Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Testbericht Sony Ericsson K770i

23

Sony Ericsson K770i: kompakter Cyber-shotler für kleine Geldbeutel

Es muss nicht immer Kaviar sein, auch Schwarzbrot schmeckt bisweilen. Wobei am K770i beileibe nicht alles billig ist. Die Frage ist immer, welche Ansprüche man hat. Echte Highlights hat das Handy nicht zu bieten. Doch der preisbewussten Zielgruppe serviert Sony Ericsson ein kompaktes und gut verarbeitetes Barrenhandy mit einem strammen Akku und einer guten Kamera. Die Fotos sind zwar nicht perfekt, können sich für ein Handy aber sehen lassen und sind dem Kaufpreis auf jeden Fall angemessen. Das Display ist ziemlich klein ausgefallen, aber wer das auf die Mängelliste setzt, wird sofort von der Preiskeule erschlagen. Wer mehr will, muss eben mehr als 200 Euro ausgeben. Zum Sony Ericsson K770i Testbericht.

Bewertung
Hardware
Design 85%
Verarbeitung 85%
Sprachqualität 75%
Akku 90%
Connectivity 80%
 
Gesamtwertung
Gesamteindruck 83%
Features
Bedienung 90%
Internet 85%
Messaging 85%
PIM-Funktionen 70%
Sound 75%
Kamera 85%
Gaming 85%
Video 85%
Tops und Flops vom Sony Ericsson K770i
  • Tops
  • kompakte Bauweise
  • solide Verarbeitung
  • UKW-Radio mit RDS
  • 3,2MP-Kamera mit guter Bildqualität
  • strammer Akku
  • Flops
  • kleines Display mit nur 1,9 Zoll Diagonale
  • nur vier abwechslungsarme Menüdesigns
  • featurearmer Musikplayer
  • Videos nur in QCIF-Auflösung (176x144)
  • mäßige Sprachqualität

Areamobile Redaktion,

Anzeige
Aktuelle Handy Testberichte
weitere Handy Testberichte
 
Zur Bestenliste der beliebtesten Handys
 
Anzeige