Autor: Steffen Herget 26.02.2016 - 14:23 | (8)

HP Elite x3 Testbericht

HP Elite X3 Hands-on: Der Traum aller Windows-Fans

HP zeigt auf dem Mobile World Congress 2016 mit dem HP Elite X3 sein erstes Smartphone mit Windows 10 Mobile. Das top ausgestattete Smartphone soll dem Microsoft-Betriebssystem vor allem die Türen in der Business-Welt weiter öffnen. Die normalen Kunden könnten dabei das Nachsehen haben.

Gehäuse-Design und -Verarbeitung

Klein und unauffällig ist es nicht, das HP Elite X3. Das Phablet ist zwar mit 7,8 Millimeter vergleichsweise dünn, aber auch satte 195 Gramm schwer. Dafür sorgen nur zum Teil die Metallteile auf der Vorderseite des Smartphones mit Windows 10 Mobile, denn einerseits wiegt der Akku des Elite X3 eine ganze Menge, andererseits macht das gesamte Smartphone einen enorm stabilen und hochwertigen Eindruck. An der Rückseite sind unten fünf kleine Anschlüsse zu sehen, damit wird das Elite X3 mit seinem Continuum-Dock verbunden. Die Verarbeitung der Vorseriengeräte, die der Hersteller auf dem MWC ausstellt, ist hervorragend, allerdings scheint die Rückseite aus schwarzem Kunststoff nicht ganz unempfindlich gegen Fingerabdrücke zu sein.

HP Elite X3 Hands-on | (c) Areamobile

HP Elite X3

HP Elite X3 Hands-on | (c) Areamobile

Sound von B&O

HP Elite X3 Hands-on | (c) Areamobile

Anschlüsse | (c) Areamobile

 

Das HP Elite X3 ist nicht nur groß und schick, sondern hält auch einiges aus. Es ist nach IP67 zertifiziert und damit gegen Staub und ein Wasserbad von bis zu 30 Minuten in einem Meter Tiefe geschützt. Die militärische Zertifizierung MIL-STD 810G verspricht außerdem Widerstand gegen Salz, Nebel, hohe Luftfeuchtigkeit, Stürze und hohe Temperaturunterschiede. Das alles sieht man dem HP Elite X3 nicht an, und genau so soll es auch sein, gerade im Businessbereich.

Display-Größe und -Qualität

Mit einer Diagonale von 5,96 Zoll kratzt das Display des HP Elite X3 schon fast an der Tablet-Marke und ordnet das Smartphone bei den größten Phablets ein, die der Markt hergibt. Die Auflösung ist mit 2.560 x 1.440 Pixel entsprechend hoch ausgefallen. Auf den ersten Blick ist zu sehen, dass HP hier nicht zu einem minderwertigen Panel gegriffen hat, im Gegenteil. Farben, Blickwinkel, Helligkeit, auf den ersten Blick stimmt alles bei dem Display. Über der sichtbaren Schicht liegt eine Lage Gorilla Glass 4, damit das HP Elite X3 auch bei stärkerer Beanspruchung keine Kratzer davonträgt.

System: Hardware, Software und Bedienung

Schon Windows Phone 7 war in der Lage, auch mit schlechterer Hardware eine flüssige Performance aufs Parkett zu legen. Das ist mit Windows 10 Mobile nicht anders, und so flutscht das HP Elite X3 mit seinem Qualcomm Snapdragon 820 und 4 GB Arbeitsspeicher schnell und ohne Aussetzer durch Menüs, Apps und den Browser. In Sachen Leistung wird man hier noch eine ganze Weile keine Probleme bekommen. Der Prozessor wird hier übrigens anders als bdei den Lumia-950-Modellen nicht mit einer Heatpipe gekühlt, der Snapdragon 820 scheint die Hitzeprobleme seines Vorgängers nicht aufzuweisen. 64 GB Speicher, noch dazu per microSD erweiterbar, sind vorbildlich.

Windows 10 Mobile als Betriebssystem ist eine Wahl mit ungewissem Ausgang. Immer wieder kommen Gerüchte hoch, Microsoft könnte das System wegen mangelnden Erfolgs einstellen. Ob das wirklich passiert ist unklar, aber man kann schon den Eindruck gewinnen, dass Microsoft die mobile Variante von Windows 10 ein wenig stiefmütterlich behandelt. Ehemalige Alleinstellungsmerkmale wie die Here-Apps, das mobile Office-Paket oder der eigene Musik-Streaming-Dienst sind längst auf allen Plattformen verfügbar.

HP Elite X3 Hands-on | (c) Areamobile

HP Elite X3 | (c) Areamobile

Multimedia: Kamera, Musik und Speicher

Die Hauptkamera des HP Elite X3 hat 16 Megapixel, vorne sitzt eine weitere Linse mit 8-Megapixel-Sensor. Beide versprechen von den Eckdaten her gute Bilder. Hier haben die Lumia-950-Modelle mit ihren Pureview-Kameras von Carl Zeiss die Latte allerdings ziemlich hoch gelegt, da wird es spannend, wie der Vergleich der Smartphones ausfällt.

Spannend dürfte auch der Sound des HP Elite X3 im Test werden. Für die vorderen Lautsprecher hat sich HP mit der Edelschmiede Bang&Olufsen zusammen getan. Das Logo von B&O prangt dann auch direkt auf der Zierblende aus Metall am unteren Ende des Smartphones. Wie gut der Klang tatsächlich ist, lässt sich im Trubel auf dem Messestand aber nicht beurteilen.

Telefon-Funktion und Daten-Schnittstellen

Zur Sprachqualität des HP Elite X3 können wir vor dem Test noch keine Auskunft geben. Mit LTE Cat-6, WLAN-ac, Bluetooth und NFC ist das neue Modell aber in Sachen Datenfunk sehr gut aufgestellt. Auch die Übertragung per Kabel dürfte flott gehen, denn das Elite X3 unterstützt USB 3.1 über den neuen Typ-C-Port.

Akku-Laufzeit

Selbst wenn Windows 10 Mobile mit dem Akku vergleichsweise schonend umgeht, braucht so starke Technik wie im HP Elite X3 viel Strom. Der Tatsache scheint sich der Hersteller bewusst und nutzt die Größe des Phablets für eine richtig kräftige Batterie. Der Akku hat eine Kapazität von satten 4.150 mAh, da darf sich auf ordentliche Laufzeiten freuen.

Fazit

Das HP Elite X3 klingt nach dem perfekten Windows-Smartphone, wenn man Phablets mag. Es sieht schick aus, hat mehr Power als alle aktuellen Lumias und bringt außerdem noch einen enorm starken Akku mit. alles super also? Leider nicht, denn HP wird nach aktuellem Stand das Elite X3 nicht im normalen Handel anbieten. Das Smartphone wurde explizit mit Blick auf Geschäftskunden entworfen und soll auch nur dort angeboten werden. Amazon, Media Markt und Co. bleiben demnach draußen. Bis zum Start dauert es zudem noch, frühestens Ende Juni wird das Elite X3 überhaupt auf den Markt kommen. Vielleicht legt bis dahin Microsoft ja noch mit dem Surface Phone nach.

Gefällt dir der Artikel?
Gefällt mir
Gefällt mir nicht
Lesermeinungen zum HP Elite x3 Jetzt selbst bewerten!
Ich habe dieses Handy / konnte dieses Handy testen, und bin der Meinung:
(Beschreiben Sie das Handy mit einem Satz)
Neueste Lesermeinungen
Noch keine Lesermeinung vorhanden.
Alle 0 Meinungen zusammengefasst
Bewertung HP Elite x3
Weiterempfohlen von
0% 
- %
keine Note

Gesamtdurchschnitt
berechnet aus 0 Bewertungen von Areamobile Lesern.

Lesermeinungen zum HP Elite x3
 
Schreiben Sie Ihren Erfahrungsbericht zum HP Elite x3

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare & Erfahrungsberichte
  1. 26.02.16 15:29 Gandalf (Advanced Handy Profi)

    Das Teil ist so eine Bombe!!!

  2. 26.02.16 15:47 polli69 (Advanced Handy Profi)

    Das sieht ja mal wirklich klasse aus. Für mich das Gerät der Messe. So kann Windows 10 langsam aber sicher den Anschluß wieder schaffen. Eine Arbeitsmaschine, die auch noch Spaß macht. Continous ist zwar noch in den Kinderschuhen, aber scheint mir der richtige Weg.

  3. 26.02.16 17:21 Applenerd (Advanced Member)

    Echt cooles Gerät.
    Und das von HP. Bin überrascht.

  4. 26.02.16 18:50 TONG (Member)

    Technisch genial und auf dem neusten Stand...schlecht für Microsoft.
    Aber mit 6 Zoll ist es ein wahrer Totschläger und wird eher wenige Nutzer finden, wodurch sich Windows 10 Mobile nicht steigern wird.

    Optisch erinnert mich das HP extrem an das BlackBerry Z30 aber die Lautsprechereinheit geht garnicht.

  5. 26.02.16 20:09 Iderf (Newcomer)

    Sechs Zoll sollte eigentlich für Smartphones das Standardmaß werden, gerade für Business Zwecke.

    Die Geräte werden ja immer mehr für z.B. Office Aufgaben (Word, Powerpoint ...), Informationssuche und -Lesen, Mails Lesen und Schreiben, Navigation usw. verwendet.
    Und dafür sind Geräte unter sechs Zoll einfach zu klein.
    Und sechs Zoll ist ein brauchbares Maß auch für die Jacken- oder Hosentasche.
    Wer natürlich ein Smartphone hauptsächlich zum Telefonieren braucht, dem reichen auch 3,7 - 4 Zoll.

  6. 26.02.16 21:48 Gandalf (Advanced Handy Profi)

    Ein Smartphone ist mittlerweile ein richtiger Mini-PC bzw. eine kleine Multimediastation geworden. Daher sind 5-6 Zoll optimal! 5,5 Zoll wäre hier das Mittelmaß.

  7. 27.02.16 13:25 EBM242 (Youngster)

    Es soll auch über Amazon zu kaufen sein.

  8. 27.02.16 15:44 Gandalf (Advanced Handy Profi)

    Sicher?
    Woher beziehst du die Information?
    Laut Quellen: Über den hp Store + über den Fachhandel.

    Amazon wäre natürlich auch klasse.

antworten
Anzeige
Aktuelle Handy Testberichte
weitere Handy Testberichte
 
Zur Bestenliste der beliebtesten Handys
 
Anzeige