Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Stefan Schomberg 17.06.2013 - 09:16 | (13)

HTC One SV Testbericht

Tops und Flops
  • Tops
  • Flüssige Bedienung
  • handlich
  • LTE
  • niedriger Preis
  • Flops
  • höchstens durchschnittliche Kamera

HTC One SV Test: Schneller Allrounder für wenig Geld

Mit dem HTC One ist dem taiwanischen Hersteller offenbar die Kehrtwende aus den roten Zahlen gelungen – kein Wunder also, dass er auf der Erfolgswelle des Topsmartphones weiterschwimmen will und auch andere Geräte mit dem „One“ im Namen auf den Markt wirft. So auch das HTC One SV – ein günstiges Mittelklassemodell mit LTE. Wird dadurch der gute Name des HTC One in Verruf gebracht oder erweist sich das SV im Test als würdig? Wir geben die Antwort.

Design, Verarbeitung und Display

Eines vorweg: Wer wegen des Namens auch beim HTC One SV einen schicken Unibody aus Metal erwartet, wird enttäuscht. Ansonsten gibt es eigentlich keinen Grund zum meckern, denn das Gerät sieht trotzdem schick aus. Das liegt an der guten Verarbeitung und an dem Trick, den besonders HTC in letzter Zeit häufig anwendet: Die Seiten sind sehr schmal, obwohl sich das Gerät durchaus zu einer stattlichen Dicke von 10 Millimetern wölbt. Dadurch sieht es wesentlich dünner und dadurch auch edler aus, als es ein kastenförmigeres Modell mit gleichen Maßen wäre. In der Hand liegt es durch diese runde Ausformung der Rückseite darüber hinaus auch noch gut - eine Win-Win-Situation, bei der Design und praktischer Nutzen Hand in Hand gehen.

HTC One SV Unboxing | (c) Areamobile

Im Test: HTC One SV

HTC One SV Unboxing | (c) Areamobile

Durch die Form liegt das Gerät gut in der Hand

HTC One SV Unboxing | (c) Areamobile

Der Akkudeckel lässt sich entfernen | (c) Areamobile

 

Auf der Front fällt vor allem die große und etwas grobe Lautsprecherabdeckung auf. Sie passt in unseren Augen nicht ganz zum ansonsten schon fast filigranen Gesamtkonzept des HCT One SV und ist außerdem ein Schmutzmagnet. Auch zwischen Front, Seitenteilen und abnehmbarem Akkudeckel sind bisweilen feine Spalte zu entdecken - insgesamt geht das aber in Ordnung. Der abnehmbare Akkudeckel ist übrigens mit einem angenehmen Softtouch-Überzug versehen, der das HTC One SV sehr griffig macht. Zusammen mit dem durchschnittlichen Gewicht von 128 Gramm und den sanften Rundungen schmiegt sich das Gerät geradezu optimal in die Hand.

Während sich Design, Handlichkeit und Verarbeitung insgesamt im oberen Drittel einordnen, orientiert sich das Display eher am Mittelmaß. HTC verwendet einen 4,3 Zoll großen Super-LCD2-Touchscreen mit 800x480 Pixel und einer schützenden Schicht aus Gorilla Glass 2. Insgesamt ist die Darstellung ausreichend hell, scharf und farbenfroh. Ausnahmen bietet die Ablesbarkeit bei hellem Sonnenlicht und die leicht unscharfe Schrift ist ein Beleg dafür, dass diese Auflösung bei genauem Hinsehen doch nicht mehr ganz ausreicht, um gestochen scharfe Abbilder zu produzieren. Dafür bietet das Display sehr gute Blickwinkelstabilität, deren Nutzen aber bei extremen Winkeln zum Teil durch sichtbare Spiegelungen wieder zunichte gemacht werden.

Multimedia: Kamera, Musik

HTC One SV Unboxing | (c) Areamobile

Die Kamera ist allenfalls Durchschnitt | (c) Areamobile

Die Kamera knipst Bilder mit 5 Megapixel, bei schlechtem Licht soll ein LED-Blitz für bessere Bilder sorgen. Videos werden in FullHD aufgenommen. Die Werte gehen für Mittelklasse in Ordnung, bei der Qualität wird eine positive Aussage schon schwieriger. Fotos fehlt es besonders bei größeren Distanzen zum Motiv an Schärfe und zudem macht sich schnell Bildrauschen breit. In der Vergrößerung fällt das Fehlen von Details auf, die hinter Pixelklumpen nur zu erahnen sind. Solange man keine großformatigen Fotos ausdrucken will, geht das in Anbetracht des Verkaufspreises des HTC One SV aber in Ordnung - als Schnappschusskamera taugt das HTC One SV allemal. Das gilt auch für Videos, bei denen auch in voller Auflösung bei Schwenks nur wenig Verzerrungen zu sehen sind. Auch hier könnte allerdings die Bildschärfe besser ausfallen und der Ton klingt zwar überwiegend realistisch, allerdings fehlt hier etwas Volumen.

Bei Musik setzt sich der durchschnittliche Eindruck fort. Zwar liefert der Player die gewohnten Features, ein Equalizer oder eine Presets-Sammlung fehlen aber. Stattdessen lässt sich nur "Beats Audio" aktivieren oder deaktivieren, dieses Preset hebt vor allem Bässe und Höhen an und ist auf die gleichnamigen Headsets abgestimmt. Umso unverständlicher - Verkaufspreis des Gerätes hin oder her - erscheint es, dass HTC nur ein billiges, viel zu blass klingendes Headset in den Lieferkarton packt. Das sollten Nutzer schnell austauschen und sich zusätzlich eine microSD-Speicherkarte besorgen, denn intern stehen nur etwa 4 Gigabyte zur freien Verfügung. Mit ein paar Apps, Liedern und gar Filmen ist da schnell das Ende der Fahnenstange erreicht.

System: Hardware und Bedienung

Das HTC One SV wird von einem Dual-Core-Prozessor von Qualcomm angetrieben. Die beiden Kerne des Snapdragon S4 Plus takten mit je 1,2 Gigahertz und werden von einer Adreno 203-GPU und 1 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt. Das sorgt für überwiegend flüssige Bedienung, auch im Browser scrollt man bis auf Mikroruckler flüssig. Gelegentliche Gedenksekunden stellen sich erst mit zunehmender App-Zahl im Hintergrund ein und halten sich auch dann in Grenzen. Auch Spiele stellen kein Hindernis dar, auch wenn man nicht immer die hohen Wiederholungsraten wie bei Highend-Smartphones erreicht.

HTC One SV Unboxing | (c) Areamobile

Flüssige Bedienung...

HTC One SV Unboxing | (c) Areamobile

...an allen Ecken...

HTC One SV Unboxing | (c) Areamobile

...und Enden | (c) Areamobile

 

Downloads absolviert das SV in der LTE-Version bei guter Verbindung rasend schnell. In der HSPA-Version geht es zwar etwas langsamer, aber dennoch gewohnt fix zu. Dank des letzten Updates liegt über Android 4.1.2 auch die Sense-Oberfläche 4+, die allerdings noch ohne den Blinkeed des HTC One auskommen muss. Doch auch hier laufen alle 3D-Animationen flüssig, selbst die schicke und rasante Wetteransicht, die dank umfangreicher Anpassungsmöglichkeiten etwa formatfüllend auf den Lockscreen gelegt werden kann. Insgesamt macht das HTC One SV in puncto Leistung und Features einen sehr guten Eindruck.

Telefonfunktionen und Akkulaufzeit

Die Gesprächsqualität geht überwiegend in Ordnung, Telefonate können ohne erhöhte Konzentration problemlos geführt werden. Das liegt am für die Preisklasse klaren Ton, den Gesprächspartner an beiden Enden der Leitung hören können. Der Lautsprecher verrichtet seine Aufgabe für kurze Telefonate zufriedenstellend.
Der Akku ist im Gegensatz zum großen Bruder HTC One bei der SV-Version frei zugänflich und austauschbar. Er leistet 1.800 mAh und hält bei durchschnittlicher Nutzung gut 2 Tage durch. Das ist ein ordentlicher Wert für ein Smartphone, der allerdings je nach Nutzungsverhalten deutlich unter- oder überschritten werden kann.

Fazit

Das HTC One SV ist ein richtig gutes Smartphone, solange man nicht absolute Topwerte erwartet. Denn die kann das Gerät etwa mit seinem im Vergleich zur Spitze kleinen und niedrig auflösenden Display nicht bieten. Im Alltag ist das aber kaum zu bemerken und HTC bietet ein rundes Ausstattungspaket mit flüssiger Bedienung, bis auf die Kamera kaum Schwächen, dafür aber LTE und einem niedrigen Verkaufspreis.

Senden
Artikel bewerten
Themen: Android-Smartphones
Quelle: AM
Testwertung HTC One SV
 
Handlichkeit und Design 83%
Verarbeitung 91%
Sprachqualität 83%
Akkuausdauer 71%
Ausstattung/ Leistung 76%
Kamera 77%
Internet 85%
Musik 73%
Software und Bedienung 94%
Navigation 84%
Gaming und Video 84%
Gesamtwertung
zum Testzeitpunkt
84%
Zeitwertung
(Stand 31.10.2014)
79%

Unsere Wertung im Detail

Lesermeinungen zum HTC One SV Jetzt selbst bewerten!
Ich habe dieses Handy / konnte dieses Handy testen, und bin der Meinung:
(Beschreiben Sie das Handy mit einem Satz)
Neueste Lesermeinungen
Noch keine Lesermeinung vorhanden.
Alle 0 Meinungen zusammengefasst
Bewertung HTC One SV
Weiterempfohlen von
0% 
- %
keine Note

Gesamtdurchschnitt
berechnet aus 0 Bewertungen von Areamobile Lesern.

Lesermeinungen zum HTC One SV
 
Schreiben Sie Ihren Erfahrungsbericht zum HTC One SV

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 13 Kommentare in unser Community.
Kommentare & Erfahrungsberichte
  1. 17.06.13 09:52 wp7fan (Member)

    Lieber Schreiberling,


    Die Mehrzahl von Spalte ist Spalten.

  2. 17.06.13 09:54 wp7fan (Member)

    Wieso schafft es HTC nicht, halbwegs brauchbare Kameras zu verbauen?

  3. 17.06.13 10:01 dandroid (Member)

    hier handelt es sich wohl eindeutig um einen tippfehler.

  4. 17.06.13 10:17 IMPULS

    Gegenfrage : Wieso schafft es nicht Sony, trotz der größeren Erfahrungen und techn. Wissen, die besten Kameras im Android Sektor zu bauen?
    BTT:
    Ein solides Middlerange LTE Device mit gefälligem Design. Wer keine Highend Ambitionen erwartet, ist mit diesem HTC gut bedient. Einziger Kritikpunkt: Warum 10 mm seitl. Bautiefe? Bei "nur" 1800mAh. Es geht auch filigraner... Oder man hätte einen eklatant stärkeren Akku verbaut bei " pummeligen" 10mm seitl. Tiefe. Somit wäre es "konkurrenzlos" in Sachen Akkulaufzeit in dieser Klasse. Aber wie gesagt, das Allpackage stimmt. Bis auf Kleinigkeiten.

  5. 17.06.13 12:29 TheHunter (Professional Handy Master)

    Finde das Gerät total uninteressant. Sony hat schon vor einiger Zeit das Sony Xperia V raus gebracht und das hat nicht nur ein besseres Display...
    PS: Zum "Fehler"... bitte mal hier gucken: http://www.dict.cc/deutsch/Spalte.html

    Der Spalt, mehrere Spalte.
    Die Spalte, mehrere Spalten...

  6. 17.06.13 14:00 IMPULS

    @ The Hunter

    Eine 960*540 Pixelsuflösung wäre zwar besser gewesen, doch hätte man sich intern Konkurrenz gemacht, da das Desire 600 schon diese besagte Auflösung hat.
    Es gibt schlimmere Phones mit 4,7 Zoll und 800*480 Screen....

  7. 17.06.13 14:37 TheHunter (Professional Handy Master)

    Das Desire 600 hat aber eine andere Zielgruppe. Erstens hat es kein LTE, zweitens Dual-Sim und drittens fast so groß wie das One und mit Quad-Core. Aber auch bei 4,5" finde ich 960x540 zu wenig. Ich finde 800x480 ist bis 4" noch okay, bei größeren Displays darf es ruhig mehr sein und ab 4,6 sollte es HD sein und bei über 5 könnte es ruhig Full-HD sein. ;)
    Mir ging es auch nur darum, dass das Telefon nichts besonderes ist und von den Specs halt schlechter, als ein schon ein halbes Jahr auf dem Markt befindlichen Sonys.

  8. 17.06.13 15:34 Sheriff

    Hm, ist das One SV nicht auch schon 4-5 Monate auf dem Markt? Da wundert es doch ein wenig, das erst jetzt ein Test kommt.

  9. 17.06.13 22:31 REhuus (Advanced Member)

    @Sheriff

    So ist es. Das One SV ist bereits seit knapp nem halben Jahr erhältlich. Mittlerweile ist es bei manchen Anbietern bereits wieder ausgelistet.

    Von daher ist die Einleitung zum Test auch Unfug, um nicht zu sagen inhaltlich falsch:

    "Mit dem HTC One ist dem taiwanischen Hersteller offenbar die Kehrtwende aus den roten Zahlen gelungen – kein Wunder also, dass er auf der Erfolgswelle des Topsmartphones weiterschwimmen will und auch andere Geräte mit dem „One“ im Namen auf den Markt wirft. So auch das HTC One SV – ein günstiges Mittelklassemodell mit LTE."

    Das SV war bereits drei(!) Monate im Handel erhältlich, als das One überhaupt vorgestellt wurde. Seit dem One (and only) wurde kein weiteres Gerät mit der "One" -Bezeichnung vorgestellt.

  10. 18.06.13 01:38 IMPULS

    @ The Hunter

    das One SV gibt es auch ohne LTE. ( Darauf bezog ich die Hausinterne Konkurrenz)
    Was die Screenauflösung bei 4,3-4,5 Zoll mit HD angeht, da bin ich auf Deiner Seite. Leider ist es seitens der Hersteller noch kein "Standard".
    So gesehen wäre auch ein Screen mit 4.0 Zoll und 960*540 auch schon richtig knackig "scharf""....Aber das gibts ja auch noch nicht.

antworten
Aktuelle Handy Testberichte
weitere Handy Testberichte
 
Zur Bestenliste der beliebtesten Handys