Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor: Andreas Seeger | 29.03.2010 - 15:54 | 10

Nüvifone M10 ab Ende April im Handel

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona wurde das Garmin-Asus nüvifone M10 vorgestellt, ab Ende April kann man das Windows-Mobile-Handy für 379 Euro kaufen. Es kombiniert die Funktionen eines High-End-Navigationsgerätes mit denen eines leistungsfähigen Smartphones.

Nüvifone M10 ab Ende April im Handel

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona wurde das Garmin-Asus nüvifone M10 vorgestellt, ab Ende April kann man das Windows-Mobile-Handy für 379 Euro kaufen. Es kombiniert die Funktionen eines High-End-Navigationsgerätes mit denen eines leistungsfähigen Smartphones. Nahezu jede Funktion koppelt das M10 mit standortbezogenen Informationen, so dass es über umfassende Navigationsmöglichkeiten verfügt.

Anzeige

Das Navi-Handy ist mit der neuesten Version 6.5.3 von Windows Mobile ausgestattet, die Zugriff auf E-Mails, Kontakt- und Kalenderdaten sowie Instant-Messaging-Anwendungen ermöglicht. Hinzu kommt die Navigationssoftware von Garmin, die sowohl für Autofahrer als auch für Fußgänger eine Turn-by-Turn Routenführung ermöglicht. Daneben stehen Fahrspurassistent, Autobahnmodus und zahlreiche Points Of Interest (POI) zur Verfügung. 

Spezielle nüvifone Online-Dienste wie beispielsweise Verkehrsnachrichten, Radarinfos, Wetter und Flugstatus sind die ersten 30 Tage kostenlos verfügbar. Danach können sie über ein Jahresabonnement von 49,99 EUR auf www.garminasus.com freigeschaltet werden.

Garmin-Asus nüvifone M10 / Foto: Garmin-Asus

Garmin-Asus nüvifone M10 / Foto: Garmin-Asus

Nüvifone M10

Das M10 macht Fotos mit einer 5-Megapixel-Kamera. Der interne vier Gigabyte große Speicher kann mit microSD-Karten erweitert werden. Daten lassen sich entweder über HSDPA oder WLAN versenden und empfangen. Um das Handy mit genügend Leistung zum Navigieren zu versorgen, hat Garmin-Asus in das M10 einen 1500 mAh starken Akku verbaut. Im Lieferumfang sind außerdem eine Halterung und ein KFZ-Ladekabel enthalten.

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 10 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 03.04.10 15:36 Anonymous (Gast)
    Laaaaange

    Wieso erst Ende April?

    Wieso dauert das immer so lange?

    Wieso gibts das N1 bereits seit 2 Monaten in Übersee?

    Ist eine deutsche Menü-Übersetzung wirklich so langwierig?

    Ich verstehe das nicht....

  2. 30.03.10 14:23 Anonymous (Gast)
    Windows Mobile?

    Ist ja komisch auf der Produktseite von garminasus steht etwas von Linux...

  3. 30.03.10 10:12 JohnnyEagle (Gast)
    An Klosterfritze

    Danke! Das musste aber wirklich mal gesagt werden. Bitte gebt dann als Ersatz auch nicht nur an, was der Hersteller uns garantiert. Die Abweichungen von der Theorie und der Praxis sind enorm.
    Hier wieder ein Autobeispiel angebracht:

    Wenn man über ein Auto sagt, dass es 6,4 l/100km verbraucht, dann heißt dies in der Praxis folgendes:
    Bei absolut perfekter Beschleunigung, ideale Leerlaufverhalten(z.B. Auto rollen lassen usw..) .

    Um es kurz zu machen: Macht wirklich den Praxistest und gebt uns dann diese Information weiter.

  4. 30.03.10 10:01 Klosterfritze (Gast)
    Lieber AM-Redakteure...

    Bitte hört endlich damit auf, die Kapazität des Akkus als Durchhalteindiz zu misinterpretieren; das ist einfach schlichter Unsinn !
    Selbst wenn man einen Vollidioten fragte: "Welches Auto fährt weiter ? - Ein BMW mit 40-Liter- oder ein Mercedes mit 50-Liter-Tank ?" - Selbst ein Volltrottel würde antworten: "Kommt drauf an, wie viel die verbrauchen."
    Und das ist bei Handies auch so. Wenn man den Verbrauch nicht kennt, sagt die Akkukapazität GAR NICHTS aus.
    Bitte kapiert das endlich mal und hört auf damit, den Lesern ständig falsche Vorstellungen zu suggerieren.

  5. 30.03.10 08:40 Anonymous (Gast)
    @Geocacher

    http://www.nicque.com/PQz/GCz.htm

  6. 29.03.10 20:11 Anonymous (Gast)

    sieht echt schick aus und kompakt und mit GPS emfänger ohne zwangs a-gps ist es doch super ... und für den preis könnt ich es durchaus als altags phone gebrauchen

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige