Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Honor 6C: 149-Euro-Smartphone im Alugehäuse mit viel Speicher

Björn Brodersen 03.09.2017 - 10:45|0
Honor 6C: 149-Euro-Smartphone im Alugehäuse mit viel Speicher

Dual-SIM, LTE, Fingerabdrucksensor und vergleichsweise viel Speicher zeichnen das Honor 6C aus. Das Android-Smartphone kommt zudem in einem recht handlichen Aluminiumgehäuse daher. Nur die Software ist nicht auf dem neuesten Stand.

Media Markt und Saturn bieten heute ein Android-Smartphone im Aluminium-Gehäuse mit 5 Zoll großem HD-Display zum vergleichsweise günstigen Preis an. Im April dieses Jahres startete das Honor 6C zum Preis von 239 Euro in den Verkauf, jetzt kann man es in den Elektronikmärkten für nur 149 Euro kaufen. Das Honor 6C bietet unter anderem Dual-SIM-Funktionalität, LTE-Unterstützung, einen Fingerabdrucksensor sowie einen 3.020 mAh starken, fest eingebauten Akku. Der interne Speicher ist auf in dieser Preisklasse großzügige 32 GB bemessen und kann per microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden - dann ist allerdings kein Dual-SIM-Betrieb des Smartphones mehr möglich (Hybrid-Slot).

Anzeige

An der Rückseite des 7,6 Millimeter dicken Honor-Smartphones sitzen eine 13-Megapixel-Kamera mit f/2.2-Blende und ein Fingerabdrucksensor. Angetrieben wird das Honor 6C vom Octa-Core-Prozessor Snapdragon 435 und 3 GB RAM. Das Gerät läuft mit den älteren Software-Versionen Android 6.0 Marshmallow und EMUI 4.1, mit einer Aktualisierung sollten Käufer nicht rechnen. Das Gerät steht in den Farbvarianten Grau, Silber und Gold zur Auswahl.

Hinweis: Der Artikel beinhaltet Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr Areamobile.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Mehr Informationen
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige