Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Sony Ericsson G900 Bilder

Sony Ericsson G900: Volks-Smartphone mit großer Kamera

Als Sproß der neuen "Generation Web"-Serie erscheint das G900 zunächst als ein Gerät, das alle anspricht, aber keinen wirklich glücklich macht. Die Kamera knipst mit 5 Megapixeln, ist aber von der Qualität der Cybershot-Modelle weit entfernt. Der Musikplayer reicht zwar locker an einen MP3-Player heran, lässt aber einige Features der Walkman-Serie vermissen. Und fürs echte Business taugt das Barrenhandy trotz Exchange-Anbindung auch nur bedingt, weil die physische QWERTZ-Tastatur fehlt. Aber wenn man genauer hinschaut, dann ist eigentlich für jeden was dabei. Zu einem fairen Preis und ohne die Hosentasche auszubeulen. Unverständlich ist allerdings, warum Sony Ericsson bei einem Handy mit dem Beinamen "Generation Web" auf schnellen HSDPA-Funk verzichtet, die WLAN-Schnittstelle tröstet aber zum Glück darüber hinweg. Für die Trägheit des Betriebssystems gibt es allerdings keine Entschuldigung. Zwar ist das G900 schneller als alle seine UIQ-Vorgänger, trotzdem ist es langsamer als viele Smartphones anderer Hersteller. Unterm Strich bleibt ein außerordentlich kompakter und gleichzeitig ausgewogen ausgestatteter Alltagsbegleiter ohne Highlights. Zum Sony Ericsson G900 Testbericht.

Senden

Alle Bilder zum Sony Ericsson G900

Sony Ericsson G900 Sony Ericsson G900 Sony Ericsson G900 Sony Ericsson G900
  • Abmessung (HxBxT) 106 x 49 x 13 mm
  • Gewicht 99 Gramm
  • Betriebssystem Symbian
  • max. Bereitschaft 380 Stunden
  • max. Sprechzeit 720 Minuten
  • Displaydiagonale 2.4 Zoll (6,10 cm)
  • Displayauflösung 240 x 320 Pixel
  • Kameraauflösung 5 Megapixel
  • max. Videoauflösung x Pixel
  • Prozessor-Taktrate unbekannt
  • Arbeitsspeicher keine Angabe Megabyte
  • GPRS ja
  • EDGE nein
  • HSDPA nein
  • HSUPA nein
  • Bluetooth 2.0EDR
Mehr Daten zum Sony Ericsson G900
Aktuelles zum Sony Ericsson G900
  • Galerie

    Sonyericsson G900

    (0)
  • News

    Nokia 6208c: S40-Touchphone offiziell vorgestellt

    02.01.09 - Nokia hat sein erstes Touchscreen-Handy mit dem Betriebssystem S40 offiziell vorgestellt. Das Handy ist auf den chinesischen Markt zugeschnitten und soll dort in der ersten Hälfte 2009 erscheinen.

    (16)
    Nokia 6208c: S40-Touchphone offiziell vorgestellt
  • News

    Nokia 6208 classic: Das erste Touchphone mit S40-Betriebssystem

    25.12.08 - Nach N97 und 5800 XpressMusic scheint ein weiteres Touchscreen-Handy von Nokia kurz vor der Veröffentlichung zu stehen. Das Barrenhandy 6208 classic kombiniert eine Zifferntastatur mit einem 2,8 Zoll großen Touchscreen. Es läuft mit einer angepassten S40-Oberfläche und soll in China herauskommen.

    (18)
    Nokia 6208 classic: Das erste Touchphone mit S40-Betriebssystem
  • Special

    N79 Videotest: Wir stellen das smarte Barrenhandy in einem Video vor

    16.11.08 - Das kleine Barrenhandy N79 ist der neue Preis-Leistungs-Sieger. Es ist mit 429 Euro UVP unglaubliche 140 Euro billiger als das N85. Und zwar bei nahezu gleichem Leistungsumfang. FM-Transmitter, 5 Megapixelkamera, UPnP und DLNA, WLAN und GPS - was will man mehr? Andreas Seeger und Stefan Schomberg von Areamobile.de stellen das smarte Nokia-Handy in einem Video vor.

    (1)
    N79 Videotest: Wir stellen das smarte Barrenhandy in einem Video vor
  • News

    Symbian: Weniger Umsatz trotz steigender Beliebtheit

    02.09.08 - Das Software-Konsortium Symbian Ltd. hat im ersten Halbjahr 2008 weniger verdient, als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Trotzdem stieg der Absatz von Smartphones mit dem mobilen Betriebssystem um 10 Prozent. Von Januar bis Juni 2008 gab es weltweit 159 Modelle auf dem Markt, im zweiten Quartal wurden über 19 Millionen Geräte verkauft.

    (2)
    Symbian: Weniger Umsatz trotz steigender Beliebtheit
  • News

    Spyshots: Neuer Slider von Sony Ericsson aufgetaucht

    27.02.08 - Im Internet sind die ersten Fotos eines neuen Handys von Sony Ericsson erschienen. Der Slider erweitert das Midrange-Segment, technisch darf man deshalb nicht zu viel erwarten. Rückseitig hat SE eine Kamera verbaut, der Verzicht auf eine zweite Optik in der Gehäusefront weist auf eine schmale Connectivity hin.

    (1)
    Spyshots: Neuer Slider von Sony Ericsson aufgetaucht
Ich habe dieses Handy / konnte dieses Handy testen, und bin der Meinung:
(Beschreiben Sie das Gerät in ein bis zwei Sätzen)
Alle 245 Meinungen zusammengefasst
Bewertung Sony Ericsson G900
Weiterempfohlen von
93% 
Detail
Design & Verarbeitung
92% 
Bedienung & Handlichkeit
91% 
Ausstattung & Features
91% 
Gesamteindruck
92% 
92%
sehr gut

Gesamtdurchschnitt
berechnet aus 245 Bewertungen von Areamobile Lesern.

Lesermeinungen zum Sony Ericsson G900
Bildergalerie

Sonyericsson G900

Weitere Geräte von Sony Ericsson