Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Autor: Markus Goebel | 02.04.2009 - 12:08 | 15

Kein Aprilscherz: Apple beantragt Patent für iPhone als DNS-Scanner

Areamobile klärt seine Aprilscherze auf. Gestern gab es nur eine Falschmeldung auf unserer Seite und eine andere Nachricht, die lediglich so aussah. Apple versucht wirklich, die absurdesten Ideen zu patentieren, selbst einen DNS-Scanner fürs iPhone.

Kein Aprilscherz: Apple beantragt Patent für iPhone als DNS-Scanner

Zum 1. April 2009 hat es so viele Scherze im Internet gegeben wie nie zuvor. Google präsentierte einen Autopiloten für E-Mails und eine Spezialversion von Google Maps, für die Tauben mit GPS und Mobilfunk ausgerüstet werden, damit sie Kamerabilder und Positionsdaten auf die Server senden. Die Reisesuchmaschine Expedia nahm Bestellungen für Flüge zum Mars an und Hotels.com vermittelte Übernachtungen auf dem Mond. Selbst besonders seriöse Unternehmen spielten mit. Die ehrwürdige Zeitung Guardian kündigte an, dass sie nach 188 Jahren nicht mehr auf Papier druckt, sondern nur noch Kurzmeldungen über Twitter versendet.

Anzeige
iphone 3g zwei seiten presse

Patentantrag für DNS-Scanner auf iPhone war kein Aprilscherz

Der Chip-Hersteller Qualcomm faselte von Wolfstauben, Haifalken und Kroko-Adlern, die seine digitalen Netzwerke mobil machen würden. Die Aprilscherze kamen so dick, dass Good Morning Silicon Valley sich zu einer Mahnung genötigt sah. Das bekannte Blog für Technik und Wirtschaft warnte: "Es ist traurig aber war, dass Aprilscherze wie Feuerwerkskörper sind. Sobald Amateure damit herumfummeln, wird jemand verletzt." Es kann passieren, dass jemand auf die gefälschten Nachrichten hereinfällt.

Das scheint einer deutschen Nachrichten-Website für IT-Nachrichten passiert zu sein. Silicon.de berichtete ernsthaft, dass der Opera-Browser sich demnächst durch Gesichtsbewegungen steuern lässt. Sie präsentierten auch ein Video der norwegischen Firma, das die neuen Funktionen vorführt und zum Totlachen ist. Das kann doch nur ein Aprilscherz sein! Oder? Die offizielle Pressemitteilung steht auf der Website von Opera. Sie wurde noch nicht als Scherz widerrufen.

Für Areamobile wird es aber Zeit, seine Aprilscherze zu enthüllen. Wir haben gestern viel gelacht, weil viele Leser darauf reingefallen sind. Es gab wütende Kommentare wie "Also ein Aprilscherz ist ja ok... Aber 2 sind dann doch übertrieben..." oder "Einer ist dann doch genug, voll die Zeitverschwendung hier". Darauf können wir nur antworten: April, April! Gestern war nur eine Falschmeldung auf unserer Website. Natürlich handelt es sich um die Nachricht, dass Apple sein iPhone von einer Tochterfirma des Konkurrenten Nokia produzieren lässt. Sie wäre leicht zu erkennen gewesen. Der Name des zitierten Experten, Lirpa Sloofyad, ergibt rückwärts gelesen: April Fool's Day. So nennt man den 1. April in den USA. Die andere Meldung über das iPhone als DNS-Scanner ist wahr, wir haben sie nur für den 1. April zurückgehalten. Apple hat wirklich ein Patent beantragt, mit dem verschiedenste Techniken zur Nutzerautorisierung geschützt werden sollen. Areamobile hat sogar den originalen Patent-Antrag verlinkt, doch viele Leser wollen es nicht glauben. Lieber gehen sie davon aus, dass die knochentrockene US-Behörde schon vor einer Woche die Seite für den Antrag 20090083850 freigeschaltet hat, um die Apple-Fans am 1. April auf den Arm zu nehmen. The iPhone Blog, Engadget und AppleInsider hatten schon am 27. März darüber berichtet. Ganz ohne Witze.

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 15 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 16.09.09 05:38 oxotswsp (Gast)

    wrdqquzb [url]http://hzeslilh.com[/url] oheczkmf zigvjoko saggbjbw [URL=http://qbgxptvu.com]vswkpefy[/URL]

  2. 02.04.09 20:02 Biostudent (Gast)

    Ups da hat sich wohl ein d in meinen Namen eingeschlichen ...wie peinlich *ggg

  3. 02.04.09 20:00 Biostudendt (Gast)

    Also das ist das lächerlichste was ich je gehört hab ^^ DNS Scanner in nem Handy
    hehe
    Wenn die Technik schon so weit wäre, dann bräuchte man keine
    waschmaschinengroßen Maschinen in Laboren, die stundenlang brauchen um DNS
    abschnitte zu scannen ^^
    Ausserdem muss die DNS ja erst aufbereitet werden
    (Zellmembran drumherum auflösen etc...) um gescannt zu werden....

    Also wer
    das Ding hier glaubt ist echt selber schuld

  4. 02.04.09 18:23 Anonymous (Gast)

    Da passt diese Meldung doch perfekt
    dazu:

    [url]http://www.mobilemojo.de/newsblog/iphone-giga.html[/url]

    :-P

  5. 02.04.09 18:01 Anonymous (Gast)

    hahhah einfach geil wie sich der typ das lachen verkneifen muss hahah


    ja
    des mit dem iphone finde ich mir auch net schwer vor

  6. 02.04.09 17:44 geBILDeter

    Ich würde sagen Apple hat nach dem Multitouch Patent Blut geleckt und ist in
    einen Patentrausch gefallen und patentiert alles was denen gerade in den Sinn
    kommt. Es gibt zig 1000 wertlose Patente und dazu kann man sicher auch dieses
    zählen. Sowas läßt sich wohl kaum in Massenprodukten realisieren und kein Kunde
    bei Verstand würde sowas akzeptieren. Was sich Jobs wohl dabei gedacht hat?
    vielleicht bekommt ihm die Chemo nicht besonders.

antworten
 
Mehr Informationen
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige