Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Autor:
Markus Goebel
| | 21

Intel stellt erstes Smartphone mit Windows XP als Betriebssystem vor

Intel hat in Peking den funktionstüchtigen Prototypen eines Smartphone vorgestellt, das Windows XP als Betriebssystem verwendet. Das Gerät mit dem Codenamen Mars stammt von der chinesischen Firma BYD. Sein Hauptprozessor stammt aus Intels Atom-Serie, die eigentlich für kleine Notebooks gedacht war.

Intel stellt erstes Smartphone mit Windows XP als Betriebssystem vor

In China entwickelt ein Hersteller das erste Smartphone mit Windows XP. Der für Mobilgeräte zuständige Senior Vice President von Intel, Anand Chandrasekher, hat es heute auf dem Intel Developer Forum (IDF) in Peking vorgestellt. Auf der Presse-Webseite des Chip-Herstellers gibt es ein Video davon zu sehen. Der Prototyp der Firma BYD trägt bisher noch den Codenamen Mars. Er ist funktionstüchtig und lässt sich auf dem IDF ausprobieren.

Anzeige
Smartphone BYD Mars mit Windows XP

Der Smartphone-Prototyp von BYD läuft unter Windows XP. | Bild: Intel

"Das schöne daran ist", sagt Anand Chandrasekher "dass es nicht nur ein Mobiltelefon ist. Jeder kann Handys herstellen, aber ein Mobiltelefon mit einer Vollversion von Windows XP ist klasse." Das Smartphone verwendet Chips der Menlow-Plattform von Intel, ihr Herzstück sind besonders energiesparende und günstige Hauptprozessoren der Atom-Serie. Sie können auf bis zu 1,86 Gigahertz getaktet werden.

Das schnellste Handy aller Zeiten, Toshiba TG01, dürfte damit seinen Titel abgeben. Es verwendet den Snapdragon-Prozessor QSD2850 von Qualcomm, der mit 1 Gigahertz getaktet ist. Aber dafür ist das TG01 auch so flach wie ein Knäckebrot, während das Mars so dick wie eine Taschenbibel ist. Das Design des neuen Smartphone mit Windows XP erinnert an den Nokia E90 Communicator, es ist mit zwei Displays ausgestattet und lässt sich aufklappen.

Mehr zum Thema: Smartphone, Smartphones, Smartphone-Markt, Neuvorstellung

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 21 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 13.05.11 14:00 ntb@hotmail.de (Gast)
    windows auf smart

    alles unnutz! windows xp auf smartphone und die welt kann man in die tasche stecken. die smartphones sind fähiger als die xp-pc`s.

  2. 22.02.10 13:28 Anonymous (Gast)
    nicht so toll

    es gibt dafür windows mobile 6.5

  3. 09.04.09 13:06 the_black_dragon (Advanced Handy Master)

    ja leider sind die atoms echt etwas schwach auf der brust...... mein Acer One
    stösst bei 720P videos schon an seine grenzen..... und da holen die erbärmlichen
    intel grafikchips auch nix mehr raus........ in h.264 codec wirds selbst bei TV
    auslösung schon eng mit der "power" von 1,66GHz.......

  4. 09.04.09 12:43 Anonymous (Gast)

    Die Aussage "schneller oder langsamer" ist tatsächlich fragwürdig, da die
    ARM-Prozessoren auf ein völlig anderen Architektur (RISC) basieren als die Atoms
    (x86). Da vergleicht man nicht mal Äpfel mit Birnen. Man könnte vielleicht mit
    nicht-Befehlssatz-optimierten Java-Benchmarks etwas erreichen. Soweit dass denn
    möglich ist.
    Zu den Atoms:
    Die sind in der Tat so in etwa so leistungsfähig
    wie die letzten PIII-CPUs. Stichwort In-Order-Execution.

  5. 09.04.09 09:26 the_black_dragon (Advanced Handy Master)

    @Stammleser.....
    benchmarks auf smartphones mit unterschiedlichem system sind
    der grösste schwachsinn den es gibt.......
    mann kann vlt winmobile geräte
    miteinander vergleichen oder Symbian geräte untereinander aber kein Winmobile
    mit winXP oder so......
    oder symbian mit MacOS X vom iPhone.......

    nimm mal
    GLBenchmark (einer der bekanntesten egtl......)
    das N95 8GB schneidet da am
    besten ab und ist noch knapp über dem iPhone 3G......
    nen HTC Touch HD mit dem
    Qualcomm 7201A chip ist da noch sehr weit von entfernt........ jedoch ist das
    N95 nicht in der lage games mit der Grafik von zb Xtract darzustellen (was auf
    dem iPhone aber sicher gehen würde) zumindest nicht flüssig was aber auf dem HD
    und Xperia mit 5-facher auflösung super läuft.......
    benchmarks auf so
    unterschiedlichen plattformen sind das sinnloseste überhaupt........
    beim PC
    ist das was anderes da alle auf die gleiche plattform beruhen udn alle games auf
    den DirectX Schnittstellen basieren....... wobei es selbst da abweichungen geben
    kann durch inkompatibilität.......

    ist wie der unmögliche vergleich konsole
    gegen PC......
    versuch mal spiele wie resident evil 5, Gears of war 2, oder far
    cry 2 in der grafikqualität und full HD auf nem PC zu spielen der nur ne geforce
    8800GT drin hat (diese entspricht etwa den leistungsdaten das PS3
    grafikchips)........ no chance

    also kommt nicht mit menchmarks sondern das
    muss unter realen bedingungen getestet werden.......

  6. 09.04.09 09:01 Stammleser (Advanced Member)

    Das können nur die Benchmarks zeigen. Dazu müsste man die Geräte endlich mal in
    die Hand bekommen. Bisher ist ein aktuelles Netbook aber meistens schneller als
    ein Smartphone. Und das Mars verwendet ja die neuesten Intel-Prozessoren für
    Netbooks.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige