Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Autor:
Rene Melzer
| | 20

App Stores: Download-Plattformen für Smartphones im Vergleich

Fast alle großen Smartphone-Plattformen haben mittlerweile ihren eigenen App Store. Sie heißen Ovi Store, Android Market, Blackberry App World, App Catalog oder Windows Marketplace for Mobile. Doch sowohl die Menge als auch die Preise der dort angebotenen Programme unterscheiden sich, teils gewaltig. Das niederländische Unternehmen Distimo hat sich einen Überblick über den fragmentierten Shop-Markt verschafft.

App Stores: Download-Plattformen für Smartphones im Vergleich

Apps, Apps, Apps. Seit dem Erfolg des App Stores von Apple ist eine Anbieterplattform für Zusatzprogramme von Drittanbietern zu einem Kaufargument geworden, das möglichst bedient werden sollte. Fast alle großen Smartphone-Systeme haben mittlerweile ihren eigenen App Store. Sie heißen Ovi Store, Android Market, Blackberry App World, App Catalog oder Windows Marketplace for Mobile. Doch sowohl die Menge als auch die Preise der dort angebotenen Programme unterscheiden sich, teils gewaltig. Das niederländische Unternehmen Distimo hat sich einen Überblick über den fragmentierten Shop-Markt verschafft.

Anzeige

Seiner Untersuchung zufolge hat der Android Market den größten Anteil an kostenloser Software. Die Downloadplattform für das Google-Betriebssystem enthält zu 57 Prozent Programme, für die der Kunde nichts bezahlen muss. Im Ovi Store für die Symbian-Smartphones von Nokia sind dagegen 85 Prozent der Angebote kostenpflichtig.

Der durchschnittliche Preis ist mit 2,53 US-Dollar (1,87 Euro) im App Catalog für das WebOS-System (Palm Pre) am niedrigsten. Das größte Angebot hat mit weitem Abstand der App Store für das iPhone und den iPod Touch. Über 150.000 Anwendungen stehen den Kunden in den USA zur Auswahl. Der Android Market für Smartphones mit dem Google-Betriebssystem wie das Motorola Milestone oder das HTC Hero folgt mit knapp 20.000 Applikationen.

Der App Store bekommt auch die meisten Neuzugänge. Nach Messungen von Distimo kamen zwischen Dezember 2009 und Januar 2010 rund 13.800 Anwendungen im Monat hinzu. Im Vergleich zum Angebot ist das monatliche Wachstum allerdings im Android Market stärker. Mit über 3000 neuen Programmen betrug die Rate 15 Prozent.

Distimo hat auch die Popularität der einzelnen Kategorien untersucht. Im App Store von Apple sind Spiele und Entertainment die beliebtesten Kanäle (58 und 18 Prozent). Überraschenderweise sind Spiele auch bei den Blackberry-Besitzern sehr gefragt. Die Smartphones von RIM gelten allgemein als Werkzeuge für Geschäftsleute. Dennoch liegt die Spielekategorie in der Blackberry App World mit 29 Prozent auf der Beliebtheitsskala weit vor Dienstprogrammen (18 Prozent). Die vollständige Übersicht über seine Erkenntnisse hat Distimo in einer Slideshow auf seinem Blog veröffentlicht.

Mehr zum Thema: Android-Update, Android-Smartphone, Android-Smartphones, Android-Version, App, App-Store, Apps, Smartphone, Update Android, Android-Apps, Apps Android, iOS Spiele, Blackberry-Update, iOS Update, Mobile Applikationen, Windows-Phone-Update, Windows RT, Applikationen, iOS 6, Windows, Tizen, Ubuntu, Mobile Betriebssysteme

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 20 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 11.03.10 11:06 Jeanne303 (Member)
    Nike und Apps?

    Ich habe mir die neue Werbung von Nike angschaut. Zum Schluss kam das Info über iPhone Apps....
    könnte mir jemand sagen, was das Eine mit dem anderen zu tun hat????

  2. 24.02.10 09:34 the_black_dragon (Advanced Handy Master)
    wenigstens hier sind mal die meisten kommentare sachlich :D

    muss jetzt auch mal meinen senf dazu geben.....
    diese tolle aber vollkommen gefälschte statistik hat sich mit 2 sachen selber ins aus katapultiert.....und das nur durch das was AMB hier als wichtigstes genannt hat denn ich habe mir die genaue statistik noch nicht angesehen......

    im android market sind bereits 30.000 anwendungen zu finden, das ist punkt 1..... ganz einfach herauszufinden indem man auf www.androlib.com geht und dann oben rechts auf statistics geht, erstes diagramm......
    dann die neuzugänge im android market...... 3000 zwischen dezember und januar????? selbe seite ein diagramm weiter unten..... die neuzugänge in dem genannten monat waren über 4500!!!!!! das sind 50% mehr als die statistik sagt!!!!

    die anderen märkte kann ich allerdings nicht vergleichen da ich keine seiten kenne die da statistiken aufzeigen.......

    übrigens hat die wachstumsrate in diesem monat schonwieder den letzten monat übertroffen und es sind noch 4 tage übrig und insgesamt noch 3 tage weniger als im letzten monat.....

  3. 24.02.10 08:55 Anonymous (Gast)

    sehe ich genau so

    ich finds nur schade das ich nicht software aus dem ovi store über den pc laden und dann auf das handy übertragen kann.

    so muss ich immer auf andere seiten schauen

    @anonymous

    getjar find ich persöhnlich garnicht mehr übersichtlich, früher war die seite besser

  4. 23.02.10 22:38 Acceleracer (Member)

    85% der Apps im Ovi Store kostenpflichtig?! Ich seh da fast nix was geld kostet- da sind sogar tonnenweise spiele kostenlos! Und die ganzen Offscreen-Apps sowieso! Mir fällt da kaum was ein, was geld kostet....

  5. 23.02.10 19:51 Anonymous (Gast)

    Toller vergleich
    nur wurde übersehen, dass Java-Apps (kompatibel mit symbian, windows mobile, android) nicht im Ovi-Store geladen werden müssen, sondern auch überall anders runtergeladen werden können(getjar.com, jamba, ...)

    wenigstens finden die verblendeten mac user wieder ihr iphone total hip

  6. 23.02.10 19:25 Alcasa (Newcomer)

    hmm, anscheinend ist maemo wieder vergessen worden. :D

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige