Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Autor: Stefan Schomberg | 09.03.2010 - 11:59 | 7

Klappbare Solarpanels liefern Notstrom für Handys

Der Elektronikspezialist Ambientech hat in Japan jetzt zwei Geräte vorgestellt, die trotz mehrerer Solarpanels handlich zu verstauen sind. Das Solarfold wird wie eine Landkarte zusammengeklappt und der Solarfan wie ein Fächer zusammengeschoben. Voll entfaltet liefern die Geräte nach 10 Minuten Sonnenbad genug Strom, um mit einem Handy wieder etwa drei Minuten telefonieren zu können.

Klappbare Solarpanels liefern Notstrom für Handys

Inzwischen gibt es zahllose Ladegeräte, die sich die Kraft der Sonne bedienen, um per Solarenergie kleine Akkus von Handy, MP3-Player oder Kamera wieder aufzuladen. Selbst einige Handys haben auf der Rückseite inzwischen Solarzellen. Deren Fläche ist aber meist sehr klein und daher kann nur extrem wenig Leistung geliefert werden, andere externe Solar-Ladegeräte sind zu groß, um bequem transportiert werden zu können.

Anzeige

Der Elektronikspezialist Ambientech hat in Japan jetzt zwei Geräte vorgestellt, die trotz mehrerer Solarpanels handlich zu verstauen sind. Das Solarfold wird dazu wie eine Landkarte zusammengeklappt und der Solarfan wie ein Fächer zusammengeschoben. Beide Modelle verfügen über vier Flächen mit Solarzellen, die per USB-Anschluss etwa zwei Watt Leistung an den Handyakku liefern. Dafür faltet sich das Solarfold von etwa 168x73x19 Millimeter auf eine Fläche von 168x292x6 Millimeter auf.

Zwei neue Solar-Ladegeräte von Ambientech: Das Solarfold...

...und das Solarfan...| Fotos: Ambientech

 

Beide Modelle sollen nach etwa 10 Minuten in praller Sonne genug Strom liefern, um anschließend mit einem Handy etwa drei Minuten lang zu telefonieren. Trotz einer speziellen Linsenstruktur der Solarzellen, die das Licht besser bündeln soll, dürfte es so allerdings ziemlich lange dauern, bis ein Akku vollständig aufgeladen ist. In Verbindung mit dem Anschaffungspreis von etwa 180 Euro sind beide Geräte für den Hausgebrauch daher eher ungeeignet.

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 7 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 09.03.10 14:41 Anonymous (Gast)
    Solar ist viel zu teuer bei zu wenig Leistung

    Wenn man Strom Unterwegs braucht kauft lieber einen Ersatzakku oder ein Battarie/Akku USB Pack

  2. 09.03.10 14:06 Anonymous (Gast)

    die siwss seite ist ja der letzte schrott

    hab mal auf amazon ein "batteriepack" gefunden das ladet man einmal auf dann hat des genug strom um handys etc. unterwegs aufzuladen, nur sowas könnte was bringen

  3. 09.03.10 13:37 Anonymous (Gast)

    ihr habt doch alle ne macke!!!

  4. 09.03.10 12:46 Sonnenstudio Nokia (Gast)

    180 Ocken sind kein pappenstiel. Muss dafür auch sehr gut funktionieren und nicht mit der üblichen Effizienz

  5. 09.03.10 12:26 Solarboy (Gast)

    4 Stück umsonst.

  6. 09.03.10 12:23 Anonymous (Gast)

    und wieviel geld hast du für disen kommentar von SWISSBATTERIES bekommen?

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige