Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Weitere Porsche Design Geräte

Porsche Design P9982 Test: Luxus-Blackberry läuft außer Konkurrenz

Technisch basiert das Porsche Design P9982 auf der Plattform des Blackberry Z10, äußerlich unterscheidet es sich durch seine markante Gehäuseform und den verwendeten Materialien von dem Gerät. Preislich spielt das Porsche Design P9982 aber in einer ganz anderen Liga: Mit 1.650 Euro kostet es schlappe 1.400 Euro mehr als derzeit das Blackberry Z10. Kein Wunder, dass das Porsche Design P9982 im Areamobile-Test außer Konkurrenz läuft. Zum BlackBerry Porsche Design P9982 Testbericht.



BlackBerry Porsche Design P9982

Mit dem BlackBerry Porsche Design P9982 setzt der kanadische Smartphone-Hersteller seine Tradition der Porsche-Design-Geräte fort. Als Adaption des BlackBerry Z10 ist es das erste BlackBerry-Smartphone im Porsche-Design, das ohne Volltastatur erscheint und nur auf einen Touchscreen zur Bedienung setzt.

Blackberry Porsche Design P9982 – technische Daten

BlackBerry Porsche Design P9982 Bilder

Das BlackBerry Porsche Design P9982 vefügt über einen 4,2 Zoll großen Touchscreen, der über eine Auflösung von 1.280 x 768 Pixel verfügt. Die Pixeldichte beträgt somit 355 PPI. Herz des Porsche-Design-Smartphone ist der schnelle Dual-Core-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,5 GHz pro Kern. Wie auch dem Blackberry Z10 spendiert BlackBerry dem P9982 einen 2 GB großen Arbeitsspeicher.

Die Hauptkamera des BlackBerry Porsche Design P9982 verfügt über eine Hauptkamera mit einer Auflösung von 8 Megapixel und LED-Licht, die sich auch zur Aufnahme von Videos in 1080p eignet. Auf der Vorderseite ermöglicht eine 2-Megapixel-Frontkamera Video-Chats in 720p. Dass BlackBerry sich mit dem Porsche-Design an anspruchsvolle Kunden richtet, zeigt auch die Speicher-Ausstattung: 64 Gigabyte interner Speicherplatz und ein Steckplatz für eine microSD-Karte für bis zu 64 GB sind vorhanden.

Das Blackberry Porsche Design P9982 bietet Bluetooth 4.0 LE, NFC, GPS, Wlan n sowie UMTS mit HSPA+ und LTE für Downloads mit bis zu 100 Mbit/s. Darüber hinaus bietet das BlackBerry P9982 einen Mikro-USB-Anschluss, Mikro-HDMI-Out sowie eine 3,5 Millimeter Klinkenbuchse für handelsübliche Kopfhörer. Der 1.800 mAh starke Akku ist austauschbar.

Ein besonderes Augenmerk verdient das Gehäuse des Porsche-Design-Smartphones BlackBerry P9982. Das Design-Gehäuse aus gebürstetem Edelstahl und italienischem Leder wiegt mit 140 Gramm ein wenig mehr als das BlackBerry Z10 und ist mit den Maßen 131 mm x 65.6 mm x 9.5 mm auch etwas voluminöser. Zum Lieferumfang gehören ein Stereo-Headset, ein Pflegetuch, ein USB-Kabel für schnellen Datentransfer und internationales Akku-Ladezubehör.

BlackBerry Porsche Design P9982 – Software

Das BlackBerry Porsche Design P9982 wird mit BlackBerry 10 OS in Version 10.2 ausgeliefert. Dieses wurde für das Porsche-Design-Smartphone leicht angepasst. Charakteristisch für das Betriebssystem sind die virtuelle Blackberry-Tastatur, den Blackberry Priority Hub, BBM Now, BBM Video mit Screen-Sharing, BlackBerry Natural Sound und der Kamera-Modus Timeshift.

Alle Bilder zum BlackBerry Porsche Design P9982

Blackberry Porsche Design P9982 Unboxing | (c) Areamobile Blackberry Porsche Design P9982 Unboxing | (c) Areamobile Blackberry Porsche Design P9982 Unboxing | (c) Areamobile Blackberry Porsche Design P9982 Unboxing | (c) Areamobile
  • Abmessung (HxBxT) 131 x 65.6 x 9.5 mm
  • Gewicht 140 Gramm
  • Display-Diagonale 4.2 Zoll (10,67 cm)
  • Display-Auflösung 1280 x 768 Pixel (355 PPI)
  • Hauptkamera 8 Megapixel
  • Frontkamera 2 Megapixel
  • LTE-Unterstützung Ja
  • Akku-Kapazität 1800 mAh
  • Akku wechselbar ja
Mehr Daten zum BlackBerry Porsche Design P9982
Das Interessanteste zum BlackBerry Porsche Design P9982

Blackberry legt los mit dem Betriebssystem-Update auf Blackberry 10.3.1 für die Blackberry-10-Smartphones Z10, Z30, Q5, Q10 und Passport sowie Porsche Design P9982 und P9983. Auch auf Testgeräten der Areamobile-Redaktion ist das Update bereits eingetroffen.

Blackberry liefert ab heute das Update auf 10.2.1 für seine neueren Smartphone-Modelle Z30, Z10, Q10 und Q5 sowie das Porsche Design P9982 aus. Der Roll-out der neuen Firmware läuft in den USA und Kanada, Europa, im Mittleren Osten, in der Asien-Pazifik-Region und in Lateinamerika. Die neue Firmware erlaubt unter anderem das Installieren von Android-Apps über APK-Dateien und bringt eine neue Entsperr-Funktion mit.

Porsche Design und Blackberry haben ein neues Smartphone-Unikat vorgestellt: Das Porsche Design P9982 basiert technisch auf dem Full-Touch-Smartphone Blackberry Z10, kommt aber in einem Gehäuse mit einem satinierten Edelstahl-Rahmen und einer von Hand bezogenen Rückseite aus italienischem Leder.

Aktuelles zum BlackBerry Porsche Design P9982
  • Tipp

    Android-Apps via Snap auf dem Blackberry-Smartphone installieren

    Android-Apps via Snap auf dem Blackberry-Smartphone installieren
    6
    22.02.2015 | Björn Brodersen
  • Video

    Porsche Design P9982 im Hands-on

    Porsche Design P9982 im Hands-on
    3
    25.12.2013 |
  • Galerie

    Luxus-Handy: Porsche Design P9982 im Unboxing

    Luxus-Handy: Porsche Design P9982 im Unboxing
    8
    19.12.2013 |
Ich habe dieses Handy / konnte dieses Handy testen, und bin der Meinung:
(Beschreiben Sie das Gerät in ein bis zwei Sätzen)
Alle Meinungen zusammengefasst
Bewertung BlackBerry Porsche Design P9982
Weiterempfohlen von
0% 
Detail
- %
keine Note

Gesamtdurchschnitt
berechnet aus Bewertungen von Areamobile Lesern.

Lesermeinungen zum BlackBerry Porsche Design P9982
Anzeige
Weitere Geräte von BlackBerry
Anzeige