Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Autor:
Andreas Seeger
| | 8

General Mobile DSTL1: Dual-SIM-Handy mit Android kommt im Juni in den Handel

Das weltweit erste Android-Handy mit Steckplätzen für zwei SIM-Karten kommt Ende Juni in den Handel. Die Ausstattung kann sich sehen lassen, allerdings ist der Akku zu schwach und es fehlt UMTS.

General Mobile DSTL1: Dual-SIM-Handy mit Android kommt im Juni in den Handel

Das General Mobile DSTL1 kommt Ende Juni in den Handel. Das der Hersteller jetzt bekannt gegeben. Das weltweit erste Android-Handy mit Steckplätzen für zwei SIM-Karten soll zunächst in den USA und der Türkei erscheinen. In Abhängigkeit vom jeweiligen Markt soll es zwischen 550 und 750 Dollar kosten, das entspricht 400-540 Euro.

Anzeige
general mobile dstl1 news 380px

General Mobile DSTL1: Dual-SIM-Handy mit Android-Betriebssystem Datenblatt | Bildergalerie

Das DSTL1 sieht mit seinem schwarzen Gehäuse und den berührungsempfindlichen Tasten auf der Vorderseite sehr elegant aus. Der Touchscreen ist 3 Zoll groß und hat eine Auflösung von 240x400 Pixeln. Als Betriebssystem verwendet General Mobile die aktuelle Android-Version 1.5 "Cupcake", die man auch von dem Vodafone-Handy HTC Magic kennt. Das DSTL1 verfügt über eine 5-Megapixel-Kamera von Sharp, einen 624 Megahertz schnellen Prozessor von Marvell und vier Gigabyte internen Speicher, der durch microSD-Karten um weitere 16 Gigabyte erweitert werden kann.

Außerdem kommt das Dual-SIM-Handy mit UKW-Radio, Bluetooth, EDGE und WLAN für die Datenübertragung. Mobiles Breitband über UMTS fehlt. Der Akku hat nur eine Kapazität von 1200 mAh. Für den gleichzeitigen Betrieb von zwei SIM-Karten ist das viel zu wenig. Der Hersteller legt daher einen zweiten Akku mit in den Lieferkarton.

Mehr zum Thema: Akku, UMTS

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 8 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 28.05.09 14:05 Lustikus (Gast)

    Dieses Handy ist vollkommen schrott. Die anderen GM handys sind auch voll
    schrott. Die Handys sind 100pro aus China! So was kann jeder entwickeln. Bald
    kommt meine Version raus. Viel besser.

  2. 28.05.09 12:14 Stänkerbär (Gast)

    Android Device ohne 3G. Was soll das denn bringen ?

  3. 28.05.09 11:39 5800 XM Freund (Gast)

    Ich hatte das Acer Tempo DX900 (meines Wissens nach das bisher erste Dual SIm
    Gerät mit UMTS und HSDPA für zumindest eine Simkarte). Das Handy hat einen 1500
    mAh Akku und ist dennoch nach einem, höchstens 1,5 Tagen leer gewesen.
    Zwei
    GSM Module haben halt einen ähnlichen Stromverbrauch wie 2 Telefone. Klar, sie
    teilen sich das Display usw, aber sogar für ein normales Touchscreen Gerät wären
    1200 mAH grenzwertig.

    Ganz ehrlich, ich bin mittlerweile echt froh wieder
    ein E90 zu haben. Wenn ich das seltne nutze komme ich locker auf 4 bis 5 Tage
    Standby und im Normalfall ebenfalls auf gut und gerne 2 bis 3 Tage. Das schöne
    bei einem Handy ist ja eigentlich die Mobilität, wenn ich mir aber morgens schon
    überlegen muss, ob ich nicht evtl mal lieber vorsichtshalber das Ladegerät
    mitnehme, weil ich ja eventuell ein paar mehr Telefonate führe als sonst, dann
    hat das mit dem ursprünglichen Sinn und Zweck eines Handys nur noch wenig zu
    tun. Grundvoraussetzung neben allen schönen Spielereien bleibt einfach die
    Bedienbarkeit (u.a. durch ein ablesbares Display auch bei Sonnenlicht!), die
    Akkuleistung und die Zuverlässigkeit!

    Ich bin auch ein Fan dieser
    Technikgadgets und Highend Smartphones, aber wenn man mal ehrlich ist, ist es
    zum Arbeiten das letzte. Als Spielzeug ist ein N97 (mit 3 Zeiliger Tastatur...
    eine Frechheit das "vollständige QWERTZ" zu nennen) oder ein Touch Diamond
    klasse, aber zum telefonieren und arbeiten bin ich mir da nicht so sicher!

  4. 28.05.09 11:21 the_black_dragon (Advanced Handy Master)

    @wayne
    so wirds ja auch gemacht..... die simkarte ist inaktiv nach dem booten
    weitestgehend...... das problem ist aber nicht die karte sondern dass da 2 GSM
    module drin sind..... somit doppelter verbrauch in dem bereich........ wobei
    theoretisch würde ja ein modul immer im standby sein und nur ne llerlauf
    verbindung haben........ das einzige was das betrifft wäre die standby zeit bei
    nichtbenutzung die sich verringern würde und die ist selbst beim Diamond mit
    900mAh schon bei 4-5 tagen........ (selbst probiert bei kompletter
    nichtbenutzung und im standby) aber wenn mans verwendet zum surfen etc ist der
    stromverbrauch sowieso dermassen hoch durch CPU und display dass das bisschen
    was das 2. inaktive modul brauch kaum ins gewicht fallen sollte........

  5. 28.05.09 11:06 Anonymous (Gast)

    warum verbraucht eine zweite Simkarte eigentlich so viel Strom, kann man nicht
    einfach kurz die Karte reinstecken, Daten übetragen und wieder raus
    nehmen?

    Das Gerät erinnert mich stark an das HTC Touch Pro

  6. 28.05.09 11:03 stYLe_ (Advanced Member)

    hm.. und ohne hsdpa lohnt sich auch keine zweite sim mit surf-flat o.ä. noch
    dazu wenn das handy mit 2simkarten nach ner stunde surfen dann leer ist
    ;)

    ansonsten sehr schickes teil, können sich ja die anderen hersteller mal ne
    scheibe abschneiden und bei der ausstattung was nachlegen!

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige