Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 

Testbericht Sony Ericsson W580i

(32)

Sony Ericsson W580i: Leuchtender Fitness-Walkman mit Wackelsteuerung

Das W580i überzeugt mit einer überraschenden Vielfalt an Spezialfunktionen und einem bewährten Musikplayer, der auf dem eingängigen Bedien- und umfangreichen Funktionskonzept von Sonys Walkmännern beruht. Insbesondere der integrierte Bewegungssensor, der neben Trainingsfunktionen auch die "Schüttelkontrolle" des Musikplayers ermöglicht, macht das Handy zu einem einzigartigen Vertreter seiner Gattung. Zum Sony Ericsson W580i Testbericht.

Bewertung
Hardware
Design 70%
Verarbeitung 70%
Sprachqualität 80%
Akku 60%
Connectivity 80%
 
Gesamtwertung
Gesamteindruck 72%
Features
Bedienung 90%
Internet 60%
Messaging 60%
PIM-Funktionen 70%
Sound 95%
Kamera 65%
Gaming 75%
Video 65%
Tops und Flops vom Sony Ericsson W580i
  • Tops
  • Shake Control zur Steuerung des Musikplayers
  • 512 MB Speicher im Lieferumfang
  • druckvoller Mono-Lautsprecher
  • ausgereifte Fitness-Funktionen
  • TrackID erkennt Musiktitel
  • Active Lights als Anruferkennung
  • Flops
  • instabile Bluetooth-Connectivity
  • billige Materialwahl
  • keine Podcast-Funktionen
  • unzureichende PC-Software für Musik
  • kein direkter 3,5mm-Port
  • kleine Tastatur

Areamobile Redaktion,