Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Autor:
Frank Kabodt
| | 6

Nokia N85 verfügbar - in Deutschland ab Ende Oktober

Das Nokia N85 soll bereits an erste Händler ausgeliefert werden, schreibt ein Online-Blog. In Deutschland wird das neue Smartphone ab Ende Oktober erhältlich sein, der Preis beträgt rund 550 Euro. Im Lieferumfang findet der Käufer den Zeemote JS1 Controller, ein Joystick für Handyspiele.

Nokia N85 verfügbar - in Deutschland ab Ende Oktober

Das Nokia N85 wird ab sofort an Händler ausgeliefert, schreibt The Nokia Blog. Auf Nachfrage teilte die deutsche PR-Agentur von Nokia allerdings mit, dass Kunden in Deutschland noch bis Ende Oktober auf das neue Smartphone warten müssen. Dann soll es für 450 Euro netto (knapp 550 Euro brutto) erhältlich sein. Nokia legt den Fokus beim N85 auf mobile Gaming und packt in den Lieferumfang des Handys den Zeemote JS1 Controller. Der Joystick verbindet sich per Bluetooth mit dem N85 und kann bequem mit dem Daumen gesteuert werden.

Anzeige
none

Mobile Gaming auf dem Nokia N85

Das Nokia N85 ist wie das N95 und das seit kurzem erhältliche N96 ein Dualslider und kann in beide Richtungen aufgeschoben werden. Nach unten geöffnet, kommen spezielle Tasten für die Bedienung des Music-Players zum Vorschein, die auch zum Spielen verwendet werden. Zehn Game-Demos sind vorinstalliert, der Käufer bekommt zudem eine Lizenz für ein Spiel seiner Wahl. Technisch hat das Nokia N85 einiges zu bieten: Die Kamera schießt Fotos mit 5 Megapixeln und nimmt VGA-Videos mit 30 Bildern pro Sekunde auf. HSDPA erlaubt Daten mit bis zu 3,6 Megabit pro Sekunde auf das Handy zu laden, lokal verbindet sich das N85 per WLAN mit dem Netz. Mit dem GPS-Empfänger und Nokia Maps 2.0 kann der Slider außerdem als Navigationsgerät verwendet werden.

Eine Besonderheit ist das stromsparende AMOLED-Display mit 2,6 Zoll Bilddiagonale. Die rund 16,7 Millionen Farben werden darauf besonders intensiv dargestellt. Das Handy hat einen Micro-USB-Anschluss und eine 3,5-Millimeter-Buchse für Kopfhörer. Der interne Speicher mit einer Kapazität von 78 Megabyte lässt sich durch microSD-Karten erweitern, eine 8 Gigabyte große Karte ist bereits im Lieferumfang enthalten.

Mehr zum Thema: Smartphone, Smartphones, Smartphone-Markt, Neuvorstellung

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 6 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 13.10.08 18:08 Yeahman5

    Mir bereitet die Tastatur etwas Sorgen. Scheint die gleiche wie beim N78 zu
    sein. Ansonsten würde ich, wenn ich mich zwischen dem N85 und dem N96
    entscheiden müsste, auch zum N85 greifen - das Preis-Leistungs-Verhältnis
    scheint mir da klar besser zu sein.

  2. 13.10.08 16:16 Anonymous (Gast)

    das werd ich auch nehmen.
    wird ja bei vodafone erhaeltlich sein.

  3. 13.10.08 14:23 metre180 (Gast)

    Ich verstehe nicht , warum Nokia auf einaml wieder so viel LED-Blitze verbaut
    wobei Xenon ja wesentlich heller und eine größere Reichtiweite hat und dass
    vorallem bei ihren High-End Smart- und Multimediahandys

    Aber ansonsten
    schickes Teil , was ganz schön was drauf hat

  4. 13.10.08 14:04 Anonymous (Gast)

    Ich weiß warum das N96 teurer ist keine Angst. Das sind alles Argumente die mich
    trotzdem nicht zum N96 führen.

  5. 13.10.08 12:05 PimpNokia (Advanced Member)

    @ Marcitos :
    Wenn du dich erkundigen würdest, wüsstet du wieso das N96
    treuerer ist.
    Hier nur ein paar Fakten:
    16 GB interner Speicher heißt man kann
    es auf 32 GB aufpowern.

    Bessere Hardware -> Prozessor, Ram, Grafik
    usw

    DVB-H -> Ich komme aus Frankfurt und da funktioniert es
    wunderbar

    größeres Display

    Natürlich punktet das N85 in Punkto Display
    Auflösung , Akku und Form Faktor aber jeder soll sich selber entscheiden

  6. 13.10.08 11:58 Anonymous (Gast)

    Wow, bin beeindruckt. Wer kauft dann noch ein N96? Denke das wird mein nächstes.

antworten
 
Mehr Informationen
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige