Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor: Tobias Czullay 19.12.2017 - 17:45 | 1

Blackberry Mobile Motion Testbericht

Testüberblick Blackberry Mobile Motion

  1. Anmutung und Display
  2. Hardware und Software
  3. Kamera, Sprachqualität, Akku-Laufzeit, Fazit
  4. 1 Lesermeinungen
Tops und Flops
  • Tops
  • Großer und langhaltender Akku
  • Robustes und wassergeschütztes Gehäuse
  • Sehr gute Blackberry-Erweiterungen und -Apps
  • Flops
  • Für Ausstattung zu teuer
  • Kamera nicht immer überzeugend
  • Wenig Speicherplatz

Blackberry Motion Test: Langläufer ohne Glanz

Nach dem KeyOne bringt Hersteller TCL mit dem Motion ein neues Blackberry-Smartphone ohne physische Tastatur heraus. Technisch sind die beiden Geräte fast identisch, das Motion will sich aber durch einen größeren Akku und den Wasserschutz abheben. Doch rechtfertigt das den recht hoch angesetzten Preis?

Alcatel und Blackberry - beide Hersteller waren vor dem Markteintritt Apples zwar bekannt, gemeinsam hatten ihre Mobiltelefone aber kaum etwas. Im Jahr 2017 stehen beide Marken unter dem Banner des chinesischen Technikkonzerns TCL. Und der scheint nach einem eher planlosen ersten Jahr als Blackberry-Lizenznehmer mittlerweile ein Konzept für seine Marken zu verfolgen: Alcatel deckt die günstige Einsteiger- und Mittelklasse ab, Blackberry Mobile steht für hochwertige und hochpreisige Smartphones. Doch steckt beim neuen Blackberry Motion auch noch mehr dahinter?

Gehäuse-Design und -Verarbeitung

Nach dem KeyOne ist das Motion der zweite Blackberry, den TCL nicht nach dem Vorbild eines Alcatel-Smartphones geformt hat. Wie die Smartphones der DTEK-Serie (die TCL nicht fortführen wird), hat auch das neue Blackberry Motion keine haptische Tastatur, sondern nur einen 5,5 Zoll großen Touchscreen im 16:9-Format. Mit seinen 167 Gramm ist das Gerät leichter als das KeyOne, dafür aber mit 155,7 x 75,4 x 8,1 Millimeter länger und breiter. Der kantige Rahmen besteht aus dunkelgrauem Metall und windet sich um die langen Seiten und das Fußende, oben wickelt sich eine Platte bis hinter auf die Rückseite. Darunter befindet sich der nicht abnehmbare, ebene Kunststoffdeckel mit Schwarz-Grauem Zickzackmuster und dem glänzenden Blackberry-Emblem. Die nur sehr leichte Softtouch-Beschichtung sorgt kaum für mehr Griffigkeit, durch die sehr kantige Form und den flachen Rahmen liegt das Motion aber trotzdem sicher in der Hand. Nur ein Handschmeichler ist es nicht.

BlackBerry Motion | (c) Areamobile
Das BlackBerry Motion hat keine physische Tastatur
BlackBerry Motion | (c) Areamobile
Der Rahmen besteht aus Metall...
BlackBerry Motion | (c) Areamobile
...die Rückseite aus Kunststoff

Die Verarbeitungsqualität des Blackberry Motion ist sehr gut, störende Spalte oder scharfe Kanten gibt es nicht. Das sollte auch so sein, immerhin ist das Smartphone als erster Blackberry nach IP67 vor eindringendem Wasser geschützt. Auch die Drucktasten an der rechten Gehäuseseite lassen in Sachen Hub und Druckpunkt keinen Raum für Kritik, lediglich ihre Anordnung stört. Denn bequem mit dem Daumen zu erreichen ist nicht etwa der Power-Knopf, sondern die frei mit Schnellzugriffen programmierbare "Komforttaste". Sie ist sogar etwas breiter und mit einer fühlbaren Struktur versehen, der Power-Taster sitzt jedoch noch etwas weiter darüber. Auch wenn die Idee der Komforttaste sicherlich keine schlechte ist: TCL platziert dummerweise genau dort, wo An- und Aus-Knopf für gewöhnlich sitzen.

BlackBerry Motion | (c) Areamobile
Komforttaste, Power-Button und Lautstärkewippe
BlackBerry Motion | (c) Areamobile
Der Home-Button ist ein Druckknopf

Erstmals bei einem Blackberry-Smartphone kommt im Motion ein haptischer Home-Button zur Anwendung. Hinsichtlich der Verarbeitung ist der jedoch nicht auf dem guten Niveau der Seitentasten, der Druckpunkt ist recht steif und bei Betätigung knackt und knarzt der Knopf hörbar. Links und rechts des Home-Buttons befinden sich beleuchtete Sensorflächen, nach unten und vor allem nach oben hin hat der Hersteller reichlich Raum gelassen. Stolze zwei Zentimeter wollen vom unteren Ende des Gerät überwunden werden, ehe der Bildschirm einsetzt - das ist weder zeitgemäß, noch besonders elegant.

Display-Größe und -Qualität

Das Blackberry Motion wird über einen 5,5 Zoll großen Bildschirm mit IPS-Panel und Full-HD-Auflösung bedient. Um dem Anspruch eines sicheren und robusten Smartphone gerecht zu werden, schützt TCL den Touchscreen nicht nur mit Dragontrail-Glas, sondern noch mit einer Nano-Diamant-Beschichtung. Sie soll das Glas um 20 Prozent resistenter gegen Kratzer machen als das blanke Gorilla Glas 5 - ausprobieren wollten wir das im laufenden Test freilich nicht. Auf die Haptik oder die Qualität der Darstellung hat die zusätzliche Schicht keinen Einfluss.

Blackberry Motion im Displaytest | (c) Areamobile
CIE-Farbraum
BlackBerry Motion | (c) Areamobile
Blickwinkeltest

Im Display-Test überzeugt das Blackberry Motion. Der Delta-E-Wert für die Farbdarstellung ist mit 4,39 sehr gut, der Bildschirm deckt fast gleichmäßig einen höheren als den idealen sRGB-Farbraum ab. Das macht sich dann in knackigen Farben bemerkbar, der gemessene Kontrast von 1.048:1 liegt zudem im überdurchschnittlichen Bereich. Die maximale Helligkeit von 382 cd/m² ist hingegen eher schwach, das Display des KeyOne ist da heller. Bei Neigung dunkelt sich der Bildschirm des Motion ab und vor allem bei hellen Inhalten zeigen sich leichte Farbverfälschungen. Unterm Strich geht die Blickwinkelstabilität aber in Ordnung.

Detailseiten zum Testbericht
  1. Anmutung und Display
  2. Hardware und Software
  3. Kamera, Sprachqualität, Akku-Laufzeit, Fazit
 
Lesermeinungen zum Blackberry Mobile Motion Jetzt selbst bewerten!
Ich habe dieses Handy / konnte dieses Handy testen, und bin der Meinung:
(Beschreiben Sie das Handy mit einem Satz)
Neueste Lesermeinungen
Noch keine Lesermeinung vorhanden.
Alle 0 Meinungen zusammengefasst
Bewertung Blackberry Mobile Motion
Weiterempfohlen von
0% 
- %
keine Note

Gesamtdurchschnitt
berechnet aus 0 Bewertungen von Areamobile Lesern.

Lesermeinungen zum Blackberry Mobile Motion
 
Schreiben Sie Ihren Erfahrungsbericht zum Blackberry Mobile Motion

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare & Erfahrungsberichte
  1. 19.12.17 18:39 handyhacho (Expert Handy Profi)
    Da da auch nur ein 0815 Android drauf ist kann man nur die Hardware vergleichen.

    Und die ist dem Mondpreis ganz sicher nicht angemessen. Hätten die ein eigenes, sicherheitsoptimiertes OS ohne Zwangscloud wäre das sicher ein alleinstellungsmerkmal, aber so? Wohl kaum...

antworten
Anzeige
Aktuelle Handy Testberichte
weitere Handy Testberichte
 
Zur Bestenliste der beliebtesten Handys
 
Anzeige