Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login

 

WinPhone for Business - SkyDrive Pro und der Company Hub

Neues Thema erstellen  Antwort
Laborant
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Laborant
Beiträge: 3.100
Registriert seit: 18.05.2011

WinPhone for Business - SkyDrive Pro und der Company Hub

Immer wieder wurde die mangelnde Business-Tauglichkeit von WinPhone bemängelt, sodass die Cloud absolut Business-Untauglich sei, mangelndes VPN einfach nicht gehe und überhaupt wtf-X-Box-Spass-Phone.

Ich für meinen Teil habe mich auch sehr sehr lang gefragt, was das soll, so ist MS doch bei Firmen nicht untervertreten (okay, primär im Desktop-Bereich, aber dennoch).

Diese Frage wurde gestern - Swisscom/Microsoft/Nokia am Lumia920/WP8/LTE Prelaunch Event - in Zürich von vielen Teilnehmenden gestellt, wobei MS die Fragen wunderbar beantwortete.

Zum einen haben wir SharePoint, welches mit der Funktionalität "SkyDrive Pro" versehen wird. Damit kann man quasi ein Corporate-Skydrive im Firmenkeller erstellen. Einfache Benutzbarkeit, saubere Rechteverwaltung und die übliche SkyDrive-Funktionalität. Daten werden verschlüsselt übertragen uvm. Damit stellt sich das Problem des "Wie handhabt ihr es mit dem Datenschutz?" nicht mehr.

Als anderes sehr tolles Feature sehe ich den Company Hub. Dieser lässt sich auf dem WinPhone aktivieren und einrichten, wobei die Firma dann eigene Apps - ohne sie über den Marketplace zu verteilen - auf die Geräte bringen kann. Die Apps müssen dafür mit einem einjährigen Symantec-Zertifikat versehen sein, sodass sie auf diesem Weg verteilt werden können. Dies lässt sich sowohl Managed wie auch Unmanaged machen.

Man kann also die Corporate-Apps sowohl über den Managed Kanal einspeisen und installieren, oder wie es bei iOS funktioniert, unmanaged via den Appstore verbreiten.

Will - anhand des Beispiels eines Projektmitarbeiters aus einem aussenstehenden Ingeneurbüros - heissen: Wenn der Ingeneur beginnt, bekommt er von der IT die Rechte für den, den und den Ordner im SharePoint/SkyDrive Pro. Er bekommt definierten Zugang zum Intranet via Company-Hub-App und ist so schnell direkt mit seinem Privaten Handy in der Projektierenden Firma eingebunden.
Er hat schnellen Zugriff auf die Dokumente, welche er braucht und einsehen darf, wobei man diese Dokumente separat schützen kann (etwa: Kopieren verboten). Er arbeitet und beendet das Projekt, worauf ihm von der IT die Rechte entzogen werden. Damit lässt sich ein Remote-Wipe der Firmendaten durchführen, welcher sämtliche Projektdaten von seinem Handy - aus der Ferne - löscht, ohne dass seine Privaten Daten davon tangiert werden.

Zu dieser Funktion, welche ein VPN vollumfänglich ersetzen kann, kommt die bereits bekannte Sicherheit hinzu, welche besagt, dass jedes Systemfile Verschlüsselt und Signiert sein muss, damit keine App das System entführen, und imitieren kann. (Virus als System). Das OS wird schon beim Booten innerhalb eines SecurityFramework geladen, sodass der Virenschutz nicht erst beim Start der Programme aktiv wird.

Für meinen Teil sind das wichtige Dinge, welche MS uns "dummen Consumer" nicht mitgeteilt hat. Die Öffentlichkeit sah irgendwie mehr nur: "Skydrive ist übertollig!" und mehr nicht. Kein Wunder wird da über die Business-Tauglichkeit Polemisiert, wenn MS das Zeug nicht so erwähnt wie die hochgelobte DualCore-Unterstützung (btw, der Typ da sagte, Technisch werden bis zu 64 Kerne unterstützt... :P )

Ich denke, das beantwortet viele Fragen, welche in dieser Community immer wieder zum WP-Bash verwendet wurden
Signatur
Hard Dalek, Cold Dalek
Little can of hate!
Evil Dalek, Angry Dalek
Ex-ter-minate!
pixelflicker
Professional Handy Master
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 13.756
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
Das habe ich mir schon gedacht, dass MS das System mit Sharepoint verbinden wird, das überrascht mich wenig. Nichtsdestotrotz fehtl den Geräten die Synchronisation ohne Exchange, die viele Firmen - einfach aus kostengründen - sehr gerne und viel nutzen. Mir ist schon klar, dass MS seine Exchange Lizenzen verkaufen will, aber so gibt es halt eine weitere Hürde, die gegen das System spricht, das früher immer dafür berühmt war, dass dessen Synchronisierung so gut und ausgereift war wie bei keinem anderen System. Noch heute gibt es kein mobiles System, dass so eine gute Outlook-Synchronisation bietet wie damals Windows Mobile. Das ist mehr als enttäuschend.

Das MS das nicht groß Promoted hat ist ja ebenfalls wenig überraschend. Die Business-Produkte hat MS noch nie in der öffentlichkeit groß promoted, sondern immer bei den Firmen selbst. Diese werden durchaus informiert welche Möglichkeiten die Systeme bieten und bei denen wird MS sicher auch das schon promoted haben. Die wenigsten Privatnutzer wissen überhaupt was Sharepoint ist.
Neues Thema erstellen  Antwort

 
alle Nachrichten News-Archiv