Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
Anzeige
 
 
Autor: Stefan Schomberg 08.04.2017 - 09:00 | 8

Huawei P10 Plus Testbericht

Testüberblick Huawei P10 Plus

  1. Huawei P10 Plus Test: Größer und besser als das Huawei P10
  2. Huawei P10 Plus Test: Größer und besser als das Huawei P10
  3. 8 Lesermeinungen
Tops und Flops
  • Tops
  • Spitzenkamera
  • Hervorragendes Display
  • Tolle Verarbeitung
  • Super Leistung
  • Flops
  • Kein Wasserschutz
  • Inzwischen recht teuer

Huawei P10 Plus Test: Größer und besser als das Huawei P10

Das Plus im Namen des Huawei P10 Plus und der höhere Preis versprechen: Dieses Smartphone ist nicht nur größer, sondern bietet auch mehr Spitzentechnik als das einfache P10. Wodurch sich das Plus-Modell im Vergleich abhebt, haben wir im Test überprüft.

Gehäuse-Design und -Verarbeitung

Beim direkten Vergleich P10 (hier geht es zum Test) und dem P10 Plus wird schnell klar: Hier geht es nicht einfach nur um die Größe, das Plus-Modell hat auch einiges mehr zu bieten. Das bezieht sich zum Teil auch auf die Optik, denn unser blaues Testmodell weist eine ganz besondere Aluminium-Rückseite mit feiner Riffel-Struktur auf, die für interessante Lichtreflektionen sorgt. Sie fühlt sich allerdings nicht nach Metall, sondern nach schnödem Plastik an. Leider ist das das Huawei-Smartphone auch recht rutschig, trotz der Riffelstruktur. Auf andere Farbvarianten des P10 Plus als die blaue und die goldene trifft das nicht zu, denn bei diesen Geräten setzt Huawei auf glattes Metall als Gehäusematerial.

Huawei P10 Plus Unboxing | (c) Areamobile
Huawei P10 Plus Unboxing | (c) Areamobile

Im Test: Huawei P10 Plus | (c) Areamobile

Die Rückseite unseres blauen Modells schimmert | (c) Areamobile

 

Trotzdem wirkt das blaue Huawei P10 Plus im Test mit seinem Metallrahmen durch das ansonsten schlichte Design sehr hochwertig und ist makellos verarbeitet. Die Kunststoff-Antennenfugen und die seitlichen Tasten sind passgenau in den Rahmen eingelassen, der SIM-Karten-Schlitten gleitet flüssig in das Steckfach. Trotz der größeren Ausmaße (das P10 Plus ist mit 153,5 x 74,2 x 6,98 Millimeter etwa 8 Millimeter länger und 5 Millimeter breiter als das P10) und des Gewichts von 165 Gramm (20 Gramm schwerer als das P10) liegt das Phablet wegen der angenehm runden Übergänge von den Seiten zur Front und zum Rücken gut in der Hand - nur ist unser blaues Testgerät auch hinten rutschig.

Huawei P10 Plus Unboxing | (c) Areamobile
Huawei P10 Plus Unboxing | (c) Areamobile

Tolle Verarbeitungsqualität und Materialanmutung | (c) Areamobile

Spezielle Rückseite beim blauen Modell | (c) Areamobile

 

Display-Größe und -Qualität

Huawei P10 Plus im Displaytest | (c) Areamobile

Huawei P10 Plus CIE-Farbraum | (c) Areamobile

Der Grund für den Größenzuwachs des P10 Plus im Vergleich zum P10 ist einfach: Das IPS-Display misst 5,5 Zoll statt 5,1 Zoll. Es verfügt zusätzlich mit 2.560 x 1.440 Pixel über die wesentlich höhere Auflösung (QHD) und somit mit 534 zu 432 Pixel pro Zoll beim kleineren P10 mit Full-HD-Auflösung über mehr Bildschärfe. Fällt das im Alltag auf? Bestenfalls, wenn man mit einer Lupe nach einzelnen Bildpunkten Ausschau hält - dann aber sieht man die auch beim höher auflösenden P10 Plus. Die übrigen Werte im Display-Test bewegen sich auf dem gleichen hohen Niveau wie der Screen des P10: Der Kontrast fällt mit über 1000:1 hoch aus, ebenso die Helligkeit mit fast 500 cd/m², und die Darstellungsgenauigkeit bei Grautreppe und Farben ist bis auf typische Messungenauigkeiten ebenfalls ziemlich gleichauf. Kurz: Das Display des P10 Plus genauso grandios wie das des P10, nur größer und noch schärfer.

Huawei P10 Plus im Displaytest | (c) Areamobile

Huawei P10 Plus Grautreppe | (c) Areamobile

Huawei P10 Plus im Displaytest | (c) Areamobile

Huawei P10 Plus im Farbtreue | (c) Areamobile

System: Hardware, Software und Bedienung

Wie schon beim "kleinen" Huawei P10 verwendet der Hersteller auch für das P10 Plus im Test den hauseigenen Kirin 960 mit acht Prozessorkernen als Antrieb, von denen vier bis zu 2,4 GHz und die anderen vier bis zu 1,8 GHz takten. Unterstützt werden die CPUs von einer Mali-G71 MP8, die bis zu 900 MHz in die Waagschale wirft. Hinzu kommen 6 GB RAM, die dem Smartphone in jeder Situation zu flüssiger Bedienung verhelfen - auch bei starkem Multitasking. Spiele wie etwa "Asphalt 8: Airborne" stellen das Huawei P10 Plus auch in der höchsten Grafikeinstellung nicht vor Probleme und das wird sich auch in den nächsten Jahren mit noch grafikintensiveren Spielen wohl nicht ändern. Das zumindest lassen die Benchmark-Ergebnisse vermuten, die im Wesentlichen auf dem hohen Niveau des P10 liegen. Kunststück, schließlich ist die Hardware nahezu identisch. Der größere Arbeitsspeicher macht sich in den meisten Benchmarks hingegen nicht bemerkbar.

Huawei P10 Plus Unboxing | (c) Areamobile
Huawei P10 Plus Unboxing | (c) Areamobile

Ab Werk ohne, aber ...

... mit zuschaltbarem App-Drawer | (c) Areamobile

 

Üppige 128 GB internen Speicher spendiert Huawei dem größeren Modell, das kleinere P10 muss hier mit 64 GB auskommen. Zusätzlich fasst das P10 Plus im Test microSD-Karten bis 256 GB. Im Gegensatz zu vielen anderen Geräten des Herstellers handelt es sich beim deutschen P10 Plus aber nicht um eine Hybrid-Lösung - eine zweite SIM statt der Speicherkarte nimmt das Smartphone also nicht auf. Die restliche Ausstattung ist weitestgehend mit dem P10 identisch, auch bei der Software gibt es keine Unterschiede. Hier ist das neue Huawei-Smartphone allerdings nur fast auf dem aktuellsten Stand, statt Android 7.1.2 bekommt der Käufer Android 7.0 Nougat mit der neuen UI-Version EMUI 5.1 vorgesetzt. Der Sicherheits-Patch stammt von Februar 2017.

Das EMUI auf dem P10 Plus ist nahezu identisch mit der Version auf dem Mate 9. Einige Anleihen an iOS sind geblieben, etwa die Leiste aus Schnellzugriffen, die sich auf dem Sperrbildschirm von unten ins Bild wischen lässt. Aber warum soll man sinnvolle Dinge auch nicht übernehmen? Mit dem zuschaltbaren App-Drawer bietet Huawei mehr Auswahl bei der Personalisierung, was wir sehr begrüßen.

Huawei P10 Plus Unboxing | (c) Areamobile
Huawei P10 Plus Unboxing | (c) Areamobile

App-Drawer leider auch mit Bloatware | (c) Areamobile

Ausreichend neue Software | (c) Areamobile

 

Andere Features von EMUI laufen unsichtbar im Hintergrund ab. Dazu zählt etwa das intelligente Speichermanagement "Ultra Memory", mit dem vom Nutzer häufig verwendete Apps analysiert und dann in Teilen im Arbeitsspeicher vorgehalten werden. Außerdem merkt EMUI 5.1 sich wiederholende Nutzungsabläufe, dadurch soll auch bei langfristiger Nutzung die Arbeitsgeschwindigkeit nicht spürbar sinken. Ultra Memory verwendet Huawei schon beim Mate 9, hier funktioniert das offenbar sehr ordentlich, wie unser Langzeittest aktuell bestätigt. Erst gewöhnungsbedürftig, aber dann nützlich: Anders als bei den meisten Smartphones befinden sich neben der berührungsempfindlichen Home-Taste keine weiteren Schaltflächen. Deren Funktionen werden allesamt vom Homebutton übernommen. Durch kurzes Antippen wird zurück navigiert, und ein Wischen von links oder rechts öffnet die Multitasking-Ansicht. Google Now wird durch Wischen vom unteren Rand in die Bildschirmmitte aufgerufen.

Huawei P10 Plus Unboxing | (c) Areamobile

Fingerabdrucksensor | (c) Areamobile

Der Fingerabdrucksenor im Homebutton funktioniert wie von Huawei-Smartphones gewohnt schnell und zuverlässig, von den Knöchelgesten kann man das nach wie vor nur bedingt behaupten. Ansonsten gibt es aber auch wie gehabt zahlreiche andere, durchaus hilfreiche Gesten - etwa das Umdrehen des Smartphones auf das Display, um den Anrufton stumm zu stellen. Leider installiert Huawei einige Bloatware-Apps auf dem P10 Plus im Test, die sich aber zum Glück auch wieder deinstallieren lassen. Bei so viel Speicher (ab Werk sind gute 110 GB frei) wäre das anders aber auch kein Beinbruch.

Auf der folgenden Seite dieses Testberichts geht es unter anderem um die Qualität der Leica-Kamera des Huawei P10 Plus und um die Akku-Laufzeit des Smartphones.

Detailseiten zum Testbericht
  1. Huawei P10 Plus Test: Größer und besser als das Huawei P10
  2. Huawei P10 Plus Test: Größer und besser als das Huawei P10
 
Lesermeinungen zum Huawei P10 Plus Jetzt selbst bewerten!
Ich habe dieses Handy / konnte dieses Handy testen, und bin der Meinung:
(Beschreiben Sie das Handy mit einem Satz)
Neueste Lesermeinungen
Noch keine Lesermeinung vorhanden.
Alle 0 Meinungen zusammengefasst
Bewertung Huawei P10 Plus
Weiterempfohlen von
0% 
- %
keine Note

Gesamtdurchschnitt
berechnet aus 0 Bewertungen von Areamobile Lesern.

Lesermeinungen zum Huawei P10 Plus
 
Schreiben Sie Ihren Erfahrungsbericht zum Huawei P10 Plus

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare & Erfahrungsberichte
  1. 08.04.17 09:42 SiddiusBlack (Advanced Member)

    "Das macht die P10-Geräte zwar nicht schlecht, aber durchaus eine Spur weniger begehrenswert. Und dafür sind 749 Euro einfach zu viel Geld."

    Gibt genug Leute die lieber den Fingerscanner vorne als hinten haben...zudem hat Huawei noch den Vorteil der Stereo Lautsprecher. Davon ab ist Huawei der einzige der 3 die alternativ ohne On-Screen Buttons auskommt.

    Und warum sollte Huawei für so ein TOP gerät weniger als LG oder samsung verlangen...die erstmal beweisen müssen ob sie das P10+ schlagen können! Gerade samsung mit dem mehr als schlecht platzierten Fingerscanner verliert doch schon ganz klar bei dem Handling...Iris Scanner zwar nett wird aber bei Schwachlicht wieder nicht richtig funktionieren

  2. 08.04.17 11:41 N73Willi (Handy Profi)

    @SiddiusBlack

    Genau mein Gedanke, wollte gerade gleich schreiben bevor ich runter gescrollt hatte... die Geräte von Huawei sind top, warum auch nicht den gleichen Preis verlangen... ?!

  3. 08.04.17 23:07 Handyverwurster (Advanced Member)
    Ist das grüne...

    ...P10 plus hinten auch aus Plastik?

  4. 09.04.17 12:54 chief (Professional Handy Master)

    Ist definitiv eines der interessanteren Geräte bisher.

    @AM

    Seid ihr euch wirklich sicher, dass es sich um eine Kunststoff Rückseite handelt? Das P10 Plus was ich am Donnerstag in der Hand hatte, hat ein Gehäuse aus Alu gehabt. Und zwar komplett.

    Ihr seid auch die ersten die das behaupten.

  5. 10.04.17 09:09 dragon-tmd (Advanced Member)

    Es ist kein Plastik, ich habe schon einen Kratzer im Metallgehäuse :D

  6. 10.04.17 10:23 chief (Professional Handy Master)

    "Trotz Kunststoff an der Rückseite, aber mit Metallrahmen wirkt das blaue Huawei P10 Plus "

    Da hat man einen Absatz vergessen ;)

  7. 10.04.17 11:25 jennss (Member)

    "Im Vergleich zu den neuen Spitzengeräten der Konkurrenz wie dem LG G6 und dem Samsung Galaxy S8, bei denen das Display fast die komplette Front einnimmt, wirken die P10-Modelle konventionell und beinahe schon altbacken. Das macht die P10-Geräte zwar nicht schlecht, aber durchaus eine Spur weniger begehrenswert. Und dafür sind 749 Euro einfach zu viel Geld."

    Ist das Edge-Display des S8 denn so begehrenswert? Mich stören die Abrundungen eher. Was das S8 weniger begehrenswert macht ist die fehlende Dualkamera und das G6 der kleine Speicher von 32 GB intern. Da ist das P10 Plus mit 128 GB intern + SD-Slot maximal aufgestellt. Ich finde die langen Displays im Prinzip ok., aber das ist nun kein Must-have. Die Kameras von LG und Huawei finde ich attraktiver/wertvoller. Ich finde 749 € absolut angemessen und im Vergleich sogar am günstigsten.

  8. 10.04.17 19:17 chief (Professional Handy Master)

    "Trotz Kunststoff an der Rückseite, aber mit Metallrahmen wirkt das "

    Immer noch falsch. Hat man bei AM keine Lust seine Fehler zu korrigieren?

antworten
Huawei P10 Plus Angebote
Huawei P10 Plus

Empfehlung

ab 149.98 EUR
monatlich 26.95 EUR
Telekom (T-Mobile) MagentaMobil S

weitere Angebote zum Huawei P10 Plus
 
Anzeige
Aktuelle Handy Testberichte
weitere Handy Testberichte
 
Zur Bestenliste der beliebtesten Handys
 
Anzeige