Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor: Stefan Schomberg 19.09.2013 - 18:39 | 18

Nokia Lumia 1020 Testbericht

Tops und Flops
  • Tops
  • Herausragende Kamera für ein Smartphone (+1.0%)
  • Sehr gute Verarbeitung, handlicher als 808
  • Schickes Design
  • Flops
  • Herausragende (i.S.v. hervorstehende) Kamera für ein Smartphone
  • Keine Speicherkarte
  • Kein wechselbarer Akku

Nokia Lumia 1020 Test: Smartphone mit herausragender Kamera

Das Hauptaugenmerk beim Nokia Lumia 1020 im Test liegt zweifelsfrei auf der Kamera. Sie soll dem geneigten Hobbyfotografen mit zahlreichen Eingriffsmöglichkeiten und starker Technik ein Werkzeug in die Hand geben, das mehr als nur Schnappschüsse knipsen kann und zudem immer dabei ist. Wir haben uns natürlich im Test des Nokia Lumia 1020 nicht nur die Kamera, sondern auch das ganze Smartphone angeschaut und verraten, ob das Gesamtpaket stimmt.

Design & Verarbeitung

Das Design des Nokia Lumia 1020 orientiert sich erneut stark an den anderen Lumia-Modellen der Oberklasse, etwa an Lumia 920 und Lumia 925. Wieder kommt ein Unibody aus Polycarbonat zum Einsatz, beim neuen Modell verwendet der Hersteller aber nicht mehr glänzende Oberflächen, sondern ausschließlich matte. Das steht dem Gerät sehr gut und hebt den Wertigkeitseindruck. Selbst unser gelbes Testmodell sieht so zumindest bei genauerer Betrachtung edler aus als etwa ein Lumia 920 mit gleicher Farbgestaltung. Und die matte Oberfläche fühlt sich auch angenehmer an - sie vermittelt beinahe einen samtigen Eindruck.

Nokia Lumia 1020 Unboxing | (c) Areamobile

Im Test: Nokia Lumia 1020

Nokia Lumia 1020 Unboxing | (c) Areamobile

Das 1020 liegt nie flach auf dem Rücken | (c) Areamobile

Nokia Lumia 1020 Unboxing | (c) Areamobile

Das liegt an der herausragenden Kamera. | (c) Areamobile

 

Im direkten Vergleich mit dem Lumia 920 läge das Lumia 1020 im Test auch besser in der Hand, schließlich ist das Gerät etwa 30 Gramm leichter geworden und wiegt jetzt wesentlich verzeihbarere 158 Gramm. Allerdings stört beim Lumia 1020 die ausladende Kameraoptik, vor allem, wenn man das Gerät auf den Tisch legt. Das ausladende Kameramodul misst im sichtbaren Bereich satte 4,5 Zentimeter im Durchmesser und ist kreisrund. Nokia hat es farblich schön akzentuiert - optisch gibt es daran nur wenig auszusetzen, zumal die Kameraeinfassung aus Metall besteht und daher sogar sehr hochwertig wirkt.

Allerdings verlangt das Pureview-Modul ordentlich Platz und aus diesem Grund steht es etwa drei Millimeter aus dem Gehäuse hervor. So wulstig wie beim alten 808-Pureview-Smartphone kommt das Nokia Lumia 1020 damit zwar mit Abstand nicht daher, im Vergleich zu aktuellen Magermodellen wie dem Samsung Galaxy S4 erinnert das Lumia-Smartphone im Test aber schon eher an eine schwangere Seekuh. Harte Worte? Sicherlich, zumal der Knubbel ja nicht ein Anzeichen von Nokias Unvermögen ist, schlanke Handys zu bauen. Dahinter verbirgt sich eben außergewöhnliche Kameratechnik, aber im direkten Vergleich ist das Lumia 1020 mit 14,5 Millimeter an der dicksten Stelle einfach viel dicker als andere Konkurrenten. Und das merkt man eben auch in der Hand. In die Hosentasche passt es aber trotzdem noch ganz passabel.

Nokia Lumia 1020 Unboxing | (c) Areamobile

Die microSIM lässt sich nur mit Werkzeug entfernen

Nokia Lumia 1020 Unboxing | (c) Areamobile

Der SIM-Schacht schließ ungleichmäßig

Nokia Lumia 1020 Unboxing | (c) Areamobile

Überall schicke farbliche Akzente | (c) Areamobile

 

Ansonsten gefallen die starken Rundungen an den Seiten und das Design, das wie aus einem Guss ist. Ein Lob verdient sich Nokia nicht nur für das Design, sondern auch die peppigen Farbakzentuierungen. So sind neben dem Kameramodul bei unserem knallgelben Testgerät Micro-USB- und Kopfhörer-Buchse sowie die seitlichen Knöpfe für Kamera, Power und Lautstärke schwarz abgesetzt. Ebenfalls lobenswert: die Verarbeitung. Tasten weisen gute Druckpunkte und optimalen Hub auf und sind ausreichend gut erfühlbar. Das gilt auch für die Kamerataste, die bei einem Kamerahandy wie dem Nokia Lumia 1020 im Test besondere Aufmerksamkeit verdient. Wackeln kann dank der Unibody-Bauweise ohnehin kaum etwas. Einen kleinen Ausreißer leistet sich Nokia nur beim Micro-SIM-Kartenschacht. Er ist - wie zu unschöner Mode geworden - nur mit einem im Lieferumfang enthaltenen Miniwerkzeug zu öffnen und nimmt dann die Karte auf. Leider schließt er weder bündig, noch mit gleichmäßigen Spaltmaßen. Letztendlich ist das aber Meckern auf hohem Niveau.

Display

Nokia verwendet in seinem Kamera-Topmodell Lumia 1020 ein 4,5 Zoll großes Clear-Black-Amoled-Display. Im Klartext bedeutet das: Die Farben sind äußerst brillant und stark ausgeprägt, Weiß ist im Gegenzug leicht gelblich, dafür wird Schwarz tiefdunkel präsentiert. Für bessere Ablesbarkeit unter direkter Sonneneinstrahlung sorgt eine Zwischenschicht unter dem Display-Glas - unter anderem daher rührt der Namenszusatz Clear Black. Damit kann man auch die typische geringere Helligkeit im Vergleich zu LCD akzeptieren. Störender ist eine leichte Unschärfe trotz einer eigentlich ausreichenden Auflösung von 1.280 x 768 Pixel im etwas exotischen 15:9-Format. Die Unschärfe resultiert aus der Verwendung einer PenTile-Matrix, die weniger Subpixel bereithält - als Resultat sieht man bei Schrift oder an scharfen Farbkanten leichte Ausfransungen. Das sollte man aber nicht überbewerten - im Alltag fällt das nämlich nur bei sehr genauem Hinsehen auf, oder wenn man ein noch schärferes Display mit RGB-Matrix daneben legt. Insgesamt verwendet Nokia beim Lumia 1020 im Test ein sehr gutes AMOLED-Display.

Themen: Dual-Core, Smartphone, Snapdragon
Quelle: AM
Lesermeinungen zum Nokia Lumia 1020 Jetzt selbst bewerten!
Ich habe dieses Handy / konnte dieses Handy testen, und bin der Meinung:
(Beschreiben Sie das Handy mit einem Satz)
Neueste Lesermeinungen
100%
sehr gut
(0)

Gesamteindruck 100% Empfehlung ja
Bewertet am 14.11.2013

Alle 5 Meinungen zusammengefasst
Bewertung Nokia Lumia 1020
Weiterempfohlen von
100% 
98%
sehr gut

Gesamtdurchschnitt
berechnet aus 5 Bewertungen von Areamobile Lesern.

Lesermeinungen zum Nokia Lumia 1020
 
Schreiben Sie Ihren Erfahrungsbericht zum Nokia Lumia 1020

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 18 Kommentare in unser Community.
Kommentare & Erfahrungsberichte
  1. 19.09.13 18:59 sabu (Advanced Handy Profi)

    Sehr guter und ehrlicher test, hoffe das ms nach dem kauf von Nokias Hardware Sparte in die Gänge kommt, wenn sie schon soviel geballtes Knowhow ins Haus holen

  2. 19.09.13 19:08 Laborant (Expert Handy Profi)

    Uhm - in der Punktewertung hat es 0% bei Programmen bekommen.

    Der WinPhone-Store scheint etwas hinterherzuhinken, aber soooo wenige Apps hats da nun auch wieder nicht :D

  3. 19.09.13 21:59 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    Naja, doll ist die Kamera aber nicht wirklich. Von der besten Handycam verspricht man sich zunächst bessere Bilder als vom One und das sehe ich nicht.

  4. 19.09.13 22:44 SiddiusBlack (Handy Profi)

    "Anders sieht das Ergebnis aus, wenn man den Gesprächspartner des Lumia-Nutzers fragt. Dann wird starkes Rauschen erwähnt, außerdem bemängelten einige Gesprächspartner einen etwas zu dumpfen und nicht sehr realistischen Klang. Trotzdem werteten die meisten Testpersonen die Gesprächsqualität als durchaus gut verständlich. Für das Freisprechen wurde außerdem ein blecherner Klang moniert."

    Tut mir leid aber so was finde ich im Jahre 2013 ein absolutes NoGo für ein High-End Smartphone und gehört viel mehr in der Endwertung abgestraft und sollte auch unter Kontra stehen, schließlich reden wir hier immer noch über ein TELEFON! Auch wenn ein Smartphone heute mehr kann als nur zu telefonieren ist es immer noch die Paradedisziplin!

    Es sollte eine Selbstverständlichkeit sein das auf beiden Seiten heutzutage Festnetzqualität zu hören ist...

  5. 19.09.13 23:04 Apollon (Member)

    Sehr guter und authentischer Test, der auch nicht vor den Schwächen zurückschreckt.

    Alles in allem gibt es ja noch mehr als genug Luft nach oben.

    Mit einem anderen OS wäre das Gerät sicher eine Betrachtung mehr wert, um mein nächstes Smartphone zu werden. Aber wie im Test auch erwähnt, fehlt bei WP einfach noch viel zu viel, das habe ich bei einem Ausflug in die WP-Welt selbst gesehen. Sicher, Apps gibt es viele, aber unzählige Duplikate und qualitativ minderwertig im Vergleich zur Konkurrenz. Obendrein fehlen mir dann dort auch viel zu viele meiner bevorzugten Standardapps - für die die Alternativen fehlen. Eindeutig die Schuld von MS, denn Nokia baut gute Hardware, die können nichts dafür.

    Und danke, dass ihr offen die Wegwerfmentalität durch fest verbaute Akkus ansprecht. Ich bin sicher kein Umwelt-Fanatiker, aber sowas stört mich einfach immens. Nicht jeder kauft alle 6 Monate ein neues Smartphone (was ja gerne als Argument für festverbaute Akkus herangezogen wird), so dass das Problem mehr als genug Leute betrifft. Aber die wenigsten denken leider darüber nach, was das realistisch bedeutet.

  6. 19.09.13 23:06 Surab (Expert Handy Profi)

    @ IBNAM:
    Der hinter der Kamera ist der wichtigste. Ein Profi würde mir einer Edelkompakten wohl viel bessere Fotos machen, als die meisten mit einer DSLR.

    Ich habe schon einige Fotos vom 1020 gesehen und das gute Stück ist superbe. Nur an das 808 kommt es nicht ran.

  7. 20.09.13 00:43 mobilbox (Newcomer)

    Man merkt eindeutig, dass das Team von AM total überaltert ist mit seinen Ansichten und Sichten der Notwendigkeiten und Handhabungen und Konnektivität in der heutigen Zeit.

    Was da an Bilder wie gemacht wurde grenzt schon an manipuliertem Verriss.

    Wann wird denn diese "Altherrenriege" im unmotivierten Anstellungsverhältnis mal weggefegt?

  8. 20.09.13 01:11 SiddiusBlack (Handy Profi)

    @Apollon
    Irgendwann 2014 kommt ja WP 8.1, dann wird es auch für uns interessant.

    Angeblicher Sprachassistent like Siri, Notification Center, Schnellzugriff auf alle wichtigen Funktionen wie Wlan, BT usw usf

    Apple hat es schon kapiert und nun endlich mit IOS7 alles richtig gemacht, nun ist MS am Zug, mal schauen wie lange WP8.1 noch auf sich warten lässt...

  9. 20.09.13 01:34 sko83 (Youngster)

    so prall finde ich die bilder jetzt irgendwie nicht... sehen alle recht verwaschen aus

  10. 20.09.13 10:24 Anonymous (Gast) (Member)

    @mobilbox
    Grüße an den Brötchengeber. War das noch gleich Nokia oder nur Konkurrenz von AM...? :D

antworten
Anzeige
Aktuelle Handy Testberichte
weitere Handy Testberichte
 
Zur Bestenliste der beliebtesten Handys
 
Anzeige