Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Testbericht Samsung SGH-F700 Qbowl

12

Samsung SGH-F700v QBowl: Wieviel iPhone steckt in Samsungs Internet-Maschine?

Das QBowl ist ein mutiger Versuch Samsungs, dem vor ergonomischem Charme nur so strotzenden iPhone etwas entgegenzusetzen. Leider ist er gescheitert. Beide Geräte markieren die Schnittstelle zwischen PC und Telefon, doch während das Iphone nur noch wenige Zentimer vom Tunneldurchbruch entfernt scheint, wird man beim QBowl das Gefühl nicht los, dass Samsung an der falschen Stelle bohrt. Nicht nur der Prozessor erinnert stark an Commodores C64, auch die nüchterne Menü-Optik und die unausgewogene Bedienung passen gut in diese Zeit. Den selbst gesteckten Anspruch der Internet-Maschine kann das HSDPA-Handy mit seiner engen Bindung an Vodafone und Schwächen bei Browser und Messaging ebenfalls nicht erfüllen. Die Empfehlung muss daher lauten: nur für Fans. Zum Samsung SGH-F700 Qbowl Testbericht.

Inhaltsverzeichnis

  • Teil 1:
  • Teil 2:
  • Teil 3:
  • Teil 4:
  • Teil 5:
Bewertung
Hardware
Design 90%
Verarbeitung 90%
Sprachqualität 85%
Akku 70%
Connectivity 80%
 
Gesamtwertung
Gesamteindruck 78%
Features
Bedienung 75%
Internet 90%
Messaging 90%
PIM-Funktionen 70%
Sound 85%
Kamera 80%
Gaming 30%
Video 80%
Tops und Flops vom Samsung SGH-F700 Qbowl
  • Tops
  • großzügiger Lieferumfang mit 4GB microSD
  • kompaktes Design, sehr gute Verarbeitung
  • breite Tastatur, gute Haptik
  • praktisches Schnellstartmenü
  • innovative Bedienung des Musikplayers
  • TV-Streaming in guter Qualität
  • Flops
  • gewöhnungsbedürftiges, schmales Display
  • Emails nur bis 500 KB abrufbar
  • unausgewogene Touchscreen-Bedienung
  • langsames Betriebssystem
  • kaum Multitasking möglich
  • schwache Akkulaufzeit

Areamobile Redaktion,

Anzeige
Aktuelle Handy Testberichte
weitere Handy Testberichte
 
Zur Bestenliste der beliebtesten Handys
 
Anzeige