Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

HTC Wildfire Test: Flächenbrand im Tiefpreis-Segment

Bei Amazon kostet das HTC Wildfire gerade einmal 260 Euro, trotzdem kommt es mit einer technischen Vollausstattung, die im Vergleich mit Topmodellen nur an wenigen Stellen abgespeckt wurde. Das macht es besonders für jüngere Menschen interessant. Wir sagen, ob sich der Kauf lohnt. Zum HTC Wildfire Testbericht.



HTC Wildfire

Das HTC Wildfire wurde im Mai 2010 vorgestellt und kostete zum Marktstart im Juni des Jahres rund 279 Euro. Als Betriebssystem verwendet das HTC Wildfire Googles Android 2.1. Das günstige Mittelklasse-Smartphone verfügt über eine 5-Megapixel-Kamera und schießt Fotos im Dunkeln dank eines LED-Blitzes. Im Vordergrund des HTC Wildfire steht die Integration sozialer Netzwerke. Dafür hat HTC die Software Friend Stream installiert, die verschiedene Dienste wie Facebook und Twitter anzeigt. Das HTC Wildfire erlaubt es Nutzern darüber hinaus, spannende Anwendungen aus dem Android Market per E-Mail, SMS oder sozialen Netzwerk weiterzuempfehlen. Anschließend können sich die Freunde die Applikation mit einem Klick auf ihr eigenes Android-Smartphone herunterladen.

HTC Wildfire Bilder

Aus technischer Sicht ist das HTC Wildfire preiswert. Der Touchscreen mit 3,2 Zoll Displaydiagonale ist groß genug zum Surfen im Internet und mit 528 Megahertz ist auch der Prozessor ausreichend ausgestattet. Auch der Arbeitsspeicher des HTC Wildfire ist mit 384 Megabyte groß genug, damit ruckelfrei gearbeitet werden kann. Schwächen zeigt das Wildfire von HTC beim internen Speicher, allerdings können die 512 Megabyte nach Belieben um bis zu 32 Gigabyte mit microSD-Karten erwreitert werden. Auch an die mobile Navigation hat HTC gedacht und ins Wildfire einen A-GPS-Chip integriert. Wer häufig das Internet auf dem Handy Android-Smartphone nutzen möchte, freut sich über WLAN und HSDPA, Musikfans kommen mit dem 3,5-Millimeter-Klinkenstecker auf ihre Kosten.

Alle Bilder zum HTC Wildfire

HTC U11 Life Originalaufnahme | (c) Areamobile HTC U11 Life Originalaufnahme | (c) Areamobile Vergleichsbilder HTC U11 und LG G6 | (c) Areamobile Vergleichsbilder HTC U11 und LG G6 | (c) Areamobile
  • Abmessung (HxBxT) 106.75 x 60.4 x 12.19 mm
  • Gewicht 118 Gramm
  • Display-Diagonale 3.2 Zoll (8,13 cm)
  • Display-Auflösung 320 x 240 Pixel (125 PPI)
  • Hauptkamera 5 Megapixel
  • Akku-Kapazität 1300 mAh
  • Akku wechselbar nein
Mehr Daten zum HTC Wildfire
Das Interessanteste zum HTC Wildfire

Der Technik-Hersteller Trekstor will auch vom Smartphone-Boom profitieren. Das für seine Festplatten, MP3-Player und USB-Sticks bekannte Unternehmen bringt jetzt zwei billige Android-Modelle auf den Markt: das Trekstor Smartphone für 159 Euro und das "Ideos with Google" für 199 Euro. Passend dazu gibt es einen Mobilfunktarif mit günstigen Minutentarifen und einer Datenflatrate.

Das HTC Desire, das Legend und das Wildfire bekommen ein Update auf Android 2.2 noch vor Ende dieses Jahres. Das sagte Eric Lin, PR-Chef bei HTC im Interview mit der Technik-Website Pocket-lint. Wann das Update kommt, ließ er aber offen.

Aktuelles zum HTC Wildfire
Ich habe dieses Handy / konnte dieses Handy testen, und bin der Meinung:
(Beschreiben Sie das Gerät in ein bis zwei Sätzen)
Alle 69 Meinungen zusammengefasst
Bewertung HTC Wildfire
Weiterempfohlen von
85% 
Detail
Design & Verarbeitung
92% 
Bedienung & Handlichkeit
90% 
Ausstattung & Features
90% 
Gesamteindruck
90% 
91%
gut

Gesamtdurchschnitt
berechnet aus 69 Bewertungen von Areamobile Lesern.

Lesermeinungen zum HTC Wildfire
Anzeige
Ähnliche Handys
Anzeige