Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor: Stefan Schomberg 17.01.2012 - 18:18 | 15

Nokia Lumia 710 Testbericht

Tops und Flops
  • Tops
  • Günstiger Preis
  • flüssige Bedienung dank WP7
  • Flops
  • Akkudeckel knirscht
  • Kamera höchstens Mittelmaß
  • wenig Speicher

Nokia Lumia 710 Test: Billig-Windows Phone ohne große Schwächen

Für den Einstieg in die Welt von Windows Phone 7 hat sich Nokia das Lumia 800 ausgesucht. Jetzt folgt für den kleineren Geldbeutel das Lumia 710 mit wesentlich einfacherem Gehäuse, weniger internem Speicher und einer Kamera, die nur 5 Megapixel auflöst. Wir haben das Gerät getestet und verraten, ob sich der Griff zum Billig-Phone lohnt.

Design, Verarbeitung, Display

Neben dem Lumia 800 mit seinem schicken Unibody aus Polycarbonat kann das neue Lumia 710 im Test nicht bestehen. Es wirkt wesentlich weniger hochwertig, ohne dabei aber zum Glück komplett wie ein echter Plastikbomber zu wirken. Unser weißes Testgerät gefällt optisch durchaus mit schlichter Formgebung und kommt zudem im Gegensatz zum großen Geschwistermodell mit austauschbarem Akku.

Nokia Lumia 710 Test

Im Test: Nokia Lumia 710

Nokia Lumia 710 Test

Das Gehäuse ist nicht so schick wie beim Lumia 800

Nokia Lumia 710 Test

Der Akkudeckel knarzt, die Tastenbeleuchtung ist ungleichmäßig | (c) Areamobile

 

Bei der Verarbeitungsqualität bekleckert sich Nokia allerdings nicht gerade mit Ruhm. Besonders der Akkudeckel knirscht und quietscht unter Druck stark und die Beleuchtung der Windows-Symbole unter dem Display ist schmutzig und ungleichmäßig. Dafür liegt das Lumia 710 im Test wegen seiner starken Rundungen gut in der Hand.

Das Display ist auf den ersten Blick identisch mit dem Touchscreen des Lumia 800, allerdings ist es nicht so elegant ins Gehäuse eingepasst und setzt auf eine andere Technologie. Während es bei einer Diagonale von 3,7 Zoll Windows-typisch 800x480 Pixel darstellt und bei Farbsättigung, Betrachtungswinkel und mit ausreichender Helligkeit überzeugt, setzt es im Gegensatz zum Lumia 800 nicht auf ein Clear-Black-AMOLED-Display, sondern auf ein Clear-Black-TFT-Display, das von stoßfestem Gorilla-Glas geschützt wird. Da TFT/LCD normalerweise auf eine RGB-Matrix und nicht wie AMOLED auf eine Pentile-Matrix setzt, wirkt der Touchscreen des Lumia 710 etwas schärfer als das Lumia 800.

Nokia 710 Test: Kamera und Multimedia

Bei Kamera und Multimedia muss man beim kleineren der beiden aktuellen Lumia-Geräte deutliche Abstriche machen. Die Musik-Funktionen sind zwar identisch, doch dem Lumia 710 muss man im Test den geringen internen Speicher von nur 8 Gigabyte negativ ankreiden – auch hier lässt sich der Speicher nicht per microSD-Karte erweitern. Wer gerne auch mal Videos unterwegs betrachtet, sollte lieber zum größeren Schwestermodell greifen – oder eine Datenflatrate und die 25 Gigabyte Skydrive-Speicher nutzen.

Die Kamera bietet nicht nur auf dem Papier weniger als das große Lumia-Modell, auch die tatsächliche Qualität ist schlechter. Die Fotos im Lumia 710 Test wirken trotz immerhin 5 Megapixel oft milchig und verrauscht. Videos sind hingegen ausreichend scharf und werden mit 720p aufgenommen.

Nokia Lumia 710 Test: Internet und Bedienung

Im viel günstigeren Nokia Lumia 710 steckt der gleiche 1,4-Gigahertz-Prozessor wie im größeren Schwestermodell Lumia 800, entsprechend schnell und flüssig läuft die Bedienung. Auch im Internet gibt es daher keine großartigen Unterschiede. Ebenfalls identisch: Beide Geräte verfügen über die kostenlose Onboard-Routenführung Nokia Navigation, für die nur zu Beginn der Zielführung eine Internetverbindung benötigt wird. Anschließend greift die Software auf die Karten aus dem Telefonspeicher zu – das frisst auch schon mal mehrere hundert Megabyte bei dem ohnehin nicht gerade üppigen Speicherplatz von effektiv knapp 6,3 Gigabyte.

Nokia Lumia 710 Test: Browser

Der Browser lädt nicht übermäßg schnell, lässt sich aber ruckelfrei scrollen

Nokia Lumia 710 Test: Homescreen

Das Lumia 710 lässt sich immer flüssig bedienen

Nokia Lumia 710 Test: Speicher

Einer der wenigen Kritikpunkte: Zu wenig Speicher | (c) Areamobile

 

Akku und Sprachqualität des Nokia Lumia 710 im Test

Die Akku-Leistung ist höchstens Durchschnitt. Bei intensiver Nutzung kann es bis zum Abend durchaus auch mal knapp werden, ohne Stromsparmechanismen kommt man dann nicht mehr aus. Ansonsten hielt das Lumia 710 im Test etwa zwei bis drei Tage durch. Bei der Gesprächsqualität überraschte das Lumia 710 positiv – trotz des niedrigeren Preises schneidet es etwas besser a, als das Lumia 800. Das bemerkt man besonders bei der gesteigerten Klarheit, mit der man Gesprächspartner wahrnimmt.

Nokia Lumia 710 Test: Fazit

Das Nokia Lumia 710 verfügt bei weitem nicht über den hohen Faszinationsfaktor, den das Nokia Lumia 800 auszeichnet. Denn während das erste Windows Phone von Nokia besonders mit seinem ausgefallenen Design überzeugen konnte, wirkt das Lumia 710 im Test höchst gewöhnlich. Hinzu kommt die schlechtere Ausstattung - als Hauptkaufargument bleiben da nur die kostenlose Navigation und der Preis.

Rein rational betrachtet ist das Lumia 710 allerdings vielleicht sogar das bessere Windows Phone – die Kamera war auch schon beim größeren Geschwistermodell nicht überragend, als wesentliche Unterschiede bleiben daher nur Design und Speicher. Wer darauf verzichten kann, spart mit dem Lumia 710 über 100 Euro im direkten Vergleich.

Themen: Smartphone, Smartphones, Smartphone-Markt
Quelle: Areamobile
Testwertung Nokia Lumia 710
 
Handlichkeit und Design 73%
Verarbeitung 74%
Sprachqualität 88%
Akkuausdauer 58%
Ausstattung/ Leistung 72%
Kamera 67%
Internet 75%
Musik 68%
Software und Bedienung 90%
Navigation 89%
Gaming und Video 61%
Gesamtwertung
zum Testzeitpunkt
77%
Zeitwertung
(Stand 14.12.2017)
58%

Unsere Wertung im Detail

Lesermeinungen zum Nokia Lumia 710 Jetzt selbst bewerten!
Ich habe dieses Handy / konnte dieses Handy testen, und bin der Meinung:
(Beschreiben Sie das Handy mit einem Satz)
Neueste Lesermeinungen

Gesamteindruck 75% Empfehlung ja
Bewertet am 28.09.2012

Alle 2 Meinungen zusammengefasst
Bewertung Nokia Lumia 710
Weiterempfohlen von
100% 
84%
gut

Gesamtdurchschnitt
berechnet aus 2 Bewertungen von Areamobile Lesern.

Lesermeinungen zum Nokia Lumia 710
 
Schreiben Sie Ihren Erfahrungsbericht zum Nokia Lumia 710

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 15 Kommentare in unser Community.
Kommentare & Erfahrungsberichte
  1. 17.01.12 19:40 WP7-Omnia7 (Handy Profi)

    1.Im direkten Vergleich liegt die Preisspanne noch höher. In Märkten, Lumia 800 479,00€ und Lumia 710 319,00€. Also knapp 160,00€.

    2.Im Online Vergleich, Lumia 800 knapp 370,00€ und Lumia 710 knapp 300,00€.

    Sollte ne kleine Zusammenfassung sein, da die Preise beider Modelle in Märkten doch starkt auseinander gehen. Im Onlinehandel nicht so drastisch.

    Zum Testbericht: Ein Bericht/Test ala Galaxy S1 wäre näturlich viel besser, da es hier nur 2 Testberichte neuer Modelle von WP7 gibt.

    Ansonsten: Sehr schnell, wohl keiner mitgerechnet und die Bilder sind wie immer sehr gut!

  2. 18.01.12 07:39 Voody (Youngster)

    Warum wird im Testbericht die Verwendung eines AMOLED Displays und das damit verbundene Punkteraster kritisiert?

    Zitat:

    "Wegen der Verwendung der AMOLED-Technologie sind bei genauem Hinsehen wieder ein leichtes Punktraster und eine damit verbundene dezente Unschärfe zu erkennen."

    Laut Datenblatt wird doch ein LCD-TFT verwendet???

  3. 18.01.12 13:08 NeRkO20 (Handy Profi)

    ...das knarzen des akkudeckels hat mich damals beim n96 zur abkehr von nokia geführt...jahre danach machen die wieder das gleiche.

    Wenn aber eins mit über 4" amoled und dem unibody vom 800er auf den europäischen markt kommt...bin ich dabei

  4. 18.01.12 13:09 Stefan Schomberg (Leitender Testredakteur)

    @Voody
    Im Lumia 710 steckt wie im Lumia 800 ein Clear-Black-Display, also eine angepasstes AMOLED-Display. Habs im Datenblatt verbessert.

    mfg

  5. 18.01.12 13:21 nohtz (Professional Handy Master)

    eine andere quelle sagt, dass 710 hat ein tft, also kein amoled. clear-black ist technisch gesehen nur ein pol-filter, und hat mit der display-technologie, ob amoled oder lcd, nicht wirklich viel zu tun

  6. 18.01.12 13:27 Laborant (Expert Handy Profi)

    Display-Technik

    ClearBlack
    TFT-Aktivmatrix
    Corning® Gorilla® Glas


    So stehts auf http://www.nokia.com/de-de/produkte/smartphones-und-handys/lumia710/technische-daten/

    nohtz liegt mit der Angabe total richtig ;)

    CBD ist nichts weiters als ein Polfilter, welcher innere Reflexionen abschwächt und so für ein reineres Schwarz sorgt. Ein ähnlicher Effekt erhält man mit einer Polaroid-Sonnenbrille. Da glänzen Nicht-Metallische Oberflächen (Wasser/Glas) auch weniger - wer sich mit Fotografie auskennt, wird den Effekt zu schätzen wissen ;)

  7. 18.01.12 17:11 Noticed (Handy Master)

    So ganz objektiv sind die Testkriterien anscheinend nicht.
    Beispiel:
    Internet-Displaydiagonale:
    710: 79%
    800: 86%

    Internet-Displayauflösung:
    710: 42%
    800: 94%

    Beide Phones haben dieselbe Diagonale und Auflösung.

  8. 18.01.12 17:17 benthepen (Advanced Handy Master)

    Laborant hat es in einem anderen Thread ja schon erwähnt. Ein wenig komisch, die Testkriterien und Bewertungen.

  9. 19.01.12 10:33 Frank Kabodt (ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de)
    @ noticed

    Das dürfte eigentlich nicht sein. Ich schau nach, was der Grund dafür ist. Danke und Gruß,
    Frank

    EDIT:
    Ist kein Fehler. Es gibt einmal die "Testwertung", also die Wertung zum Zeitpunkt des Tests. Und dann gibt es die "aktuelle Wertung", also die Wertung zum jetzigen Zeitpunkt. Zwischen dem 800 und dem 710 kam ein Test zum Note. Dadurch haben sich die Verhältnisse bei den Displays geändert und das 710 schneidet entsprechend schlechter ab. Wenn du dir die "aktuelle Wertung" in beiden Geräten anschaust, findest du identische Ergebnisse:
    Display Diagonale 79%
    Display Auflösung 42%

  10. 19.01.12 10:39 Butter von Aldi (Advanced Member)

    Wie kann das L710 mehr %e haben, als das N9?

antworten
Anzeige
Aktuelle Handy Testberichte
weitere Handy Testberichte
 
Zur Bestenliste der beliebtesten Handys
 
Anzeige