Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor: Stefan Schomberg 10.11.2011 - 18:25 | 4

Sharp Aquos Phone SH80F Testbericht

Tops und Flops
  • Tops
  • Hervorragende 3D-Funktionen
  • Gute Sharp-UI
  • Hervorragendes Display
  • Flops
  • Hoher Preis
  • Wenig Speicher
  • schlechte Gesprächsqualität
  • unterdurchschnittlicher Akku

Sharp Aquos Phone SH80F Test: Mehr 3D geht nicht

Der japanische Hersteller Sharp bringt das Aquos Phone SH80F auf den deutschen Markt. Es bietet ein großes 3D-Display und zwei stereoskopische Kameras mit 8 Megapixel Auflösung, die es zumindest auf dem Papier zum Anwärter auf den 3D-Thron machen. Wir verraten im Test, ob es nur ein dreister Usurpator oder der rechtmäßige Herrscher über die 3D-Smartphones ist.

Design & Verarbeitung

Das Design des Sharp Aquos Phone ist sehr unaufgeregt – sonderlich stylish ist es nicht. Dafür passt die Verarbeitungsqualität. Im Test überzeugte das SH80F mit überwiegend gleichmäßigen Spaltmaßen, allerdings senkt die ausschließliche Verwendung von Kunststoff die Qualitätsanmutung. Das hat aber auch Vorteile: Das Sharp Aquos Phone wiegt gerade einmal 135 Gramm. Genauere Informationen dazu findet man hier.

Display

Der Touchscreen des Aquos Phone von Sharp misst 4,2 Zoll und kommt mit einer hohen Auflösung von 960x540 Pixel – damit ist die Pixeldichte höher als bei den anderen beiden 3D-Smartphones auf dem deutschen Markt. Ein weiterer Vorteil: Im Test begeisterte das Aquos Phone bei guter Bildqualität mit brillenloser 3D-Darstellung im Hoch- und Querformat. Die Konkurrenz kann 3D nur im Querformat darstellen. Mehr Angaben zum Display und zur Parallax-Technik finden sich auf der folgenden Seite.

Kamerafunktionen

LG und HTC schickten 2x5 Megapixel ins Rennen um den 3D-Thron, Sharp setzt gleich auf 2x8 Megapixel. Damit knipst das Aquos Phone SH80F im 2D-Modus scharfe Fotos und dreht sehr ansehnliche Videos. Im 3D-Betrieb stört die zu starke 3D-Darstellung im Sucher und das über dem dreidimensionalen Sucherbild schwebende Menü. Im Endergebnis liegt die Qualität der 3D-Fotos auf Augenhöhe mit denen des LG Optimus 3D und des HTC Evo 3D, Filme in der dritten Dimension sahen im Test des SH80F sogar einen Tick besser aus. Zusätzliche Informationen und Testfotos könnt ihr im ausführlichen Abschnitt des Testberichts nachlesen.

Multimedia: Speicher, Musik und Video

2 Gigabyte interner Speicher und nur eine beiliegende Speicherkarte mit 4 Gigabyte – das ist bei einer UVP von 649 Euro für das Sharp Aquos Phone SH80F zu wenig. Auch das Headset erfüllt nicht die Ansprüche, die der Preis weckt. Klang-Presets oder einen Equalizer gibt es auch nicht – das ist einfach zu wenig. Bei Videos sieht das anders aus, hier begeistert erneut das große und gute Display. Detailinformationen kann man hier nachlesen.

System: Hardware und Bedienung

Auch wenn das Aquos Phone von Sharp nur mit einem Single-Core-Prozessor mit 1,4 Gigahertz aufwarten kann, überzeugt es im test mit überwiegend flüssiger Bedienung. Nur hin und wieder macht sich der mit 512 Megabyte etwas niedrig angesetzte Arbeitsspeicher bemerkbar – besonders im Browser und hin und wieder auch bei der 3D-Darstellung. Genauere Angaben zur Bediengeschwindigkeit kann man hier nachlesen.

Gelungene Nutzeroberfläche von Sharp

Sharp versteckt Android 2.3.4 weitestgehend unter seiner eigenen Nutzeroberfläche. Dem Hersteller gelingt damit auf dem Aquos Phone SH80F im Test eine gelungene Mischung aus grafischer Zurückhaltung und Informationspräsentation, ohne das das UI zu bieder wirkt. Praktisch ist sie obendrein. Mehr Details zur Benutzeroberfläche von Sharp schildern wir in diesem Abschnitt des Testberichts.

3D auf dem Aquos Phone - die dritte Dimension ist allgegenwärtig

Sharp geht weit über das hinaus, was LG und HTC bei ihren 3D-Phones geboten haben: Das Aquos Phone SH80F stellt auf Wunsch nahezu alle 2D-Inhalte auch in 3D dar. Besonders gelungen ist die Darstellung von dreidimensionalen Inhalten bei professionellen 3D-Aufnahmen, bei denen man sogar die Ausrichtung des 3D-Effektes bestimmen darf. Der "Veil View" verhindert außerdem erfolgreich ungewollte Blicke des Sitznachbarn auf das Display – so viel 3D bietet kein anderes Handy. Noch viel mehr Informationen rund um das Thema 3D auf dem Aquos Phone SH80F kann man in diesem Teil des Testberichts nachlesen.

Telefonfunktion: Sprachqualität und Akku

Bei der Telefonqualität patzt Sharp leider – zwar sollte es bei Telefonaten mit dem Aquos Phone SH80F nicht wirklich zu Verständigungsproblemen kommen, aber Gesprächspartner klingen wenig realistisch und nicht klar. Auch der Akku enttäuscht. Er liefert zwar für die geringe mAh-Zahl doch überraschend gute Ausdauer, im direkten Vergleich mit der Konkurrenz muss sich das Sharp-Smartphone im Test im unteren Mittelfeld einordnen. Genauere Angaben zur Telefonfunktion und Akku-Ausdauer machen wir hier.

Sharp Aquos Phone Test: Fazit

Mehr 3D geht derzeit nicht – zumindest bietet kein Konkurrenzprodukt momentan mehr. Schnell ist es auch noch, nur der Preis überzeugt nicht – dafür ist der Name Sharp im Smartphone-Markt einfach nicht gut genug. Im Test erreicht Sharp aber auf jeden Fall einen dicken Achtungserfolg. Das ausführlichere Fazit unseres Tests des Aquos Phone SH80F kann man hier nachlesen.

Testwertung Sharp Aquos Phone SH80F
 
Handlichkeit und Design 71%
Verarbeitung 82%
Sprachqualität 71%
Akkuausdauer 61%
Ausstattung/ Leistung 84%
Kamera 81%
Internet 91%
Musik 63%
Software und Bedienung 95%
Navigation 79%
Gaming und Video 87%
Gesamtwertung
zum Testzeitpunkt
82%
Zeitwertung
(Stand 15.12.2017)
61%

Unsere Wertung im Detail

Lesermeinungen zum Sharp Aquos Phone SH80F Jetzt selbst bewerten!
Ich habe dieses Handy / konnte dieses Handy testen, und bin der Meinung:
(Beschreiben Sie das Handy mit einem Satz)
Neueste Lesermeinungen
Noch keine Lesermeinung vorhanden.
Alle 1 Meinungen zusammengefasst
Bewertung Sharp Aquos Phone SH80F
Weiterempfohlen von
100% 
90%
gut

Gesamtdurchschnitt
berechnet aus 1 Bewertungen von Areamobile Lesern.

Lesermeinungen zum Sharp Aquos Phone SH80F
 
Schreiben Sie Ihren Erfahrungsbericht zum Sharp Aquos Phone SH80F

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare & Erfahrungsberichte
  1. 10.11.11 20:01 Arminator (Advanced Handy Profi)

    Ich finde die displayauflösung allerdings immernoch zu gering. Bei der verwendeten Technik halbiert sich ja die auflösung, und die ist dann wirklich unterirdisch im vergleich zu 2D

  2. 10.11.11 21:30 chief (Gesperrt)

    Finde das das Gerät ein guter Einstieg für Sharp ist.

    Konnte es ja schon mal im Media Markt antesten und es macht wirklich keinen verkehrten Eindruck.
    Das mit der Oberfläche kann ich bestätigen.
    Finde ich wirklich Super Schick und schlicht.
    Bin mal auf die folgenden Geräte von Sharp gespannt.

  3. 10.11.11 23:02 DDD (Expert Handy Profi)

    Sharp scheint die 3D Geschichte wirklich am Konsequentesten umgesetzt zu haben. So ist es zwar kein besonderes Smartphone. Aber eine gute Oberfläche und die ordentliche Umsetzung von 3D ist ja auch schonmal was.

  4. 11.11.11 09:49 raphi7777 (Newcomer)

    Schade arbeiten die Hersteller nicht zusammen, dan könnte man ein super phone zusammenstellen mit der besten Technik...

antworten
Anzeige
Aktuelle Handy Testberichte
weitere Handy Testberichte
 
Zur Bestenliste der beliebtesten Handys
 
Anzeige