Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
Autor: Rene Melzer | 22.05.2009 - 17:13 | (3)

Moto Morrison: Android-Smartphone von Motorola bei T-Mobile gesichtet

Mit der neuen Version der Geräteplanung von T-Mobile wurde ein weiteres Android-Smartphone enthüllt, das der Netzbetreiber noch 2009 auf den Markt bringen will. Es stammt von Motorola und trägt die Bezeichnung Moto Morrison.

Moto Morrison: Android-Smartphone von Motorola bei T-Mobile gesichtet

Das Fanblog tmotoday.com hat eine neue Version der Roadmap von T-Mobile veröffentlicht, die deutlich weniger geschwärzte Passagen enthält. Sie zeigt, dass der Netzbetreiber in diesem Jahr vier Android-Smartphones anbieten wird. Neben dem T-Mobile G2, einem Geschwistermodell des HTC Magic, das in Deutschland der Konkurrent Vodafone exklusiv verkauft, dem Samsung Houdini, das bereits als i7500 angekündigt wurde, und dem G1 v. 2, auch Bigfoot genannt, soll bis Ende 2009 auch das Moto Morrison in den Regalen von T-Mobile stehen.

motorola moto morrison t-mobile roadmap news 380px

Moto Morrison: Motorola-Android für T-Mobile USA
größeres Bild

Das Android-Smartphone von Motorola hat wie das T-Mobile G1 und das G1 v. 2 eine seitlich ausziehbare Volltastatur. Auf dem Foto sind allerdings nur vier Tastenreihen zu sehen. Beim T-Mobile G1 ist die Tastatur in fünf Reihen angeordnet. Außerdem scheint das Moto Morrison neben der Tastatur ein zusätzliches Trackpad zu haben, wie beim Nokia N97. Das Display sieht auf der Roadmap aber deutlich kleiner aus, als bei vergleichbaren Mobiltelefonen.

Tmododay.com verrät keine Hintergrundinformationen über die Roadmap. Deshalb ist es unklar, ob es sich um eines der beiden Android-Geräte handelt, über die schon das Blog boygeniusreport.com im April berichtete. Nach mehreren solcher Meldungen ist es aber höchst wahrscheinlich, dass Motorola 2009 einige Smartphones mit Android herausbringen wird. Der kriselnde Handyhersteller soll seine Android-Abteilung auf 350 Mitarbeiter aufgestockt und die besten Designer auf das Projekt angesetzt haben. Die Investment-Bank Oppenheimer & Co. hatte außerdem im März 2009 die Aktie des Handyherstellers hochgestuft. Der Grund war die Einschätzung eines ihrer Börsenanalysten, Motorola werde in diesem Jahr noch zehn neue Smartphones mit Android-Betriebssystem herausbringen.

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben
  1. Du bist nicht dabei?
    Werde Teil der Community
    Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
    Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
    Benutzername:
    Hinweis: Da Du nicht angemeldet bist, kannst Du hier einen alternativen Namen angeben.
    Titel: (optional)
    Kommentar:
    Bitte gib hier die Buchstaben vom nebenstehenden Bild ein.
 
Kommentare
  1. 24.05.09 16:53 Kohloe (Youngster)

    Vom Design fand ich die Motorola handys immer ansprechend (ausgenommen v reihe)

  2. 22.05.09 23:59 sonyericssonfreak

    hab ich mich auch gefragt xD
    aber sony ericsson gibst bald auch nicht mehr
    falls die bald kein gutes handy mehr rausbringen

  3. 22.05.09 17:56 Berka (Gast)

    Motorola, sowas gibst noch ? ? ?

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test