Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor: Benjamin Gehrmann | 11.02.2010 - 16:09 | 1

Neues nüvifone von Garmin-Asus mit Windows Mobile

Neben dem nüvifone A50 mit Android wird Garmin-Asus auf dem Mobile World Congress ein zweites Smartphone mit integrierter Navigationslösung vorstellen. Das neue nüvifone M10 soll mit Windows Mobile 6.5.3 ausgeliefert werden und voraussichtlich noch in der ersten Jahreshälfte 2010 in Deutschland erhältlich sein.

Neues nüvifone von Garmin-Asus mit Windows Mobile

Neben dem nüvifone A50 mit Android OS will Garmin-Asus auf dem Mobile World Congress ein zweites Smartphone mit integrierter Navigationslösung vorstellen. Das neue nüvifone M10 soll mit Windows Mobile 6.5.3 ausgeliefert werden und voraussichtlich noch in der ersten Jahreshälfte 2010 in Deutschland erhältlich sein.

Anzeige

Ebenso wie das A50 wird das M10 mit der Navigationssoftware von Garmin ausgestattet sein. Diese ermöglicht sowohl für Autofahrer als auch für Fußgänger eine Tourn-by-Tourn Routenführung. Daneben stehen Fahrspurassistent, Autobahnmodus und zahlreiche Points Of Interest zur Verfügung. Auch Social-Networks wie Facebook oder Picasa-Webalben sind dank Windows Mobile von überall aufrufbar.

nüvifone M10: Garmin-Asus-Smartphone mit Windows Mobile und integrierter Navigationssoftware | Quelle: Garmin

nüvifone M10: Garmin-Asus-Smartphone mit Windows Mobile und integrierter Navigationssoftware | Quelle: Garmin

Das M10 macht Fotos mit einer fünf Megapixel-Kamera. Der internen vier Gigabyte große Speicher kann mit microSD-Karten erweitert werden. Daten lassen sich entweder über HSDPA oder WLAN versenden und empfangen. Um das Handy mit genügend Leistung zum Navigieren zu versorgen, hat Garmin-Asus in das M10 einen 1500 mAh starken Akku verbaut. Im Lieferumfang sind außerdem eine Halterung und ein KFZ-Ladekabel enthalten. Den Preis für das nüvifone wird der Hersteller im Laufe der nächsten Woche bekannt geben.

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 10.06.10 15:28 Bernd M (Gast)
    Seit einer Woche Besitzer

    Das Display ist bei Tageslicht kaum zu erkennen. Beim einklinken des Gerätes in die Autohalterung hängt sich die Navigationssoftware bisweilen auf. Der Bildschirm wird schwarz. Die Anwendungen werden, wie es scheint, nur über den Task Manager beendet. Die Verbindung mir der Bluetooth Freisprechanlage im Auto gelingt hingegen problemlos. Auch der Zugriff auf das Adressbuch. Die Outlook 2007 Synchronisation läuft auch fehlerfrei. Bei Verwendung des USB Kabels klappts sofort, bei Bluetooth muss man die Verbindung immer manuell aufbauen. Da ich gegenwärtig viel rumspiele möchte ich zur Akkulaufzeit noch nichts sagen. Das positivste ist, das man selbst mit einer prepaid-Karte gut klarkommt, weil die Internet-Verbindungen nicht selbsttätig aufgebaut werden. Die Digitalkamera macht echt gute Bilder. Schade das man nur über das Menü und Touchscreen die Kamera in Betrieb bekommt. Bis man das fertiggeklickt hat, sind alle Schnappschuss-Chancen vorbei. Da gefiel mir die Nokia-N79 Lösung besser, die die Kamera mit Aufschieben des Objektives aktiviert. So gesehen hätte dem Gerät die ein oder andere echte Taste am Gehäuse ganz gut zu Gesicht gestanden. Die DSL Router zu Hause haben schliesslich mittlerweile auch Tasten für WLAN Aktivierung aussen am Gehäuse.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige