Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
Autor: Rene Melzer | 27.10.2009 - 14:42 | (1)

Allerta InPulse Watch: Bluetooth-Uhr für Blackberrys

Das kanadische Unternehmen Allerta hat eine Bluetooth-Uhr für Blackberrys vorgestellt. Sie zeigt E-Mails, SMS, Erinnerungen, die Telefonnummer des Anrufers oder schlicht die Uhrzeit. Die Verbindung zum Smartphone wird per Bluetooth gehalten. Über eine spezielle Software, die auf dem Blackberry installiert werden muss, kann die InPulse Watch konfiguriert werden. Der Preis für das Zubehör beträgt 149 US-Dollar

Allerta InPulse Watch: Bluetooth-Uhr für Blackberrys

Das kanadische Unternehmen Allerta hat eine Bluetooth-Uhr für Blackberrys vorgestellt. Im Unterschied zur Handy-Uhr GD910 von LG ersetzt der inPulse Watch genannte Zeitanzeiger kein Mobiltelefon, sondern erweitert es. Der Nutzer sieht mit einem Blick auf das Handgelenk die Uhrzeit, eingegangene E-Mails und Kurznachrichten oder die Telefonnummer des Anrufers. Der Kaufpreis beträgt 149 US-Dollar.

Die InPulse Watch unterstützt alle Blackberrys mit dem Betriebssystem OS 4.3 und höher. Darunter sind Modelle wie Blackberry Storm, Blackberry Bold oder Blackberry Curve 8900. Für die volle Funktionalität inklusive der unmittelbaren Anzeige eingegangener Nachrichten muss der Nutzer eine Software auf sein Gerät herunterladen. Mit ihr kann er dann auch die Uhr bequem über den Blackberry konfigurieren.

InPulse Watch: Bluetooth-Uhr für Blackberrys (6 Bilder)

zur Bildergalerie

Die Verbindung zwischen Telefon und Zubehör wird über Bluetooth hergestellt. Das OLED-Display ist 1,3 Zoll groß und wird von einer Linse aus Glas geschützt. Der Rest des Gehäuses besteht aus Metall. Ein Vibrationsalarm macht den Nutzer auf eingehende Anrufe, E-Mails oder SMS aufmerksam. Der Akku hat eine Leistung von 150 mAh und soll bei täglich 30 bis 40 E-Mails vier Tage durchhalten. Über einen microUSB-Anschluss wird er aufgeladen. Den verwendet auch RIM für seine Blackberrys, ein weiteres Ladegerät ist also nicht nötig.

Quelle: Allerta
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben
  1. Du bist nicht dabei?
    Werde Teil der Community
    Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
    Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
    Benutzername:
    Hinweis: Da Du nicht angemeldet bist, kannst Du hier einen alternativen Namen angeben.
    Titel: (optional)
    Kommentar:
    Bitte gib hier die Buchstaben vom nebenstehenden Bild ein.
 
Kommentare
  1. 27.10.09 15:00 TheMage (Gast)
    SE

    Warum wird eigentlich immer die Uhr von LG, aber nie die Uhren von SE entwickelt. Die gibt es schon viel länger. MmH, mag vielleicht am schlechten Marketing von SE liegen. Genau das Problem gibts auch bei TrackID. SE hats eingeführt und T-Mobile macht die Rieseninnovation daraus mit seinem neuen Handy.

    Greetings,

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test