Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Stefan Schomberg 19.10.2011 - 18:30 | (72)

Apple iPhone 4S Testbericht

Tops und Flops
  • Tops
  • einzigartiges Gehäuse aus Glas und Metall
  • flaches und kompaktes Smartphone
  • sehr scharfes Display
  • HD-Kamera mit Camcorder-Qualität
  • sehr gute Sprachqualität
  • Flops
  • hoher Preis
  • gleiches Design wie beim Vorgänger
  • Display könnte größer sein
  • keine Speichererweiterung mit microSD
  • keine Anschlüsse für microUSB und HDMI

Apple iPhone 4S Test: Die neuen Features auf dem Prüfstand

Apple hat sich dieses Mal viel Zeit gelassen, bis das neue iPhone 4S vorgestellt wurde – und dann ist es doch nur ein aufgemotztes iPhone 4. Oder steckt doch mehr dahinter? Wir klären im ausführlichen Test, ob das überarbeitete Gerät wirklich so viel schneller und besser ist, wie Apple behauptet.

Design & Verarbeitung

Gewöhnlich beginnen unsere Tests mit einer Begutachtung von Design, Verarbeitung und Materialwahl. Doch beim Test des iPhone 4S ist das beinahe überflüssig, denn daran hat Apple im Vergleich zum direkten Vorgänger iPhone 4 kaum was geändert. Das kantige Gehäuse besteht immer noch aus der schicken Glasoberfläche, die Front- und Rückseite komplett bedeckt und die Seiten umläuft immer noch ein Band aus edlem Aluminium.

Im Test: Apple iPhone 4S

Im Test: Apple iPhone 4S

Die Verarbeitung ist wie beim Vorgänger makellos

Die Verarbeitung ist wie beim Vorgänger makellos

Zeitlose Eleganz? | (c) Areamobile

Zeitlose Eleganz? | (c) Areamobile

 

Der Rahmen dient wie beim Vorgänger als Antenne – da es beim iPhone 4 allerdings einige Empfangsprobleme wegen des Antennen-Designs gab (Stichwort Antennagate), hat Apple hier dezent Hand angelegt. Aus einer Antenne wurden so beim iPhone 4S zwei – eine zum Empfangen und eine für das Senden. Das soll nicht nur Verbindungsprobleme verhindern, sondern außerdem die Sprachqualität verbessern, versprach Apple-Chef Tim Cook auf der Präsentation des neuen Modells. Optisch ist der Unterschied kaum auszumachen. Die kleinen Fugen, die die Metalleinfassung des Apple-Handy an drei Stellen unterbrechen, sind jetzt etwas anders angeordnet, und der Rahmen besteht nun aus vier statt drei Elementen. Außerdem wurde beim iPhone 4S der Stummschalter neben den beiden Lautstärkeknöpfen um ein paar Millimeter versetzt – eigentlich nicht der Rede Wert, die Erwähnung dieser Nebensächlichkeiten erfolgt eher aus Gründen der Vollständigkeit des iPhone 4S Testberichts.

Die Verarbeitungsqualität passt sich nach wie vor der erlesenen Materialwahl an und ist über jeden Zweifel erhaben – besser macht es kein anderer Hersteller, das iPhone 4S wirkt solide wie ein Stahlträger. Dass dieser Eindruck täuschen kann, zeigten allerdings in der Vergangenheit zahlreiche Fälle von Glasbruch. Besonders betroffene Kunden hätten sich sicherlich eine Abkehr vom "unzerstörbaren" Gorilla-Glas gewünscht. Auch andere Kritikpunkte bleiben: Wegen der Kastenbauform und der Materialwahl liegt auch das iPhone 4S im Test nicht perfekt in der Hand und ist außerdem für ein Smartphone mit einem 3,5-Zoll-Display mit seinen 140 Gramm nicht gerade ein Fliegengewicht.

Auch von hinten wie das iPhone 4

Auch von hinten wie das iPhone 4

Eineiige Zwillinge?

Eineiige Zwillinge?

Unterschiede bemerkt man nur bei genauem Hinsehen | (c) Areamobile

Unterschiede bemerkt man nur bei genauem Hinsehen | (c) Areamobile

 

Schwerer wiegt aber der Vorwurf der Einfallslosigkeit, den sich Apple gefallen lassen muss. Auch ein noch so edles Design nutzt sich im Laufe der Zeit ab und viele Fans hätten sich daher ein neues Gewand für das iPhone 4S gewünscht. Andererseits geht Apple mit dem neuesten iPhone seinen bereits eingeschlagenen Weg weiter: Wie schon nach dem iPhone 3G kam mit dem iPhone 3G S nur eine leicht verbesserte Version mit schnellerem Prozessor und auf 256 Megabyte verdoppeltem Arbeitsspeicher auf den Markt. Kritikern reicht das nicht, Fans finden es weniger schlimm, wie der erneute Ansturm auf die Apple Stores zum Verkaufsstart des iPhone 4S wieder gezeigt hat.

Display

Beim Display gibt es auf den ersten Blick nichts Neues zu berichten. Apple verwendet weiterhin das aus dem iPhone 4 bekannte IPS-LCD mit 3,5 Zoll und einer Auflösung von 960x640 Pixel. Schaut man genauer hin, sieht man etwas realistischere und wärmere Farben – erschien auf dem iPhone 4 Weiß immer etwas bläulich und daher kalt, erstrahlt das Display beim iPhone 4S Test wärmer mit einem ganz leichten Gelbstich.

Wegen der hohen Pixeldichte von 330 PPI spricht Apple von Retina-Display, die hohe Helligkeit und die gute Ablesbarkeit bei direkter Sonneneinstrahlung verhelfen dem aktuellen iPhone-Display immer noch zu einem Platz in der Oberklasse. Die absolute Spitzenposition hat Apple aber iPhone 4S Test verloren. Das liegt nicht nur an der im Vergleich zu anderen Top-Smartphones geringen Display-Größe, sondern die Konkurrenz baut in ihre Smartphones wie das Samsung Galaxy Nexus inzwischen Touchscreens mit ähnlich hoher Pixeldichte ein.

Auf der zweiten Seite unseres Testberichts geht es um die Verbesserungen der Kamera des iPhone 4S gegenüber dem iPhone 4.

Weiter auf der nächsten Seite:
1 2 3 4 5 weiter
Senden
Artikel bewerten
Lesermeinungen zum Apple iPhone 4S Jetzt selbst bewerten!
Ich habe dieses Handy / konnte dieses Handy testen, und bin der Meinung:
(Beschreiben Sie das Handy mit einem Satz)
Neueste Lesermeinungen
75%
ganz ok
(0)

Gesamteindruck 75% Empfehlung ja
Bewertet am 06.11.2013

Alle 23 Meinungen zusammengefasst
Bewertung Apple iPhone 4S
Weiterempfohlen von
61% 
74%
ganz ok

Gesamtdurchschnitt
berechnet aus 23 Bewertungen von Areamobile Lesern.

Lesermeinungen zum Apple iPhone 4S
 
Schreiben Sie Ihren Erfahrungsbericht zum Apple iPhone 4S

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 72 Kommentare in unser Community.
Kommentare & Erfahrungsberichte
  1. 19.10.11 18:39 Das-Korn (Advanced Handy Profi)

    Ich verstehe nicht, warum Apple nicht auf NFC, LTE etc setzt...

    Wirklich spannend ist das 4S auf jeden Fall nicht. Ich bin mal gespannt was die Konkurrenz so drauf hat.

  2. 19.10.11 18:41 WP7-Omnia7 (Handy Profi)

    "keine Anschlüsse für microUSB und HDMI"

    Gehört doch nicht zu Top sondern eher Flop!

  3. 19.10.11 18:46 Stefan Schomberg (Testleiter areamobile.de)

    @WP7-Omnia7
    Stimmt, wurde verbessert;)

    mfg

  4. 19.10.11 18:47 WP7-Omnia7 (Handy Profi)

    Motorola Razr und Nexus Prime haben jetzt schon mehr drauf als das iPhone 4S, von der Aussattung her. Und die Daten sind schon 5Tage nach der Veröffentlichung des 4S aufgetaucht. Mal gespannt was von den anderen Kommt. Quadcore und iPhone hinkt immer noch hinter her?...

  5. 19.10.11 18:53 Das-Korn (Advanced Handy Profi)

    Leider kann man den Artikel ja noch nicht ganz lesen. Aber ein kurzer Kommentar zu der Videofunktion.

    Die Aufnahmen vom iPhone 4S sehen echt gut aus. Jedoch gibt es wie beim N8 das Problem, dass die Aufnahme bei Schwenks stark nachzieht. Das ist wirklich schade und macht meiner Meinung nach, die Videofunktion quasi unbrauchbar.

    Mein Meinung habe ich auf Basis eines Beispielvideos auf bestboyz.de gezogen...

  6. 19.10.11 18:58 Stefan Schomberg (Testleiter areamobile.de)

    Der Test kann jetzt ganz gelesen werden, es gab ein - inzwischen gelöstes - technisches Problem...;)
    mfg

  7. 19.10.11 19:31 DDD (Advanced Handy Profi)

    Insgesamt ein ordentlicher und Ausführlicher Test. Das gleiche Design wie beim Vorgänger ist für mich zwar kein Nachteil, da es 1. Zeitlos ist und 2. Das Zubehör im großen und ganzen noch passt. Aber klar ist das die Leute auch gerne was neues sehen wollen weshalb ich den Punkt schon verstehe. Schön das ihr auch auf den Speedzuwachs eingeht. Ich muss sagen ich hätte nicht gedacht das man den Speedunterschied zwischen Single und Dualcore auch im Alltag doch deutlich Merkt. Den Vor und Nachteilen stimme ich wenn auch nicht überall weitestgehend zu.

  8. 19.10.11 19:35 Echse (Expert Handy Profi)

    also irgendwie verstehe ich die bewertung nicht.da wird geschrieben, dass sich das iphone 4s in fast allen bereichen zum iphone 4 verbessert hat ( kamera, geschwindigkeit etc.).und dann bekommt es die selbe prozentzahl, wie das iphone 4 ???
    das einzige, was ich als negativ sehe, ist die etwas schlechtere akkulaufzeit. der rest ist doch top.
    jetzt was zu den aufgelisteten negativpunkten.

    hoher preis=also bitte, dass weiß ich doch
    zuvor.und wem es zu hoch ist ,
    der braucht ja net kaufen

    keine speichererweiterung durch sd=wer bitteschön braucht den das bei 64gb internen speicher +5gb icloud ?

    gleiches design =das design ist (meiner meinung nach ) zeitlos , aber auf keinen fall schlecht

    zu kleines display=kann man diskutieren, soll aber männer und frauen geben , denen das reicht

    kein hdmi= durch airplay kann ich sämtliche fotos und videos und lieder auf meinnen hd-tv holen, ohne kabel

  9. 19.10.11 19:58 Stefan Schomberg (Testleiter areamobile.de)

    @Echse
    Es ist nicht die gleiche prozentuale Wertung, durch Rundung des Systems sieht es nur so aus. Wir prüfen das aber nochmal.
    mfg

  10. 19.10.11 19:58 DDD (Advanced Handy Profi)

    @Echse

    Der Minus Punkt bei der Speichererweiterung ist schon in Ordnung. Bei 64 GB braucht man zwar tatsächlich keine Speichererweiterung mehr, aber der Preis für 64 GB ist im Vergleich zur 16 GB Variante so Hoch das man das als Minuspunkt bringen muss auch wenn man sich dadurch das Scannen der SD Karte spart.

    Zum Design sagt ich ja schon was

    Airplay ist zwar schön und Gut. Gerade wenn man schon ein Apple TV daheim stehen hat. Aber wenn nicht ist das eine zusätzliche Anschaffung weshalb ich den Minus Punkt auch verstehe.

    Das Display ist zwar nach wir vor Klasse und ich bin Froh das es kein Gerät in der Größe eines DHD,S2 oder Nexus geworden ist. Aber 3,8-4,0 Zoll wären nach Anpassungen am Gehäuse schon Drinn gewesen ohne ein besonders großes Phone zu haben.

    Die Bewertung hab ich gar nicht mitgekriegt weil ich nur den Test gelesen hatte und da alles drin steht. Aber die selbe Wertung wie beim 4er ist schon etwas Komisch.

antworten
Apple iPhone 4S Angebote
Apple iPhone 4S

Empfehlung

ab 0.50 EUR
monatlich 0.00 EUR

ab 1.00 EUR
mtl. 0.00 EUR
ab 29.00 EUR
mtl. 0.00 EUR
weitere Angebote zum Apple iPhone 4S
 
Aktuelle Handy Testberichte
weitere Handy Testberichte
 
Zur Bestenliste der beliebtesten Handys