Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Huawei Mate 10 Pro im Test: Das Fazit

Huawei Mate 10 Pro Test - Teil 4. Hier geht es zur ersten Seite vom Huawei Mate 10 Pro Test.

Akku und Gesprächsqualität

Der fest in das Huawei Mate 10 Pro eingebaute Akku hat eine Nennladung von 4.000 mAh und kann zwar schnell, aber nicht per Induktion geladen werden. Laut Huawei eine bewusste Entscheidung, da nur so ein solch großer Akku implementiert werden könne. Eine Akkuladung soll für 20 Stunden Videokonsum, 30 Stunden VoIP (3G) oder 20 Stunden Webbrowsing im 4G-Netz reichen. Dass das wie immer illusorische Werte sind, die nur unter optimalen Bedingungen mit abgeschaltetem oder auf minimale Helligkeit eingestelltem Display erreicht werden, zeigt unser Dauer-Streamingtest. Dabei werden immer die gleichen Videos mit unterschiedlichen Auflösungen per WLAN auf das Smartphone gestreamt, die Helligkeit steht dabei auf Maximum.

Huawei Mate 10 Pro | (c) Areamobile
Huawei Mate 10 Pro

Von den 20 Stunden Videokonsum ist das Huawei Mate 10 Pro im Test dabei wenig überraschend weit entfernt, dennoch schlägt es sich hier sehr gut: Über 8 Stunden sind ein ordentlicher Wert. Kleine Einschränkung: Auch hier kann sich noch etwas ändern, sollte Huawei noch einmal Updates nachliefern, die die bereits angesprochenen Probleme mit Temperatur und Display-Helligkeit beheben. Bislang schlägt sich das Phablet aber im Alltag schon so wie bei der Vorstellung des Mate 10 Pro versprochen: Auch bei häufigerer Nutzung kommt man problemlos über den Tag, bei gemäßigter Verwendung sind auch locker zwei Tage drin. Im Vergleich zum Samsung Galaxy S8 Plus hält das Huawei Mate 10 Pro im Test derzeit auf jeden Fall schon gut 20 Prozent länger durch - und zwar sogar mit zwei aktiven LTE-fähigen SIM-Karten. Das ist schon eine ordentliche Leistung.

Das Mate 10 Pro ist das erste vom TÜV Rheinland für End-to-End-Fastcharge zertifizierte Smartphone weltweit, berichtet der Hersteller stolz. Dank Supercharge-Technologie soll ein entleerter Stromspeicher nach 30 Minuten Ladezeit wieder zu 58 Prozent aufgeladen sein, tatsächlich kamen wir sogar auf 60 Prozent - klasse! Nach 15 Minuten waren es 31 Prozent, nach einer Stunde 90 Prozent. Das sind sehr gute Werte, auch wenn sie nicht ganz an das Oneplus 5 herankommen, dass 64 Prozent innerhalb von 30 Minuten schafft.

Sprachqualität

Die Sprachqualität ist generell sehr gut. Dank hoher Lautstärke sind Gesprächspartner sehr gut zu verstehen, zumal sie auch noch klar und deutlich rüberkommen. Rauschen oder Verbindungsaussetzer sind nicht zu hören, die Umgebungsgeräusche werden sehr gut gedämpft, so dass sie meist kaum zu hören sind. Der Lautsprecher ist so laut, dass man damit auch im Auto ziemlich gut darüber sprechen kann, wenn das Gerät mal nicht mit dem Fahrzeug gekoppelt ist.

Fazit

Wir haben das Huawei Mate 10 Pro ausführlich getestet und können doch noch keine Bewertungsnote vergeben. Das Phablet macht einen guten Eindruck, aber es gibt noch einige Baustellen, die Huawei dringend angehen muss. Beispiel Display: HDR funktinioert derzeit nicht, und die von uns gemessenen Helligkeitswerte liegt weit unter den vom Hersteller versprochenen und für HDR notwendigen Werten.

Sollte sich nach einem Update etwas ändern, dürfte dies auch die Akku-Laufzeit des Smartphones beeinträchtigen: Ein helleres Display bedeutet mehr Stromverbrauch. Die effektive Laufzeit des Huawi Mate 10 Pro ist ziemlich gut, Konkurrenzmodelle wie das Samsung Galaxy S8 Plus halten nicht so lange durch.

Die Leistung des neuen Kirin 970 im Test liegt auf Augenhöhe mit dem Snapdragon 835 - das ist zwar mehr als genug, aber bei dem neuen Gerät auch etwas enttäuschend. Die Gesamtausstattung des Mate 10 Pro ist hervorragend, auch wenn der 128 GB große interne Speicher nicht erweiterbar ist und kabelloses Akkuladen nichtmöglich ist. Dafür gibt es voll LTE-fähiges Dual-SIM und eine tolle Kamera, die durch die KI-gestützte Szeneerkennung vergleichsweise tolle Nachtaufnahmen macht. Ansonsten ist bei der Nutzung des "Kumpels" im Test nicht viel von der KI zu spüren.

Das Huawei Mate 10 Pro ist ein beeindruckendes Smartphone, aber kein Überphone - KI hin oder her. Technisch ist es auf Augenhöhe mit den derzeit besten Smartphones im Markt und dabei zu einem etwas günstigeren Startpreis als beispielsweise das Samsung Galaxy S8 Plus erhältlich: Es kostet 800 Euro.

Anmerkung: Inzwischen haben wir eine Testwertung für das Huawei Mate 10 Pro vergeben, allerdings kann es bis zum Marktstart noch zu Änderungen der Software kommen, die noch einmal Anpassungen der Testwertung nach sich ziehen können.

Testwertung Huawei Mate 10 Pro
 
Handlichkeit und Design 87%
Verarbeitung 98%
Sprachqualität 96%
Akkuausdauer 91%
Ausstattung/ Leistung 87%
Kamera 92%
Internet 91%
Musik 91%
Software und Bedienung 98%
Navigation 90%
Gaming und Video 91%
Gesamtwertung
zum Testzeitpunkt
92%
Zeitwertung
(Stand 22.11.2017)
92%

Unsere Wertung im Detail

Anzeige
Aktuelle Handy Testberichte
weitere Handy Testberichte
 
Zur Bestenliste der beliebtesten Handys
 
Anzeige