Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor: Andreas Seeger | 04.11.2009 - 12:45 | 17

Ab 24 Euro ohne Vertrag: Nokia stellt vier neue Einsteiger-Handys vor

Nokia hat heute vier neue Einsteiger-Mobiltelefone vorgestellt, die mit besonders günstigen Preisen ab voraussichtlich 24 Euro vor Steuern beeindrucken: das Nokia 1616, Nokia 1800, Nokia 2220 slide und das Nokia 2690. Die Modelle sind vor allem für Entwicklungsländer gedacht.

Ab 24 Euro ohne Vertrag: Nokia stellt vier neue Einsteiger-Handys vor

Die Verkaufspreise für das Nokia 1616 und das Nokia 1800 werden ohne Steuern und Mobilfunkvertrag bei 24 und 26 Euro liegen. Das Nokia 1616 wird ab dem ersten Quartal 2010 und das Nokia 1800 ab dem zweiten Quartal 2010 erhältlich sein.

Anzeige

Das Nokia 1616 besticht durch ein helles Farbdisplay und auswechselbare farbige Cover. Es ist mit einer robusten Tastatur mit Staubschutz ausgestattet und bietet neben einer Taschenlampe ein UKW-Radio, einen Kalender, eine Uhr mit Sprachansage sowie eine Vibrationsfunktion und Unterstützung für Klingeltöne mit MP3-Klangqualität. Das Nokia 1616 soll mit Qualität, Zuverlässigkeit und einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen.

Nokia 1616

Nokia 1616: Mit Taschenlampe auf der Kopfseite | Foto: Nokia

Das Nokia 1800 eignet sich zum Radiohören unterwegs. Ein Headset ist bereits im Lieferumfang enthalten. Auf dem Mobiltelefon lassen sich mehrere Telefonbücher angelegen, die von verschiedenen Personen genutzt werden können. Kosten und Dauer von Telefongesprächen lassen sich effizient aufzeichnen und neben einem großen Farbdisplay bietet es eine Taschenlampe sowie eine Uhr mit Sprachausgabe.

Das Nokia 2220 slide und das Nokia 2690 zum Preis von 45 und 54 Euro vor Steuern bieten zusätzlich Unterstützung für E-Mails. Ovi Mail Konten lassen sich direkt im Mobiltelefon erstellen, sodass Nutzer sofort E-Mails senden und empfangen können – ohne Umweg über einen PC. Das Nokia 2220 slide wird im Januar 2010 erhältlich sein, mit der Auslieferung des Nokia 2690 wird voraussichtlich im ersten Quartal 2010 begonnen. Weitere Highlights sind die Unterstützung für GPRS-Verbindungen und MMS-Mitteilungen, Telefonbücher mit bis zu 1.000 Kontakteinträgen und nicht zuletzt Bluetooth Funktechnik. Die Stand-by-Zeiten für das Nokia 2220 slide und das Nokia 2690 liegen bei 20 bzw. 14 Tagen.

Nokia 2220 Slide

Nokia 2220 Slide: Quietschbuntes Schiebehandy für wenig Geld | Foto: Nokia

Das neue Nokia 2690 rundet die neue Einsteiger-Offensive ab. Es kommt mit einem integrierten Steckplatz für bis zu 2 GByte große Speicherkarten, UKW-Stereo-Radio, Musik-Player und 3,5-Millimeter-Klinken-Ausgang für Kopfhörer.

"Die neuen Mobiltelefone bieten eine Reihe von Vorteilen für die individuellen und besonderen Bedürfnisse von Nutzern in Entwicklungsländern", so Alex Lambeek, Vice President, Nokia. "Dienste wie die Nokia Life Tools und Ovi Mail sorgen für umfassende neue Möglichkeiten und bieten vielen Menschen einen ersten Einstieg in die Welt des Internets – ohne Umweg über einen PC. Dank unseres langfristigen Engagements in den  Wachstumsmärkten erhalten Menschen, die in ländlichen Gegenden leben, Zugriff auf Informationen, mit denen sie leichter Entscheidungen treffen können und die einen positiven, nachhaltigen Einfluss auf ihr Leben haben."

Quelle: nokia
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 17 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 04.11.09 18:29 chris.nx (Member)

    Das 1616 oder 1800 interessiert mich als Mobiltelefon fürs Auto, weiß jemand wie es mit Blauzahn und Akkulaufzeit ausschaut?

  2. 04.11.09 16:34 Sackabreisser von Kalk (Gast)

    Die Billigmodelle von Nokia haben eine super Verarbeitung! Habe selber ein 1208, damit kann man Berflaschen aufmachen, Nägel in die Wand hauen usw...

    Ein TOP Ding für 20EUR!

  3. 04.11.09 15:45 Dr.Deathcore (Advanced Member)

    naja da auch die spitzenmodelle ( fast aller hersteller) mit quallitätsproblemen zu kämpfen haben
    geh ich natürlich nicht davon aus das gerade die "billigphones" 1A verarbeitet sind.
    aber nokia bringt auch im billig segment gute geräte auf den markt und den gedanken find ich gut.
    natürlich wird die ausstattung dem bedarf der heutigen user nicht immer gerecht.
    aber gerade für ältere menschen mütter, väter und kinder die es einfach einfach haben wollen ist das sicher nicht schlecht xD

  4. 04.11.09 15:32 Anonymous (Gast)

    du glaubst nicht ernsthaft dass ein 24€ handy von _NOKIA_ nicht mit qualitätsprobleme zu kämpfen hat? ganz klarer fall von realitätsverlust xD

  5. 04.11.09 15:06 Dr.Deathcore (Advanced Member)

    find ich gut das solche telefone
    jetzt schon echt günstig zu haben sind.
    und dabei die verarbeitung und ausstattung
    nicht mal unbedingt sooo großartig drunter leiden muss.
    was ich damals geheuelt hab als ich mein erstes handy verloren hab xDDD

    ...heute würd ich mir einfach ein neues kaufen xD

  6. 04.11.09 14:21 Anonymous (Gast)

    20*24= 480€
    für den preis bekommst kein eierfon...

    990€/24= 41,25 Nokia 1616 für den preis von dem proletten teledingens

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige