Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Weitere Yota Devices Yotaphone Geräte

Yotaphone Test: Gut gedacht, noch zu schlecht gemacht

So ein Smartphone hat es noch nicht gegeben: Das Yotaphone im Test bietet zwei Displays, auf der Vorderseite einen LCD-Touchscreen und auf der Rückseite ein E-ink-Display, wie man es von E-Book-Readern kennt. Statt dauernd das Display ihres Smartphones anzuschalten und so den Akku zu belasten, wenn sie ihren Mitteilung- und Benachrichtigungs-Eingang prüfen wollen, sollen Nutzer des Yotaphone auf dem permanent ablesbaren E-in-Display stets alles im Blick haben. Ob das Konzept funktioniert, haben wir im Test des Yotaphone untersucht. Zum Yota Devices Yotaphone Testbericht.



Yota Devices Yotaphone

Das Yotaphone bietet gleich zwei Displays: Neben dem 4,3 Zoll großen, Multitouch-TFT-LCD mit einer Auflösung von 1.280 x720 auf der Vorderseite bietet das Yotaphone auf der Rückseite zusätzlich ein ebenfalls 4,3 Zoll großes E-Ink-Display mit der Auflösung von 640 x 360 Pixel und 16 Graustufen sowie einer darunter liegenden Touch-Leiste. Auf dem stromsparenden und augenschonenden E-Paper-Panel soll der Nutzer E-Books lesen können und Benachrichtigungen angezeigt bekommen. Darüber hinaus lassen sich Bildschirminhalte zwischen den Displays hin- und herschieben.

Yota Devices Yotaphone Bilder

Der Prozessor auf Dual-Core-Krait-Basis bietet zwei Kerne mit einer Taktfrequenz von je 1,7 GHz. Dieser ist an 2 GB Arbeitsspeicher angebunden. Auf der Rückseite befindet sich eine Hauptkamera mit 13 Megapixel. Videos können füssig in 1080p aufgenommen werden. Vorderseitig ist eine 1-Megapixel-Kamera angebracht. Intern verbaut Yota Devices im Yotaphone 32 GB Flash-Speicher. An kabellosen Schnittstelle bietet das Yotaphone Bluetooth 4.0, WLAN a/b/g/n sowie A-GPS & Glonass. Ein FM-Empfänger sorgt für Radioempfang. Mitsamt des 1.800 mAh starken Akkus liegt das Gewicht laut Herstellerangaben bei 146 Gramm. Das Yotaphone soll in Schwarz und Weiß erhältlich sein.

Das Yotaphone wird mit Google Android 4.2.2 Jelly Bean ausgeliefert und bietet Zugriff auf den Play Store mit einer Auswahl aus über einer Million mobilen Apps sowie einem reichhaltigen Multimedia-Angebot. Das Yotaphone soll sich durch besondere Steuerungsgesten und einen Put-2-Back-Modus auszeichnen, bei dem erkannt wird, wenn das farbige Display auf der Tischfläche liegt.

Alle Bilder zum Yota Devices Yotaphone

Yotaphone: Display-Einstellungen | (c) AM Yotaphone: Display-Einstellungen | (c) AM Yotaphone: Display-Einstellungen | (c) AM Yotaphone: Display-Einstellungen | (c) AM
  • Abmessung (HxBxT) 133.6 x 67 x 9.99 mm
  • Gewicht 146 Gramm
  • Betriebssystem Android 4.2 Jelly Bean
  • Display-Diagonale 4.3 Zoll (10,92 cm)
  • Display-Auflösung 1280 x 720 Pixel (342 PPI)
  • Arbeitsspeicher 2 GB
  • Speicherkapazität 32 GB
  • microSD-Support nein
  • Hauptkamera 13 Megapixel
  • Frontkamera 1 Megapixel
  • LTE-Unterstützung bis 100 MBit/s
  • Akku-Kapazität 1800 mAh
  • Akku wechselbar nein
Mehr Daten zum Yota Devices Yotaphone
Das Interessanteste zum Yota Devices Yotaphone

Drei Jahre lang nichts gehört von den Yota-Smartphones, jetzt kündigt der Hersteller das Yotaphone 3 für kommenden Sommer an. Wie die Vorgängermodelle wird das neue Smartphone-Modell mit zwei Displays ausgestattet sein: mit einem IPS-Touchscreen und einem stromsparenden E-ink-Display.

Noch gibt es so gut wie keine Apps für das zusätzliche E-ink-Display des Yotaphone. Deswegen hat der russische Hersteller des Smartphones im Rahmen eines Crowdsourcing-Events nach Ideen für neue Yotaphone-Apps gesucht.

Der russische Hersteller Yota Devices hat heute ein Android-Smartphone mit zwei Displays vorgestellt. Den Touchscreen auf der Vorderseite des Yotaphone genannten Geräts ergänzt ein E-ink-Display auf der Rückseite, das nicht den Akku belastet und auch in ausgeschaltetem Zustand des Handys noch ablesbar bleibt. Das ungewöhnliche Yotaphone ist ab sofort in Deutschland und Österreich erhältlich.

Aktuelles zum Yota Devices Yotaphone
  • News

    Yotaphone Kurz-Test: Das Smartphone mit dem E-ink-Display ausprobiert

    Yotaphone Kurz-Test: Das Smartphone mit dem E-ink-Display ausprobiert
    0
    04.12.2013 | Björn Brodersen
  • Galerie

    Das Yotaphone in Hands-on-Bildern

    Das Yotaphone in Hands-on-Bildern
    1
    04.12.2013 |
Ich habe dieses Handy / konnte dieses Handy testen, und bin der Meinung:
(Beschreiben Sie das Gerät in ein bis zwei Sätzen)
Alle Meinungen zusammengefasst
Bewertung Yota Devices Yotaphone
Weiterempfohlen von
0% 
Detail
- %
keine Note

Gesamtdurchschnitt
berechnet aus Bewertungen von Areamobile Lesern.

Lesermeinungen zum Yota Devices Yotaphone
Anzeige
Weitere Geräte von Yota Devices
Anzeige