Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Autor:
Frank Kabodt
| | 9

Nokia Comes With Music bald auch bei 3 UK erhältlich?

Nokias neuer Musikdienst Comes With Music startet am 16. Oktober vermutlich auch beim britischen Netzbetreiber 3 UK. Ursprünglich sollte der Dienst bei Carphone Warehouse angeboten und später von den großen Netzbetreibern eingeführt werden. o2, Vodafone, T-Mobile und Orange wollen den Dienst aber nicht verkaufen.

Nokia Comes With Music bald auch bei 3 UK erhältlich?

Nokias Comes With Music entgeht knapp einem peinlichen Marktstart. Das Nachrichtenmagazin unwiredview.com schreibt, dass Nokia mit seiner Musik-Flatrate den Netzbetreiber 3 UK überzeugen konnte und dieser den Dienst ab dem 16. Oktober in Großbritannien anbietet. Als erstes Modell soll das Nokia N95 8GB mit Comes With Music verkauft werden. Der Musikdienst sollte ursprünglich beim Anbieter Carphone Warehouse starten und anschließend von den Netzbetreibern angeboten werden. Anfang Oktober lehnten o2, Vodafone, T-Mobile und Orange jedoch die Zusammenarbeit mit Nokia ab. Sie befürchten, dass Comes With Music mit dem eigenen Angebot zu stark konkurriert.

Anzeige
none

Nokia Comes With Music auch bei 3 UK erhältlich?

Der Anbieter 3 UK, ein Tochterunternehmen von Hutchison Whampoa, ist mit 3,2 Millionen UMTS-Kunden ein vergleichsweise kleiner Netzbetreiber, gilt jedoch als einer der fortschrittlichsten. Nachdem er seit Monaten in sieben Ländern kostenlose Anrufe vom Handy zu Skype ermöglicht, dürfen seine Nutzer in Großbritannien und Irland jetzt auch den Service Skype-Out verwenden. Dadurch können Kunden mit einem 3Skypephone, einem Nokia N95 oder einem Sony Ericsson C902 für wenige Cent pro Minute in alle Länder weltweit anrufen. Es fallen nur die Minutenpreise für Skype-Out an, die für die meisten Länder zwischen 1 und 20 Cent liegen. Der Netzbetreiber 3 kassiert nichts für solche Anrufe, es fallen auch keine Kosten für Datenübertragung an.

Mehr zum Thema: Smartphone-Markt, Tablet-Markt

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 9 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 14.10.08 23:51 fanatic

    Da sagt jetzt keiner mehr was zu :) ^^

  2. 14.10.08 22:03 Anonymous (Gast)

    So und nachdem alle Fanatics Aussage gelesen ahben, frag ich Euch - Wo ist da
    Nokia gierig? Klar, wollen die verdienen, aebr die Idee ist gut und hat mit
    "reinen Kundenver*****enden Gewinnen" wohl ncihts zu tun..aber naja, das
    Denken...manchmal happerts, wa?

  3. 14.10.08 20:08 fanatic

    Beim Kauf eines Nokia-Handys erhält der Kunde ein zwölfmonatiges Abonnement, um
    unbegrenzt Musik aus dem Nokia Music Store herunter zu laden. Die Titel sind
    nach Ablauf des Jahres weiterhin nutzbar, im Gegensatz zu anderen Musikdiensten
    wie MusicStation von Omnifone oder der Jamba Music Flatrate. Für sein Angebot
    konnte Nokia alle vier Major Label und eine Reihe Independent-Verlage
    gewinnen.


    Zitat aus dem artikel vom 2.10

  4. 14.10.08 17:45 Walkman (Member)

    Das die DRM frei sind ist glaube ich nicht Korrekt.
    Hier im bei
    Areamobile.de
    hatte ich mir zuvor den bericht des 5800
    XpressMusic
    durchgelesen, wieso es zu spät in den Deutschen
    Markt kommen
    soll.
    Da stand auch etwas über "comes with Music",
    das es sich dadurch
    verspäten wird.
    Ebenfalls stand da etwas über DRM schutz.
    Naja ich werde es
    nochmal nachlesen.

  5. 14.10.08 17:27 fanatic

    das preis leistungsverhältnis bei nokia stimmt,

    dieses angebot ist gut, da
    die lieder auch drm frei sind.


    vodafone macht da nur nicht mit, weil die
    ihren eigenen mukkeshop haben und da verkaufen wollen denke ich

  6. 14.10.08 17:21 Anonymous (Gast)

    O2 bietet sehr wohl viele Handys mit offenen Betriebssystemen an. Sony Ericsson
    P1i, die ganzen XDA´s Nokia N und E Series.....

antworten
 
Mehr Informationen
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige