Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Stefan Schomberg 23.05.2011 - 16:45 | (66)

Samsung Galaxy S2 Testbericht

Tops und Flops
  • Tops
  • Extrem flach und leicht
  • Super schnell in allen Bereichen
  • Strammer Akku
  • Gute Kamera
  • Überragendes Display mit S-AMOLED-Plus
  • Flops
  • Konstruktion des Akkudeckels
  • Nur Standard-Display-Auflösung

Samsung Galaxy S2 Test: Das schnellste Android-Handy aller Zeiten

Das Samsung Galaxy S war mit brillantem Display, schnellem Prozessor und dünnem Gehäuse ein Kassenschlager und wurde weit mehr als 10 Millionen Mal verkauft. Beim Nachfolger Galaxy S2 hat der Hersteller überall noch einmal nachgelegt: es ist noch flacher, leichter, schärfer und schneller - da muss doch irgendwo ein Haken sein? Wir verraten im Test, wie gut das neue Samsung-Flaggschiff wirklich ist.

Design, Verarbeitung und Display

Die Verbesserungen fangen schon beim Design an. Während man dem Galaxy S i9000 schon auf den ersten Blick ansieht, dass es komplett in Kunststoff gehüllt ist, hinterlässt der Nachfolger einen viel hochwertigeren Eindruck. So ist die glänzende Oberfläche einer geriffelten Struktur gewichen und zum Glück ist nicht mehr die gesamte Rückseite abnehmbar, sondern nur noch ein Ausschnitt für Akku und SIM-Karte. Der Deckel ist bombenfest mit dem Gehäuse verbunden und wackelt keinen Millimeter.

Samsung Galaxy S2 Test

Im Test: Samsung i9100 Galaxy S2

Samsung Galaxy S2 Test

Die Rückseite wurde deutlich aufgewertet

Samsung Galaxy S2 Test

Der Akkudeckel ist genoppt | (c) Areamobile

 

Doch spätestens, wenn man ihn mit sanfter Gewalt abnimmt, wird klar: Trotz verbesserter Optik hat man eine Billig-Lösung in der Hand. Die Kunstoffplatte ist sehr dünn und biegsam und von zahlreichen Plastiknasen an ihrem Platz gehalten, die beim Verschließen vorsichtig in die richtige Position gedrückt werden müssen. Das dabei entstehende Knackgeräusch dürfte dem einen oder anderen Besitzer des 650-Euro-Smartphones den Angstschweiß auf die Stirn treiben – da kann schnell mal was abbrechen.

Trotz größerem Display und stärkerem Akku ist das S2 zwei Gramm leichter als der Vorgänger. Gerade einmal 116 Gramm bringt das Superphone auf die Waage, leichter geht es im Highend-Bereich kaum. Dünner übrigens auch nicht: Mit 8,49 Millimetern gehört es zu den flachsten Smartphones auf dem Markt.

Samsung Galaxy S2 Test

Der Akkudeckel lässt sich nur mit sanfter Gewalt lösen

Samsung Galaxy S2 Test

Er besteht aus dünnem, billigem Plastik

Samsung Galaxy S2 Test

Die Haltenasen wirken fragil | (c) Areamobile

 

Die Verarbeitung ist hervorragend – mit einer Ausnahme. Die Display-Einfassung weist schmale Ritzen auf, in denen sich schon nach kurzer Zeit Staub und Schmutz sammelt. Das fällt aber nur auf, wenn man ganz genau hinschaut. 

Die Anordnung von Knöpfen und Anschlüssen wurde fast unverändert vom Galaxy S übernommen. Nur der microUSB-Port wandert von der Stirn- auf die Fußseite des Handys und die Sensortasten neben dem Zurück-Button unter dem Display sind wie beim - ebenfalls von Samsung gebauten - Google Nexus S nur noch im beleuchteten Zustand zu sehen.

Das Galaxy S2 wird über einen 4,3-Zoll-Touchscreen bedient (beim Galaxy S sind es 4 Zoll). Das Super-AMOLED-Plus-Display ist noch eine Spur heller und gleichzeitig energiesparender als beim Vorgänger, Außerdem stellt es 30 Prozent mehr Subpixel dar, was die Schärfe der Darstellung besonders bei Text deutlich erhöht. Ausgefranste Schriften oder Linien gehören der Vergangenheit an - das Ergebnis sieht auf dem Galaxy S2 in jeder Hinsicht beeindruckend aus. Den Blaustich, der beim Vorgänger stört, hat Samsung endlich in den Griff bekommen – im direkten Vergleich mit guten LC-Displays ist aber das Weiß nicht so leuchtend hell.

Samsung Galaxy S2 Test

Das S2 ist extrem dünn und leicht

Samsung Galaxy S2 Test

Gute Verarbeitung, nur an den Display-Rändern sind leichte Spalte zu finden

Samsung Galaxy S2 Test

Die Sensortasten sind nur im aktiven Zustand zu sehen | (c) Areamobile

 

Die Farbintensität, die viele Nutzer von AMOLED-Displays kritisieren, kann jetzt erstmals in den Einstellungen reduziert werden, dafür stehen 3 Presets zur Verfügung. Ebenfalls ein Kritikpunkt in der Vergangenheit: die Ablesbarkeit bei direkter Sonneneinstrahlung. Sie ist jetzt hervorragend – allerdings sollte man immer gerade auf die Anzeige schauen. Größere Betrachtungswinkel reduzieren die Darstellungsqualität rapide und auch die leichten Spiegelungen der Glasoberfläche stören bisweilen. Alles in allem ist das S2-Display aber exzellent – bis auf die Auflösung. Die hätte ruhig über den aktuellen Standard von 800x480 Pixel hinausgehen dürfen.

Weiter auf der nächsten Seite:
1 2 3 4 weiter
Senden
Artikel bewerten
Lesermeinungen zum Samsung Galaxy S2 Jetzt selbst bewerten!
Ich habe dieses Handy / konnte dieses Handy testen, und bin der Meinung:
(Beschreiben Sie das Handy mit einem Satz)
Neueste Lesermeinungen

Gesamteindruck 75% Empfehlung ja
Bewertet am 21.03.2013

Alle 177 Meinungen zusammengefasst
Bewertung Samsung Galaxy S2
Weiterempfohlen von
89% 
88%
gut

Gesamtdurchschnitt
berechnet aus 177 Bewertungen von Areamobile Lesern.

Lesermeinungen zum Samsung Galaxy S2
 
Schreiben Sie Ihren Erfahrungsbericht zum Samsung Galaxy S2

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 66 Kommentare in unser Community.
Kommentare & Erfahrungsberichte
  1. 23.05.11 16:58 pizzajunge (Newcomer)

    Ich persönlich finde die 800 x 480px Auflösung ist nicht unbedingt ein Kritikpunkt. Das Display ist der Knaller und durch Amoled Plus im Vergleich zum Vorgänger bei gleich gebliebener Auflösung und größer gewordenem Display um einiges SCHÄRFER!

    Aus weniger Pixeln mehr zu machen bedeutet auch weniger Akkuverbrauch, was bei den heutigen Phones mit

  2. 23.05.11 17:00 pizzajunge (Newcomer)

    ...mit größer gleich 4'' nicht zu vernachlässigen ist.

    Thumbs up! Sau gutes Telefon ... und ich hatte schon hohe Anforderungen ;)

  3. 23.05.11 17:01 hyperX (Newcomer)

    Natürlich hat das galaxy S2 einen selektiven autofocus! Den benutze ich ziemlich oft...

  4. 23.05.11 17:07 mobilejunky007 (Member)
    nicht zu teur

    also ich habe das handy in internet für 515 bestellt. ich fand das handy sehr sehr gut, es gibt viele verbesserung z.B Blitch, 8MP Full HD, PriemHUB , super Amoloid+ und kontract ändert sich selbe je nach dem viel hell die umgebung,ich hatte 1 woche das LG speed 2x gehabt,da habe ich garnix von duo core gespürt, aber bei s2 merkt mann sehr schnell, das handy fährt sehr schnell hoch unter 30 sekund baucht mein, und und viel mehr also ich bin absolte zufrieden.

  5. 23.05.11 17:23 gtdriver87 (Advanced Member)
    @HyperX

    Bist du DER HyperX?

    Hab ja gehört du wolltest jetzt auf Android umsteigen........

  6. 23.05.11 17:29 Jax667 (Gast)

    Ich hätte mir ein Alugehäuse gewünscht und schon wäre es als Android Smartphone zusammen mit dem Sensation nicht mehr zu toppen gewesen. Wenn HTCs Sense Oberfläche genauso flüssig läuft, würde ich lieber diesem den Vorzug geben.

    Der Hype beim Galaxy 2 ist aber ungebremst. Jetzt schon 3 Millionen an Vorbestellungen und es geht noch weiter...das Teil alleine tritt schon in direkter Konkurrenz zum Iphone an...

  7. 23.05.11 17:45 Mr.Nutz (Member)

    Das Sensation ist auch nicht uebel. Aber ich verzichte lieber auf Alu wenn das Geraet dann knapp 30% dicker und schwerer ist. Auch Plastik kann gut in der Hand liegen, besonders wenn es eine Art Struktur hat, wie beim GS2. Und die Front komplett aus Glas.

    Dazu kommen noch weitere Argumente wie USB OTG, WiFi Direct, HSDPA 21, groesserer interner Speicher, groessere battery, etc.

  8. 23.05.11 17:53 NewPhone (Expert Handy Profi)

    > Dünner übrigens auch nicht: Mit 8,49 Millimetern gehört es zu den flachsten Smartphones auf dem Markt.

    Ich hatte irgendwo gelesen, es wäre jetzt dicker geworden. War das eine Ente oder gar ein anderes Phone? Und ist das mal wieder an der dünnsten Stelle gemessen oder an der dicksten?

  9. 23.05.11 17:55 Billy356 (Member)

    Für mich sticht ein Samsung-Gerät wie das GS2 ein HTC-Handy wie das Sensation schon alleine durch die Displaytechnologie und die Kamera aus. Ich denke, das wird auch für unzählige Nachfolger so bleiben. HTC hätte mal ab dem Desire in oder Oberliga bei AMOLED bleiben und endlich mal Ausschau nach akzeptablen Kameras halten sollen. Dann könnte es durch Unibody-gehäuse und Sense mithalten, so aber - jedenfalls für mich - nicht.

  10. 23.05.11 17:59 DDD (Advanced Handy Profi)

    Schön das sich nun die Farbdarstellung einstellen lässt.Das sollten alle Hersteller machen.

antworten
Aktuelle Handy Testberichte
weitere Handy Testberichte
 
Zur Bestenliste der beliebtesten Handys