Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Autor:
Rene Melzer
| | 9

Motorola in der Krise: Drei neue Handys zeigen, warum es so ist

Motorola bringt Anfang dieses Jahres drei neue Handys auf den Markt. Das einzige ansehnliche ist das Motorola Motosurf A3100, ein Touchscreen-Modell mit Windows Mobile. Das Renew W233 ist zwar ökologisch korrekt, sieht aber aus wie aus dem Jahr 2006. Auch beim widerstandsfähigen Tundra hat man das Gefühl, das Design schon vor vielen Jahren gesehen zu haben.

Motorola in der Krise: Drei neue Handys zeigen, warum es so ist

Motorola hat drei neue Handys für den amerikanischen und asiatischen Markt angekündigt. Zwei der Modelle zeigen wieder einmal, warum Motorola in der Krise stecken bleibt und selbst in seinem Heimatland in rasendem Tempo Marktanteile verliert. Denn obwohl sie anscheinend technisch auf dem neuesten Stand sind, sehen sie aus, wie Überreste aus dem Jahr 2006.

Anzeige
motorola surf renew und tundra 380px

Motorola Motosurf A3100, Renew W233 und Tundra VA76r (v.l.n.r.) | Quelle: Phonemag.com

Die einzige erfreuliche Ausnahme von der Design-Tristesse ist das Motosurf A3100. Der Touchscreen-Barren, der schon länger unter dem Namen Atila im Internet kursierte, hat ein lackschwarzes Gehäuse und eine chromglänzende Seitenleiste. Mit seinem weißen Navigationsball unter dem Touchscreen erinnert das an die aktuellen Blackberrys von Research In Motion (RIM). Als Betriebssystem kommt jedoch, wie beim Motorola Q9, Windows Mobile 6.1 zum Einsatz. Außerdem verrät der Hersteller, dass das Motosurf A3100 über WLAN, A-GPS und HSDPA verfügt. Es kommt im ersten Quartal in Asien und Lateinamerika in den Handel. Für Nordamerikaner hat Motorola das Renew W233 im Angebot. Es erinnert stark an die RIZR- und ROKR-Serien von 2006 und richtet sich an den umweltbewussten Telefonierer. Das Gehäuse besteht aus wiederverwerteten Wasserflaschen und das gesamte Handy ist CO2-neutral. Motorola bedient sich jedoch eines Tricks: Das Unternehmen investiert in gleichem Maße in erneuerbare Energien und Aufforstung von Wäldern wie das Modell für die Herstellung, den Vertrieb und den Betrieb CO2 verbraucht. Allzu viel dürfte das nicht sein, denn das Handy kann kaum mehr als telefonieren und SMS verschicken.

Ebenso einfach ausgestattet, aber deutlich haltbarer, ist das Motorola Tundra VA76r. Das Gehäuse ist so stabil, dass es die US-amerikanischen Militärspezifikationen erfüllt. Staub und Vibrationen können ihm ebenso wenig anhaben, wie ein Fall aus großer Höhe oder Regen. Außerdem ist ein zweites Mikrofon installiert, das störende Hintergrundgeräusche aus dem Gespräch ausfiltert und die Verständlichkeit bei Telefonaten erhöht. Allerdings stellt sich beim Anblick des Klapphandys die Frage, warum man Arbeitsgeräte zum Telefonieren genauso hässlich wie Bauarbeiterhelme designen muss.

Mehr zum Thema: Smartphone, Smartphones, Smartphone-Markt, Neuvorstellung

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 9 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 07.01.09 16:38 Freddie (Gast)

    Oh, man Horsti, ich glaub du kommst auch aus der Tundra... Erweitere ruhig
    deinen Horizont....
    Also nicht alles wörtlich und allgemeingültig verstehen,
    schließlich kann man auch metaphorisch oder allegorisch schreiben.
    Zum
    Verständnis: Ich bin ein Mensch und kein metaphysisches Wesen...;-)

  2. 07.01.09 14:30 Anonymous (Gast)

    Ich wünsche mir ein wenig Horizonterweiterung bei Menschen, die beim Lesen eines
    Wortes namens Tundra die Zivilisation außer Frage stellen.

  3. 07.01.09 08:44 Anonymous (Gast)

    Früher war Motorola ja noch für die ultraflachen RAZR-Modelle bekannt... aber
    jetzt....
    Den Titel find ich aber auch nicht schlecht :)

  4. 06.01.09 19:06 Anonymous (Gast)

    @the_black_dragon

    Ja und unter anderem nutze ich ein D750i, ein K800, ein
    P990,
    ein SK65 wenn Dir das etwas sagt und ein V800 sowie ein Iphone. Alle
    Handys haben eine eigene aktive Simkarte und werden regelmäßig benutzt.
    Demnächst gesellt sich ein Palm mit Nova zu den anderen inklusive einem Treo
    680.
    Ich verkaufe halt keine Handys sondern sammel sie, einfach so. Aber sei es
    drum Du hast die Ahnung und ich habe ein Sack voll guter Handys, ist mir auch
    lieber.

  5. 06.01.09 15:20 Black Diamond (Gast)

    Drei neue Handys vorgestellt = alle drei schrott!!!


    Diese Schweine regen
    mich auf die haben Motorola V8 Nachfolger gebaut Codename "RUBY" und es wurde
    gecancelt!!!!

    Motorola V8/V9 ist das beste Aufklapphandy das je gebaut wurde,
    sieht gut aus und Flach + stabil...

    Das Ruby gefiel mir gut... siehe fotos
    hier der
    Link:

    [url]http://www.mobile-review.com/articles/2008/cancel-phone-en.shtml[/url]

  6. 06.01.09 13:57 Dolch (Newcomer)

    Ich unterstreiche voll und ganz den Titel der News.
    Wo ich hier mir mein Omnia
    anschaue .. und dann diese komischen Handys da von Motorola.. Da bleiben die
    schon irgendwie im Hintergrund stehen.
    Heutige Handys müssen einen grosses
    Display haben, was die drei da ja anscheinend nicht haben. (Renew z.B. grössere
    Tastatur als Display, erinnert mich an ganz alte Modelle..

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige