesen. Und lahm, nun ja, ich nehme in 4k oder 1.080p mit 60FPS auf und das macht meine Micro-SD locker mit. Ein Androide ist viel flexibler und daher gibt es auch wesentlich mehr Möglichkeiten den Speicher sinnvoll zu nutzen. Wer nur Facebook und Whatsapp nutzt braucht so viel Speicher natürlich nicht.
M.a.K
Handy Master
Benutzerbild von M.a.K
Beiträge: 6.053
Registriert seit: 10.02.2010
Ort: Lower Saxony
@ foetor,

warum soll jemand die Bilder von Antiappler sehen, wenn die SD im Smartphone nicht verschlüsselt ist?
no user
Beiträge: 110
Registriert seit: 18.08.2008
Also 128GB Speicherplatz sind wohl mehr als ausreichend. Ich habe derzeit "nur" 64GB bei meinem iPhone 8 Plus und komme locker damit zurecht. Bin echt gespannt darauf es mal in der Hand zu halten. Eventuell wäre das Mate 10 Pro wieder ein Grund für mich zurück zu Android wechseln...
Gorki
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Gorki
Beiträge: 8.467
Registriert seit: 11.10.2010
Ich dachte es geht hier um Huawei, lese andauernd was von iCloud und so weiter. Lässt die sich jetzt auch mit dem neuen Mate 10 pro nutzen? ^^

Mir persönlich reichen die internen 128GB des P10Plus, aber die Argumentation pro SD Karte und pro Offline Sicherung sind für mich absolut nachvollziehbar.
Ich habe meine Daten zu Hause, sie sind Hochverfügbar und nicht von Faktoren wie z.B. Netzqualität abhängig. Ich muss nur regelmäßig Sichern und das ist für mich kein Problem und sowieso Standard...
Signatur
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates
(470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.863
Registriert seit: 04.01.2011
Wer offline Sicherung braucht, Bitteschön.
Ich brauche bei 128gb eine sd Karte weder zum erweitern des Speichers, noch war ich je in einer Situation, wo das iCloud Backup nicht funktionierte.
Wenn ich es gebraucht habe, war es da.
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.002
Registriert seit: 11.12.2012
@Gorki:"Ich habe meine Daten zu Hause, sie sind Hochverfügbar und nicht von Faktoren wie z.B. Netzqualität abhängig. Ich muss nur regelmäßig Sichern und das ist für mich kein Problem und sowieso Standard..."
>>Die Cloud ist ohnehin kein Ersatz für die lokale Kopie. Bestenfalls ist es ein Backup, wobei man hier auch klar sagen muss, dass es nicht ratsam ist wichtige bzw sehr persönliche Daten einem fremden Unternehmen anzuvertrauen ... zumindest solange man es vermeiden kann.
Signatur
... oder kurz ibnam
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.428
Registriert seit: 09.03.2012
Ein Backup auf einer SD-Karte, die im Handy steckt? - Hmm. Läuft denn auf dem / Eurem Handy eine Software, welche die Daten des Handys kontinuierlich mit denen auf der SD synchron hält? Denn, seien wir mal ehrlich, ein Backup bringt nur dann etwas, wenn es aktuell ist.…

Und, und jetzt "konstruiere" ich mal einen wahrscheinlich gar nicht so seltenen oder sogar häufigen Fall, was nützt ein Backup auf einer im Handy steckenden SD, wenn das Handy selbst in irgendeiner Form verloren geht? Dann ist die SD und das ganze schöne Backup gleich mit weg. Aber das nur ein Gedankenanstoß von mir angesichts der langen Diskussion hier.

Hier geht es ja eigentlich um das Thema "Huawei Mate 10 Pro Test: KI macht den Kumpel"
Signatur
Einfachheit ist die höchste Stufe der Vollendung. [Leonardo Da Vinci]
-
Nicht, was lebendig, kraftvoll sich verkündigt, Ist das gefährlich Furchtbare. Das ganz Gemeine ist's, das Ewiggestrige, Was immer war und immer wiederkehrt. Und morgen gilt, weil's heute hat gegolten! [Friedrich Schiller]
SiddiusBlack
Handy Profi
Benutzerbild von SiddiusBlack
Beiträge: 551
Registriert seit: 07.04.2012
"Von den 20 Stunden Videokonsum ist das Huawei Mate 10 Pro im Test dabei wenig überraschend weit entfernt, dennoch schlägt es sich hier sehr gut: Über 8 Stunden sind ein ordentlicher Wert."

Dazu noch kurzes ein Statement: Diese theoretischen Werte kommen doch nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen zustande die kein Mensch beim Smartphone im Alltag nutzt. Das wären Dauer-Flugmodus, Display Minimale Helligkeit und dazu noch Ton auf sehr leise...zumindest komme ich so mit meinem Huawei MediaPad M3 auf fast 3 Wochen Laufzeit da ich es Abends im Bett unter genau diesen Bedingungen für Serien zum einschlafen benutze.

Aber ich hab auch schon Tests gelesen wo andere Tester auf 9 bis 11 Stunden Video kamen...komisch das ihr nur auf 8 gekommen seid.
DerWeise
Youngster
no user
Beiträge: 30
Registriert seit: 04.08.2016

Display Beschichtung?

Ich hätte mir noch einen Kommentar zur Display Oberfläche und Fettfinger Resistenz gewünscht. Beim P10 gab es in allen Medien einen riesigen Aufschrei weil Huawei auf die Beschichtung verzichtet hatte.
Wie ist es beim Mate 10 Pro??
bocadillo
GURU
Benutzerbild von bocadillo
Beiträge: 15.140
Registriert seit: 16.03.2010
Ort: Unterfranken
Wer bei 128 GB internen Speicher über einen fehlenden sd kartenslot meckert hat m.e . Den Schlag nicht gehört ubd gehört
Zu einer klitzekleinen Splittergruppe von usern .

Ein backup macht man nunmal mit der cloud oder dem heimischen Rechner .

Auch sehe ich genauso wie foetor - was bringt mir die schlnste Handyverschlüsselung wenn ich bilder und co auf eine sd-karte auslagere
Signatur
ich bin dann mal weg!
Gorki
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Gorki
Beiträge: 8.467
Registriert seit: 11.10.2010
"Auch sehe ich genauso wie foetor - was bringt mir die schlnste Handyverschlüsselung wenn ich bilder und co auf eine sd-karte auslagere"

Das zeigt sich wieder, wie wenig Du Dich auskennst mit dem, worüber Du schreibst. Dabei hättest Du bloß ein wenig weiter oben mitlesen müssen :).
bocadillo
GURU
Benutzerbild von bocadillo
Beiträge: 15.140
Registriert seit: 16.03.2010
Ort: Unterfranken
Gorki

Und du zeigst wieder wie sehr dich nur Metakommunikation interessiert .

Kein Mensch unter den Normalusern verschlüsselt seine Sd Karte .

Ich habe sehr wohl mitgelesen -aber die meisten hier scheiben immer noch nicht begriffen zu haben wie weit weg deren Nutzerverhalten ubd Ansprüche vom User da draußen entfernt sind.
nohtz
Professional Handy Master
Benutzerbild von nohtz
Beiträge: 14.349
Registriert seit: 21.09.2010
Ort: Galaxy far, far away
"Und du zeigst wieder wie sehr dich nur Metakommunikation interessiert"
-->für dich ist es Meta, wenn dich jemand darauf hinweist, dass das, was du erzählst nicht ganz richtig ist? (freundlichere formulierung)
klingt nach: egal, was ich von mir gebe, ich hab sowieso Recht ;-)
Signatur
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." -Albert Einstein"
Ich greife auch nicht an , sondern stelle zusammengefasst fest !"
PGP-Erfinder Phil Zimmerman: "Wenn Privatsphäre ungesetzlich wird, haben nur noch die Gesetzlosen Privatsphäre."

Geändert von nohtz (27.10.2017 um 12:01 Uhr)
Gorki
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Gorki
Beiträge: 8.467
Registriert seit: 11.10.2010
@ Nohtz, so sieht es aus :).
no user
Beiträge: 2
Registriert seit: 19.09.2017

Ohne Klinke für mich nicht zu gebrauchen

Weiß nicht warum man die Klinke weglässt, sie gehört einfach dazu. Das wäre wie wenn man plötzlich an PCs die USB-Anschlüsse gegen was neues austauscht, viele Sachen wären ohne Adapter unbrauchbar. Es ist ein Negativpunkt, ohne wenn und aber und wer das anders sieht hat wohl keine guten, teuren Kopfhörer. Ein Adapter stört einfach, auch weil diese momentan recht groß und unhandlich sind. Habe damit keine guten Erfahrungen gemacht und ich werde das ganze bestimmt nicht gutheißen, nur weil irgendwelche Firmen der Meinung sind dass es toll ist Smartphones so zu verkrüppeln.
Iffy
Youngster
Benutzerbild von Iffy
Beiträge: 22
Registriert seit: 01.12.2010
Hiho,

1. Im Datenblatt schreibt Ihr cat.16 bei Tops aber cat.18. Nur eins kann richtig sein ;)
2. Ich finde 128GB Speicher reicht, aber
3. Warum ist die fehlende Speichererweiterung mal ein Kritikpunkt und mal nicht? (IPhone 8?)
oder ist ab 256GB keine Speicherkarte mehr nötig?
4. Keine Klinke ist echt ärgerlich, aber wenigstens ist ein Adapter dabei, so muss ich nicht sofort auf neue Kopfhörer umsteigen.

grüße
Signatur
Solange die Leute über dich reden, kannst du davon ausgehen, dass sie dein Leben spannender finden, als ihr eigenes!

Geändert von Iffy (06.11.2017 um 14:39 Uhr)
jennss
Advanced Member
no user
Beiträge: 259
Registriert seit: 25.09.2015
Ist die Kamera denn nun besser als vom P10 Plus? (abgesehen von der Lichtstärke 1,6 statt 1,8)