Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Autor:
Andreas Seeger
| | 61

Samsung Omnia Pro kommt Mitte September in den Handel

Samsung hat den Verkaufstermin für das Omnia Pro bekannt gegeben und einen Preis genannt. Das Smartphone wird mit Windows Mobile 6.1 ausgeliefert, der Hersteller verspricht aber ein Update auf Version 6.5, sobald Microsoft sie veröffentlicht.

Samsung Omnia Pro kommt Mitte September in den Handel

Das Volltastatur-Smartphone Omnia Pro kommt bereits Mitte September in den freien Handel sowie in die Shops von Vodafone und E-Plus. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei nur 499 Euro. Samsung wird den kleinen Computer noch mit Windows Mobile 6.1 heraus bringen, aber ein Update auf die Version 6.5 anbieten, sobald diese verfügbar ist. Der offizielle Starttermin für das neueste mobile Betriebssystem von Microsoft ist der 1. Oktober 2009.

none

Samsung Omnia Pro B7610: ab Mitte September im Handel |

Das Microsoft-Betriebssystem versteckt Samsung unter der widgetbasierten TouchWiz-2.0-Oberfläche. Auch wenn sich das Gerät überwiegend mit dem Finger bedienen lässt, integriert der Hersteller einen Stylus im oberen rechten Eck. Außerdem hat Samsung den Browser Opera Mobile 9.5 vorinstalliert, mit dem man deutlich komfortabler im Internet surft, als mit dem Internet Explorer von Windows Mobile.

Das Omnia Pro B7610 kombiniert einen 3,5 Zoll großen AMOLED-Touchscreen mit einer seitlich ausziehbaren Volltastatur. Außerdem gibt es eine 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, HSDPA und HSUPA, WLAN, GPS und Bluetooth. Der interne Speicher mit 1 Gigabyte kann durch microSD-Karten erweitert werden. Ein 1500 mAh starker Akku sorgt für ausreichende Lebensdauer. Allerdings ist das Handy mit 112,6x57,8x16,2 Millinmetern ein ziemlicher Klotz.

Mehr zum Thema: Android-Update, Android-Version, App, App-Store, Apps, Smartphone, Smartphones, Update Android, Android-Apps, Apps Android, iOS Spiele, Blackberry-Update, iOS Update, Mobile Applikationen, Windows-Phone-Update, Windows RT, Applikationen, iOS 6, Smartphone-Markt, Windows, Tizen, Ubuntu, Neuvorstellung, Mobile Betriebssysteme

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 61 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 13.11.09 08:58 Anonymous (Gast)

    Hallo zusammen,

    ich möchte da mal 2 Dinge anmerken:

    mein B7610: an die Tatstatur hat man sich sehr schnell gewöhnt.

    Diamont 2: mein Bruder ist nur am schimpfen, weil nur am laden. Ist wohl super Hardware mit schieet Acculaufzeit.

    Gruß
    Tom

    PS: aus WinMob 6.5 würde ich auch gerne Hochrüsten, finde aber nirgendswo Infos?!

  2. 30.10.09 21:24 Anonymous (JC) (Newcomer)

    ich habs heute bei E-Plus bestellt (lt. Hotline: WinMo6.5, kein Branding und 14 Tage Lieferzeit).

    Heute Mittag kam dann eine Versandbestätigung. Hoffentlich stimmt wenigstens der Rest ;)

  3. 29.10.09 10:50 TheHunter (Gast)

    Wie gesagt, ich werd mir das Diamond 2 holen und auf 6.5 umrüsten, wenn die virtuelle qwertz gut ist, brauch ich keine echte.

  4. 29.10.09 09:52 Anonymous (JC) (Newcomer)

    Eigendlich ist das B7610 zu biliig. Wenn man sich auch mal anschaut welche Preisregionen SE mit seinem X2 anpeilt (700€).

    mach dir eine Liste mit den Aspekten, die dir wichtig sind (Kamera, Displaygröße, Tastatur, Abmessungen, ...) und vergebe Punkte wie gut diese Kriterien erfüllt sind. Dann nimmst du das mit den meisten Punkten

    Laut Expansis würde es 2-3 Wochen dauern bis das B7610 (Deutsch) bei denen geliefert werden könnte, ich habe dort gestern angerufen. Allerdings schien die Dame am Telefon selbst nicht so genau zu wissen wann das Handy kommt.
    Sie habens jedenfalls nicht auf Lager und deren Distrubor auch nicht - für mich bedeutet das "Lieferzeit unbekannt".

  5. 28.10.09 00:13 TheHunter (Gast)

    Die Tasten liegen zu nah bei einander, quasi direkt... dann haben sie einen miesen Druckpunkt... Die vom X1 oder Pro 2 sind wesentlich besser.

    Der Transcriber funzt eigentlich ganz exzellent, vor allem wenn man sitzt und nicht etwa im Gehen schreiben muss... Wenn man nicht zu sehr rumkrakelt wird auch alles sofort erkannt.
    mich stört das mit dem Verdecken des Bildschirms nicht, weil entweder muss ich was sehen oder ich muss was schreiben, dass ich beides gleichzeitig wollte kam bislang noch nie vor.

  6. 28.10.09 00:05 Anonymous (JC) (Newcomer)

    Die Tatsache dass bei einer virtuellen Tastatur so viel vom Bildschirm verdeckt wird ist mein Problem...

    Grundsätzlich finde die Handschrifterkennung am sinnvollsten (kaum Platzverlust, keine "fette" Tastatur und vorallem diskrete Bedienung wie z.B: bei einem Notizblock), aber da ich nicht weiß wie sich der Transcriber langfristig im Praxiseinsatz schlägt...?
    Beim HTC TD2 fand ich die Reaktions des Transcribers erschreckend langsam: der Buchstabe wurde vom Gerät mit spürbarer Verzögerung nach gezeichnet. Das war bei älteren Geräten (Touch Pro oder Diamond 1) nicht der Fall.


    Bitte erläutere deine Erfahrungen mit der Tastatur näher.
    Xperia X2 wär noch etwas...(wenn nicht zu teuer und bald verfügbar)

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige